Hennafarben....

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Di, 20. Sep 2005, 18:56

Ja, IST-Zustand..das erste links oben ist im prallen Sonnenlicht. Aber der Rest ist eher weniger rot und die farbloseren Partien sind die unterm Deckhaar. Real ist das mittlere in der oberen Reihe. Strähnchentest ist gut, aber WO?

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Do, 9. Feb 2006, 3:11

Ich hole das Thema mal wieder hoch, weil ich unheimlich Lust auf Hennaexperimente habe :) Aber leider keine Ahnung, welches Caca ich mir bestellen soll :? Ich brauche also :help:
Das ist meine Haarfarbe:
Einmal mit Blitz Bild
Und einmal ohne BlitzBild

Ich habe unheimlich lange das UK-Forum durchforstet, und bin dabei auf diese unglaublich schöne Haarpracht gestoßen. Genau so stelle ich mir meine Wunschfarbe vor :love: Bin nun am überlegen, ob ich auch Marron und Rouge mischen soll, oder lieber Brun und Rouge? Also immer her mit den Tips, spätestens nächstes Wochenende soll es soweit sein ;)
estrellita hat geschrieben:here is mine before (natural) and after (2 caca marron + 2 caca rouge)


Bild
Bild

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Do, 9. Feb 2006, 10:35

Das rot ist der Hammer, wunderschön!!!

Das brun wäre bei Deiner Ausgangsfarbe zu dunkel, denke ich. Vor allem bei unbehandelten Haaren (so sehen Deine zumindest aus) wird die Farbe ja sehr intensiv.
Mach auf jeden Fall eine Probesträhne im Deckhaar, um grausame Ergebnisse auszuschließen.

Du hast mich gerade angefixt, den Farben doch noch eine Chance zu geben ;) Mein Problem ist, dass bei Henna meine tollen grauen Haare am Ansatz nicht wirklich abgedeckt werden und dass sich das Zeug sehr schnell rauswäscht, obwohl ich mich ganz brav an die Regeln halte (kein Öl, immer Rinse...) Ich war schon kurz davor wieder auf Chemie umzusteigen :pillepalle:

Es gibt übrigens Vorbehandlung und Nachbehandlung von Logona, was die Farbe wirklich verstärkt.

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Do, 9. Feb 2006, 11:22

Ganz so unbehandelt sind meine Haare nicht, ich habe mir vor zwei Monaten beim Friseur die Haare mit Wella EOS färben lassen. Eigentlich sollten nur die Spitzen geschnitten werden, und dann habe ich nebenbei gefragt, ob sie auch Pflanzenhaarfarben haben. Die Antwort: Ja klar, EOS ist 100% natürlich. Na ja, zu 80%, wie ich im Internet danach gelesen habe :evil: Ist aber nicht so schlimm, ist schon fast wieder rausgewaschen, bis auf ein leichter roter Schimmer, wie man auf dem ersten Foto sieht. Und beim zweiten kann man unten noch leicht die blondierten Strähnen sehen. Und sechs weiße Haare habe ich auch, das werden in den nächsten Jahren wohl noch mehr werden ;) Allgemein nehmen meine Haare Farbe immer recht gut an, aber geben sie nach zwei Wochen auch sehr gut wieder ab :roll: Als ich noch Chemierot war, mußte ich so oft nachfärben, daß ich meiner Kopfhaut das niemals wieder zumuten möchte :( Und Henna hat ja den Vorteil, daß man es ohne Probleme öfter machen kann. Die einzige Hürde bei der ganzen Sache ist Schatzi. Der steht auf blond, und mag rot so gar nicht leiden :lol: Aber da muß er wohl durch, auch wenn er es noch nicht weiß :twisted: Und Brun hatte ich mir überlegt, weil ich im Zweifelsfall lieber etwas dunkler sein möchte, als zu hell. Und dann ist noch die Frage wieviel Blöcke verwende ich bloß. Meine Haare sind eher fein, und etwas über die Schulter. Am besten, ich bestelle gleich alle drei Farben. Wenn dann etwas schief geht, kann ich gleich drüberfärben, bevor ich scheckig zur Arbeit muß :D Und womit mische ich das Henna eigentlich an? Tee, Zitrone, Kaffee und Paprikapulver habe ich schon in die engere Wahl genommen. Ich liebe diese Panscherei ja, und bin schon ganz aufgeregt und hibbelig :pillepalle: :freu: Anfixen geht hier wirklich extrem schnell.

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Do, 9. Feb 2006, 14:38

ich hab da son block brun im schrank...nun les ich, dass brun dunkel ist...lso ich hab je eher helleres braunes haar...wollte auch nur, dass die farbe ebsser rauskommt und mehr glänzt etc. was isn der unterschied zwischen marron (span. für braun) und brun (französich für braun??). überlege grad, ob ich 1/2 rouge dazugebe....

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Do, 9. Feb 2006, 14:58

ich glaube da ist nur die Zusammensetzung von schwarzen und rotem Henna verschieden

Marron:
Red Henna (Lawsonia inermis), Cocoa Butter (Theobroma cacao), Black Henna (Indigofera tinctoria), Ground Coffee, Fresh Lemon Juice (Citrus limonum), Irish Moss Powder (Chondrus crispus), Clove Bud Oil (Eugenia caryophyllus), Perfume.


Brun:
Black Henna (Indigofera tinctoria), Cocoa Butter (Theobroma cacao), Red Henna (Lawsonia inermis), Ground Coffee, Nettle Powder (Urtica dioica), Irish Moss Powder (Chondrus crispus), Clove Bud Oil (Eugenia caryophyllus), Perfume.


also wäre marron rotstichiger, (so wie maronen eben ;) )
Früher war die Zukunft auch besser
KARL VALENTIN
BildBildBild.

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Do, 9. Feb 2006, 14:58

soweit ich weiss, geht der marron in Richtung Kastanie (also mit leichtem Rotanteil) der brun ist nur braun (und meiner Meinung nach dunkler)

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Do, 9. Feb 2006, 15:15

aha! sehr gut...wenn ich nun noch nen marron zum brun gebe, dann wirds ein zartes rot? das wär schon schön. den rest kann ich beim nächsten färben verwursteln...(mal das eulchen in die spur schickt)

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Fr, 10. Feb 2006, 13:28

so Frage: wie brösel ich denn das lush caca klein. eulchen meinte schmelzen: wie solln das gehen?

ich werde schonmal zeitung horten (wenn das eulchen und ich uns dann gegenseitig mit henna vollschmieren) damit meine mitbewohnerin die mit putzen dran ist nicht so viel zu tun hat. glücklicherweise hat meine küche dunklen fußboden, da is das nicht so doof wie henna aus den hellen fugen weißer fliesen zu popeln...*g*

marvellous
Beiträge: 3871
Registriert: Sa, 6. Mär 2004, 14:58
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon marvellous » Fr, 10. Feb 2006, 14:09

Bei mir ging Schmelzen im Wasserbad auch nicht wirklich, oder ich bin zu ungeduldig. Ich nehm immer die Käsereibe, damit geht es prima. Nur nach dem Erwärmen kein Metall mehr dranlassen, also wenn du im Wasserbad schmilzt, dann rühr mit nem Holzlöffel um.
Ich ging in die Wälder, denn ich wollte wohlüberlegt leben,
intensiv leben wollte ich, das Mark des Lebens in mich aufsaugen,
um alles auszurotten, was nicht Leben war,
damit ich nicht in der Todesstunde innewürde,
daß ich gar nicht gelebt hatte.

Henry David Thoreau

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Fr, 10. Feb 2006, 15:47

Äham*räusper
Ich kann hier nur nochmal auf meinen Thread des Grauens hinweisen, der irgendwo weiter unten sein muss....
Meine Haare sind immernoch schwarz, nur am Ansatz hat sich das henna hervorragend ausgewaschen, jetzt schaut des noch komischer aus. Deswegen würde ich Dir auch von cacabrun abraten. Und solltest Du tatsächlich bei den cacas bleiben wollen ( ich find ja immernoch longona viel angenehmer...), nimm lieber Caca marron. Ich hattes als Ausgangsfarbe die gleiche Haarfarbe wie blackvelvert und dafür ist cacabrun einfach viel zu dunkel, so dass es sehr leicht grün wird ( hat mir ein Profi aber auch erst später erklärt).
Pflegewirkung ist aber immernoch toll, obwohl es jetzt schon 3 Wochen her ist dass ich gefärbt habe.
Das rote Henna mit dem ich übergefärbt hatte hat sich leider sehr schnell wieder rausgewaschen, aber mit reincarnate arbeite ich jetzt jeden Tag gegen den Grünstich an.
Ich bereue es immernoch total, dass ich caca brun genommen habe.
Nächste Woche ist der Friseurtermin, dann kommen sie ab!

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Fr, 10. Feb 2006, 16:10

oph, snowcake, dat klingt bös! danke für die warnung! ein bisschen blond bin ich vonv or 2 jahren sommer-sonne-salzwasser --> das soll auf jeden unbedingt weg.
meine haare sind aber auf jeden fall dunkler als die von blackvelvet. eben braun.
Bild Bild
und dann wollt ich je einen halbe marron und einen halben brun nehmen, ich denke dann wirds nicht so dunkel (obwohl das in ordnung wäre) und geheimsnisvoll subtil rot.

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Fr, 10. Feb 2006, 16:11

Hallo thoheija, also ich versuche, die Blöcke mit einem schweren Messer zu halbieren, dann gebe ich alles in eine von diesen Plastik-Spülschüsseln, gieße das kochende Wasser darüber und setze alles in eine Pfanne, in der ein wenig Wasser ist und rühre auf recht kleiner Flamme, bis die Kakaobutter geschmolzen ist. Ggf etwas abkühlen lassen oder auch Wasser nachfüllen, wenn der Brei zu fest ist.

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Fr, 10. Feb 2006, 16:27

Der Schreckensthread hat mich jetzt doch zum Grübeln gebracht, aber ich werde es trotzdem ausprobieren ;) Ich habe nur überlegt, ob ich die Haare nicht an einem Tag mit Rouge färbe, da rotes Henna ja am besten hält, und um erstmal eine Basis auf die Haare zu bekommen. Dann am nächsten Tag mit Marron drüber, um das Ergebnis zu vertiefen. Eigentlich dürfte dabei auch nichts grün oder sonstwie andersfarbig werden, hoffe ich zumindest :roll:

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Fr, 10. Feb 2006, 16:31

@thoheija: Das mit dem Zopf sieht ja mal total genial aus, muß ich mir merken :daumenhoch: Hast Du Dir im UK-Forum mal die Vorher-Nachher Bilder angeschaut, ich finde da kann man ein bißchen abschätzen, wie es wohl hinterher aussieht.

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Fr, 10. Feb 2006, 16:40

blackvelvet: ach, im uk-forum find ich mich nicht zurecht. ist immer schwer sich in ein neues forum einzulesen. kannst du mir einen link posten? angemeldet bin ich. danke für das kompliment :oops:
carmen, dein tipp klingt gut. das ist fast wie mousse aux chocolat zu machen...muss man auch die eier und die sahne und die schoki im wasserbad verrühren :-)

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Fr, 10. Feb 2006, 16:59

Hier einmal das UK-Forum:
http://www.lushforum.co.uk/viewtopic.php?t=68083
Und im NA-Forum sind auch schöne Bilder:
http://forum.lush.com/forum/viewtopic.php?t=19438
Ich finde das ganz interessant, weil ich mir ansonsten von den Cacas überhaupt kein Bild machen kann, im Onlineshop sind ja nur die Blöcke abgebildet.

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Fr, 10. Feb 2006, 17:12

jupppiiie! hab ein mädel mit meiner ausgangsfarbe und der gleichen iedee brun und marron zu mischen gefunden. sieht sehr schön aus!

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Mo, 13. Feb 2006, 1:42

Ich habe mir vorhin Rouge und Marron bestellt. Wenn alles glatt läuft, werde ich nächsten Samstag zuerst mit Rouge färben, und Sonntag mit Marron drübergehen. Bin schon sehr gespannt. Wie wäre es übrigens mit einem Vorher-Nachher-Thread?

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Mo, 13. Feb 2006, 9:30

Ja, klar BlackVelvet! Einen extra Thread? Ich fänds auch hier drin in ordnung. da hat man dann die beiträge und die ergebnisse auf einmal.

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Mo, 13. Feb 2006, 11:18

Stimmt auch wieder, hat schon genug Mühe gemacht, alle rauszusuchen und zu lesen. Da brauchen wir wohl nicht noch einen :lol: Am liebsten würde ich sofort anfangen, bis zum Wochenende ist noch so lange hin :( Und ich überlege schon, ob ich nicht richtig knallig rot werden möchte. Vielleicht nur für ein paar Tage. Ist ja nicht so schlimm, kann man ja jederzeit abdunkeln *grübel*. Ist halt irgendwie auch ein Vorteil von Henna. Man kann zwar nicht heller färben, aber an dem Ergebnis so lange rumexperimentieren, bis es gefällt. Schadet den Haaren ja nicht.

Angela
Beiträge: 50
Registriert: Mo, 28. Feb 2005, 19:55
Wohnort: Berlin

Beitragvon Angela » Mi, 15. Feb 2006, 0:25

Ich hab da jetzt mal ne Frage, obwohl ich weiß, dass darüber hier schon oft diskutiert wurde: hat jemand schonmal über blondierte Strähnchen mit Henna gefärbt?
Ich habe dunkelbraune Haare mit ein Paar Strähnchen drin (eigentlich Kupfer, mittlerweile ist die Farbe aber rausgewaschen).
Bisher habe ich mich nicht an die cacas getraut, weil ich hier schon so oft gelesen habe, dass man chemisch behandelte Haare nicht mit Henna färben sollte.
Jetzt habe ich im NA-Forum auch mal gestöbert und doch einige vorher/nachher Fotos gefunden, auf denen auch blondierte Strähnchen waren. Hat denn hier schon mal jemand Erfahrungen gemacht, der auch dunkle Haare mit hellen Strähnchen hat?

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Mi, 15. Feb 2006, 10:31

Also ganz ehrlich..ich würds nicht tun!!

Bei einer blondierung oder einer Chemischen Behandlung, wird ja die Haarstruktur an sich verändert, besonders beim Blondieren, das haar wird ja aufgeschlossen, damit die Farbe "rausfällt". Wenn du jetzt mit einem Henna drübergehst (und da ist es egal wie lange die chemische behandlung her ist, das Haar ist und bleibt verändert!!) besonders mit einem in dem Indigo drin ist dann ist das Ergebnis grün. Ich würde WENN ÜBERHAUPT( !!!) zuerst mit Caca Rouge drübergehen, damit sich zuerst ein Rotanteil anlagert, und dann erst mit was braunerem drüber. UND UNBEDINGT (!!!) im Deckhaar an einer blondierten Strähne einen Strähznchentest machen.

Aber wie gesagt, mir wäre das Risiko zu hoch, und wenn dann nur mit eine Rouge Behandlung vorneweg, weil da kein Indigo drin ist!!!
Früher war die Zukunft auch besser

KARL VALENTIN

BildBildBild.

Angela
Beiträge: 50
Registriert: Mo, 28. Feb 2005, 19:55
Wohnort: Berlin

Beitragvon Angela » Do, 16. Feb 2006, 10:08

:(
schade, aber dann lass ich das wohl weiterhin besser und lasse mir bald die Haare wieder beim Frisör tönen - auf 3 Jahre warten bis die Strähnchen raus gewachsen sind habe ich nämlich keine Lust.
Aber vielen Dank für die Beratung!

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Do, 16. Feb 2006, 13:02

SOOO! GEstern war Magical Day X! :freu:

Das Eulchen und ich haben eine Hennaorgie gemacht. Sie Caca rouge und ich Caca brun mit marron gemischt!
Während des Einwirkens haben wir weiße Schokolade - Himbeer Muffins gemacht. Jaja, Bilder haben wir auch gemacht! Kommen später vom Eulchen.
Leider hab ich so doll Kopfweh gestern gehabt (heut irgendwie immernoch), so dass es von mir noch kein 'nachher' Foto gibt.
Meine Haare sind dunkler geworden, rot sieht man kaum, aber ich warte noch auf Sonnenlicht! Gläzend sind sie und es war gut, dass der Friseur vorher die trockenen Spitzen abgeschnitten hat. *froi*
Edit: Nachher Foto
BildBild

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Do, 16. Feb 2006, 17:15

Ich finde schon, dass man einen Rot-Touch sieht und dunkler finde ich sie auch nicht unbedingt - die Farbe sieht irgendwie "tiefer" und glänzender aus :freu:

Habt Ihr noch mehr Fotos? Ich liebe Fotos ;)

Meine Experimente mit Henna habe ich aufgegeben und bin zur guten alten Chemie zurückgekehrt :cry: Henna schafft es einfach nicht, die grauen Haare am Ansatz zu überdecken. Anfangs sind diese Haare etwas heller als der Rest, nach zwei, drei Tagen ist die Farbe komplett raus.

Und mit nem grauen Ansatz lauf ich nicht rum :arg:

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Do, 16. Feb 2006, 18:08

das sind beides 'danach' fotos. in meinem badlicht sind sie wirklich dunkler als vorher. den tiefer-glänzender effekt wollt ich ja auch haben. deswegen die ganze tortur.
mal sehen, wann es das eulchen hierher schafft...sie hat ja die bilder...

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Fr, 17. Feb 2006, 13:10

Wunderschöne satte Farbe thoheija, sieht super aus :) Mein Henna liegt auch bereit, nur kann ich leider morgen nicht rummatschen, weil ich überraschenderweise arbeiten muß :( Entweder bin ich ganz mutig, und färbe Sonntag mit Rouge, muß dann aber die ganze Woche damit rumlaufen, egal ob`s gut aussieht oder nicht. Oder ich verschiebe es auf nächstes Wochenende :roll: Oder heute abend, aber dann komme ich so spät ins Bett :roll: Na ja, no risk no fun, wahrscheinlich doch heute abend :lol:

Benutzeravatar
Alessa
Beiträge: 899
Registriert: Mo, 16. Jan 2006, 23:23
Wohnort: Köln

Beitragvon Alessa » Fr, 17. Feb 2006, 22:59

Weiß nicht ob die Frage hier schon gestellt wurde (habs nur überflogen und dabei nix gefunden) aber woher weiß man, wieviel man von dem caca braucht?

Färbe schon seit ein paar Jahren meine Haare ab und zu mit Henna (rot) und brauch da meistens 2 Packungen von dem Henna-Pulver! Habe ziemlich dicke und überschulterlange Haare die irgendwanneinmal Strassenköterblond waren.

Nun wollte ich das caca rouge ausprobieren! Die ganzen Bilder hier und in den anderen Foren haben mich jedenfalls schon überzeugt! :) Reicht es wenn ich mir eins bestelle oder besser zwei? :?

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Sa, 18. Feb 2006, 23:00

Also in einer herkömmlichen Packung sind eigentlich immer 100 gramm drin. Der caca Riegel wiegt 300 gramm. Allerdings lässt sich das caca schlechter verteilen als Longona oder Sante ( zumindest meine Erfahrung).
Wenn Du also vorher zwei Packungen gebraucht hast Sollte ein Riegel ausreichen. Ich empfehle anbei das "Hexeln" mit dem Messer, geht schneller als mit der Reibe... ;-)


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste