Les cacas - Erfahrungsaustausch gewünscht! - FAQs im 1. Post

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Di, 17. Jan 2006, 18:53

Wow, da warnt eigentlich jeder vor ;) Ich möchte ja nur nicht, dass es bei Snowcake noch schlimmer wird ;)

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Beitragvon softcake » Di, 17. Jan 2006, 21:11

Natelchen hat geschrieben:Wow, da warnt eigentlich jeder vor ;) Ich möchte ja nur nicht, dass es bei Snowcake noch schlimmer wird ;)



ich weiss... ich hab auch gezittert... mir wäre schon schlecht geworden wenn nur eine strähne abgebrochen wäre...
ich schätze in knapp der hälfte meiner länge ist noch henna drunter.


soft :keks: die jetzt haare wie eulchen will... in meinem rot :)
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Di, 17. Jan 2006, 21:25

Kann ich verstehen bei deinen langen Haaren!

Ich habe die Pampe oder besser den Kuhfladen jetzt auch auf dem Kopf... die Probesträhne (1 Std.) hat irgendwie nach nix ausgesehen, also hoffe ich, keinen Grünstich zu bekommen.
Bin ja immer sooo ungeduldig ;)

Ehrlich gesagt ist das ganze eine ziemliche Sauerei und verdammt schwer gleichmäßig zu verteilen. Naja... abwarten... muss jetzt erstmal mein Bad putzen

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Beitragvon softcake » Di, 17. Jan 2006, 21:27

ich hatte mein henna immer so 4 std drin..
das und auch die handhabung war ein grund wieder auf chemie umzusteigen...


deshalb hier auch mein hilferuf mit dem caca rouge...
ich sehe ja wie meine haare unter der chemie leiden...



soft :keks:
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
Yosy
Beiträge: 185
Registriert: Do, 9. Jun 2005, 22:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Yosy » Di, 17. Jan 2006, 22:47

Hallo Softcake,

ich möchte Dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich glaube nicht, dass Deine Haare mit dem Caca rouge die gleiche Farbe erhalten würden- wie Du sie auf dem Foto hast.
Ich hatte das Zeug am 1. Tag über 6Std. drauf ( ich fand die Handhabung übrigens nicht so schwer- aber ich färbe mir auch schon ewig und drei Tage die Haare... :roll: ) und einen Tag später hatte ich es fast 10 Stunden drauf mit Frischhaltefolie, Alufolie und Handtuch :schwitz: und es ist schön geworden, aber nicht in dem Rot, wie ich es mir vorgestellt hatte...
Mittlerweile bin ich total happy!!! Und die nächsten 2 Blöcke Cacas liegen schon bei mir zu Hause im Badezimmerschrank! :freu: Beim nächsten Mal werde ich ganz wenig noir hinzumischen- hoffe, dass es dann dunkler rot wird- und nicht mehr so orange am Oberkopf....

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Beitragvon softcake » Di, 17. Jan 2006, 22:51

Yosy hat geschrieben:Hallo Softcake,

ich möchte Dir ja nicht die Hoffnung nehmen, aber ich glaube nicht, dass Deine Haare mit dem Caca rouge die gleiche Farbe erhalten würden- wie Du sie auf dem Foto hast.
Ich hatte das Zeug am 1. Tag über 6Std. drauf ( ich fand die Handhabung übrigens nicht so schwer- aber ich färbe mir auch schon ewig und drei Tage die Haare... :roll: ) und einen Tag später hatte ich es fast 10 Stunden drauf mit Frischhaltefolie, Alufolie und Handtuch :schwitz: und es ist schön geworden, aber nicht in dem Rot, wie ich es mir vorgestellt hatte...
Mittlerweile bin ich total happy!!! Und die nächsten 2 Blöcke Cacas liegen schon bei mir zu Hause im Badezimmerschrank! :freu: Beim nächsten Mal werde ich ganz wenig noir hinzumischen- hoffe, dass es dann dunkler rot wird- und nicht mehr so orange am Oberkopf....



danke. das ist mal ne info mit der ich gut was anfangen kann.
das ist eben auch meine befürchtung. das rot auf meinem kopf ist ja wirklich ein eye catcher.
da bleib ich dovch bei meiner chemie...

danke


soft :keks:
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
Yosy
Beiträge: 185
Registriert: Do, 9. Jun 2005, 22:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Yosy » Di, 17. Jan 2006, 23:10

Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit mit Pflanzenfarbe ein nahezu ähnliches Ergebnis zu erziehlen, wie Du es hast?!
Erkundige Dich doch mal bei so Friseuren, die da Ahnung haben... ich habe mal irgendwo im Internet so Fotos von nem Friseur gesehen, der nur mit Pflanzenfarben arbeitet, da war auch so eine Farbkarte abgebildet! Da war so ein ähnliches rot- was man wohl durchaus erziehlen kann... die mischen individuell für ihre Kunden aus so riesen Pötten mit Pulver in den versch. Sorten- es geht bestimmt, man müsste nur wissen wie :arg:
Ich hab´mich damals nicht weiter drum gekümmert- der war mir zu weit weg...

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Beitragvon softcake » Di, 17. Jan 2006, 23:13

Yosy hat geschrieben:Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit mit Pflanzenfarbe ein nahezu ähnliches Ergebnis zu erziehlen, wie Du es hast?!
Erkundige Dich doch mal bei so Friseuren, die da Ahnung haben... ich habe mal irgendwo im Internet so Fotos von nem Friseur gesehen, der nur mit Pflanzenfarben arbeitet, da war auch so eine Farbkarte abgebildet! Da war so ein ähnliches rot- was man wohl durchaus erziehlen kann... die mischen individuell für ihre Kunden aus so riesen Pötten mit Pulver in den versch. Sorten- es geht bestimmt, man müsste nur wissen wie :arg:
Ich hab´mich damals nicht weiter drum gekümmert- der war mir zu weit weg...


hm... da werd ich wohl mal google bemühen... klingt gut


soft :keks:
... liebt YOGA... !!!

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Mi, 18. Jan 2006, 10:51

Mhm......... ich kann euch leider keine Photos zeigen, weil das Forum das nicht mitmacht. Aber ich dürfte meine Photos auf eine Internetseite stellen, und den link hier rein posten.........nur habe ich keine persönliche Internetseite ( überleg aber schon lange ob ich nicht mal ein Blog machen will....) So langsam finde ich mich mit meiner Haarfarbe ab.

Heute morgen hab ich mir erstmal Massen von Make up ins Gesicht geschmiert um wenigstens etwas Bräune zu imitieren damit ich nicht ausschau wie frisch dem Leichenschauhaus entsprungen.
ich hab mich gestern nochmal beraten lassen, Ergebnis ist:

Bei meinen Haaren kann man wohl nix mehr machen, weil Caca brun die halt tiefschwarz gefärbt hat:-( ( Die gute Frau meine jeder der Henna noir verwendet wäre neidisch...). Aufhellen geht mit Pflanzenfarben nicht, und die einzige alternative wäre sie mit chemie aufzuhellen und dann nochmal mit chemie drüber zu färben ( da die beim aufhellen wieder grün werden würden). Allerdings hätte ich bei der Chemiekeule nur noch Stroh auf dem Kopf. :-(

Bleibt nur abzuwarten und zu hoffen, dass es sich rauswäscht oder rauswächst.

Zum Thema Bild: ich bin bereit jedem eins per e-mail zu schicken, der mir seine e-mail adresse zukommen lässt.

Zum Thema Pflanzenhaarfarbe:
Auch wenn das bei mir so in die Hose gegangen ist finde ich ist chemie keine alternative zur Pflanzenhaarfarbe. Zwar kann man ds Farbergebnis besser bestimmen, aber es macht die haare so kaputt, dass es immer nur ein einmaliges Erlebnis sein sollte.
Pflanzenhaarfarbe hingegen baut das Haar auf, macht es griffiger und von Anwendung zu Anwendung gewinnt das Haar pflege dazu.

Wenn man nicht so Farbüberraschungen wie ich erleben möchte sollte man allerdings die Finger von Lush lassen, und eher zu Sante und Longona wechseln.

Die pflegewirkung fand ich genausogut und die Anwendung war viel leichter und angenehmer. Der Brei blieb wirklich nur auf den Haar und bröselte nicht durch die Gegend.
Wohingegen ich bei den Cacas froh war mein Bad ausgelegt zu haben.
Ausserdem sind die Farben von Sante und Longona in Pulverform und man muss keine viertelstunde hobeln :-)
Ausserdem haben die eine viel differenzierte farbskala, und farbbeispiele wie die farbe auf welche naturhaarfarbe aussieht. man weiss also vorher was rauskommt. :daumenhoch:

Sollte ich jemals meinen Schrecken verdauen werde ich zumindest nie wieder mit Lush produkte färben sondern eine Pflanzenfarbe nehmen bei der ich weiß wie die Farbe hinterher ausschaut!

Überlege jetzt mich bei Lush zu beschweren, kann nicht angehen,das man bei caca brun tiefschwarze haare kriegt. Anbei war bei mir nur in den Spitzen Chemie, da meine letzten Stränchen schon sehr lange her sind, das sind halt die teile die blau geworden sind. Und die Frau ( vonder Beratung ) meinte, dass so eine krasse Farbabweichung auf dem ganzen haar nicht daran liegen kann. Da muss halt etwas mit der Farbe nicht gestimmt haben...

Anbei, kenn denn jemand einen guten Biofriseur hier in Hamburg??

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Mi, 18. Jan 2006, 11:07

Das hört sich alles gar nicht gut an, Snowcake :roll:

Nach Deinen Schilderungen habe ich mich auch nicht getraut, die Caca´s zu kaufen, sondern bin in so ein Naturkosmetikgeschäft gegangen und habe mir Sante (bronze + maronenbraun gemischt) gekauft und eine Logona Nachbehandlung. Die Farbe ist wirklich sehr schön geworden, wenn auch nicht total anders als vorher. Meine Haare sind im Dezember das letzte Mal mit Chemie gefärbt worden und sie sind so mittelbraun-rot gewesen, da ist keine große Veränderung möglich. Ich werde auch versuchen, die Finger von Chemie zu lassen.

Ich bin eigentlich davon überzeugt, dass Caca brun dunkelbraun färben sollte - keinesfalls schwarz! Wobei dunkelbraun ja schon sehr dunkel ist. Vielleicht war wirklich mit der Farbe etwas nicht in Ordnung, vielleicht hat aber auch nur Dein Haar komisch darauf reagiert...das kann nur ein Fachmann beurteilen.

Naturfriseure...schau mal unter culumnatura.de - da gibt es Salonadressen. Die sind nicht ganz billig, aber vielleicht können die etwas retten. Der hier wäre direkt in HH: http://www.schoenes-haar.de/

Das mit dem Foto versteh ich nicht...ich habe auch schon Bilder hier eingestellt, das ging ohne Probleme. Du brauchst aber auch keinen eigenen Webspace. Es gibt z.B. tinypic.com
Da kannst Du das Foto hochladen und dann auch den link einstellen.

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Mi, 18. Jan 2006, 11:31

@ Natelchen

Du hast immer so tolle Tipps, werde das mit dem Photo so mal ausprobieren...

Und den Friseur guck ich mir auch mal an

Und beautyjunkies ist auch super ( sollten alle vorbei schauen bevor sie was mit Henna machen....)

Du bist toll. :-)

Keenacat
Beiträge: 1117
Registriert: Mi, 5. Okt 2005, 12:37
Wohnort: Mainz/Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Keenacat » Mi, 18. Jan 2006, 13:01

sag mal snowcake, kann es nicht vllt sein, dass du versehentlich caca noir bekommen hast?? soweit ich mich erinnern kann ist der farbunterschied der blöcke nicht so signifikant, dass es da nicht zu verwechslungen kommen könnte. hast du das zeug aus der mailorder? vllt hat die mailorderfee sich vergriffen, kann doch sein. ich würd mich da sonst auf jeden fall mal melden, vllt bekommst du als kleine entschädigung irgendein trösterli.
Nur weil Du paranoid bist heißt das ja noch lange nicht, dass SIE nicht wirklich hinter Dir her sind … :shock:
(Robert A. Wilson)
Mein kleines Journal
Mein kleines Gästemalbuch
(\_/)
(O.o)
'(_ _)'
-This is Bunny. Copy him into ur signature to help him in his quest to world domination...

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Mi, 18. Jan 2006, 13:21

bei photobucket kannst du auch ganz einfach Bilder hochladen und dann in deinen post verlinken.

Ich würde dir ebenfalls zu einem culum natura - Friseur raten, vielleicht kann man zB mit einem Rotstich die Härte herausnehmen.

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Mi, 18. Jan 2006, 13:27

Keenacat hat geschrieben:sag mal snowcake, kann es nicht vllt sein, dass du versehentlich caca noir bekommen hast?? soweit ich mich erinnern kann ist der farbunterschied der blöcke nicht so signifikant, dass es da nicht zu verwechslungen kommen könnte. hast du das zeug aus der mailorder? vllt hat die mailorderfee sich vergriffen, kann doch sein. ich würd mich da sonst auf jeden fall mal melden, vllt bekommst du als kleine entschädigung irgendein trösterli.


Sollte es so gewesen sein, würde mich kein Trösterli der Welt wieder in nettere Stimmung versetzen. Das darf einfach nicht passieren!!! Sorry, aber dafür entgleist mir jedes Verständnis...

Ich bin wirklich gespannt auf Dein Foto snowcake & danke :oops:

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Mi, 18. Jan 2006, 22:32

Nachdem ich den ganzen technischen Kram meinen Freund habe machen lassen sind hier die Bilder:

Nach Caca brun
Bild

Am nächsten Tag mohmal mit Sante Mahagony übergefärbt
Bild


:-(

Benutzeravatar
Natelchen
Beiträge: 915
Registriert: Do, 29. Sep 2005, 16:44
Wohnort: Ratingen

Beitragvon Natelchen » Mi, 18. Jan 2006, 22:38

Das erste Bild ist ein Grauen...bin sprachlos. Ich finde das allerdings eher hulkgrün als blau...

Das zweite finde ich eigentlich sehr schön, wenn auch wirklich dunkel. Hast du schonmal mit Lush gesprochen, ob die dir evtl. was falsches eingepackt haben?

Benutzeravatar
Peppermint Patty
Beiträge: 7481
Registriert: Do, 13. Okt 2005, 19:46

Beitragvon Peppermint Patty » Mi, 18. Jan 2006, 22:45

Die zweite Farbe finde ich auch eigentlich ganz o.k. !
Ein Mensch ist nicht am Ende, wenn er besiegt wird.
Er ist am Ende, wenn er aufgibt. Richard Nixon

Benutzeravatar
lotta
Beiträge: 600
Registriert: Mi, 2. Mär 2005, 22:01

Beitragvon lotta » Mi, 18. Jan 2006, 22:47

deine Haare glänzen ja toll!!!

Blöde Geschichte, verfolge das hier gespannt mit, weil ich auch mal so ein Farbenfrohes haar hatte, mittlerweile aber natur trage...

Haare färben ist wie Bungeejumping...

Aber mal im Ernst, sieht echt toll aus, wenn du aber so ein heller Typ bist, kann ich mir schon vorstellen, dass du unglücklich bist, ich war auch mal schwarz, nachdem meine Haare nurnoch gräu(s)lich waren, sah blöd aus.
Wer die Faust ballt, kann nicht die Hand reichen.

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Mi, 18. Jan 2006, 23:37

:o @ snowcake, ist denn dein Strähnchentest auch grün ausgefallen?
Früher war die Zukunft auch besser
KARL VALENTIN
BildBildBild.

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Do, 19. Jan 2006, 11:24

Bei meinem Stränchentest war alles okay.
Die Strähne habe ich auch nicht ins Deckhaar gemacht, für den fall das es doof ausschaut. Die unteren Haare sind auch ganz okay, und ( man sieht es auf dem Bild nicht gut) auch um einiges heller als das Deckhaar.

Ich muss zu den Bildern noch sagen, dass sie bei Kunstlicht aufgenommen sind, bei natürlichen Licht ist die Sache noch um einiges schlimmer. Und das blau sieht man nicht so gut , weil es vorne in den spitzen ist ( dann seh ich wenigstens von hinten okay aus ;) )

Nachdem ich mit Sante Mahagony übergefärbt hatte, finde ich dei Farbe an sich okay, wenn ich nur nicht so ein nordisch heller Typ wäre.

Wenn bei Lush was falsch gelaufen ist,muss das schon im frühen Stadium passierts ein, dann ich habe das caca brun hier im Shop in Hamburg gekauft, und da war hinten ein aufkleber drauf, was das ganze als caca brun auswies.

Nach den ersten Schreckensreaktionen meiner Umwelt gestern gewöhne ich mich langsam dran ( und meine Umwelt auch)

Man kann im wahrsten Sinne des Wortes sagen, das ich mich grün ärgern könnte!

Benutzeravatar
Cheyenne
Beiträge: 5922
Registriert: So, 1. Feb 2004, 20:43

Beitragvon Cheyenne » Do, 19. Jan 2006, 14:18

Snowcake hat geschrieben:Bei meinem Stränchentest war alles okay.
Die Strähne habe ich auch nicht ins Deckhaar gemacht


Snowcake, ich befürchte, dass genau da der Fehler lag. Weil doch im Deckhaar in der Regel auch die Strähnchenreste sitzen, die dann so, naja, innovativ gefärbt werden. Ich hatte ja von meinem grünen Ergebnis weiter vorn berichtet, da batte ich zum Glück eine Deckhaarsträhne genommen. Sonst hätte ich vermutl. die gleiche Überraschung erlebt. (Mein Mann sagt übrigens immer noch Grünlocke zu mir) Nee echt, ich glaube nicht, dass Du deswegen Lush verantwortlich machen kannst, die warnen ja in der Bedienungsanleitung ausdrücklich vor sowas. Und das Deckhaar ist ja auch eher der Sonne und allem möglichen ausgesetzt, deswegen würde ich immer da testen. Das Unterhaar kriegt ja sozusagen nix mit. Und die Haarfarbe, die Du jetzt hast, find ich total schön. (Wobei mich das erste Bild auch nicht zu sehr geschockt hat, mir geht's da wohl ähnlich wie trulla) Das mit Sante ist ein guter Tip, ich glaube, die probier ich auch mal aus.

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Do, 19. Jan 2006, 14:43

ich finde das ergebnis jetzt auch nicht schlimm, hab aber schon öfter gelesen, dass solche "Unfälle" durch mehrmalige Henna behandlungen dann doch noch ganz schön geworden sind, hmmm, finde die Stelle gerade nicht mehr, aber nochmal mir Rot drüber soll den Grünstich rausnehmen....hach ich finde es nicht mehr.
Früher war die Zukunft auch besser

KARL VALENTIN

BildBildBild.

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Do, 19. Jan 2006, 18:03

Sodele,
ich hab mal eine freundliche Mail an Lush geschrieben und mal ganz vorsichtig gefragt wieso denn meine Haare schwarz geworden sind. Daraufhin habe ich eine sehr komische Mail zurück bekommen, wo in etwas drinstand, dass das auch meine Schuld ist, wenn ich mir das zeugs auf den kopf klatsche und ich mir bestimmt vorher frisch die Haare mit Chemie gefärbt hab ( hab ich nicht!).
Jetzt bin ich stinkig mit Lush!

Selbst wenn sie der Meinung sind, hätte man das evtl mal freundlich formulieren können.

Was aber ganz lustig ist, ist das ich bei meiner Suche nach Rettung jemand getroffen habe, der das gleiche Erlebnis mit caca marron hatte ( auch auf vorher ungefärbten Haar!).
Ich verbuche das ganze jetzt unter Lebenserfahrung und Lehrgeld, und sollten mich Pflanzenfarben tatsächlich nochmal reizen ( pflegen tun die ja toll) wirds bestimmt nicht wieder Lush ( da ist mir das Risiko zu groß).

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Do, 19. Jan 2006, 18:27

püh, bin fast drauf und dran mir den caca block sofort auf den kopf zu bröseln (ich weiß, dass das nicht wirklich einfach ist). Hba ne freundin, die hat laaaaaanges dickes dunkles haar. sie hat chemie-rot drin, und ich wollt sie zu caca überreden. gute idee, oder? werd sie am besten zum eulchen in den schop schleifen und mit ihren haar konfrontieren *g*...

Benutzeravatar
Yosy
Beiträge: 185
Registriert: Do, 9. Jun 2005, 22:01
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Yosy » Do, 19. Jan 2006, 22:00

@snowcake

ich muss sagen, mir gefällt Dein jetziges Färbeergebnis auch- kein Vergleich zum ersten Bild!! Aber ich glaube auch (so wie Campanula) dass Du wenn Du nochmal mit rot drüber gehst- wird der Grünstich ganz raus sein, und Du wärst nicht mehr ganz so dunkel. Also, ich weiss ja, dass man mit Henna nicht aufhellen kann, aaaber das Rot würde meiner Meinung nach nicht mehr sooo dunkel wirken.

Desweiteren denke ich auch, dass es nicht an dem Lush-Henna lag- aber sie hätten in Tat ein wenig freundlicher sein können- wenn Du es denn warst!
Ich finde es immer sehr schade!

Benutzeravatar
Cheyenne
Beiträge: 5922
Registriert: So, 1. Feb 2004, 20:43

Beitragvon Cheyenne » Mo, 20. Feb 2006, 17:41

und hoch damit
:schieb:
luctor et emergo

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Mo, 20. Feb 2006, 18:00

Ich habe mir 1 Teil Caca brun und einen Teil Caca marron auf den Kopf gepappt. Es ist sehr dunkel geworden, vom marron sieht man ner schwerlich etwas. geht aber alles in ordnung! nur glaube ich, wenn ich den geruch nochmal lange ertragen muss, dann werde ich brechen...kann man das irgendwie verbessern...z.b. mit viiiieeeel zitronensaft?

Snowcake
Beiträge: 48
Registriert: Di, 3. Jan 2006, 22:39

Beitragvon Snowcake » Mo, 20. Feb 2006, 18:38

Hier vielleicht mal ein kleines update wie es mir so mit meiner Haarfarbe ergangen ist.
Also mitlerweile ist das Färben mit caca brun und sante Mahagony fast 1 Monat her und ich es wäscht sich langsam raus :)

Meine Spitzen sind immernoch tiefschwarz, dass ist aber nichtmehr so schlimm, weil ich 15 cm habe abschneiden lassen ( sah alles so schlimm aus nach dem Henna) und so wirklich nur noch die Spitzen schwarz sind und ich nichtmehr ganz so aussehe wie ein bunter Hund.

Die meiste Farbe habe ich mit eine Tiefenkur rausgezogen bekommen. Ich hab einfach unter 3 Teelöffel Haarkur den Saft von einer Zitrone gemischt, das ins feuchte Haar massiert, Klarsichtfolie drum und zwei Stunden einwirken lassen. Nach der dritten Anwendung war da gut was runter. :)

Hatte heute anbei ein ganz lustiges Erlebnis, ich war nämlich im Lush-Shop. Da hat mir dann eine der netten Verkäuferinen spontan caca brun empfohlen, da mir das schwarze Henn, das ich ja offensichtlich verwede, nun wirklich nicht stehen würde............
Mittlerweile kann ich drüber lachen. :) Aber ich lass trotzdem die Finger von jedem Henna, der Schock sitzt.

Stellt doch mal ein paar mehr Bilder von euren Henna-erlebnissen ein. Das gibt eine bessere Vergleichsgrundlage für alle Neufärber........ und ich bin doch so neugierig......

toheka
Beiträge: 624
Registriert: So, 7. Mär 2004, 22:47

Beitragvon toheka » Mo, 20. Feb 2006, 19:01

ja, ich warte ja auf das eulchen...die hat die vorher bilder. nachher kann ich selbst. nur bei tageslicht, weil meine handycam so schlecht ist, aber immerhin.
ick nehm beim nächsten mal auch lieber was schon pulverisiertes und eher was rötliches (voll lust darauf!). hab mir an den cacas ne blase geholt beim zerbröseln...

Benutzeravatar
salamanca
Beiträge: 188
Registriert: Mi, 18. Jan 2006, 16:39
Wohnort: Aurachtal

caca brun

Beitragvon salamanca » Mo, 20. Feb 2006, 19:13

moechte ich nun doch auch meine erfahrung beitragen............

ich habe lange haare, stets chemisch getoent und gefaerbt, fuer glanz, grauabdeckung und mehr pepp so im ganzen. ich verwende mittelbraun bis dunkelbraun - in der sonne leuchten sie aber auch so kastanienrot. das ist also die vorhandene farbe.
und ich wollte caca brun angehen. vielleicht auch um den argen roten schein in sonne und licht endlich in ein schokobraun zu wandeln...

drei monate ohne nachtoenen und -farben. und caca brun in einer dicken straehne ausprobiert.

mein haaransatz ist mittlerweile arg grau durchsetzt, diese grauen haare und auch die (hm....) mittelbraune naturhaarfarbe am ansatz wurden GRUENLICH.

am rest der straehne konnte ich NULL unterschied zum bereits vorhandenen feststellen.

so habe ich denn doch wieder zu chemischer farbe gegriffen. was der gesundheit der haare in der probestraehne keinen abbruch tat, das muss ich sagen.
allerdings ist sie um einiges heller im rot als der rest der haare.....

vielleicht hilft dies dem einen oder anderen, der sich speziell an caca brun wagen wuerde.
ich glaube nach meinem versuch, dass caca brun weder bei einem sichtbaren grauen haaranteil geeignet ist ( ich wollte ja keine gruenen haare), noch bei vorgetoenten oder -gefaerbten haaren mit einem deutlichen unterschied zu der natuerlichen haarfarbe am ansatz.
voila.

und fuer alle versuchenden der zukunft : glueck heil :)
Franggn is brima, Franggn is ä Wucht, in Franggn macht is Boodn Schbass.
In der scheener Wanne is a doller Duft. In Franggn - in Franggn macht is Boodn Schbass. - Nörgelkampagne für den Nürnberger Lush-Laden


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast