Produkte & Tipps für's "Züchten"

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Kitti1981
Beiträge: 6641
Registriert: Mi, 12. Jan 2011, 12:14

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Kitti1981 » Do, 19. Mai 2011, 6:12

Huhu :tröst: !
Soweit ich weiß wird der New Shampoo Bar damit beworben, das Haarwachstum anzuregen und damit gegen Haarausfall zu werben. Wenn ich allerdings wirklich das Gefühl hätte über eine längere Zeit zuviele Haare zu verlieren, würde ich eher zum Arzt gehen als mir da nur auf Pflegeprodukte zu verlassen...!
*Mais, si tu m'apprivoises, nous aurons besoin l'un de l'autre.
Tu seras pour moi unique au monde.
Je serai pour toi unique au monde...*


Can't sleep, clowns will eat me.

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon softcake » Do, 19. Mai 2011, 6:32

PandaBär hat geschrieben:Hallo ihr Lieben :).

Gerade bin ich ganz doll verzweifelt.. :wein2:
Wenn ich so in mein Bad auf die weißen Fliesen schaue, ist es wirklich erschreckend, wie viele Haare sich da so an einem Tag ansammeln. Ich habe relativ lange, recht dünne Haare und merke so die letzten Monate, dass die scheinbar immer mehr ausfallen. Gesund sind sie aber laut meiner Friseuse, zumindest nicht brüchig oder splissig.
Nun esse ich seit 1,5 Jahren kein Fleisch mehr. Die Nährstoffe versuche ich schon so gut es geht zuzuführen (Obst, Gemüse, Nüsse, Getreide). Weiß nicht, ob das vllt zu wenig ist :? .
Waschen muss ich meine Haare alle zwei Tage, wenn ich stark schwitze jeden Tag, weil sie sehr schnell nachfetten. Das ist aber schon immer so.
Jedenfalls hab ich große Angst, dass ich bald noch kahler aussehe :(.
Habt ihr vllt irgendwelche Tipps, den Haarausfall in den Griff zu bekommen ?

Vielen Dank und liebe Grüßle :).


wieviel haare verlierst du denn ungefähr am tag?
und seit wann glaubst du das der haarausfall zugenommen hat?


soft
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
PandaBär
Beiträge: 36
Registriert: Sa, 13. Nov 2010, 14:28
Wohnort: Dresden

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon PandaBär » Fr, 20. Mai 2011, 17:51

Wie viele ich genau verliere, kann ich gar nicht sagen. Ich hab mal gelesen, dass bis zu 100 am Tag normal seien, so viele sind es dann aber doch nicht. Ich habe nur so das Gefühl, dass mein Zopf immer dünner wird. Gerade in den letzten zwei Monaten glaube ich es wird schlimmer, aber vllt mach ich mir da auch nur selbst Panik . Mein Freund merkt davon nämlich nix, aber er ist eben auch ein Mann :D.

Ansonsten habe ich mit dem New Shampoo Bar auch schon geliebäugelt, ich denke aber nicht dass Shampoos da wirklich helfen können. Zumindest werden damit die Haare an sich bestimmt nicht stärker.

Ich denke ich sollte das einfach ein bissl beobachten und dann vielleicht zum Arzt gehen.

Madita
Beiträge: 156
Registriert: Mi, 15. Jul 2009, 22:50

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Madita » Do, 23. Jun 2011, 20:10

Also am kein Fleisch essen kann es definitiv nicht liegen... hatte vor kurzem ne eisern vegetarische Phase und keinen auffälligen Haarausfall, im Gegenteil sogar eher auffallend wenig. Ich habe aber immer schon dünne Haare und nun fallen sie auch recht dolle aus (wohl bemerkt ich esse derzeit wieder Fleisch). Zugegeben ich bin emotional etwas angeschlagen und sehe da durchaus einen Zusammenhang... zumindest bei mir. :cry: Nur dann fallen gleich 20 - 30 auf einmal aus und das mehrmals am Tag. Als ich noch mit Henna gefärbt habe ging es meinen Haaren blendend, also das wäre auch noch ein Geheimtipp von mir :wink: und auch der Umstieg auf die festen Shampoos scheint mir ganz gut gelungen zu sein, aber irgendwas stimmt halt jetzt auf einmal trotz allem wieder nicht. :roll:

Benutzeravatar
Nebelmaus
Beiträge: 2135
Registriert: Di, 11. Dez 2007, 22:39
Wohnort: Ruhrpott

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Nebelmaus » Do, 23. Jun 2011, 23:50

PandaBär hat geschrieben:Hallo ihr Lieben :).

Gerade bin ich ganz doll verzweifelt.. :wein2:
Wenn ich so in mein Bad auf die weißen Fliesen schaue, ist es wirklich erschreckend, wie viele Haare sich da so an einem Tag ansammeln. Ich habe relativ lange, recht dünne Haare und merke so die letzten Monate, dass die scheinbar immer mehr ausfallen. Gesund sind sie aber laut meiner Friseuse, zumindest nicht brüchig oder splissig.
Nun esse ich seit 1,5 Jahren kein Fleisch mehr. Die Nährstoffe versuche ich schon so gut es geht zuzuführen (Obst, Gemüse, Nüsse, Getreide). Weiß nicht, ob das vllt zu wenig ist :? .
Waschen muss ich meine Haare alle zwei Tage, wenn ich stark schwitze jeden Tag, weil sie sehr schnell nachfetten. Das ist aber schon immer so.
Jedenfalls hab ich große Angst, dass ich bald noch kahler aussehe :(.
Habt ihr vllt irgendwelche Tipps, den Haarausfall in den Griff zu bekommen ?

Vielen Dank und liebe Grüßle :).

Das kann an Eisenmangel liegen. Lass doch mal dein Blutbild überprüfen.

Benutzeravatar
CorePüppi
Beiträge: 1248
Registriert: Do, 26. Aug 2010, 8:56
Wohnort: Mülheim Ruhr

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon CorePüppi » Fr, 19. Aug 2011, 10:54

Ich möchte meine Haare auch wieder wachsen lassen....habe sie mir vor nem Monat wieder auf Schulterlänge schneiden lassen, weil sie ziemlich kaputt waren :( Versuche sie jetzt net mehr jeden Tag zu waschen, net mehr so oft zu fönen etc. und im moment gefallen mir meine Haare wieder richtig gut! :freu: Jetzt muss ich nur noch durchhalten sie in der Übergangsphase, wenn sie einfach net mehr liegen, net abschneiden zu lassen :meditieren:

Benutzeravatar
Sonnenhain
Beiträge: 2273
Registriert: So, 21. Jan 2007, 18:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sonnenhain » Do, 10. Nov 2011, 17:01

PandaBär hat geschrieben:Wie viele ich genau verliere, kann ich gar nicht sagen. Ich hab mal gelesen, dass bis zu 100 am Tag normal seien, so viele sind es dann aber doch nicht. Ich habe nur so das Gefühl, dass mein Zopf immer dünner wird. Gerade in den letzten zwei Monaten glaube ich es wird schlimmer, aber vllt mach ich mir da auch nur selbst Panik . Mein Freund merkt davon nämlich nix, aber er ist eben auch ein Mann :D.

Ansonsten habe ich mit dem New Shampoo Bar auch schon geliebäugelt, ich denke aber nicht dass Shampoos da wirklich helfen können. Zumindest werden damit die Haare an sich bestimmt nicht stärker.

Ich denke ich sollte das einfach ein bissl beobachten und dann vielleicht zum Arzt gehen.



Ist es schon besser geworden?

Sonnenhain
Und meine Seele spannte / Weit ihre Flügel aus /Flog durch die stillen Lande /Als flöge sie nach Haus.

Aus: Joseph Freiherr von Eichendorff: "Mondnacht"

Benutzeravatar
GoldMarie
Beiträge: 352
Registriert: Mo, 17. Jan 2011, 21:23

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon GoldMarie » Mo, 5. Dez 2011, 12:49

Sooo ich lasse jetzt meine Haare wachsen..und meinen Sidecut gleicht mit :D woah das wird ne tortur :daumenrunter:

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon softcake » Mo, 5. Dez 2011, 14:08

ich hab sie jetzt in den spitzen auf hüfte, fast schon steiss- ich glaub ich schneid sie ab- auf bsl.
mich nervt die länge wenn ich sie offen hab, klemmen überall ein.



soft
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon softcake » Di, 6. Dez 2011, 19:51

ich habs dann gestern getan- haare ab- 25 cm weniger oder mehr oder weniger? weiss nicht genau.... sind jetzt zwischen achsel und bsl- ich fühl mich soviel wohler.
vielleicht mess ich auch mal wieder ^^



soft
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
GoldMarie
Beiträge: 352
Registriert: Mo, 17. Jan 2011, 21:23

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon GoldMarie » Di, 6. Dez 2011, 19:58

uih :D mutig!

nania-1
Beiträge: 2762
Registriert: So, 15. Jun 2008, 11:16
Wohnort: niedersachsen

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon nania-1 » Di, 6. Dez 2011, 20:00

so ging es mir auch, ein stück ab..und es ging mir besser. war richtig befreiend....wobei schon ne ganze ecke nachgewachsen ist. ich überlege schon, ob ich nochmal nen stück hergebe...

Benutzeravatar
Hena
Beiträge: 68
Registriert: Do, 24. Nov 2011, 15:20
Wohnort: Salzburg

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Hena » Di, 6. Dez 2011, 22:43

Ich hab mir meine im Sommer in einem Anfall von "mir ist so heiß ich halts nimmer aus" abgeschnitten und sitz jetzt in der uni und ärger mich jeden tag weil aus dem zopf gleich wieder alles raus fällt ;-p also hab ich beschlossen sie wieder wachsen zu lassen...mal schaun ob ich durchhalt :)

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16781
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » Mi, 7. Dez 2011, 7:27

ich schleppe auch seit 2 Jahren nen Kurzhaarschnitt mit mir rum, der mir sehr gut gefällt :D Aber so lang wie jetzt waren meine Haare noch nie, ich kann mich einfach nicht trennen :lol:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
leyla
Beiträge: 1870
Registriert: Fr, 28. Jan 2011, 17:09

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon leyla » Mi, 7. Dez 2011, 9:03

Bei mir sind sie das we von bh-verschluss auf kinnlangen bob geschrumpft

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon softcake » Mi, 7. Dez 2011, 10:00

ich fühl mich auch immer noch wohl.
okay- meine stäbe kann ich erstmal einmotten - alleine mit stab hält nix mehr ^^ aber
ich klemm sie mir offen nicht mehr ein und viel wichtiger ich bin nicht mehr sklavin meiner haare weil sie ständig unter dem taschenriemen, im schal oder sich sonstwo
verknoten. ausserdem sehen sie viiiiiiel voller aus.
ich bin auch völlig entspannt - sié wachsen ja auch wieder ^^


soft
... liebt YOGA... !!!

Shannen
Beiträge: 233
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 17:08
Wohnort: Wien

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Shannen » Sa, 7. Jan 2012, 23:08

Ich züchte eigentlich schon sehr lange nur hatte ich zweimal echte Rückschläge und musste kinnlang abschneiden, weil sie total verfilzt waren (zu oft heller gesträhnt da sind die Längen ko gegangen)..

Ich teste mich jetzt grad wieder durch die Lush Sachen durch und was mir sehr beim Züchten sind Teespülungen.

Am liebsten mag ich Kamille, Zinnkraut (Ackerschachtelhalm)- da ist viel Silizium drin, Lindenblüte, Salbei und Pfefferminze
Brennessel und Birke sind auch toll. Ich teste mich da durchs ganze Teesortiment- auch Grüntee, Rotbusch etc wird getestet!

Ich wasch also mit Lush Shampoo, dann nach Bedarf Condi und dann lass ich die zuvor ausgekühlte Teespülung über den Kopf laufen und spül die nicht mehr aus.

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16781
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » So, 8. Jan 2012, 11:23

ich spül derzeit mit starkem Schwarztee :D ich bin begeistert :daumenhoch:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Shannen
Beiträge: 233
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 17:08
Wohnort: Wien

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Shannen » So, 8. Jan 2012, 15:40

Schlumpfenhexe hat geschrieben:ich spül derzeit mit starkem Schwarztee :D ich bin begeistert :daumenhoch:


Oh cool :) Das könnt ich leider nicht machen, weil ich blonde Haare hab. Das schränkt die Teeauswahl leider ein, weil auf Dauer helles Haar sich dünkler verfärbt. Macht das einen schönen Glanz bei dir?

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16781
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » So, 8. Jan 2012, 15:45

ich hab dunkle Haare, sonst würde ich auch nen anderen Tee bevorzugen :)
sie glänzen und fühlen sich gut an :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon natt i nord » So, 8. Jan 2012, 16:55

Shannen hat geschrieben:
Schlumpfenhexe hat geschrieben:ich spül derzeit mit starkem Schwarztee :D ich bin begeistert :daumenhoch:


Oh cool :) Das könnt ich leider nicht machen, weil ich blonde Haare hab. Das schränkt die Teeauswahl leider ein, weil auf Dauer helles Haar sich dünkler verfärbt. Macht das einen schönen Glanz bei dir?

Versuchs mal mit Kamille, das verstärkt die blondreflexe noch etwas :)
Nicht wundern, auf Dauer macht's die Haare heller (regelmäßig angewendet), das wäscht sich aber raus sobald du die Spülungen weglässt. Und nimm römische Kamille, die ist besser geeignet. :)
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Shannen
Beiträge: 233
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 17:08
Wohnort: Wien

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Shannen » So, 8. Jan 2012, 22:58

Ich war in der Apotheke und die hatten leider keine römische Kamille- die meinte sie könne die nur bestellen. Die römische ist leider auch wahnsinnig teuer oder? Aber hab auch gehört, dass sie wirksamer sei als die "normale"...

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon natt i nord » So, 8. Jan 2012, 23:22

Ich kann dir dazu leider auch nur sagen, was ich von Blondköpfen gelesen habe und zum Preis kann ich dir auch nichts sagen - ich selbst hab rote Haare und das daher nie probiert. Aber ich hab schon oft gelesen, dass das was gebracht haben soll.
Theoretisch müsst's das Zeug aber auch in gut sortierten Reformhäusern geben.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Shannen
Beiträge: 233
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 17:08
Wohnort: Wien

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Shannen » Mo, 9. Jan 2012, 0:25

Hab nun im Netz geschaut.. 100g kosten so 10-14 Euro. Das ist mir dann ehrlich gesagt auf Dauer zu teuer. Da kauf ich mir lieber eine Marylin- da ist auch römische Kamille drin glaub ich.. Die normale kostet ja nur 2-3 Euro und das kann ich mir verschwenderisch übern Kopf kippen..

Benutzeravatar
Zottel
Beiträge: 1866
Registriert: Do, 27. Nov 2008, 9:41
Wohnort: auf dem Ponyhof

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Zottel » So, 22. Jan 2012, 15:37

Hier mal wieder ein aktuelles Bild von meiner kleinen Zucht. Irgendwie werden meine Haare immer dunkler, komisch, aber besser als grau. ;)

Bild

miss_world
Beiträge: 1354
Registriert: Di, 18. Jul 2006, 14:47

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon miss_world » Fr, 3. Feb 2012, 1:48

Das sind aber gar keine Zotteln :wink:. Schöne Haare!

Ich hab vor 2 Jahren meine Haare von Bauchnabel- auf Kinnlänge kürzen lassen und das war echt die beste Entscheidung für meine ausgedünnten, vom Glätten kaputten Flusen damals!
Meine Haare sind seitdem echt viel besser. Ich muss dadurch auch nicht mehr glätten und dadurch wiederum sind die Haare natürlich dicker und gesünder.
Seit September habe ich ein Shampoo aus der Türkei und seitdem sind meine Haare mindestens nochmal 10x schöner geworden, dabei ist das ein ganz normales Drogerieshampoo dort.
Dazu nehme ich noch die Taft Cashmere Power Blabla Serie fürs Styling, von der ich echt begeistert bin! Die Haare werden definiert und fliegen selbst bei Wind nicht mehr so durch die Gegend (war bei mir immer extrem weil ich sehr dünne, feine und noch dazu wenige Haare habe leider), und das ohne zu verkleben!
Bin verhältnismäßig überglücklich mit meinen Haaren im Moment, auch wenn der Haarausfall, den ich seit 6 oder 7 Jahren habe, immer noch nicht besser geworden ist und mein Haar teilweise sehr licht ist. Und das mit 22 :(.

Benutzeravatar
Sonnenhain
Beiträge: 2273
Registriert: So, 21. Jan 2007, 18:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sonnenhain » Mo, 25. Feb 2013, 23:09

:schieb:
Und meine Seele spannte / Weit ihre Flügel aus /Flog durch die stillen Lande /Als flöge sie nach Haus.

Aus: Joseph Freiherr von Eichendorff: "Mondnacht"

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon softcake » Di, 26. Feb 2013, 8:58

:-)

ich hab jetzt taillenlänge ( wieder ) erreicht. die natron wäsche vor henna hat geholfen.
schöneres rot.

und ich hab mein eines graues haar wieder gefunden.. wenn ich es zu packen bekomme, dann wars es das.. weg mit ihm :-)



soft
... liebt YOGA... !!!

Okami
Beiträge: 66
Registriert: Do, 21. Jun 2012, 13:46
Wohnort: München

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Okami » Di, 26. Feb 2013, 11:03

vllt kann mir ja hier jemand helfen, ich bin verzeweifelt :(
ich habe sehr feine, und auch wenige haare. sie sind mittlerweile etwas unter bh verschluss, aber länger werden sie nicht mehr oO
ich mache öl-kuren, trage oft dutt, wasche alle 2 tage max., glätte nicht, färbe nur mit henna, hau nach dem waschen R&B rein, aber nichts hilft! sie splissen trotzdem :((( was kann ich nur tun? ich schneide sie regelmäßig mit einer friseurschere selber, also so seek & destroy mäßig bei guten licht fische ich den spliss raus :D
mache ich etwas falsch? ich ernähre mich auch einigermaßen gesund, viel obst, gemüse und vollkorn. ich krieg noch die krise :D

Benutzeravatar
miyung
Beiträge: 1308
Registriert: Mo, 6. Okt 2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon miyung » Di, 26. Feb 2013, 12:23

Okami hat geschrieben:vllt kann mir ja hier jemand helfen, ich bin verzeweifelt :(
ich habe sehr feine, und auch wenige haare. sie sind mittlerweile etwas unter bh verschluss, aber länger werden sie nicht mehr oO
ich mache öl-kuren, trage oft dutt, wasche alle 2 tage max., glätte nicht, färbe nur mit henna, hau nach dem waschen R&B rein, aber nichts hilft! sie splissen trotzdem :((( was kann ich nur tun? ich schneide sie regelmäßig mit einer friseurschere selber, also so seek & destroy mäßig bei guten licht fische ich den spliss raus :D
mache ich etwas falsch? ich ernähre mich auch einigermaßen gesund, viel obst, gemüse und vollkorn. ich krieg noch die krise :D


Benutze mal ausschließlich Shampoos mit Zuckertensiden (Naturkosmetikprodukte wie Dr Hauschka etc., genauso aber auch Heymountainshampoos und Babyshampoos von Hipp oder Babylove z.B., von Penaten würde ich abraten) und schau mal, wie ob's Deinen Haaren mit der Zeit besser geht. Zusätzlich kannst Du Dir aus der Drogerie auch Tabletten mit Zink, Kieselerde und/oder Biotin holen.

R&B fand ich nie so pflegend. Besorg Dir lieber reines Kokosöl. Das pflegt gut und riecht zudem noch sau-lecker!
Als mein Briefträger wieder mal behauptete: "Is' nix für Sie dabei!", entriss ich ihm die Briefe und schrie ihn an: "Das entscheide ich selber, du Arsch!"


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste