Produkte & Tipps für's "Züchten"

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Holly
Beiträge: 4974
Registriert: Do, 17. Apr 2008, 18:05

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Holly » Do, 6. Jan 2011, 17:53

Ixma, wie gehts denn jetzt deiner Kofhaut? Und wie oft wäscht du jetzt deine Haare?

Ich hab ja auch so Probleme mit schuppiger, stark juckender Kopfhaut wenn ich nicht spätestens alle 2 Tage wasche, dabei würde ich den Rhythmus auch gerne verlängern. Ich nehme fast nur das Hair Shampoo von HM, ich meine eigentlich, dass das ein sehr mildes Shampoo ist, oder? Meist verdünne ich es wie Laschi mit Wasser und kipp mir dann die Flasche über den Kopf.
Trotzdem finde ich, dass die immer schneller nachfetten und dann hab ich seit langer Zeit mal wieder mit Rehab gewaschen. Damit war wenigstens das Jucken weg, aber ich wollte ja gar nimmer so aggressive Shampoos nehmen. :(

Wo kauft ihr denn das Mandelöl? In der Drogerie hab ich keins gefunden.
Wo die Sonne des Niveaus tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.

Benutzeravatar
Vronnyr
Beiträge: 1497
Registriert: Fr, 26. Mär 2010, 11:38

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Vronnyr » Do, 6. Jan 2011, 18:31

Ich habe es jetzt geschafft, den Waschrythmus auf alle drei Tage auszudehnen. Mit der Kopfhaut habe ich immer Probleme (juckt stark) aber seit ich Natrium Chloratum D 12 nehme (aus anderen Gründen) habe ich das Gefühl, dass die Haut besser wird. Heute musste ich z. B. fast gar nicht mehr kratzen. :)
Mit HM Shampoos kam ich nicht zurecht. Meine Haare waren dann immer trocken (selbst beim Groovy Mango und Bananas) und sahen schrecklich aus. Weiß auch nicht warum, ich habe es wirklich versucht aber sie sind wohl einfach nicht gut für mich.

Benutzeravatar
xiaolu
Beiträge: 241
Registriert: Mi, 17. Mär 2010, 20:56

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon xiaolu » Do, 6. Jan 2011, 18:42

Holly hat geschrieben:Wo kauft ihr denn das Mandelöl? In der Drogerie hab ich keins gefunden.


Also in der müller-Drogerie gibt's das, so Glasflaschen mit Rosen-, Mandel-, Jojoba-, Olivenöl...sind aber ziemlich versteckt, zumindest bei uns! Musste ewig durch die Dusch-/Baderegale tigern...
Eine Riesenflasche Mandelöl hab ich mal im Orientladen gekauft, lief glaub ich unter Nahrungsmitteln

Benutzeravatar
ixma
Beiträge: 5332
Registriert: Do, 5. Apr 2007, 22:05
Wohnort: Relaxing ;D

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon ixma » Do, 6. Jan 2011, 23:57

Holly hat geschrieben:Ixma, wie gehts denn jetzt deiner Kofhaut? Und wie oft wäscht du jetzt deine Haare?

Ich hab ja auch so Probleme mit schuppiger, stark juckender Kopfhaut wenn ich nicht spätestens alle 2 Tage wasche, dabei würde ich den Rhythmus auch gerne verlängern. Ich nehme fast nur das Hair Shampoo von HM, ich meine eigentlich, dass das ein sehr mildes Shampoo ist, oder? Meist verdünne ich es wie Laschi mit Wasser und kipp mir dann die Flasche über den Kopf.
Trotzdem finde ich, dass die immer schneller nachfetten und dann hab ich seit langer Zeit mal wieder mit Rehab gewaschen. Damit war wenigstens das Jucken weg, aber ich wollte ja gar nimmer so aggressive Shampoos nehmen. :(

Wo kauft ihr denn das Mandelöl? In der Drogerie hab ich keins gefunden.


Ich habe das Mandelöl von Primavera, das benutze ich auch für den Körper und das Gesicht (und das obwohl ich fettige Gesichtshaut habe).
Meine Kopfhaut ist schon viel besser geworden und derzeit wasche ich alle 2 bis 3 Tage, außer ich war fort oder habe zu viel Haarspray benutzt.
Wenn der Juckreiz ganz groß wird, dann betupfe ich sogar die Stellen pur mit Öl. Ich wechsle aber öfter das Haarshampoo (Kiehls, Lush, Balea).
Von Rehab bekomme ich nur noch mehr Schuppen.
„Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ Immanuel Kant

Benutzeravatar
Sanyu
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 17. Dez 2010, 21:30

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sanyu » Fr, 7. Jan 2011, 0:17

und das mische ich dann einfach so ins shampoo, ja? ich werde mal morgen direkt losgehen und welches besorgen..

meint ihr, ich kann mir für den akuten fall (sprich: jetzt, da meine kopfhaut juckt und schuppt wie blöd) auch olivenöl direkt auf die betreffende stelle geben, einmassieren und über nacht einwirken lassen?

Eiswürfel
Beiträge: 2435
Registriert: Mo, 10. Mai 2010, 19:17

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Eiswürfel » Fr, 7. Jan 2011, 0:25

Sanyu hat geschrieben:und das mische ich dann einfach so ins shampoo, ja? ich werde mal morgen direkt losgehen und welches besorgen..

meint ihr, ich kann mir für den akuten fall (sprich: jetzt, da meine kopfhaut juckt und schuppt wie blöd) auch olivenöl direkt auf die betreffende stelle geben, einmassieren und über nacht einwirken lassen?


Ich kenne dies hier als "Antischuppenkur": warmes olivenöl in Haar einmassieren und 10min einwirken lassen- danach aber leider 1000mal die Haare waschen eh sie nicht mehr fetten :|
aber du kannst es ja ganz vorsichtig versuchen...

es gibt von diesem Toten Meer Zeugs auch so ein Fluid, was man in die trockenen Haare gibt bzw. an die betroffenen stellen, das ist echt :daumenhoch:

Benutzeravatar
ixma
Beiträge: 5332
Registriert: Do, 5. Apr 2007, 22:05
Wohnort: Relaxing ;D

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon ixma » Fr, 7. Jan 2011, 0:28

Habe ich beim ersten Versuch auch gemacht, normales Olivenöl auf einenn Wattebausch und leicht auf die Stellen getupft.
Am nächsten Tag habe ich es in der Früh rausgewaschen.

Ich mische das Öl und Shampoo in einem kleinen Schüsselchen, genau so für eine Haarwäsche. Ich vergesse gerne die Shampoofläschchen (wenn es gemischt ist) zu schütteln. :D

Interessante Seite, falls es jemand interessiert.
http://www.mondschein.kilu.de/haar/haarpflege.html
„Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ Immanuel Kant

Benutzeravatar
MaryNick
Beiträge: 1482
Registriert: So, 1. Nov 2009, 17:56
Wohnort: Hamburg

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon MaryNick » Fr, 7. Jan 2011, 9:18

Ich habe jetzt so eine tolle Routine beim Haarewaschen, was super klappt - meine Haare weniger fetten lässt und ich konnte mit der Methode schon von täglich waschen auf alle 2 Tage waschen reduzieren. Jetzt arbeite ich am 3.Tag.

Am Abend, bevor ich wasche, nehme ich ungeliebte Massagebarren oder Lush-Creme oder Haarkuren und creme meine Haare regelrecht ein. Microfaser-Extra-Haartuch über die Nacht drum und morgens auswaschen. Nehme Lush und HM Shampoos im Wechsel (habe noch so viel Lush zum aufbrauchen, werde bald ganz zu HM wechseln). Gar keinen Condi, sondern einfach am Ende eine saure Rinse mit Apfelessig, die ich nicht ausspüle.

Meine Haare sind sooo dermaßen toll, glänzig. Und sie fetten viel weniger nach, obwohl ich mir das Öl aus den Massagebarren alle zwei Tage großzügig draufmache. :)
Mariechen hat eine Seibö

Benutzeravatar
Sanyu
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 17. Dez 2010, 21:30

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sanyu » Fr, 7. Jan 2011, 18:05

hab meine haare jetzt heute gewaschen, habs nicht mehr ausgehalten (aber hey, montag bis freitag ist ja auch schonmal was ;)). habe erst den hair doctor auf die kopfhaut geschmiert, mit jj ausgewaschen und was ist? schuppen und jucken weg, haare sehen aus wie neu. ich probiers jetzt nochmal bis montag nicht zu waschen, wenn ich aber dadurch wieder solche probleme bekomme lasse ich diese experimente erstmal bleiben und werde meinen hautarzt und rat fragen (den besuche ich im februar sowieso mal wieder).

ich fahre jetzt zu dm und suche mal nach mandelöl. gibts das da? :amkopfkratz: um das ins shampoo zu mischen werde ich aber wohl oder übel wieder von meinen geliebten shampoo bars abstand nehmen müssen.. brauche wohl doch mal ein flüssiges shampoo von lush :love:

Benutzeravatar
Mausmaki
Beiträge: 2645
Registriert: So, 26. Jul 2009, 15:51
Wohnort: Las Vegas

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Mausmaki » Fr, 7. Jan 2011, 19:40

Glaube Mandelöl gibts da nicht, aber Jojobaöl gibts da.
...
...

Benutzeravatar
Sanyu
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 17. Dez 2010, 21:30

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sanyu » Fr, 7. Jan 2011, 20:44

irgendwie gabs da gar nicht, weder mandel- noch jojobaöl :cry:

Benutzeravatar
ixma
Beiträge: 5332
Registriert: Do, 5. Apr 2007, 22:05
Wohnort: Relaxing ;D

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon ixma » Fr, 7. Jan 2011, 20:49

Sanyu hat geschrieben:irgendwie gabs da gar nicht, weder mandel- noch jojobaöl :cry:


Ich würde in der Apotheke nachfragen, da habe ich es her.
„Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ Immanuel Kant

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon natt i nord » Fr, 7. Jan 2011, 22:45

Apotheke ist teuer, frag mal behawe.de, da kriegst du mehr für weniger Geld. Die haben das bestimmt (ich hab nicht nachgeguckt, aber Jojoba müssen sie haben, da bin ich mir ziemlich sicher). Die sind günstig, zuverlässig und gut :)
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
jelly
Beiträge: 217
Registriert: Di, 10. Jun 2008, 13:45
Wohnort: Wien/Kärnten

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon jelly » Fr, 7. Jan 2011, 23:56

letztens im friseurbedarf hat auch eine frau nach mandelöl gefragt. zumindest mir war klar, dass es dort keines gibt. im reformhaus gibts sowas auch. allerdings sicher teurer als bei behawe und co.

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16699
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » Sa, 8. Jan 2011, 14:18

So, ich bin grad am 3. Tag nicht-waschen - und zumindest mein Ansatz sieht gruselig aus.. :shock: mal schaun, ob ich es wirklich wie geplant bis morgen aushalte.. :meditieren: beim nächsten Waschgang werd ich dann auch mal die Saure Rinse mit Apfelessig ausprobieren :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon natt i nord » Sa, 8. Jan 2011, 14:29

Schlumpfenhexe, zum verzögern kannst du auch mal eine Wildschweinborstenbürste ausprobieren. [url=http://www.langhaarwiki.de/wiki/Wildschweinborstenbürste]Klicken[/url]
Damit kannst du das Fett, was sich am Ansatz sammelt, in die Längen runterziehen und die dann beispielsweise flechten oder hochstecken, dann fällt der Fettkopf nicht so auf ;)
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
bibistrella
Beiträge: 421
Registriert: Do, 12. Mär 2009, 19:49
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon bibistrella » Sa, 8. Jan 2011, 14:55

ich habe auch eine wildsau und habe das gefühl meine haare fetten damit schneller !
wer etwas will, findet wege - wer etwas nicht will, findet gründe

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16699
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » Sa, 8. Jan 2011, 15:17

danke für den Tipp :)
heut geht eh nur noch Hochstecken - zum ersten Mal brauch ich nicht gefühlte 1000 Klemmen,damit sie oben bleiben - das Fett hält sie :rofl1:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Anil
Beiträge: 2335
Registriert: Fr, 27. Jun 2008, 20:15

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Anil » Sa, 8. Jan 2011, 16:56

Schlumpfenhexe hat geschrieben:danke für den Tipp :)
heut geht eh nur noch Hochstecken - zum ersten Mal brauch ich nicht gefühlte 1000 Klemmen,damit sie oben bleiben - das Fett hält sie :rofl1:


Ich schaff ja auch seit ca. 1 Monat nur noch alle 3 Tage zu waschen und muss am 3. Tag auch meist eine strenge Hochsteckfrisur machen und da geht's mir genau wie Schlumpfi: normalerweise halten Frisuren bei mir nie, aber dank des Fettes (und etwas Haarspray) gehts!

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16699
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » Sa, 8. Jan 2011, 18:36

ich habs grad übrigens nicht mehr ausgehalten - ich mußte waschen :lol:

@anil: :five:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Mausmaki
Beiträge: 2645
Registriert: So, 26. Jul 2009, 15:51
Wohnort: Las Vegas

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Mausmaki » Sa, 8. Jan 2011, 21:31

bibistrella hat geschrieben:ich habe auch eine wildsau und habe das gefühl meine haare fetten damit schneller !

Ja, ans Bürsten muss der Kopf sich erst gewöhnen (hab ich gehört - hatte selbst keinen Nerv das durchzuziehen ^^).
...
...

Benutzeravatar
chilli_hexe
Beiträge: 186
Registriert: So, 24. Okt 2010, 15:23
Wohnort: Neuendettelsau

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon chilli_hexe » Mi, 12. Jan 2011, 12:12

Mit Lush hat sich bei meiner Haarzucht so einiges geändert. Meine Haare sind seit Silikonfreien-Shampoos viel schöner geworden. Ich wasche nicht mehr jeden Tag. Im Moment wasche ich jeder dritten Tag, manchmal nur jeden zweiten. Und ich habe auch einiges an Länge zugelegt. Sie liegen im Moment gut auf den Schultern auf und sind überhaupt nicht splissig.

Aus meinem Japanurlaub, hab ich mir eine hübsche Forke mitgebracht als Ansporn sie weiter wachsen zu lassen. Und siehe und staune, sie hält jetzt schon. Und das trotz meiner super weichen, "flutschigen" Haaren. Ich bin echt richtig happy!

Ich hoffe ihr habt auch alle mal solche Momente wo ihr richtig glücklich seid mit euren Haaren.

Foto mit der neuen Forke:
Bild

Upload mit imageshack

PS: Den Kleiderschrank einfach nicht beachten. ^^
"Sie gehen durch das Tränental und machen es zu einem Quellort." Psalm 84,7

Benutzeravatar
Sheenie
Beiträge: 841
Registriert: Sa, 25. Dez 2010, 17:50
Wohnort: Karlsruhe/Berlin/London

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Sheenie » Mi, 12. Jan 2011, 12:55

chilli_hexe hat geschrieben:Mit Lush hat sich bei meiner Haarzucht so einiges geändert. Meine Haare sind seit Silikonfreien-Shampoos viel schöner geworden. Ich wasche nicht mehr jeden Tag. Im Moment wasche ich jeder dritten Tag, manchmal nur jeden zweiten. Und ich habe auch einiges an Länge zugelegt. Sie liegen im Moment gut auf den Schultern auf und sind überhaupt nicht splissig.

Aus meinem Japanurlaub, hab ich mir eine hübsche Forke mitgebracht als Ansporn sie weiter wachsen zu lassen. Und siehe und staune, sie hält jetzt schon. Und das trotz meiner super weichen, "flutschigen" Haaren. Ich bin echt richtig happy!

Ich hoffe ihr habt auch alle mal solche Momente wo ihr richtig glücklich seid mit euren Haaren.

Foto mit der neuen Forke:
Bild

Upload mit imageshack

PS: Den Kleiderschrank einfach nicht beachten. ^^


:o Die glänzen so toll!

Mein bester Tipp fürs Züchten: Nicht drüber nachdenken! Nachdem ich meine fast taillenlangen Haare absäbeln musste, da sie durch Blondierungen total hinüber waren, wollte ich krampfhaft wieder ähnlich lange Haare haben. Und es kam mir vor als wüchsen sie gar nicht! :cry:
Jetzt hatte ich monatelang andere Sorgen und habe über meine Haare nicht mehr nachgedacht. Und gestern fiel mir auf, wie lang sie mittlerweile sind :o
Dank Lush glänzen sie auch schön und fetten vor allem nicht mehr so schnell nach :)
"Es gibt in jedem von uns gleich viel Schönheit und ebenso viel Abscheulichkeit. Keiner ist davon ausgenommen."
Patin der Lusha Nostra: "Ey, nicht bewegen, sonst schieße ich mit Tuca Tuca!"

Benutzeravatar
chilli_hexe
Beiträge: 186
Registriert: So, 24. Okt 2010, 15:23
Wohnort: Neuendettelsau

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon chilli_hexe » Mi, 12. Jan 2011, 13:40

Sheenie hat geschrieben:
chilli_hexe hat geschrieben:Mit Lush hat sich bei meiner Haarzucht so einiges geändert. Meine Haare sind seit Silikonfreien-Shampoos viel schöner geworden. Ich wasche nicht mehr jeden Tag. Im Moment wasche ich jeder dritten Tag, manchmal nur jeden zweiten. Und ich habe auch einiges an Länge zugelegt. Sie liegen im Moment gut auf den Schultern auf und sind überhaupt nicht splissig.

Aus meinem Japanurlaub, hab ich mir eine hübsche Forke mitgebracht als Ansporn sie weiter wachsen zu lassen. Und siehe und staune, sie hält jetzt schon. Und das trotz meiner super weichen, "flutschigen" Haaren. Ich bin echt richtig happy!

Ich hoffe ihr habt auch alle mal solche Momente wo ihr richtig glücklich seid mit euren Haaren.

Foto mit der neuen Forke:
Bild

Upload mit imageshack

PS: Den Kleiderschrank einfach nicht beachten. ^^


:o Die glänzen so toll!

Mein bester Tipp fürs Züchten: Nicht drüber nachdenken! Nachdem ich meine fast taillenlangen Haare absäbeln musste, da sie durch Blondierungen total hinüber waren, wollte ich krampfhaft wieder ähnlich lange Haare haben. Und es kam mir vor als wüchsen sie gar nicht! :cry:
Jetzt hatte ich monatelang andere Sorgen und habe über meine Haare nicht mehr nachgedacht. Und gestern fiel mir auf, wie lang sie mittlerweile sind :o
Dank Lush glänzen sie auch schön und fetten vor allem nicht mehr so schnell nach :)


Danke! Das liebe ich auch sehr an meinen Haaren, der Glanz. Und ich hab echt keine Ahnung wie ich das mache. :lol:

Viel drüber nachdenken tu ich eigentlich nicht. Das einzige, was ich mache ist mir über die Pflege gedanken zu machen. Ich freu mich halt, wenn ich seh, dass sie länger geworden sind. Aber ständig messen und analysieren, wie es manche machen, tu ich ned. Das ist mir auch einfach zu viel Aufwand. Ich versuche sie halt gut zu behandeln.
"Sie gehen durch das Tränental und machen es zu einem Quellort." Psalm 84,7

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon natt i nord » Mi, 12. Jan 2011, 17:18

Sheenie hat geschrieben:Mein bester Tipp fürs Züchten: Nicht drüber nachdenken! Nachdem ich meine fast taillenlangen Haare absäbeln musste, da sie durch Blondierungen total hinüber waren, wollte ich krampfhaft wieder ähnlich lange Haare haben. Und es kam mir vor als wüchsen sie gar nicht! :cry:
Jetzt hatte ich monatelang andere Sorgen und habe über meine Haare nicht mehr nachgedacht. Und gestern fiel mir auf, wie lang sie mittlerweile sind :o
Dank Lush glänzen sie auch schön und fetten vor allem nicht mehr so schnell nach :)

Da hilft besonders die Haare mal einige Monate wirklich konsequent hochzustecken. Aufstehen, Kämmen, hoch damit. Abends aufmachen, kämmen, Bett. Und zum Kämmen nicht vor den Spiegel, maximal mit nem Handspiegel den Scheitel ziehen. Das wirkt in der Hinsicht wunder :D
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Nacaya
Beiträge: 1631
Registriert: So, 15. Aug 2010, 20:48
Wohnort: Aurich

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Nacaya » Do, 13. Jan 2011, 2:18

Stimmt, ich erschrecke mich auch immer wieder, wie lang die mittlerweile geworden sind. Da ist schon einiges an Länge zusammengekommen. Irgendwann dachte ich mir mal 'Cool, Haare bis zu den Speckröllchen! Moment: Speckröllchen?!?!' (dann hab ich die Süßigkeiten gestrichen..) :D
Ich steck meine Haare eigentlich auch jeden Tag hoch, nachts flechte ich mir nen Zopf. Das half, um von vollkommen versplissten Haaren zu quasi splissfreier Mähne zu kommen. Hätte ich bei mir gar nicht für möglich gehalten.
Man lebt und lernt

Lushdiät: http://lushdiaet.iphpbb3.com

Benutzeravatar
Schnupperliese
Beiträge: 782
Registriert: Di, 22. Jun 2010, 15:40
Wohnort: Nähe HH

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schnupperliese » Do, 13. Jan 2011, 10:54

Geht eigentlich auch Condi plus ne Essigspülung hinterher?
LG
Die Schnupperliese

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16699
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schlumpfenhexe » Do, 13. Jan 2011, 10:56

es heißt zwar eigentlich, saure Rinse statt Condi, aber ich nutze momentan auch beides hintereinander :)
durch die Rinse werden die Haare bei mir auf jeden Fall schön griffig :daumenhoch:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Schnupperliese
Beiträge: 782
Registriert: Di, 22. Jun 2010, 15:40
Wohnort: Nähe HH

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Schnupperliese » Do, 13. Jan 2011, 11:06

Danke Schlumpfenhexe!

Dann werd ich das auch mal probieren :)
LG
Die Schnupperliese

Benutzeravatar
Holly
Beiträge: 4974
Registriert: Do, 17. Apr 2008, 18:05

Re: Produkte & Tipps für's "Züchten"

Beitragvon Holly » Do, 13. Jan 2011, 13:52

Hat jemand von euch einen Link oder einen Tip wo man schöne Haarklammern oder -spangen herbekommt, die gut verarbeitet sind und keine scharfen Kanten haben? Aus Holz würde mir auch gut gefallen. :)
Wo die Sonne des Niveaus tief steht, werfen auch geistige Zwerge lange Schatten.


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste