Produkte & Tipps für's "Züchten"

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
tine
Beiträge: 1279
Registriert: So, 29. Feb 2004, 14:56
Wohnort: Kölner Westen
Kontaktdaten:

Beitragvon tine » Mi, 21. Sep 2005, 13:44

ok, also jetzt mal was ganz mutiges von mir ... ein passfoto!
wobei ich eines mit pferdeschwanz verwendet habe für den reisepass und dies nur gemacht hab um meine haarlänge zu dokumentieren 8)
man, seh ich scheisse aus. aber lang sind die haare ...

trotzdem danke fürs kompliment, eliza!

Bild
Es sollte immer Musik da sein, bei allem was man tut.

pietri
Deaktiviert
Beiträge: 164
Registriert: Sa, 2. Apr 2005, 17:35

Beitragvon pietri » Mi, 21. Sep 2005, 16:10

Sagt mal, wollen wir uns für die Diskussion über tolle lange Haare an sich in den Thread für Züchter & Schonlangehaarehaber verlegen? Produkte diskutieren wir hier nicht mehr wirklich :-)

Benutzeravatar
lotta
Beiträge: 600
Registriert: Mi, 2. Mär 2005, 22:01

Beitragvon lotta » Mi, 21. Sep 2005, 16:42

Ich beginne mutig wieder mit den harten Fakten:

richtig gezüchtet hab ich nie, aber immer wieder abschneiden müssen wegen kaputter, trockener Spitzen. Meine Waffen:
Seanik, für mich das beste Shampoo (naja, ich warte noch auf die beiden neuen Bars :-))
Dann Fuel, der Renner und ab und an Jungle, der reicht auch einfach nur in den Spitzen!
Und gelegentlich (wobei ab und an häufiger ist als gelegentlich) Marylin, oder auch H'suan, aber die teste ich erst nächste Woche...
Ich denke nur, dass die Kuren dafür sorgen, dass die Haare besser durchhalten. Jenachdem, was die Haare für eine Länge haben, und wie stufig sie sind, "stoßen" die sich ja schon schneller auf, da kann eine Kur, die die Haare weich macht, gut entgegenwirken!!!

EDIT: hab nur den Namen der Haarkur berichtigt ;-) komisches Zeug!
Wer die Faust ballt, kann nicht die Hand reichen.

Benutzeravatar
phinchen
Beiträge: 62
Registriert: So, 28. Aug 2005, 16:08
Wohnort: S.-H.
Kontaktdaten:

Beitragvon phinchen » Di, 11. Okt 2005, 14:57

auch wenn´s n bissel verspätet ist, aber:
darf ich büdde auch mitmachen bei eurem lang-haar-züchter-club ???
*ganzvorsichtigundleiseanfrag*

meine haare sind bh-verschluß-lang und (straßenköter-:baah:) blond
eigentlich war/ist mein ziel taillenlänge, aber ich glaube das klappt mit meinen doch eher feinen haaren nicht bzw. sieht net gut aus. werden unten immer dünner...
nun bin ich am überlegen ob ich mal wieder ein stück abschneiden lassen soll, aber hab angst, dass ich´s dann bereue.
oh man ich weiß auch nicht. *ratlosbin*

mal sehen wie sie mit lush-shampoos werden, hab nämlich erst angefangen mit denen...
LG, *Phinchen*
:hellokitty:


"Eine ehrliche Stimme ist lauter als die der Masse"

Benutzeravatar
susi-c
Beiträge: 255
Registriert: Mo, 12. Sep 2005, 16:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon susi-c » Di, 11. Okt 2005, 19:59

@ phinchen: Nicht abschneiden lassen, nur die Spitzen!
Ich kenne das Gefühl zu gut wenn man es dann im Nachhinein bereut... dann lieber stückchenweise abschneiden lassen, blooooß nicht zu viel!

Keenacat
Beiträge: 1117
Registriert: Mi, 5. Okt 2005, 12:37
Wohnort: Mainz/Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Keenacat » Di, 11. Okt 2005, 20:07

@phinchen:
taillenlang geht eigentlich nur wenn man genetisch dafür veranlagt ist. es gibt menschen mit längeren und menschen mit kürzeren haarwachstumsphasen. und wenn deine haare schon am bh-verschluss ausdünnen, werden sie wahrscheinlich auch mit bester pflege nciht so viel länger werden. :tröst: denk dir einfach, das taillenlang irrsinnig viel pflege braucht. ich kenn eine mit so langen haaren, und die braucht täglich fast ne stunde für die haarpflege (!!).
Nur weil Du paranoid bist heißt das ja noch lange nicht, dass SIE nicht wirklich hinter Dir her sind … :shock:
(Robert A. Wilson)
Mein kleines Journal
Mein kleines Gästemalbuch
(\_/)
(O.o)
'(_ _)'
-This is Bunny. Copy him into ur signature to help him in his quest to world domination...

Benutzeravatar
kassandra
Beiträge: 6519
Registriert: Mi, 3. Aug 2005, 0:03
Wohnort: Bonn

Beitragvon kassandra » Di, 11. Okt 2005, 20:08

bh-verschlusss-lang....
traeum....
ich will auch so lange haare - bis weihnachten haben wir ja hier erst mal die vereinbarung, ne? dann sind meine vorne laenger als kinnlang und hinten FAST bh-verschluss (hab so nen rundschnitt...)
und ich hoff, wir halten alle durch!
pietri und ich warn die ersten, oder???? hihi...

Benutzeravatar
susi-c
Beiträge: 255
Registriert: Mo, 12. Sep 2005, 16:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon susi-c » Di, 11. Okt 2005, 20:08

Vor allen Dingen (bin ich mal ganz ehrlich) find ich das überhaupt gar nicht so besonders hübsch. Wenn es zu lang wird, dann ist es einfach nur noch lang, mehr nicht.

Keenacat
Beiträge: 1117
Registriert: Mi, 5. Okt 2005, 12:37
Wohnort: Mainz/Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Keenacat » Di, 11. Okt 2005, 20:11

*anfüg*
davon mal ganz abgesehn... besonders viel kann man mit so ewig langen haaren nicht anstellen. hochstecken ist ja völlig ausserhalb jeglicher diskussionswürdigkeit (da hätte man ja türme aufm kopp). und ob ich jeden tag lust auf entweder flechtzopf oder abends furchtbar verklettet wegen offen lassen hätte... :roll: ich weiß ja nicht.
Nur weil Du paranoid bist heißt das ja noch lange nicht, dass SIE nicht wirklich hinter Dir her sind … :shock:

(Robert A. Wilson)

Mein kleines Journal

Mein kleines Gästemalbuch

(\_/)

(O.o)

'(_ _)'

-This is Bunny. Copy him into ur signature to help him in his quest to world domination...

Benutzeravatar
susi-c
Beiträge: 255
Registriert: Mo, 12. Sep 2005, 16:39
Wohnort: Berlin

Beitragvon susi-c » Di, 11. Okt 2005, 20:14

Ganz deiner Meinung... :)

Benutzeravatar
phinchen
Beiträge: 62
Registriert: So, 28. Aug 2005, 16:08
Wohnort: S.-H.
Kontaktdaten:

Beitragvon phinchen » Mi, 12. Okt 2005, 10:09

ja, denk auch mal ich werde erstmal wieder die spitzen schneiden lassen (vielleicht ein kleenes stückchen mehr), so dass das zippelige weg ist.
dann mal sehen...
LG, *Phinchen*

:hellokitty:





"Eine ehrliche Stimme ist lauter als die der Masse"

ElizaDay
Beiträge: 105
Registriert: Fr, 15. Jul 2005, 22:11
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Beitragvon ElizaDay » Sa, 15. Okt 2005, 9:54

kassandra hat geschrieben:pietri und ich warn die ersten, oder???? hihi...



ich denke, pietri hat sich löschen lassen :(

Benutzeravatar
kassandra
Beiträge: 6519
Registriert: Mi, 3. Aug 2005, 0:03
Wohnort: Bonn

Beitragvon kassandra » Mi, 26. Okt 2005, 1:12

was is los mit löschen lassen?
pietri hat was?????
erklärst dudas ma kurz? hab nix mitgekriegt :o
die pietri gehört doch zum engsten züchter-kreis!!!!
:roll: :roll:

Benutzeravatar
Max666
Beiträge: 238
Registriert: Mi, 21. Jan 2004, 12:55
Wohnort: BW

Beitragvon Max666 » Mi, 26. Okt 2005, 7:37

Löschen lassen nicht, deaktivieren ebensowenig...

Ihre letzen Worte waren "Macht noch jemand die Tür zu hinter mir" - k.A. ob das eine Aufforderung zum deaktivieren war.
Wobei - wenn ich mal so darüber nachdenke - eigentlich schon. Ich denke ich mach die Türe nach hier doch zu so das jeder hier das auch an ihren Posts erkennen kann.

Und btw. Neuanmeldung nachdem man freiwillig gegangen ist (+Aufforderung zur deaktivierung den Users durch einen Mod) oder Sperrung durch Fehlverhalten berechtigt nicht zu einer Neuanmeldung im Forum. Ist ja auch klar - sonst könnte man sich den ganzen Quatsch auch sparen ;)
Bild BildLPG Bild
Krieg bedeutet Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke.

Benutzeravatar
kassandra
Beiträge: 6519
Registriert: Mi, 3. Aug 2005, 0:03
Wohnort: Bonn

Beitragvon kassandra » Mi, 26. Okt 2005, 10:14

aha :roll:

ich weiss, wir sind o.T., aber weiss denn einer, was war?
ich fand pietri nett :)

Benutzeravatar
Rani
Beiträge: 715
Registriert: Mi, 26. Okt 2005, 16:50
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Rani » Fr, 28. Okt 2005, 10:04

Hallo!

Ich hätte da einen Tipp gegen trockene lange Haare! :)

Ich habe ein paar Monate in Bombay gelebt und durch den Dreck, die Sonne und das Chlorwasser aus den Leitungen waren meine Haare so schlimm wie noch nie. Ich hab händeringend nach Haarkuren gesucht, aber ohne großen Effekt oder Erfolg - also hab ichs irgendwann gemacht wie die Inderinnen: Haaröl!
Das Öl wird je nach Trockenheitsgrad entweder am Abend vorher oder mindestens 30min vor dem Waschen in Kopfhaut und Haare massiert und dann ausgewaschen. Die Wirkstoffe dringen dann ins Haar ein und machen es für ein bis 2 Wochen super weich und glänzend - und wenn die Haare zwischendurch mal trocken aussehen, einfach einen kleinen Tropfen in die Handfläche geben und über die Haare streichen. Ich hab meine Haare so super wieder hingekriegt!

Für dunkle Haar ist Dabur Amla Haaröl toll - es ist dunkelgrün, riecht lecker-würzig (harmoniert gut mit Reincarnate, Karma Komba, Jungle) und ist mit indischem Stachelbeer-Extrakt :daumenhoch:
Für helle Haare oder wer den Geruch nicht mag, kann man alternativ Kokosöl oder Kokosöl versetzt mit Jasmin ausprobieren.

Benutzeravatar
Tatjana
Beiträge: 54
Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 6:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Tatjana » Mi, 2. Nov 2005, 4:54

Ich hab mir jetzt auch die Haarspitzen geschnitten. Naja, Spitzen ist relativ, so ca. 7 cm. :D
Mir tut das schon ganz schön weh weil die bis über die Taille gingen - jetzt nicht mehr ganz bis zur Taille, hören so ca. 5cm darüber auf. Kommt mir total kurz vor.

Aber naja, es musste sein, die Spitzen waren so trocken - die Lush Shampoos haben zwar geholfen, aber die können schließlich auch kein Spliss reparieren. Deshalb Haare ab und jetzt wieder wachsen lassen - mit den richtigen Shampoos und hoffentlich künftig ohne Spliss.

Ist zwar ungewohnt, aber das Ergebnis wird am Ende hoffentlich besser sein.

Benutzeravatar
Stacy
Beiträge: 2491
Registriert: Fr, 5. Nov 2004, 15:20
Wohnort: Christmas Town
Kontaktdaten:

Beitragvon Stacy » Mi, 2. Nov 2005, 8:13

So lange Haare hatte ich auch mal, da hat man mich beim Friseur total blöd angeguckt, als ich das Haargummi rausgemacht habe. Da bekommt man immer den Eindruck, lange Haare wären total aus der Mode....
Naja, meine gehen momentan auch etwa bis zum BH-Verschluss, aber ich muss mal ein paar Zentimeter abschneiden lassen, denn wegen meines Haarausfalls sehen die nun unten doch etwa dünn aus, weil ich auch noch Stufen drin habe. Aber ich gehe nicht besonders gern zum Friseur, sodass ich das immer schön vor mir her schiebe :roll:
Back in 1991, I wasn't havin' any fun
'Til my roommate said, "Come on and put a brand new record on"
Had a baby on it, he was naked on it
Then I heard the chords that broke the chains I had upon me

(Weezer, Heart Songs)

Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 11170
Registriert: Mo, 31. Okt 2005, 14:09
Wohnort: a pocket dimension

Beitragvon Lilien » Mi, 2. Nov 2005, 8:57

Hallöli erstmal, bin neu hier und erst vor kurzem angelusht worden ;).
Ich habe vor einigen Jahren auch den fatalen Fehler gemacht darauf zu hören "Lange Haare sind langweilig, kurze Haare sind viel frecher und schöner". Mag ja auf manche Leute zutreffen aber ich sah furchtbar aus (zum Glück gibt es aus der Zeit keine Fotos.) Allerdings ahbe ich andererseits auch Problemhaare. Ich bekomme Spiß, aber nicht wie Normalmensch unten an den Spitzen sondern mittendrin an den Haaren, die nachwachsen von oben so auf Ohrhöhe. Ich habe das einfach ignoriert eine Zeitlang, denn ich wollte ja wieder lange Haare haben - spitzen schneiden hilft mir dagegen ja auch nicht. Ich habe schließlich irgendwann ein Shampoo (nicht-Lush) gefunden, das meinen Haaren tatsächlich gut tut und lasse jetzt regelmäßig alle 6 Wochen (aber wirklich pünktlich alle 6 Wochen, da ich den neuen Temrin bei jedem Friseurbesuch gleich wieder mache) die Spitzen schneiden. Sie sind jetzt auch BH-Verschlußlang und ich bin den Spliß zu 90% los - viel länger wollte ich sie nicht wachsen lassen, da mir dann die Pflege zu aufwändig wird.

Das wirklich wichtige beim wachsen lassen ist wirklich das regelmäßige schneiden der Spitzen! Ohne gehen die Spitzen einfach kaputt sobald die Haare etwa Schulterlang sind, da sie dann immer mit den Schultern in Berührung kommen und dadurch belastet werden. So hat mir das zumindest mein Frisör erklärt und das regelmäßige Schneiden hat wirklich was gebracht. OK, man braucht länger, weil bei einem spitzenschnitt 1-2cm verloren gehen, dafür sind die Haare dann aber gesund und man hat schön lange davon :)

Lush-Shampoo wollte ich demnächst mal testen, kann mich aber noch nicht recht für eine Sorte entscheiden.

Gaski
Beiträge: 17
Registriert: Di, 16. Aug 2005, 14:50
Wohnort: genau zsischen Kölle/Bonn/Aachen ;o)
Kontaktdaten:

Beitragvon Gaski » Mi, 2. Nov 2005, 12:33

Hallöchen,

dann erstmal eine Begrüßungs - :ananas: ;o). (Ist hier so brauch :) ).

Also was ich nur sagen kann wenn der Spliss irgendwo "in der Mitte" anfängt.

Das hatte ich auch. Jahrelang. Keiner wusste warum.
Bis ich den Friseur gewechselt habe....

Die Friseuse sagte mir ich solle mir mal die Haare so hochmachen wie ich es immer mache.
Und dabei kam es dann raus. Es kam durch das Haarband. Selbst diese Stoffpuschel mit dem Gummi innendrin haben bei meinen glatten dünnen Haaren gereicht. Immer genau da wo das Band war brachen die Haare ab und splisten.

Seitdem nehm ich nur noch so Klemmen/Spangen etc. Nun ist der Spliss fast weg (muss ja erstmal rauswachsen).

Aber ich züchte auch noch fleißig. Bin gerade gut über Schulterlang. Kurz vor BH-Länge :D .

Seit Lush habe ich aber das Gefühl meine Haare wachsen schneller. Ich dachte erst es wäre Einbildung. Aber nachdem dann meine Eltern und einige Arbeitskolleginnen meinten meine Haare würden wachsen wie Unkraut denke ich schon das was dran ist :freu:

Da ich zur Zeit auch noch Versuche meinen verfluchten Pony lang wachsen zu lassen fällt mir das noch mehr auf. Innerhalb eines (!) Monats bin ich von kurz über den Augenbrauen schon bis auf Nasenspitzenlänge. Und das ist viel. Finde ich jedenfalls :?
Bis denne Alex

Benutzeravatar
Simone
Beiträge: 56
Registriert: Di, 18. Mai 2004, 8:54
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Simone » Mi, 2. Nov 2005, 22:17

Hallo,

ich denke das mit dem schneller wachsen liegt daran, dass in den Lush Shampoos auf Dinge wie Silikone verzichtet wird. In diesen Shamposs ist nichts enthalten was sich auf der Kopfhaut oder eben auch den Haaren anlagert und somit die Poren der Kopfhaut verstopft. Somit kann die Kopfhaut besser "atmen" und das schlägt sich dann auch bei den Haaren nieder.

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass silikonhaltige Shampoos das pure Gift für mich sind. Seitdem ich Lush bzw. Lavaerde benutze schauen meine Haare gesund aus, sind vollkommen splissfrei und wachsen wie Hulle.

Lieben Gruß,
Simone
Vertrauen ist so verletzlich
und doch unentbehrlich -
der Glaube an ein Licht
in der Dunkelheit der Welt.

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Do, 3. Nov 2005, 19:38

@leliel: fang die vitamine :ananas: , willkommen hier!!!

ich möchte mich (nach öfterem lesen) jetzt auch endlich in diesen thread einreihen!!!

ich 'züchte' jetzt seit ca. 2,5 jahren und meine haare sind jetzt ca. 5 cm länger als bh-mittelträger-länge. :D

meine haare sind leider in der zeit sehr selten geschnitten worden (zu teuer) aber ich habe eigentlich keine brechenden spitzen. bloss da meine haare glatt sind (und gesträhnt) fallen einzelne abstehende haarenden natürlich auf :arg: :arg:

momentan komme ich sehr gut mit GODIVA zurecht. bloss es fehlt mir etwas, womit ich meine längen nach dem waschen besser durchgekämmt kriege... :roll:

KÖNNT IHR MIR DA HELFEN??? -malganzliebnachfrag-
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Fr, 4. Nov 2005, 0:38

Rani, wo holst du das Amla-Haaröl?

Benutzeravatar
Rani
Beiträge: 715
Registriert: Mi, 26. Okt 2005, 16:50
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Rani » Fr, 4. Nov 2005, 10:14

Meine Flasche hab ich mir aus Indien mitgebracht, aber hier bekommt man es auch in fast jedem indischen oder pakistanischen Lebensmittelladen oder Onlineshop. :)

Flaschengrößen gibts von 50-300ml und für eine richtige komplett-einöl-Kur brauche ich (BH-lange Haare) geschätzte 3-5ml. Also besser die kleineren Flaschen kaufen, reichen ewig!

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Fr, 4. Nov 2005, 10:32

Danke für den Hinweis! :) Gibt es noch andere indische Läden in Düsseldorf als die rund um den Hauptbahnhof?

Benutzeravatar
Tatjana
Beiträge: 54
Registriert: Mo, 24. Okt 2005, 6:22
Kontaktdaten:

Beitragvon Tatjana » Fr, 4. Nov 2005, 10:58


Benutzeravatar
Rani
Beiträge: 715
Registriert: Mi, 26. Okt 2005, 16:50
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Rani » Fr, 4. Nov 2005, 11:54

Ja, genau das mein ich! :D

Ich geh immer zu dem Pakistani-Shop am Bahnhof (wasweißich-Bazaar oder so)- andere kenn ich bis jetzt noch nicht, aber ich wohne auch erst seit ein paar Wochen in Düsseldorf.

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Fr, 4. Nov 2005, 15:43

Okay, dann weiß ich wo!
Hast du dich schon gut eingelebt?

Benutzeravatar
ashra
Beiträge: 1483
Registriert: Fr, 28. Okt 2005, 18:58

Beitragvon ashra » Fr, 4. Nov 2005, 21:16

Hallo,
ich bin 44, habe seit meinem 15 Lebensjahr sehr lange Haare und keine Probleme damit, außer dass ein paar mehr ausfallen als bei Kurzhaarigen, das merkt man in der Wohnung und im Staubsauger.
Mein Tip: nie föhnen und nicht färben und nicht zu oft waschen, dann klappt es bestimmt mit der langen Mähne!
:) :)
_ _ _ o00o _ _ _//(´°`(_)´°`)\\_ _ _o00o _ _ _

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Fr, 4. Nov 2005, 21:22

hi ashra!

und erstmal eine willkommens :ananas: für dich!!!

meine haare sind sehr glatt und die ansätze sehen nicht mehr schön aus wenn ich nicht jeden 2. tag wasche...

ich dusche mich auch immer morgens, da ist es schlecht, mit nassen haaren im winter raus zu gehen :(

ich habe einen föhn, der nicht zu heiss werden kann und ich föhne auch nicht mit bürsten, wicklern, lockenstab oder so.

aber meine spitzen sind wegen der länge schon strapaziert... :daumenrunter:

hast du da vielleicht noch einen tipp aus deiner jahrelangen langhaarerfahrung für???
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste