Big

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

sweety
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 15:35
Wohnort: Nürnberg

Big

Beitragvon sweety » Di, 13. Jan 2004, 13:44

hab überlegt mal big beim nächsten mal zu bestellen. hat irgendjemand damit erfahrungen damit gemacht? hab lange haare eigentlich schnell fettend hab aber zur zeit helle strähnchen dadurch sind sie nicht so fettig. wonach duftet es?. ist es richtig flüssig?


Beschreibung:
"Sea salt shampoo for shine, softness and big endowments. This pot of oceanic goodness is 50% sea salt to give limp hair the volume it deserves, with seaweed infusion to soften hair and citrus juices for shine. After using Big, your hair will be bouncing back to life."

Ingredients:
Coarse Sea Salt, Sodium Laureth Sulfate, Fresh Organic Lemon Infusion (Citrus limonum), Fresh Sea Water, Toothed Wrack Seaweed Infusion (Fucus serratus), Cocamide DEA, Lauryl Betaine, Fresh Organic Lime Juice (Citrus aurantifolia), Extra Virgin Coconut Oil (Cocos nucifera), Neroli Oil (Citrus Aurantium amara), Mandarin Oil (Citrus reticulata), Vanilla Absolute (Vanilla planifolia), Orange Flower Absolute (Citrus Aurantium amara), *Limonene, Perfume
Dateianhänge
big-352x352.jpg
big-352x352.jpg (69.75 KiB) 6514 mal betrachtet

Benutzeravatar
Ramses
Beiträge: 227
Registriert: Sa, 25. Okt 2003, 18:35

Beitragvon Ramses » Di, 13. Jan 2004, 13:47

Gestern wollte ich es mir im Laden zulegen, hab daran gerochen, aber nein, mir ist total übel geworden, ebenso von Retread. Vielleicht lag´s an den Testern, hab ich gedacht, aber die normalen Töpfe rochen auch eklig. So riechtig miefig, undefinierbar. Schade, denn von der Beschreibung würden mich beide total reizen. :cry:

Gast

Beitragvon Gast » Di, 13. Jan 2004, 13:49

Ich hab das BIG auch. Es riecht frisch, irgendwie wie Waschpulver. Von der Konsistenz ist es eher wie ein Pudding oder so. Also nicht flüssig (kommt ja auch im Topf) Außerdem hat es viele Salzkristalle.
Aber es macht schönes lockeres Haar, das nicht so schnell wieder "zusammenfällt". Also finde es ganz gut, auch wenn es teuer ist.

claire

Beitragvon claire » Di, 13. Jan 2004, 13:54

[quote="Anonymous"]Ich hab das BIG auch. Es riecht frisch, irgendwie wie Waschpulver. Von der Konsistenz ist es eher wie ein Pudding oder so. Also nicht flüssig (kommt ja auch im Topf) Außerdem hat es viele Salzkristalle.
Aber es macht schönes lockeres Haar, das nicht so schnell wieder "zusammenfällt". Also finde es ganz gut, auch wenn es teuer ist.[/quote]

hm, aber das ist doch gar nicht besonders teuer, im Vergleich zu den anderen flüssigen Shampoos ist es sogar eher günstig...

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Di, 13. Jan 2004, 13:56

Also Retread riecht super. Nicht so wie du schreibst. Les mal, was Lore grad im Chat über alles gepostet hat, dann weisst du über den Unterschied zwischen Laden und Mailorder Bescheid.
Zu Big: Im NA Forum finden es viele total schlecht. Ich werde es aber nie erfahren, wie es denn nun wirklich ist, denn ersten hab ich den falschen Haartyp dafür und zweitens den falschen Wassertyp...

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Di, 13. Jan 2004, 13:59

also hab big auch daheim, aber es ist nicht der hit, finde ich...es riecht zwar gut, bissle nach eisbonbon finde ich, aber es hat auf meine haare keinen berauschenden effekt. und, hier ist hartes wasser, es ist ja eher auch für weiches (obwohl sie in der LT geschrieben haben, dass es bei hartem genauso gut funktioniert - kann ich nicht bestätigen! es schäumt nämlich kaum, hab dann immer das gefühl, es nicht überall verteilt zu haben)...
würde es vielleicht so gar tauschen

Sally
Beiträge: 1110
Registriert: Mi, 12. Nov 2003, 10:47

Beitragvon Sally » Di, 13. Jan 2004, 14:07

(Wieso war ich eigentlich wieder ausgeloggt???)

Claire: "hm, aber das ist doch gar nicht besonders teuer, im Vergleich zu den anderen flüssigen Shampoos ist es sogar eher günstig..."

Also auf den ersten Blick sind 13€ für 250ml ziemlich happig. O.k.- ich hab's noch nicht so lange, weiß also nicht wie lange es bei mir hält. Vielleicht rechnet es sich dann doch noch.

@ kitten: Also, ich habe zum Teil den verkehrten Haartyp für BIG, nämlich feines aber trockenes Haar und dann auch noch hartes Wasser. Trotzdem hat mein Haar wesentlich besser ausgesehen als mit 08/15- Shampoo. Laß' dir doch mal eine Probe schicken. Ich war von der Wirkung angenehm überrascht. Vielleicht bin ich auch nur die berühmte Ausnahme von der Regel... :lol:

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Di, 13. Jan 2004, 14:10

Hab kein feines, sondern dickes und voluminöses Haar, das ziemlich trocken ist, und bretthartes Wasser.
Klar könnte ichs mal probieren aber ich mag The Blonde... will auch noch Trichomania und Ultimate Shine und Irresistible Bliss probieren...
Hab also echt nicht so ein Hölleninteresse an Big :wink:

Sally
Beiträge: 1110
Registriert: Mi, 12. Nov 2003, 10:47

Beitragvon Sally » Di, 13. Jan 2004, 14:37

@ kitten

Gut... für eh schon voluminöses ist BIG vielleicht wirklich nicht sooooooo der Renner :lol:

Benutzeravatar
GoldhamsterOfDeath
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 20:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon GoldhamsterOfDeath » Di, 13. Jan 2004, 15:51

Hi....

Machen wir's mal wie so eine hiniche Dooyoo-Produktbeschreibung ;)

Also...ich habe nach meiner gestrigen Kauforgie ein Pröbchen BIG geschenkt bekommen. Meine Erfahrung:

-> Ich bin mit ziemlich dreckigen Haaren in die Wanne (Haarspray u.s.w.)
-> Berliner Wasser ist nicht grad weich :?
-> Meine Haare sind kaputtgefärbt und unten staubtrocken, oben wie Butter <schmier>.

Die Konsistenz von BIG erinnert an Grießbrei oder so, der Geruch ist nicht sehr intensiv und irgendwie so total normal, dass man ihn schwer beschreiben kann. Er hat schon was von normaler Kernseifenlauge irgendwie. Oder Terrormische (Eine Mischung aus Kernseife, Wasser und Salz, die Dreads beim verfilzen helfen soll)....

Beim ersten EInschäumen ist kaum was passiert. Kein Schaum, nur diese Salzbrösel. Sehr komisch....ich habs enttäuscht ausgespült.
Beim zweiten aufschäumen habe ich nur ein winziges bisschen auf eine neue Strähne getan, um zu sehn, ob mein Haar vorher zu dreckich war. Und das wars, denn diese Fingerspitze voll BIG fing an zu schäumen wie der Teufel und reichte für den ganzen Kopf.

Aber dann die Auswirkungen.

+ Das Haar fühlte sich nach dem 2. Aufschäumen *VERDAMMT* sauber an.
+ Man bekommt wirklich ein bisschen mehr Volumen und fühlt sich kräftiger an
+ Es ist, wenn man die Haare mit was anderem vorwäscht um den gröbsten Stylingmittelresten zu Leibe zu rücken, seeehr ergiebig.

- Die Salzkristalle ribbeln beim Waschen irgendwie unangenehm
- Das Haar verfilzt tierisch beim Shampoonieren. Ich habe mich aber nicht getraut, eine Spülung draufzumachen, die die Volumenwirkung ja kaputtmachen könnte....? Ergo: Auuuuuuuu!!! Das ZIIEEEEPT!
- Der Glanz ist auch nicht das Wahre....
- Schätzungsweise ist BIG nichts für strapaziertes Haar, da es das durch das Salz noch mehr austrocknet.

Vielleicht half das?

Lieben Gruß,
Eva
Zuletzt geändert von GoldhamsterOfDeath am Di, 13. Jan 2004, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
:: Ecce potestas Casei! ::

sweety
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 15:35
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon sweety » Di, 13. Jan 2004, 15:54

dankeschön war wirklich sehr aufschlussreich. ich glaub big ist wohl nix für mein haar. schade aber es gibt ja noch soooo viele andere schöne shampoos von lush.

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Di, 13. Jan 2004, 15:58

Tja, für mich ist es leider auch nix. Ich habe sehr viele, sehr dicke, überschulterlange Haare. Fettiger Ansatz, trockene Spitzen, ab und zu Schuppen....... :cry:
Und Volumen kann ich wirklich nicht gebrauchen - eher das Gegenteil! :lol:

sweety
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 15:35
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon sweety » Di, 13. Jan 2004, 16:00

ja ich hätt auch gern so schöne glatte haare. meine wirken immer irgenwie aufgebauscht und nach dem fönen seh ich aus wie tina turner.

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Di, 13. Jan 2004, 16:06

:D Süüüüüüüüß, sweety! :D
Aber ich weiß, was du meinst. Mir geht´s genauso und deshalb kann ich meine Haare auch nie föhnen. Muss sie immer abends waschen, damit sie am Morgen trocken sind. Kann sie auch nicht offen lassen, sondern muss immer Zöpfe machen. Lass mir demnächst mal wieder die Spitzen bissi kürzen, vielleicht fallen sie dann besser.

sweety
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 15:35
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon sweety » Di, 13. Jan 2004, 16:09

ja das glaubt man immer. und der friseur bekommt sie auch schön glatt hin. bin zu blöd dafür. letztens erzählt sie mir noch das meine friseuse das meine haare sich toll fönen lassen. ha

Benutzeravatar
schmunzelhase
Beiträge: 519
Registriert: Fr, 12. Dez 2003, 20:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon schmunzelhase » Di, 13. Jan 2004, 18:28

also wisst ihr, ihr habt vielleicht probleme mit zuviel volumen!!! :wink:
andere kämpfen um jedes bisschen... :D
ich denke ja auch immer, ich hab nur so 'n paar stripseln, aber andere sagen, ich hätte total viele haare. naja...

aaaalso - zum thema big:
ich habs mir vor einer weile auch mal bestellt. den geruch mag ich irgendwie gar nicht so, der ist echt eklig. naja, und beim einshampoonieren ist es auch komisch mit dem salz... wir haben hier eigentlich weiches wasser, aber schaum? nee, nicht wirklich.
von hammer-volumen hab ich auch noch nichts mitbekommen, da ich sowieso nach jeder haarwäsche eine spülung benutze (egal, welches shampoo ich benutze), aber nach big bleibt einem echt nichts anderes übrig (das mit dem verfilzen ist ja so wahr!). aber schön sauber und weich sind die haare dann wirklich.
ich finde aber die festen shampoos besser (damit habe ich was richtig tolles gefunden, finde ich), und außerdem sind die billiger und ergiebiger.

so, das war mein senf zu big.

claire

Beitragvon claire » Di, 13. Jan 2004, 21:43

ach so, du meinst insgesamt, nicht im vergleich zu den anderen lush shampoos?

Das einzige flüssigle Shampoo von Lush, dass ich bis jetzt getestet hab (das einzige, weil es so toll ist, dass ich gar nicht weitersuchen muss :)) ist CSS und da bin ich mit ner 100 ml flasche für 3 Pfund nochwas immerhin 4 Monate ausgekommen, obwohl ich es fast ausschliesslich benutzt hab. Finde ich gar nicht teuer :)

(wobei ich nicht weiß, ob big auch so sparsamin der anwendung ist...)

Benutzeravatar
schmunzelhase
Beiträge: 519
Registriert: Fr, 12. Dez 2003, 20:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon schmunzelhase » Di, 13. Jan 2004, 21:52

[quote]ach so, du meinst insgesamt, nicht im vergleich zu den anderen lush shampoos?
[/quote]

ähm... worauf war das denn bezogen? ...hab's nicht ganz gerafft, sorry... :oops: *schäm*

also, ich hab mal nen schlauen freund gefragt, ob wir in göttingen weiches wasser haben, er meinte ja. aber ich brauch immer ne ganze menge big, vielleicht nen handteller voll (aber auch nicht irre viel), und muss viiieeel wasser nachspülen, damit es überhaupt schäumt. obwohl das ja eigentlich gar nicht wichtig ist für die wirkung von shampoos, aber ich liebe es nunmal, mich einzuschäumen... :wink:

Benutzeravatar
Elfenkind_Sulie
Beiträge: 805
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 12:56
Wohnort: Steinhuder Meer

Beitragvon Elfenkind_Sulie » Mi, 14. Jan 2004, 1:17

ohhh jeee.. habe mir auch Big gekauft, aber noch nicht benutzt.... bin z. zt. im Karma Komba Fieber.. *lach* wenn ich das hier so lese.. traue ich mich gar nicht es zu benutzen! :?

Benutzeravatar
GoldhamsterOfDeath
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 20:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon GoldhamsterOfDeath » Mi, 14. Jan 2004, 22:35

Hi. Nochmal ich....

Hm. Was das Schäumen angeht: scheinbar funktioniert das erst, wenn man den "groben" Schmutz schon ausgewaschen hat, also beim 2. Waschgang. (Zumindest mach ichs immer so, dass ich meine Zotteln gern 2 mal durchwasche. Einmal um Stylingprodukte und Alltagsdreck (Marzahner Luft ist echt zum In-Stücke-Schneiden) loszuwerden, und beim 2. Mal für die Feinarbeit und zum Shampoowirkenlassen.
Beim 1. Spülgang war gar nix von wegen Schaum, beim 2. ging das Zeugs ab wie ein Tropfen Blut in Wasserstoffperoxyd, obwohl ich nur eine Fingerspitze voll genommen habe.

Aber es verfilzt so... auauauau....und ich wollte das bisschen Volumen, das ich meinen dreieinhalb Zwieseln abringen konnte, nicht mit Conditioner versauen.... oder kennt jemand von euch einen leckerlushigen Conditioner, mit dem man die Haare entfilzt, gleichzeitig aber "leicht" lässt? <mal schnell zur haarexpertin oneill-häschen rüberschielt>

Auf eine Antwort hoffend,
Jammerliese Eva

PS: Tz. Da hamm'se schon schöööönes dickes Haar, da beschwer'n se sich noch....ich bin schockiert, ich bin schockiert ;) - aber ich tausche freilich gern....tut Kopfhauttransplantieren sehr weh?

PPS: Fönen...hachja. Da hockt man stundenlang da, kriegt langsam Krämpfe in die Arme...und zum Schluss siehts ja doch doof aus.... <jammer>
:: Ecce potestas Casei! ::

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 15. Jan 2004, 11:05

vielleicht wäre jungle was für dich, güldener hamster? ;) ich finde der ist schön leicht, aber man kriegt die haare gut durch...oder coolaulin? mag den kokosduft davon aber net so, ist eben geschmacksache
Zuletzt geändert von myriel am Do, 15. Jan 2004, 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Do, 15. Jan 2004, 13:03

American Cream wäre vielleicht auch was für dich. Erstmal wegen dem Duft..... :D
Außerdem ist das echt ein leichter Condi. Ich benutz den für meine dicken Haare sogar als Leave-in-Condi und er beschwert die Haare überhaupt nicht. :D

sweety
Beiträge: 140
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 15:35
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon sweety » Do, 15. Jan 2004, 13:11

guter tip mit dem leave in. ward ich heut abend gleich mal ausprobieren. vielleicht riech ich dann noch mehr nach ac. davon könnte es wirklich ein parfum geben. ich würde kein anderes mehr kaufen.

Benutzeravatar
Elfenkind_Sulie
Beiträge: 805
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 12:56
Wohnort: Steinhuder Meer

Beitragvon Elfenkind_Sulie » Do, 15. Jan 2004, 14:25

Hallo kleiner Lush-Hamster *grins* :wink:
ich habe BIG gestern abend auch endlich ausprobiert * ich habe mich getraut*
zuerst beim ersten Waschgang hat´s nicht so dolle geschäumt * ist bei mir und meinen Haaren auch normal* dann beim 2. Gang schäumte es super und hab´auch nur sehr wenig genommen... dieses Shampoo... der Duft ist echt spitze * auf jeden fall bei mir* riecht echt herrlich... und dann mit dem Salz drinne und so... ein ganz neues Wascherlebnis..ich bin begeistert...danach fühlt sich das Haar total sauber an.. aber Eva Du hast recht.. etwas stumpf... meine zotteln sind wahrscheinlich nicht so kaputt wie Deine... aber dennoch getönt... und noch rote Magma Strähnchen... aber meine haare sind eigentlich ganz gesund... nachdem ich sie endlich mal ein Stück abschneiden lassen habe!
Danach habe ich dann AC genommen, nur ein bissi.. nicht zuviel und es funkt wirklich.. meine Haare sind heute noch sehr füllig, griffig.. weich, seidig und super gut riechend! Und Eva AC ist doch diese Woche im Angebot!!!! Zuschlagen sage ich da nur! :lol:

Benutzeravatar
Estef
Beiträge: 69
Registriert: Di, 30. Sep 2003, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Estef » Fr, 16. Jan 2004, 10:23

Ich glaube BIG ist für Haare wie meine ideal. Sie sind unbehandelt, eher fein und ziemlich gesund. Wenn ich sie irgendwie versuche zu stylen oder mit Spülungen/Kuren (L'Oréal und son Dreck) zu behandeln sehen sie immer shitty aus. Aber BIG macht sie einfach nur sauber und AC kommt meistens auch dazu. Mehr brauch ich net und mein Haar hat Volumen, Glanz und fällt schön. Um das zu kapieren habe ich Jahre (!) gebraucht. Was hab ich nicht alles an "Volumengebern" ausprobiert! Aber ich kann mir gut vorstellen, dass BIG nix für strapaziertes/trockenes/dauergewelltes/Gefärbtes Haar ist, da trocknet es wohl zu sehr aus... :wink:

Sally
Beiträge: 1110
Registriert: Mi, 12. Nov 2003, 10:47

Beitragvon Sally » Fr, 16. Jan 2004, 10:33

Also, ich habe strapaziertes (Spliss), chemisch gefärbtes Haar und habe bisher nicht das Gefühl, dass es die Haare austrocknet *klopfaufholz*.

Hoffentlich tritt das Austrocknen nicht als "Spätfolge" von BIG auf. Ich benutze das nämlich erst seit ein paar Tagen.

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Fr, 16. Jan 2004, 12:28

Leider stellen sich solche Spätfolgen oft erst Monate später heraus. War lange Zeit total begeistert von Soak&Float und wie aus heiterem Himmel hatte ich plötzlich Kopfhautjucken, Schuppen usw.

Aber ich drück dir die Daumen, dass du mit BIG solche Erfahrungen nicht machst. :P

Idgie
Beiträge: 857
Registriert: Fr, 3. Okt 2003, 13:22

Beitragvon Idgie » Fr, 16. Jan 2004, 15:45

Estef hat geschrieben:Ich glaube BIG ist für Haare wie meine ideal. Sie sind unbehandelt, eher fein und ziemlich gesund. Wenn ich sie irgendwie versuche zu stylen oder mit Spülungen/Kuren (L'Oréal und son Dreck) zu behandeln sehen sie immer shitty aus. Aber BIG macht sie einfach nur sauber und AC kommt meistens auch dazu. Mehr brauch ich net und mein Haar hat Volumen, Glanz und fällt schön. Um das zu kapieren habe ich Jahre (!) gebraucht. Was hab ich nicht alles an "Volumengebern" ausprobiert! Aber ich kann mir gut vorstellen, dass BIG nix für strapaziertes/trockenes/dauergewelltes/Gefärbtes Haar ist, da trocknet es wohl zu sehr aus... :wink:


Das hört sich genau wie mein Haar an. BIG ist schon so gut wie bestellt.

Sunflower
Beiträge: 103
Registriert: Mo, 22. Mär 2004, 17:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sunflower » Do, 22. Apr 2004, 9:28

Oh mann, jetzt bin ich total verwirrt... ich wollte mir BIG nämlich auch kaufen, aber meine Haare verfilzen sehr gerne und die Wasserhärte in Berlin ist wohl ziemlich hoch. :( Vielleicht versuche ich erstmal ne Probe zu bekommen...
Zu Lächeln ist die beste Art, den Menschen die Zähne zu zeigen! :-D

Benutzeravatar
daggi
Beiträge: 783
Registriert: Di, 11. Mai 2004, 9:31
Wohnort: bei Verden/Aller im Grünen

BIG

Beitragvon daggi » Mo, 24. Mai 2004, 10:08

Ich habe BIG letzte Woche zum ersten Mal benutzt und bin wirklich begeistert. Ich habe feine Haare, die sehr schnell in sich zusammen fallen, ohne Festiger und in Form föhnen geht da nix.
Mein erster Eindruck: Viel Schaum und sauber dass es quietscht. Der Duft ist wirklich etwas eigen, ich finde, "Waschpulver" trifft es sehr gut. Nach dem Föhnen (mit leichterem Festiger als sonst) waren meine Haare extrem weich und locker und fassten sich super an. Das Volumen war auch nicht zu übersehen. Allerdings habe ich es nicht mit Conditioner probiert, das werde ich beim nächsten Mal machen. AC steht schon bereit.
Mein Votum: Für feine und ansonsten gesunde Haare ein absolues Muss!!! :daumenhoch:


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste