Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 21. Aug 2015, 11:58

Damaged_Naked_Web.jpg
Damaged_Naked_Web.jpg (6.35 KiB) 3199 mal betrachtet


If your hair feels like damaged goods, stir up your routine with this hot oil treatment on a stick. Packed full of extra virgin olive, shine-enhancing almond and avocado oils to replenish deeply and rehydrate thirsty locks.

Place your treatment into a suitable container (we like to use an empty black pot) and pop the kettle on. We recommend taking this opportunity to prepare a nice cup of tea as well!

Slowly add a small amount of hot water to the solid treatment - and begin to stir gently. Take your time, adding water as needed, allowing the product to thicken slowly until you are left with an empty stick and a rich, creamy treatment (this can take around five minutes, just long enough for you to finish your tea!).

Apply to dry hair and leave for around 20 minutes before shampooing, to allow the ingredients to get to work, hydrating and replenishing your crowning glory.


List of ingredients
Cetearyl Alcohol & Sodium Lauryl Sulfate,
Fair Trade Vanilla Absolute,
Extra Virgin Olive Oil,
Cationic Guar Gum ,
Sodium Bicarbonate,
Almond Oil,
Organic Avocado Oil,
Perfume,
Citric Acid




Damaged_Packaging.png
Damaged_Packaging.png (25.14 KiB) 3199 mal betrachtet
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Atraxi
Beiträge: 5
Registriert: Di, 4. Aug 2015, 20:26

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Atraxi » Mi, 14. Okt 2015, 17:45

Ich hoffe es ist im Onlineshop bald wieder mal vorrätig..

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Miss Marzibain » Di, 20. Okt 2015, 11:49

Den hatte ich in der MO bestellt und war erst mal erschrocken wie klein diese Teile eigentlich sind.
Vor allem, nachdem ich gelesen hatte das manche ihn halbieren oder sogar dritteln.
Hab dann mal die Hälfte angerührt und aufgetragen. Für meine überschulterlangen Haare war das mehr als genug.
Der Duft ist echt prima. Irgendwie frisch und nach Vanille. (Wenn das einen Sinn ergibt.)
Hab es ziemlich lang einwirken lassen . Sicher 2 Stunden. Und das Zeug wurde hart in den Haaren. :schock2:
Liess sich aber problemlos auswaschen. (Hab Lullaby verwendet)
Die Haare waren hinterher ein Traum! Hatte ja irgendwie befürchtet das sie ölig oder strähnig rauskommen könnten. Aber sie fühlten sich total leicht, geschmeidig und gepflegt an. Und sahen echt toll aus. Werde jetzt mal noch Tangled ausprobieren aber der Damaged darf auf jeden Fall wieder einziehen! :anbet: :anbet:

Benutzeravatar
Vivien23
Beiträge: 277
Registriert: So, 4. Okt 2009, 11:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Vivien23 » Sa, 24. Okt 2015, 16:59

Was ich nur nicht versteh warum da unbedingt wieder Sulfate rein müssen und dann auch noch wieder die härtesten die man kriegen kann. Ich will die Haare mit dieser Maske doch pflegen und nicht waschen!!!
Life is too short to make others shorter - Go Vegan

Fluse
Beiträge: 284
Registriert: Mi, 14. Nov 2012, 19:29

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Fluse » Mi, 28. Okt 2015, 17:33

Wer zuviel angerührt hat, kann die Pampe -lt. Lushette- bis zu 14 Tage im Kühlschrank in einem verschlossenen Gefäß lagern. Ggf. Muss es dann vor der Anwendung nochmal kurz in einem Schälchen mit heißem Wasser ein kleines Wasserbad nehmen um wieder warm und geschmeidiger zu werden.
Hab es selber nicht ausprobiert bisher, aber ich dachte, den Hinweis gebe ich mal weiter. :wink:

Benutzeravatar
Blackheart
Beiträge: 30
Registriert: Do, 10. Jul 2014, 14:05

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Blackheart » Do, 29. Okt 2015, 14:17

@Vivien23 das mit den sulfaten nervt mich auch tierisch. Generell in allen Haarkuren stören die mich total :abschied:

Benutzeravatar
Kekskönigin
Beiträge: 2489
Registriert: Fr, 26. Sep 2008, 23:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Kekskönigin » Fr, 30. Okt 2015, 16:43

Das mit den Sulfaten find ich jetzt auch nicht supergut, schließlich verwendet man sie als Prewash und wäsche sie dann mit Shampoo oder Condi aus. Da muss ich das ja nicht in der Haarkur selbst auch schon haben. Nichtsdestotrotz interessiert mich diese Maske seeeehr, und wenn ich das nächste mal zum Shop komme und der sie vorrätig hat, darf sie sicher mit mir nach Hause gehen :)

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » Sa, 19. Dez 2015, 16:09

Nach meinem Fiasko mit Tangled habe ich mich nun an Damaged gewagt - und bin glücklich :D
Anscheinend hatte ich bei Tangled zuwenig Wasser verwendet, weswegen es wie Leim an meinen Haaren festgeklebt ist. Diesen Fehler habe ich nicht mehr gemacht. Diesmal von Damaged nur die Hälfte genommen, mehr Wasser, und zwar so viel, dass ich zunächst dachte 'Oh shit, das wird ja nie dick' - und siehe da: es klappte :daumenhoch:

Ließ sich gut auftragen und super einfach auswaschen, sie sich fühlen sich auch toll an. Ein wenig ist mir auch noch bei der Hälfte übriggeblieben, das habe ich in den Kühlschrank gestellt und verwende es das nächste Mal für die Längen.

Pflegt genausogut wie H'Suan Wen Hua, kommt bei mir vom Preis her auch auf dasselbe raus. Damaged kann ich viermal verwenden, H'Suan Wen Hua 5-6 Mal.

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 15. Jan 2016, 8:56

Damaged steht auf meiner Liste weit oben :)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Janey
Beiträge: 190
Registriert: Di, 4. Nov 2008, 10:36

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Janey » Do, 4. Feb 2016, 10:21

Ich bin dafür, diese Produkte sofort aus dem Sortiment zu nehmen und lieber Blousey, Cynthia und Shine So Bright in das REGULÄRE SORTIMENT zurückzunehmen!

Ich habe EINMAL Damage ausprobiert. Der Name macht dem Produkt alle Ehre... Aber im negativen Sinn!

Das Produkt schützt nicht Dein Haar vor Spliss oder Haarbruch, nein: Es VERURSACHT GENAU DAS!

1) Komische Paste, riecht zwar recht angenehm, aber trotzdem.
2) Einmal eingezogen ins Haar, bekommt man es gar nicht mehr raus! Keine Ahnung, wie oft ich meine langen Haare waschen musste! EIN GRAUEN!
3) Ich hatte schrecklichen Haarausfall danach!!!

Fazit: Meine Haare waren kaputter als vorher!

Da bleib ich lieber bei RETREAD.


Warum führt LUSH ständig was Neues ein und setzt gute alte Produkte auf discon?! Neu ist nicht unbedingt besser!

Wenn ihr nun anfängt, Rehab, Daddy-o, Cynthia und Retread wie auch Wen Hua IN FAVOR OF DAMAGE UND CO. auf DISCON zu setzen... Dann habt ihr es echt geschafft, dass ich nicht mehr vorbeischaue.... oder gar ein Produkt kaufen werde... Dann kauf ich mir Naturprodukte aus der Drogerie. Ist eh viel günstiger.

Benutzeravatar
Janey
Beiträge: 190
Registriert: Di, 4. Nov 2008, 10:36

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Janey » Do, 4. Feb 2016, 10:25

Blackheart hat geschrieben:@Vivien23 das mit den sulfaten nervt mich auch tierisch. Generell in allen Haarkuren stören die mich total :abschied:


Und das kommt noch oben drauf!

Zwar alles Handmade, aber die Zusätze sind teilweise echt der Hammer! Auch die ganze Farbe, die in manchen Produkten komplett unnötig sind.

Ich wäre für Naturprodukte, die natürlich sind und nicht mit irgendwelchen Zusätzen alles wieder ruinieren. Parabene und Co... Nein, danke!

lucida
Beiträge: 128
Registriert: So, 14. Nov 2010, 21:12

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon lucida » Sa, 20. Feb 2016, 0:06

Endlich sind meine dünnen Haare mal von Vorteil :D für mich (schulterlanges dünnes Haar) stimmt das Preis Leistungsverhältnis hier richtig gut.Hab nicht mal die Hälfte davon angerührt und werde sicher noch 4x damit auskommen und dann gibts ja noch die andere Hälfte. Zum ersten Mal ist ein Produkt von lush auch wirklich reichhaltig, ich musste mit Erschrecken feststellen, dass es mit ein Mal Haarewaschen bei mir nicht getan war. Nachdem die Haare jetzt trocken sind bin ich ziemlich begeistert. Sie fühlen sich sehr gepflegt an und liegen richtig schön, ausserdem gibts auch noch ordentlich Volumen! Echt ein tolles Produkt, über die INCIS will ich mich nicht äussern, lush ist keine NK, also reg ich mich nicht auf, wen es stört muss es ja nicht nehmen, es gibt genug NK Marken auf dem Markt, die auf "böse" Sachen verzichten.

Benutzeravatar
miyung
Beiträge: 1308
Registriert: Mo, 6. Okt 2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon miyung » Mi, 24. Feb 2016, 12:18

Es macht aber recht wenig Sinn, wenn man in eine Prewash-Kur ordentlich schwer austrocknende Tenside reinpackt, die man dann noch über einen längeren Zeitraum im Haar läßt. Hat den selben Effekt, als wenn man KK Shampoo 30min. einwirken läßt, da hilft das bißchen beigemischtes Öl auch nicht.
Als mein Briefträger wieder mal behauptete: "Is' nix für Sie dabei!", entriss ich ihm die Briefe und schrie ihn an: "Das entscheide ich selber, du Arsch!"

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16658
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Schlumpfenhexe » So, 25. Sep 2016, 9:29

vorgestern durfte ein Damaged mitkommen, ich bin gespannt :daumenhoch:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16658
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Schlumpfenhexe » So, 20. Nov 2016, 10:42

ich habe weniger als 1/3 benutzt, mit Wasser aufgekippt, aber es wurde nicht wirklich zu ner Pampe... die Flocken schwammen lustig in einer Pfütze umher... ich hab das überschüssige Wasser abgekippt und mir den Rest in die Haare massiert und nach ca 40 Minuten in der Wanne 2x mit Odango ausgewaschen... es ist nicht hart geworden aufm Kopf und das Gefühl beim Auswaschen - himmlisch :love: auch trocken sahen sie toll aus :love:

das Auflösen muß ich noch optimieren, aber das Ergebnis ist klasse :love: der darf wieder einziehen :love:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Kruemelmonster91
Beiträge: 1932
Registriert: Mo, 24. Jan 2011, 22:32

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Kruemelmonster91 » Mo, 21. Nov 2016, 9:51

Schlumpfenhexe, wie lang sind deine Haare denn? Versuche grad einzuschätzen wieviel meine Haare da wohl von bräuchten. Hab ja lange nichts von Lush gehabt aber die Hot Oil-Dinger reizen mich irgendwie...
Aus Sicht der Physiker kann die Hummel unmöglich fliegen.
Der Hummel ist das egal.
Und dir?

Benutzeravatar
speedy
Beiträge: 1368
Registriert: Do, 18. Aug 2011, 14:50

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon speedy » Mo, 21. Nov 2016, 11:06

Ich habe die Hälfte davon angerührt, das ergab einen grossen schwarzen Pott voll. Steht bei mir ungekühlt im Bad und reicht bestimmt für 6 Mal.

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16658
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Schlumpfenhexe » Mo, 21. Nov 2016, 17:59

Kruemelmonster91 hat geschrieben:Schlumpfenhexe, wie lang sind deine Haare denn? Versuche grad einzuschätzen wieviel meine Haare da wohl von bräuchten. Hab ja lange nichts von Lush gehabt aber die Hot Oil-Dinger reizen mich irgendwie...



knapp über der Schulter, aber dünn und wenig :rofl1:
ich frag mich grad, wie man aus nem Halben einen ganzen schwarzen Pott bekommt :o ich muß das Auflösen definitiv üben :lol:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Kruemelmonster91
Beiträge: 1932
Registriert: Mo, 24. Jan 2011, 22:32

Re: Damaged Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Kruemelmonster91 » Di, 22. Nov 2016, 10:37

Schlumpfenhexe hat geschrieben:
Kruemelmonster91 hat geschrieben:Schlumpfenhexe, wie lang sind deine Haare denn? Versuche grad einzuschätzen wieviel meine Haare da wohl von bräuchten. Hab ja lange nichts von Lush gehabt aber die Hot Oil-Dinger reizen mich irgendwie...



knapp über der Schulter, aber dünn und wenig :rofl1:
ich frag mich grad, wie man aus nem Halben einen ganzen schwarzen Pott bekommt :o ich muß das Auflösen definitiv üben :lol:


Guuut, dann kann ich mich mit kurz vor Hosenbund, dick und viel wohl drauf einstellen ein ganzes Ding zu brauchen :D Danke^^
Aus Sicht der Physiker kann die Hummel unmöglich fliegen.
Der Hummel ist das egal.
Und dir?


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast