R & B Hair Moisturizer

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

zwergi
Beiträge: 4
Registriert: Do, 1. Dez 2011, 14:24

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon zwergi » Mo, 27. Feb 2012, 8:24

R&B war in meinem letzten Päckchen als Probe. Bei der ersten Anwendung hatte ich etwas viel in die Haare geschmiert und konnte mich in der Duftwolke nicht ertragen, so dass ich bei nächster Gelegenheit die Haare wieder wusch und von da an nur noch Minimalmengen in die Spitzen knetete.
Im Laden hatte ich R&B schon vorher mal in den Händen gehabt und überlegt, ob ich es kaufe, habe es aber geschockt vom hohen Preis stehen lassen. Nun werde ich es mir aber doch mal kaufen, denn das Testen tat meinen Haarspitzen gut und so sparsam, wie ich das verwendet habe, ist der Preis pro Anwendung echt ein Witz - da müsste ich bei anderen Produkten ein Mehrfache investieren.

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Mi, 11. Apr 2012, 19:13

Ich würde mir gerne R&B holen, da ich mit meinem Veganese nicht so zufrieden bin.

Mich würde allerdings interessieren was genau dieses "Prewash" ist, von dem hier einige sprechen.
Heißt das ihr benutzt erst R&B wie einen Condi zum rauswaschen und danach ein Schampoo? :amkopfkratz:
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16690
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Schlumpfenhexe » Mi, 11. Apr 2012, 19:26

genau - ins trockene Haar einmassieren, einwirken lassen - und dann ganz normal waschen :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Mi, 11. Apr 2012, 19:51

Schlumpfenhexe hat geschrieben:genau - ins trockene Haar einmassieren, einwirken lassen - und dann ganz normal waschen :)


Mit trockenem Haar habe ich sowas noch gar nicht probiert. Soll es dann etwa pflegender sein
als wenn man es in naßem Haar benutzen würde? :?
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16690
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Schlumpfenhexe » Mi, 11. Apr 2012, 22:36

probier es aus :) ich hab jetzt zwar noch nciht den R&B probiert, aber mit Jungle, Retread und Hua als Prewash auf trockenen Haaren fühlen sich meine sehr wohl :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Do, 12. Apr 2012, 15:12

Schlumpfenhexe hat geschrieben:probier es aus :) ich hab jetzt zwar noch nciht den R&B probiert, aber mit Jungle, Retread und Hua als Prewash auf trockenen Haaren fühlen sich meine sehr wohl :)


Alles klar. Vielen Dank für die Antworten! :)

Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » Do, 12. Apr 2012, 16:16

aber nich alles gleichzeitig :)

R&B nehm ich auch gerne als Prewash bzw. mach es abends in die Haare und wasche am nächsten Morgen dann normal.


Oder ein ganz klein wenig, gemischt mit Dirty Haircreme für tagsüber.
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Do, 12. Apr 2012, 16:22

Buffy-Fan hat geschrieben:aber nich alles gleichzeitig :)

R&B nehm ich auch gerne als Prewash bzw. mach es abends in die Haare und wasche am nächsten Morgen dann normal.


Oder ein ganz klein wenig, gemischt mit Dirty Haircreme für tagsüber.


Ist es also nicht empfehlenswert R&B zu benutzen und am gleichen Tag nach dem Auswaschen sofort ein Schampoo zu nehmen? :amkopfkratz:

Fragen über Fragen. :lol: Vielleicht sollte ich einfach mal einen Selbsttest machen.
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » Do, 12. Apr 2012, 18:37

Nein - so war es nicht gemeint :rofl1: Ich meine das hier:


Schlumpfenhexe hat geschrieben:probier es aus :) ich hab jetzt zwar noch nciht den R&B probiert, aber mit Jungle, Retread und Hua als Prewash auf trockenen Haaren fühlen sich meine sehr wohl :)


Klar - erst R&B drauf, mindestens 20 min warten (oder über Nacht) und dann mit Shampoo waschen. Ich nehm gerne Big.
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Do, 12. Apr 2012, 19:12

Buffy-Fan hat geschrieben:Nein - so war es nicht gemeint :rofl1: Ich meine das hier:


Schlumpfenhexe hat geschrieben:probier es aus :) ich hab jetzt zwar noch nciht den R&B probiert, aber mit Jungle, Retread und Hua als Prewash auf trockenen Haaren fühlen sich meine sehr wohl :)


Klar - erst R&B drauf, mindestens 20 min warten (oder über Nacht) und dann mit Shampoo waschen. Ich nehm gerne Big.


Oh, tut mir leid. Dann habe ich es wohl falsch verstanden. :oops:

Trotzdem Danke für den Tipp mit den 20 Minuten Einwirkzeit. Auf der deutschen LUSH-Seite konnte ich nämlich keine Information
dazu finden wie lange man das überhaupt mind. drauflassen soll.
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » Do, 12. Apr 2012, 23:07

neeeeeee - kein Problem, es war auch unklar ausgedrückt! Vielleicht verwendet Schlumpfenhexe ja auch alle drei Dinge gleichzeitig auf dem Kopf? Wer weiß?


Also - ich wünsche Dir viel Erfolg!
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16690
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Schlumpfenhexe » Fr, 13. Apr 2012, 9:33

ne, alles gleichzeitig klatsch ich mir auch net drauf :D
Was die Einwirkzeit betrifft, je anchdem, wie du es magst :) Ich hab Hua und Jungle auch schon mal 2 Stunden einwirken lassen :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » Fr, 13. Apr 2012, 9:58

:D - ich hab es auch nicht wirklich gedacht!

20 min sind denk ich das Minimum. Nach oben keine Grenzen gesetzt. R&B kann man auch gut über Nacht drin lassen. Entweder Handtuch aufs Kissen oder Bettwäsche waschen. Ich mach's gern, wenn das sowieso ansteht, die zu waschen. Wenn der Geruch in der Bettwäsche nicht stört, der kann natürlich auch einfach so schlafen gehen.
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Sandela
Beiträge: 7
Registriert: Do, 17. Mär 2011, 0:58
Wohnort: Köln

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Sandela » Di, 24. Apr 2012, 12:36

Ich benutze R&B als Haarcreme ins handtuchtrockene Haar. Dann nochmal ein bisschen ins trockene Haar.
Ich finds super: mein Haar ist (für meine Haar-Verhältnisse) geschmeidig und duftet herrlich.
Trotz des hohen Anschaffungspreis bin ich begeistert, denn ich brauche nicht so viel wie anderes Zeug und so hält ein Pott sehr lange.
Immer wieder sehr schön auch der Effekt wie bei allen Lush-Produkten: ich tue meinen Haaren (oder Haut) keine Chemie an!

Benutzeravatar
'Anne
Beiträge: 267
Registriert: Mo, 12. Mär 2012, 16:41
Wohnort: Nähe Würzburg
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon 'Anne » Sa, 5. Mai 2012, 11:20

R & B! :love:

Zweimal habe ich die Haarcreme bereits ausprobiert. Beim ersten Mal habe ich sie knapp 20 Minuten in
meinem Haar einwirken lassen und beim zweiten Mal ca. 30 - 40 Minuten und nach dem Auswaschen und
Föhnen waren meine Haare jedesmal so schön weich, fluffig und meine Locken fielen auch wunderbar.
Dann noch dieser Duft, der über Tage in meinem Haar bleibt, und so gut zu meinem geliebten I love Juicy passt. :)
Ich bin süchtig nach diesem Orangenblüten- und Jasminduft! Fast jedesmal wenn ich in mein Bad komme, mache ich
R & B auf und schnuppere daran. :D
"You laugh at me because I'm different, I laugh at you because you're all the same."

Benutzeravatar
Sukiko-chan
Beiträge: 362
Registriert: So, 4. Mär 2012, 13:18

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Sukiko-chan » Sa, 12. Mai 2012, 17:11

Heute als Probe bekommen und seitdem schnupper ich nur noch daran rum..eben mal in die Spitzen geschmiert und im trockenen Haar ist es nichts..mal mit nassem versuchen.

Und das Zeug bleibt echt drin oder ist auswaschen ratsamer...les so unterschiedliches.

Benutzeravatar
veritasetaequitas
Beiträge: 624
Registriert: Mo, 1. Sep 2008, 18:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon veritasetaequitas » Mo, 14. Mai 2012, 12:06

Das würde ich an Deiner stelle einfach testen. Normalerweise solls drin bleiben. Für einige war das eben nicht das Wahre, entweder weil ZU reichhaltig, andere fanden den Duft zu stark...... manche vertragen Glycerin in Leave In Pflege auch nicht. Probiere aus und höre einfach auf Dein Haar. Verkehrt kannst Du nix machen.

Benutzeravatar
dieMiss
Beiträge: 18
Registriert: Mo, 1. Okt 2012, 23:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon dieMiss » Mo, 22. Okt 2012, 1:39

:love: Ich bin jetzt auch R&B-Fan! :love:

Neulich auf der Arbeit sagt die Kollegin:
"Du bist doch so ein Lush-Fan, oder?" - "Ja, warum?" - "Ich habe da so eine Haarkur, die benutze ich nicht, davon bekomme ich fettige Haare ... magst du die haben?" - "Jaaaaaaa!"

So bin ich kostenlos zu einem halbvollen Pott R&B gekommen. :freu:

Heute habe ich ihn ausprobiert. Der Duft gefiel mir anfangs nicht so gut. Im Pott riechen die Sachen aber häufig mal anders / nicht so gut, finde ich.
Dann habe ich mit NEW gewaschen, auf Condi verzichtet (benutze sonst Jungle oder Veganese) und eine Erbsengroße Menge R&B in die Längen und Spitzen aufgetragen.
Zuerst war ich etwas "ängstlich", da meine sehr feinen Haare sowieso sehr schnell fetten, aber ich muss sagen: Nach dem Föhnen sehen sie hervorragend aus. Durch die erforderliche tägliche Haarwäsche habe ich sehr trockene Spitzen - die sehen meine Meinung nach schon nach einer Anwendung viel gesünder aus. Auch ist nichts strähnig oder frizzig. Meine Haare sind geschmeidig und weich (ich muss sie immerzu anfassen!) und nicht platt, wie ich es mit vielen anderen Produkten erlebt habe.

Beim Auftragen fand ich den Geruch übrigens ganz angenehm und nach dem Föhnen finde ich ihn fantastisch! Es ist kaum mehr als ein Hauch lecker, da mich da umgibt. Klasse!
Sollte der irgendwann mal leer sein, wird er nachgekauft. Bei der Ergiebigkeit kann das allerdings dauern. ;)

R&B steht jetzt definitiv alle 2 Tage auf dem Tagesplan.


:?: Wie lange über MHD hält er sich Eurer Erfahrung nach?
:?: Und wie lagert Ihr ihn? Ich habe ihn jetzt im Bad stehen - wäre der Kühlschrank besser?

Benutzeravatar
Schnupperliese
Beiträge: 782
Registriert: Di, 22. Jun 2010, 15:40
Wohnort: Nähe HH

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Schnupperliese » Mo, 22. Okt 2012, 9:49

Meinen Pott hab ich vor 2 Jahren im Juni gekauft, er steht die ganze Zeit im Bad und ist noch einwandfrei.
Ist also mindestens 1 Jahr und 4 Monate über MHD.
LG
Die Schnupperliese

Benutzeravatar
speedy
Beiträge: 1376
Registriert: Do, 18. Aug 2011, 14:50

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon speedy » Mo, 22. Okt 2012, 10:14

Meiner ist auch schon über ein Jahr alt. Ich habe ein kleines Probetöpfchen im Bad und den Rest im Kühlschrank.

Benutzeravatar
dieMiss
Beiträge: 18
Registriert: Mo, 1. Okt 2012, 23:25
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon dieMiss » Mo, 22. Okt 2012, 16:46

Prima! Vielen Dank für Eure Antworten. :)
Ich lasse ihn jetzt im Bad stehen ... übermäßig warm ist es bei uns nie.

Sandra0403
Beiträge: 9
Registriert: Di, 24. Apr 2012, 20:57

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Sandra0403 » Fr, 26. Okt 2012, 10:29

Hallo,

ich habe momentan noch ganz kurze Haare will sie mir aber wieder gaaanz lang wachsen lassen ;) ohne zwischendurch zum Friseur gehen zu müssen weil meine Spitzen kaputt sind.Meine Haare sind aber schon fein und relativ dünn und glatt.

Jetzt wollte ich fragen ob denn R&B auch was für mich wäre um meine wachsenden Haare vor Spliss zu schützen?

Liebe Grüße :)

Benutzeravatar
miyung
Beiträge: 1308
Registriert: Mo, 6. Okt 2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon miyung » Sa, 27. Okt 2012, 8:52

Du wirst leider nicht drum rumkommen, alle 6 Monate zum Friseur zu gehen, wenn Du keinen Spliss und ausgetrocknete Spitzen haben möchtest, noch nicht einmal wenn Du naturkosmetik benutzt.

Ich empfand die Wirkung des R&B eher mittelmäßig, hat meinen Haaren nichts gebracht - sie waren hart und trocken wie eh und je, ich würde Dir eher den Shine so bright empfehlen, die enthaltenden Öle und Buttern sind viel besser, außerdem ist kaum Chemie drin!
Als mein Briefträger wieder mal behauptete: "Is' nix für Sie dabei!", entriss ich ihm die Briefe und schrie ihn an: "Das entscheide ich selber, du Arsch!"

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 27
Registriert: Fr, 9. Jul 2010, 17:31

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Luke » Sa, 27. Okt 2012, 18:05

Im Shop hat man mir erklärt, dass Shine so bright schwächer als R&B ist. Allerdings könne man Ssb immer wieder zwischendurch (täglich) verwenden, hingegen R&B eher nur auf die nassfeuchten Spitzen nach dem Waschen (bei mir 1-2x die Woche). Für meine dicken, schweren (eher trockenen) Haare ist R&B das Beste! Auf Ssb habe ich nach dieser Ratschlag verzichtet.

Sandra0403
Beiträge: 9
Registriert: Di, 24. Apr 2012, 20:57

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Sandra0403 » Sa, 27. Okt 2012, 19:15

Hallo,

danke für die Antworten.Vielleicht reicht ja shine so bright doch erstmal für den Anfang solange meine spitzen noch nicht kaputt sind :D
Ich weiß nicht ob ich es jetzt hier gelesen habe oder in nem anderen Thread,die Idee sich das abends in die spitzen zu machen und dann morgens auswaschen,damit sie nicht so fettig sind,find ich auch ganz gut.ich hatte es sowieso net vor mir 3x am Tag in die haare zu klatschen :D
ich werd aufjedenfall auch nochmal in den Laden gehen und schauen was die so sagen :D


Liebe Grüße

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » So, 28. Okt 2012, 10:36

Ab wann sind die Haare denn splissgefährdet? Doch erst, sobald sie ständig auf Kleidung stoßen und physikalisch beansprucht werden. So hab ich es wenigstens gelesen. Von daher könntest Du ja mal die Berichte von anderen auch ein wenig abwarten?
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Benutzeravatar
Alex Blaine Layter
Beiträge: 39
Registriert: So, 12. Aug 2012, 21:12

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Alex Blaine Layter » Di, 30. Okt 2012, 10:47

Also ich würd sagen, dass Haare auch splissen können, wenn man sie regelmäßig föhnt. Außerdem sind sie auch durch das nächtliche Draufliegen physikalischen Belastungen ausgesetzt, oder?

Ich hab R & B Hair Moisturizer noch nicht probiert, aber Shine So Bright. Selbst wenn ich viel davon nehme, sehen meine dünnen Haare nicht fettig, sondern glänzend aus, und meine Spitzen lieben es. Ich denke, es hängt von der Haarstruktur ab. Dicke, lockige Haare kommen mit R & B bestimmt besser klar also dünne, feine Haare. Und Ausnahmen bestätigen die Regel. :wink:

Benutzeravatar
Buffy-Fan
Beiträge: 3096
Registriert: Di, 16. Nov 2010, 0:58

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Buffy-Fan » Di, 30. Okt 2012, 10:51

Stimmt - ans Schlafen hab ich nicht gedacht :D
Mitglied im Kaffeekränzchen - und Labertante aus Überzeugung
suis fortuna cuique fingitur moribus

Benutzeravatar
Mausmaki
Beiträge: 2645
Registriert: So, 26. Jul 2009, 15:51
Wohnort: Las Vegas

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon Mausmaki » Di, 13. Nov 2012, 11:14

Meine Haare sind auch sehr fein (aber nicht dünn, bitte den Unterschied beachten ;) ) und ich hab seit ein paar Tagen R&B in Benutzung.
Bisher find ich das Zeug gut und meine Haare kommen gut damit klar. Aber erstmal sehen wie der Langzeit-Test ist.

@ Sandra0403
Im Fall der Fälle kauf dir Kokosöl. Damit pfleg ich seit Jahren meine Haare.
...
...

Benutzeravatar
AdaraEva
Beiträge: 1805
Registriert: Sa, 22. Sep 2012, 9:17

Re: R & B Hair Moisturizer

Beitragvon AdaraEva » So, 9. Dez 2012, 11:40

Ich hatte über die Seifenbörse eine Probe bekommen. Werde es nachher mal testen. Bin noch unsicher, ob ich mir den kompletten schwarzen Minipot reinmassiere, oder ob das nicht zu viel ist. Ich nehme wohl erst mal eine Fingerspitze voll ^^
Sei du selbst. Alle anderen gibt es schon :)


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste