Allgemeiner Beratungsthread

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Sonnenhain
Beiträge: 2271
Registriert: So, 21. Jan 2007, 18:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Sonnenhain » Sa, 16. Feb 2013, 21:52

Flowerbella hat geschrieben:Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen American Cream und Veganese außer dem Duft?



Also ich finde AC pflegender! :daumenhoch:

Sonnenhain
Und meine Seele spannte / Weit ihre Flügel aus /Flog durch die stillen Lande /Als flöge sie nach Haus.

Aus: Joseph Freiherr von Eichendorff: "Mondnacht"

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Sa, 16. Feb 2013, 22:53

Flowerbella hat geschrieben:Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen American Cream und Veganese außer dem Duft?

Öhm... Es sind verschiedene Produkte mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen? :D
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Flowerbella
Beiträge: 1854
Registriert: Fr, 12. Nov 2010, 9:32
Wohnort: MA

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Flowerbella » Sa, 16. Feb 2013, 23:53

Ich meinte eher so die Auswirkung auf die Haare :lol:

Benutzeravatar
Flowerbella
Beiträge: 1854
Registriert: Fr, 12. Nov 2010, 9:32
Wohnort: MA

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Flowerbella » So, 17. Feb 2013, 22:50

Eben grad Haare gewaschen und sie sind sowas von verzottelt, trotz Veganese :| ich will mal eine Kur testen.

H´Suan Wen Hua klingt interessant oder welche Kurz wäre was?

Benutzeravatar
sabo
Beiträge: 211
Registriert: Mi, 18. Jan 2012, 20:20

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon sabo » Mi, 13. Mär 2013, 21:40

Haarprodukte von Lush kann man wirklich vergessen :-(
Das sag ich jetzt nach 2 jahren benutzung .. Trocken Trocken und noch mal Trocken
Egal welche Kur oder welcheen Conditoner, nix bringt was !!!

Das einzigste was ich mag ist Hairdoctor wegen dem kribbeln und dem kühlen Kopf- Pflege ist keine vorhanden

Ich kaufe kein Shampoo mehr von Lush - schade, hatte mir immer eingeredet das die super sind
alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie

Benutzeravatar
sabo
Beiträge: 211
Registriert: Mi, 18. Jan 2012, 20:20

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon sabo » Mi, 13. Mär 2013, 21:45

Dazu sage ich noch das ich Lush grade wegen den Haarprodukten immer toll fand..
Hab wirklich jedes Shampoo, jeden Conditioner und fast jede Kur gehabt, plus r&b

Das einzigste was ich noch nicht hatte war Roots und dem gebe ich noch ne chance - wenn der auch nix ist war es das mit "Haarpflege" von Lush ( das ist meine meinung)
alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie

Benutzeravatar
oceangipsy
Beiträge: 75
Registriert: Mi, 20. Feb 2013, 22:46
Wohnort: Solingen

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon oceangipsy » Mi, 10. Apr 2013, 22:06

Roots mach dasselbe Gefühl auf dem Kopf wie der Hair Doctor :D . Es ist nur ergiebiger, weil es nicht so fest ist, hat aber eine tolle Konsistenz. Und Roots kühlt und prickelt auch total, riecht lecker minzig und macht ganz tolle weiche Haare (zumindest bei mir :) ).

Ich selbst habe auch trockene Haare, aber noch viel mehr Probleme habe ich mit der Kopfhaut. Ich weiß mir einfach nicht zu helfen. Frisch gewaschen ist es noch ok, aber am 2. Tag fängt es an zu jucken und ich kratze mir alles kaputt und das heilt auch einfach nicht. Das einzige Shampoo, was ich je vertrug, war Herb*l E**ences, aber ich mag das einfach nicht mehr nehmen. Es sieht aus wie Kaugummi, riecht wie der Schornstein von Henkel wahrscheinliuch duftet :| und ist eben nicht LUSH! Ich will ich will ich will, das LUSH funktioniert 8) ! Ich hab schon soviel durch, aber alles dasselbe. Trockene Haare und trockene Kopfhaut mit Juckreiz :cry: .

Jetzt habe ich mir eine Probe gewünscht von Blousy, fand das Shampoo auch total klasse. Nur leider kann ich mit einer Probe nicht wissen, ob es mir hilft. Dann gibt es ja noch Curly Wurly, was mir ähnlich erscheint.

Meint ihr, ich sollte es versuchen? Es ist ja so teuer... :(

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Mi, 10. Apr 2013, 22:09

Bei trockener Kopfhaut mit Juckreiz: Finger weg von Lush. Auch wenn es weh tut ;)

Die Tenside sind für trockene Kopfhaut viel zu scharf. Nimm mal sanftes Babyshampoo, das ist milder, damit deine Haut wieder runterkommt. Ansonsten kann ich das hellgrüne Kopfhaut-beruhigungs-Shampoo von Guhl empfehlen. Da sind dieselben Tenside drin wie bei Lush, aber das findet meine Kopfhaut richtig gut. Lush fand sie irgendwann genau so doof wie deine.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
oceangipsy
Beiträge: 75
Registriert: Mi, 20. Feb 2013, 22:46
Wohnort: Solingen

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon oceangipsy » Mi, 10. Apr 2013, 22:14

Wahrscheinlich hast du Recht :( :cry: ... Ach Menno, die Sucht nach LUSH eben... Ich hab so gehofft, dass ich was anders finde. Naja, vielleicht fülle ich mir Herbal einfach in so einen Pott und schau nicht hin :wink: ...

Benutzeravatar
oceangipsy
Beiträge: 75
Registriert: Mi, 20. Feb 2013, 22:46
Wohnort: Solingen

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon oceangipsy » Mi, 10. Apr 2013, 22:16

Blöd ist, dass LUSH meinen Haaren selbst gut tut. Sie fetten überhaupt nicht mehr nach, fühlen sich aber nach 6 Monaten LUSH noch super gesund an und glänzen toll. Nur die Haut mag es eben nicht :( .

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Mi, 10. Apr 2013, 22:21

Du kannst ja für die Haare selbst weiter Lush nehmen, aber für die Kopfhaut zum waschen was anderes? :)
Ich nehme für meine Haarlängen als Spülung auch weiterhin sehr gerne Lush, aber habe eben ein Nicht-Lush Shampoo.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
oceangipsy
Beiträge: 75
Registriert: Mi, 20. Feb 2013, 22:46
Wohnort: Solingen

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon oceangipsy » Mi, 10. Apr 2013, 23:40

Haha, das würde aber Fingerspitzengefühl erfordern, zwei Shampoos zu nehmen :-P... Ja, aber die Condis sind ja auch klasse, die will ich nimmer hergeben ;-).

Benutzeravatar
Süßkartoffel
Beiträge: 331
Registriert: Mo, 8. Apr 2013, 17:47

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Süßkartoffel » Fr, 10. Mai 2013, 8:40

Guten Morgen!

Nun habe ich auch mal eine Frage. Meine Haare sind leider sehr dünn und etwa Schulterlang. Na gut, vielleicht ein bisschen länger. Ich hatte eigentlich mit konventionellen Shampoos wie z.b. Doof oder sowas, keine probleme, allerdings haben mich die inhaltsstoffe gestört. Nur mit Babyschampoos bin ich nicht klar gekommen.

Mein Haaransatz ist irgendwie immer fettig, den könnte ich zweimal am Tag waschen. Kurz nach dem waschen ists ok, aber innerhalb kürzester Zeit fettet das wieder nach. Meine Längen und Spitzen sind allerdings unfassbar trocken und strohig, und sehen ganz schlimm aufgeplustert aus. Die liegen garnicht mehr, so trocken sind die.

Bisher habe ich das Cynthia Sylvia Stout, Godiva und New probiert, als Conditioner Jungle oder American Cream. Die Condis haben rein gar nichts gebracht, egal wie viel ich davon auf den Kopf klatsche. Das Biershampoo war anfangs gut, aber mittlerweile irgendwie gar nicht mehr, und das New kann ich nicht länger als ne Woche nehmen. Beim Godiva wurde war der schnell fettende Ansatz noch schneller fettig. Nach dem waschen mit Lush-Shampoos sind die Haare stets nicht kämmbar, sie fühlen sich schon im nassen Zustand rauh und gummiartig an. Das gilt auch für das I love juicy, Karma Komba und rehab, die ich mal als Probe hatte.

Als Kur hatte ich zuerst das H´Suan Wen Hua, das war dann eher 0-8-15, und jetzt nutze ich roots. Auch das bringt eigentlich nichts...

Was kann ich noch nehmen?

Gleich noch ne zweite Frage: Mein Mann neigt zu Schuppen, er hatte bisher das H&S und ist damit gut klar gekommen. Aber auch hier fanden wir die Inhaltsstoffe nicht so berauschend. Der hat jetzt das squeky green und soak&float, bei beiden kamen die Schuppen innerhalb kürzester Zeit wieder. Dafür sind die Haare weicher als mit H&S, aber das nützt ja auch nichts.

Gibts nochwas, was gegen Schuppen hilft?
Bananenschale, wie ne gelbe Glasur... Sie ist die allerbeste Verpackung der Natur!

Benutzeravatar
Nine_
Beiträge: 108
Registriert: So, 4. Dez 2011, 14:44

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Nine_ » Fr, 10. Mai 2013, 9:14

Hallo

Ich wollte mal nach empfehlungen fragen. Ich habe schwarz gefärbte haare, ich muss meine haare spätestens nach 2 tagen waschen da mein ansatz so fettig wird das ich mich unwohl fühle... :( aber meine spitzen sind sehr trocken. :amkopfkratz:

Riastradh
Beiträge: 480
Registriert: Mo, 18. Mär 2013, 11:58
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Riastradh » Fr, 10. Mai 2013, 10:03

Generell finde ich bei trockenen, borstigen Spitzen R&B toll. Oftmals hilft hier auch über Nacht etwas Öl (z.B. Kokos).
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Ich weiche nicht zurück, ich nehme Anlauf!

Benutzeravatar
Nine_
Beiträge: 108
Registriert: So, 4. Dez 2011, 14:44

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Nine_ » Fr, 10. Mai 2013, 15:51

Ja kokosöl schmier ich oft rein.
R&B is leider alle. :(

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Fr, 10. Mai 2013, 16:38

Meine Haare sind ganz scharf auf American Cream, das kann ich auch nur empfehlen.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Nine_
Beiträge: 108
Registriert: So, 4. Dez 2011, 14:44

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Nine_ » Fr, 10. Mai 2013, 20:38

Oh ja hab ich auch.
Was könnt ihr vom shampoo her empfehlen?

Grüsse

Riastradh
Beiträge: 480
Registriert: Mo, 18. Mär 2013, 11:58
Wohnort: Hamburg

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Riastradh » Sa, 11. Mai 2013, 18:21

Ist Jumping Juniper nicht auch für fettenden Ansatz? :amkopfkratz:
Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.


Ich weiche nicht zurück, ich nehme Anlauf!

Darling1982
Beiträge: 12430
Registriert: Mi, 14. Okt 2009, 18:53

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Darling1982 » Sa, 11. Mai 2013, 18:23

Riastradh hat geschrieben:Ist Jumping Juniper nicht auch für fettenden Ansatz? :amkopfkratz:


Der sollte dann aber wirklich nur für den Ansatz hergekommen werden, für die Spitzen halte ich das nicht für das Richtige. Oder I Love Juicy für den Ansatz und in die Längen was pflegendes. :)

Benutzeravatar
Nine_
Beiträge: 108
Registriert: So, 4. Dez 2011, 14:44

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Nine_ » So, 12. Mai 2013, 14:57

Vielen dank für eure antworten! Ihr seid super. :daumenhoch:

Benutzeravatar
FmH
Beiträge: 947
Registriert: Mi, 13. Aug 2008, 22:48

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon FmH » Mo, 13. Mai 2013, 9:43

Jumping Juniper auch nicht bei jeder Wäsche. Wenn man da zu viel Fett rausnimmt fettet das nur noch schlimmer nach meiner Erfahrung nach...
Ich mochte Seanik dafür gerne, weils gut reinigt aber auch ein bisschen Feuchtigkeit an die Kopfhaut gibt :)

Benutzeravatar
miyung
Beiträge: 1308
Registriert: Mo, 6. Okt 2008, 16:36
Kontaktdaten:

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon miyung » Mo, 13. Mai 2013, 10:02

Süßkartoffel hat geschrieben:Guten Morgen!

Nun habe ich auch mal eine Frage. Meine Haare sind leider sehr dünn und etwa Schulterlang. Na gut, vielleicht ein bisschen länger. Ich hatte eigentlich mit konventionellen Shampoos wie z.b. Doof oder sowas, keine probleme, allerdings haben mich die inhaltsstoffe gestört. Nur mit Babyschampoos bin ich nicht klar gekommen.

Mein Haaransatz ist irgendwie immer fettig, den könnte ich zweimal am Tag waschen. Kurz nach dem waschen ists ok, aber innerhalb kürzester Zeit fettet das wieder nach. Meine Längen und Spitzen sind allerdings unfassbar trocken und strohig, und sehen ganz schlimm aufgeplustert aus. Die liegen garnicht mehr, so trocken sind die.

Bisher habe ich das Cynthia Sylvia Stout, Godiva und New probiert, als Conditioner Jungle oder American Cream. Die Condis haben rein gar nichts gebracht, egal wie viel ich davon auf den Kopf klatsche. Das Biershampoo war anfangs gut, aber mittlerweile irgendwie gar nicht mehr, und das New kann ich nicht länger als ne Woche nehmen. Beim Godiva wurde war der schnell fettende Ansatz noch schneller fettig. Nach dem waschen mit Lush-Shampoos sind die Haare stets nicht kämmbar, sie fühlen sich schon im nassen Zustand rauh und gummiartig an. Das gilt auch für das I love juicy, Karma Komba und rehab, die ich mal als Probe hatte.

Als Kur hatte ich zuerst das H´Suan Wen Hua, das war dann eher 0-8-15, und jetzt nutze ich roots. Auch das bringt eigentlich nichts...

Was kann ich noch nehmen?

Gleich noch ne zweite Frage: Mein Mann neigt zu Schuppen, er hatte bisher das H&S und ist damit gut klar gekommen. Aber auch hier fanden wir die Inhaltsstoffe nicht so berauschend. Der hat jetzt das squeky green und soak&float, bei beiden kamen die Schuppen innerhalb kürzester Zeit wieder. Dafür sind die Haare weicher als mit H&S, aber das nützt ja auch nichts.

Gibts nochwas, was gegen Schuppen hilft?


Dass Deine Haare schnell nachfettet kann folgende Ursachen haben:

1) Du wäscht die Haare viel zu oft. Einen längeren Haarwaschrythmus kann man sich antrainieren, indem man sie einfach mal ein paar Tage nicht wäscht, auch wenn sie fettig sind.
2) Die Haare sind zugekleistert mit Silikonen.
3) Die Kopfhaut reagiert auf die scharfen Tenside im Shampoo, indem sie viel Fett produziert. Das ist aber nicht bei jedem so (ich mußte meine Haare mit Lush bspw. nur alle 3-4 Tage waschen).

Deine Längen sind so ausgetrocknet, weil bei dem Gebrauch von scharfen Tensiden die nötige Pflege fehlt. Roots ist z.B. keine Kur, H'suan Wen Hua & die anderen Kuren taugen eher für gesunde Haare. Conditioner pflegen nicht wirklich, sie sorgen für eine gute Nasskämmbarkeit...

Dein Mann hat höchstwahrscheinlich Probleme mit Schuppen, weil die Kopfhaut ausgetrocknet ist. Da sind die Shampoobars mit ihrem Sodium Lauryl Sulfat schlichtweg tötlich...

Was ich Euch beiden enpfehlen würde, ist die Finger von Lush und sonstigen konventionellen Shampoos zu lassen und Naturkosmetik zu benutzten (und ich meine nichg diesen Alverde billig Mist!) und die Haare entsprechend gut zu pflegen (mit Ölen oder Buttern).

Ich benutzte nur noch natürliche, handgesiedete Haarseifen, als Kur oder Spitzenpflege nehme ich Öle und bin damit sehr zufrieden. Auf den Haartyp abgestimmte Haarseifen (man muß erstmal rausfinden, welchen Überfettungsgrad man braucht und welche Inhaltsstoffe das Haar mag) machen die Haare sauber, butterweich, gut durchfeuchtet und lassen die Kopfhaut nur langsàm nachfettet. Haarseifen sind nur wahrscheinlich nicht jedermans Sache, da sie kaum einer benutzt. Ich für meinen Teil möchte nie wieder ohne...
Als mein Briefträger wieder mal behauptete: "Is' nix für Sie dabei!", entriss ich ihm die Briefe und schrie ihn an: "Das entscheide ich selber, du Arsch!"

Benutzeravatar
Süßkartoffel
Beiträge: 331
Registriert: Mo, 8. Apr 2013, 17:47

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Süßkartoffel » Mo, 13. Mai 2013, 20:44

danke für deine antwort!

1) Das wäre eine überlegung wert, aber dann kann ich ja auch nicht aus dem Haus gehen. Sieht durch die eh schon dünnen Haare einfach ekelig aus -_-

2) Silikone sind doch in den Lush-sachen garnicht drin, oder?

3) Sind die Tenside in den Lushprodukten schärfer als in konventionellen SUpermarkt-sachen?

Welche NK-Marke kannst du mir denn empfehlen? Ich bin heute am Bodyshop vorbei gelaufen und habe überlegt. Allerdings wollte ich mich erstmal belesen.

Ich war heute auch im Lush Shop. Ich fass nochmal zusammen: dünne Haare, fettiger Ansatz, sehr trockene Längen und Spitzen. Mir wurde das Jumping Juniper, Veganese und R&B empfohlen. Ist das wirklich die richtige Wahl?
Bananenschale, wie ne gelbe Glasur... Sie ist die allerbeste Verpackung der Natur!

Benutzeravatar
Nine_
Beiträge: 108
Registriert: So, 4. Dez 2011, 14:44

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Nine_ » Di, 14. Mai 2013, 6:57

Danke @FmH :)

Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 11170
Registriert: Mo, 31. Okt 2005, 14:09
Wohnort: a pocket dimension

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Lilien » Di, 14. Mai 2013, 17:32

Süßkartoffel, schau mal in den Langhaarzüchter-Thread. Da steht was zur Pflege von langen Haaren. Du kannst z.B. in die trockenen Längen Öl reingeben, das pflegt sehr gut.
Was Shampoo angeht, gibt es kaum optimale Rezept-Lösungen: wenn dien Freund mit H&S gut fährt, warum dann nicht? Mal ehrlich: lieber keine Schuppen mit schlechten Inhaltsstoffen im Shampoo als Schuppen bei tollen Incis. Ich habe zwei Fälle mit Schuppen alles mögliche testen sehen um am Ende wieder bei H&S oder ähnlichen Inci-Bomben zu landen, weil bei ihnen wirklich nichts anderes geholfen hat. Schuppen kommen btw. nicht zwingend von Trockenheit der Haut, sondern können auch von Mikroorganismen auf der Kopfhaut ausgelöst werden.

Jumping Juniper kannst du testen, aber es kann auch zu stark entfetten, was dann zu Schuppen führen kann, ich halte JJ aber für ungeeignet bei trockenen Spitzen. Veganese ist für trockene Spitzen auch zu leicht.
Bei fettigen Haaren ist es wichtig, den Condi nur in die Längen zu geben, nicht auf die Kopfhaut, dann kann man auch bie fettigen Haaren einen reichhaltigeren Condi benutzen. Es gibt auch welche, die man wie eine Kur eine Zeit lang einwirken lassen kann (im NK-Bereich gibt es solche Condis).

Ich wasche täglich meine Haare, da sie auch sehr fettig sind. Es muss nicht nur am häufigen Wasachen liegen, es gibt auch eine natürliche Veranlagung... bei mir war das schon als Kind so in Zeiten als Mama noch gesagt hat, dass nur ein Mal in der Woche gebadet wird... und ich hatte auch bei dem damaligen Waschrhythmus schon diese fettigen Haare...
"Never, ever let anyone tell you what you can and can't do. Prove the cynics wrong. Pity them, for they have no imagination. The sky's the limit. Your sky, your limit." Tom Hiddleston
“Above all, be the heroine of your life, not the victim.” Nora Efron

lucida
Beiträge: 128
Registriert: So, 14. Nov 2010, 21:12

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon lucida » Mi, 15. Mai 2013, 14:02

Komisch bei mir ist es anders. Meine Haare scheinen die aggressiven Tenside von Lush lieber zu mögen als mildere. Hab jetzt 3 Jahre mit HM gewaschen und meine Haare waren dauernd splissig, glanzlos und platt was bei eh schon feinen Haaren nicht so toll aussieht. Die Haarcremes haben komischerweise alles noch verschlimmert. Jetzt bin ich wieder bei Big und Retreat gelandet, wasche alle 2-3 Tage und meine Haare glänzen wieder und schauen viel gesünder aus.
Ich weiss, dass ich Big nicht ständig verwenden sollte aber das Ergebnis ist so gut. Wüsste nicht welches ich sonst noch nehmen könnte, SSS hat nicht wirklich funktioniert.

lucida
Beiträge: 128
Registriert: So, 14. Nov 2010, 21:12

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon lucida » Mi, 15. Mai 2013, 14:13

Meinte natürlich CSS....

Benutzeravatar
Süßkartoffel
Beiträge: 331
Registriert: Mo, 8. Apr 2013, 17:47

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Süßkartoffel » Mi, 15. Mai 2013, 15:59

ich hab gerade im UK-Shop das reincarnate gefunden.... ob das für meine Haare was wäre?
Bananenschale, wie ne gelbe Glasur... Sie ist die allerbeste Verpackung der Natur!

Benutzeravatar
FmH
Beiträge: 947
Registriert: Mi, 13. Aug 2008, 22:48

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon FmH » Fr, 17. Mai 2013, 15:06

imho ja! Ich liebe es und finds echt schade, dass es das nur noch als retro gibt. nur dafür möchte ich eigtl nicht bestellen :(


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast