Allgemeiner Beratungsthread

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 31. Okt 2013, 15:52

Maehli hat geschrieben:Hatte auch schon überlegt Haarschwaschseifen von anderen Herstellern zu testen, aber da muss man ja sicher ziemlich rumprobieren bis man das richtige findet.
Das traue ich mich momentan nicht so recht.

Oh, da musst du aber etwas aufpassen, da gibt es Unterschiede.

Die Shampoobars von Lush sind keine Seifen, sondern Shampoo.
Die Haarseifen von diversen anderen Herstellern sind dann auch genau das - Seifen. Da kannst du nicht normal durchwaschen wie sonst mit Shampoo, sondern musst drauf achten, dass du je nach deiner aktuellen Wasserhärte eine saure Rinse nachschiebst, sonst hast du einen undefinierbaren harten Mopp auf dem Kopf ;) Das liegt dran, dass die Seifenmoleküle mit dem Kalk im Wasser reagieren, einfach ausgedrückt. Es entsteht dann Kalkseife und das bleibt auf den Haaren zurück. Wenn du dann aber mit was saurem spülst, löst sich das auf und verschwindet wieder.

Ich wasche zufälligerweise mit Haarseifen und meine Kopfhaut ist damit sehr glücklich, aber es ist mehr Aufwand als nur Shampoo und man braucht etwas, bis man die richtige Routine heraus hat.

Ich habe früher übrigens auch mal Alverde benutzt und fand das Shampoo toll - bis ich ganz plötzlich genau dasselbe Problem hatte wie du. Nachdem ich Alverde komplett nicht mehr auf meine Kopfhaut gelassen hatte, waren die Probleme schlagartig weg und sind bis heute nicht wieder aufgetaucht. Ich gehe also davon aus, dass es auch bei dir wirklich am Shampoo liegt, hau das weg und lass Alverde künftig besser bleiben, am besten auch generell Naturkosmetik. Die Spülungen von Alverde vertrage ich übrigens und finde sie auch sehr gut. Mir ist AC auf Dauer leider zu teuer, weil ich durch meine Haarlänge da einen saftigen Verbrauch habe, deshalb habe ich zwischendurch auch mal Alverde da. Die sind als Spülung ganz gut.

Wenn du auf Dauer immer Probleme mit dem Shampoo bekommst, solltest du eventuell wirklich mal an deinem Waschrhythmus arbeiten. Meinst du, du kommst damit klar, irgendwann nur alle 3-4 Tage waschen zu müssen? Du kannst es ja im nächsten Urlaub einfach mal probieren.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Maehli
Beiträge: 14
Registriert: Fr, 25. Okt 2013, 20:25

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Maehli » Do, 31. Okt 2013, 16:02

Oh, danke für den Hinweis.
Ich bin da leider wirklich planlos, muss mich damit wohl dann wirklich mal wesentlich mehr mit beschäftigen.

Dann fallen die Seifen erstmal weg, das gehe ich dann mal an wenn meine Kopfhaut wieder in Ordnung ist.
Vielleicht kann ich mich dann ja nochmal an dich wenden, für ein paar Tipps? ;)

Ich mag Alverde wirklich gerne, mit anderen Produkten habe ich keine Probleme.
Duschgel und Körperbutter benutze ich noch, die vertrage ich sehr gut. Vor allem das Duschgel ist eins der wenigen die meine Haut
nicht total austrocknet. Schade das es mit den Shampoos nicht mehr klappt.

Meinst du ich sollte auch erstmal die Spülung von Alverde weglassen?

Weiß nur nicht welche Spülung ich dann nehmen soll, so ganz ohne wirds glaub ich nicht gehen.
Auch wenn die Babyshampoos ja meist die Haare kämmbarer machen sollen.

Meinst du ich kann nächste Woche das Lush Henna benutzen? Habe öfter gelesen das Henna sogar gegen Juckreiz und Co geholfen haben soll.
Habe schon gelesen das du eher vom Lush Henna abrätst, dachte aber gerade die Kakaobutter könnte bei meiner Kopfhaut gerade ganz angenehm sein?

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 31. Okt 2013, 16:13

Klar, du kannst dich bei spezielleren Fragen auch gern per PN an mich wenden :)

Die Spülung von Alverde kannst du ruhig weiter verwenden, aber ich würde gut drauf achten, dass du sie nicht auf die Kopfhaut bekommst. Ich vertrage die Spülung ja auch.

Henna würde ich bei dir jetzt komplett sein lassen, wenn möglich generell das Färben, bis deine Kopfhaut wieder fit ist. Dass sie brennt, klingt für mich doch ziemlich nach einer (leichten) Entzündung und da würde ich dann dolle aufpassen, was ich dran lasse - nicht, dass es schlimmer wird.
Inwieweit sind deine Haare chemisch vorbehandelt? Nur auswaschbare Tönungen oder richtige Färbung? Generell, lass das chemische Färben/Tönen einige Wochen vor dem ersten Hennaversuch erstmal sein, das verträgt sich nämlich nicht. Bzw. auf chemisch strapazierten Haaren hat Henna es mit dem Färben einfach schwerer.
Ansonsten kannst du das Lush-Zeug ja probieren, es hat in meinem Selbstversuch sogar ganz gut gefärbt - aber die Kakaobutter ist ein Krampf im Hintern, weil die sich ziemlich schlecht wieder rauswäscht.
Und ein genereller Henna-Hinweis: Es wird immer rot. Also die Farben gehen immer ins rote, egal was Lush da von "braun" faselt und kalte Farben sind quasi unmöglich zu erreichen. Wenn du das nicht möchtest, bleib besser bei den Tönungen ;)
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Maehli
Beiträge: 14
Registriert: Fr, 25. Okt 2013, 20:25

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Maehli » Do, 31. Okt 2013, 16:24

Danke, das ist lieb und auch nochmal danke das du mir so ausführlich Antwortest!

Ganz vergessen eben: Das mit dem Waschrhythmus werde ich definitiv nochmal versuchen. Habe es letztens schon mal probiert aber leider nur so 2 Wochen durchgehalten. Und das auch nur weil ich kaum vor die Tür musste. ;)

Ich benutze die Spülung auch am Hinterkopf, weil es da oft auch sehr verknotet ist. Das sollte ich sowieso besser sein lassen, oder?

Mein letztes Mal tönen beim Friseur ist jetzt über 2 Monate her.
Meine Friseurin meinte zu mir das Tönungen sind, keine richtige Farbe.(Dachte bis vor kurzem immer das sie richtig färbt..)
Ich habe noch ein paar aufgehellte Strähnen im Haar. Die man auch recht deutlich sieht. Der Rest ist so eine Mischung aus Rot und Dunkelbraun. Vielleicht sollte ich mal versuchen ein Foto zu machen.
Beim letzten Mal hatte ich sie in einem Rotton getönt. Und zwar der ganze Kopf, damit ich nicht soviel nachtönen muss.
Davor hatte ich sehr lange schwarze Haare mit Lila Directions an einigen Partien. Die waren dann vorher blondiert damit die Farbe
schön kräftig wird.

Das die Farben immer Rot haben find ich gut. ;) Ich würde jetzt gerne ein schönes etwas dunkleres Rotbraun erreichen.
Aber dass das bei der ersten Anwendung wohl noch nicht so klappt ist nicht schlimm.

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 31. Okt 2013, 16:38

Uh, sieht man das blond noch? Also sind die Strähnen jetzt wieder blond? Da würd ich dann aufpassen und nicht mit Caca Rouge färben, blonde Haare und rotes Henna gibt Pumuckl... :D Außerdem ganz dringend eine unauffällige Probesträhne machen, sonst kann es passieren, dass du hinterher grüne Strähnen hast. Manchmal reagiert da was, wie es nicht soll und wird grün. Ist selten, kommt aber vor - deshalb vorher lieber testen.
Aber Tönungen sind nicht ganz so schädigend wie richtige Färbungen, deshalb solltest du mit dem Lushhenna da eigentlich gut klarkommen.

Aber wenn du eh rot willst, ist das ok. Ich hab nur schon mehrmals gelesen, dass viele braune Haare färben möchten und das ist mit Henna ein schwieriges bis unmögliches Unterfangen, weil Henna halt nunmal rot färbt. ;)
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Miss Marzibain » So, 15. Dez 2013, 16:51

Ich hätte so gern einen Shampoobar. Meine Haare sind relativ problemlos, aber meine Kopfhaut ist ziemlich empfindlich.
Deshalb denke ich, wird es wohl nicht für jedes mal Haare waschen funktionieren.

Im Shop habe ich probegeschnuppert und vom Geruch her haben mir Squeeky Green, Jumping Juniper, New und Seanik gefallen.
Welcher von denen ist denn der "kopfhautfreundlichste"?

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » So, 15. Dez 2013, 17:43

Bei meiner ganz persönlichen Erfahrung war es der Seanik. New hab ich nicht probiert, vom Squeaky würde ich bei empfindlicher Kopfhaut definitiv die Finger lassen und der Jumping hat ausgetrocknet wie sonstwas. Langfristig fand meine Kopfhaut aber alle getesteten Shampoobars doof, ich würds an deiner Stelle erstmal mit Proben probieren.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Miss Marzibain » So, 15. Dez 2013, 17:48

Danke! Dann hoffe ich das ich vom Seanik eine Probe bekomme. Ist ja auch irgendwie schwierig, wenn sie im Shop extra für mich so einen Bar zerstückeln müssen.

Darling1982
Beiträge: 12430
Registriert: Mi, 14. Okt 2009, 18:53

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Darling1982 » Sa, 28. Dez 2013, 14:52

staffimausi hat geschrieben:Hallo Zusammen :) !
Welche Shampoos und Condis könnt ihr für dunkel gefärbte Haare empfehlen ?
:? Bei mir wäscht sich die Farbe leider immer so schnell raus ; ((( !
Vielleicht habt ihr ein paar Tipps ?

:freu: :love:

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 18:47

Hallo ich hoffe mir kann jemand helfen...
Ich nehme seit Mitte Dezember die festen Shampoos von lush weil ich die idee echt toll finde.
Mir wurde im Shop für meine langen, dicken und colorierten Haare karma komba empfohlen in combi mit jungle.
Leider war der condi nicht pflegend genug und ich konnte meine Haare nicht kämmen. Dann hab ich veganes genommen aber ist auch noch nicht genug um meine pferdemähne ohne ziepen damit zu kämmen. Habe also in meine spitzen noch etwas von loreal gemacht, dann ging es.
Jedoch juckte meine Kopfhaut davon und wurde schuppig. . Also Tester von ultimate shine und squeaky green geholt.
Shine wurde noch schlimmer, durch squeaky juckt es weniger aber schuppig ist es trotzdem. Sieht nach dem waschen aus, wie wenn man sich das Haarspray ausbürstet und davon reste im haar bleiben.
Liegt das an den tensiden? Oder an der umgewöhnung?
Überlege ob das godiva oder trichomania besser ist oder juckt davon auch die haut?
Könnt ihr mir nen rat geben?

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 19:23

Ich hab mir meine ganze Kopfhaut mit Lush ruiniert :(
Hatte vorher keine großen Probleme.
Anfangs ging es auch, aber nach der Zeit juckte meine Kopfhaut extrem.
Hatte alles blutig gekratzt :(
Richtige Ekzeme sind entstanden.

Seitdem ich was anderes nehme, ist es viel besser geworden!!
Mittlerweile sind die Ekzeme weg!
Condi nehme ich noch von lush, aber nur für die Längen!!
Ich denke es kam von den scharfen Tensiden.
Meine Haare waren toll mit lush, aber meine Kopfhaut war danach echt hin :-/
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 19:29

Ich hab das am Anfang so wie du gemacht.
Erst das gekauft: nicht so gut.
Dann was anderes: auch nicht besser.
Mittlerweile habe ich alles an Haarsachen von lush hier und kann nix mehr nehmen.
Für die Längen werde ich es noch aufbrauchen.
Aber an meine Kopfhaut kommt nix mehr dran.
Total schade, weil meine Haare es gemocht haben.
Komme mit Zuckertensiden in Shampoos gut klar
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 19:45

Ok also lieber sein lassen? Gibt es Shampoo mit weniger tensiden von lush?

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 19:53

Also das mit dem Jucken hat mich sehr gestört und auf meiner Kopfhaut dauert es auch lange, bis es dann mit anderen Shampoos wieder besser wurde.
Ich hab alle Shampoos lange getestet, es wurde immer schlimmer.
Kann dir gerne was anderes mit milden Tensiden per PN empfehlen, falls du magst?
Auch aus der Apotheke hat nix geholfen :-(
Der Hautarzt meinte halt, meine Kopfhaut sei sehr trocken und empfahl mir mildere Shampoos.
Es dauerte halt bis es besser wurde.
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 19:57

Ja gern... bin für tipps offen. ;-)
Danke dir

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 20:01

Ich will auch Lush nicht schlecht machen.
Ich mag die Haarsachen total gerne.
Aber ich vertrage sie leider nicht :-(
Und was habe ich mich blutig gekratzt :-/
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 23. Jan 2014, 21:14

Finger weg von Lushshampoos, nimm wirklich was milderes - Babyshampoo z.B., solange bis deine Kopfhaut wieder fit ist und dann durchtesten. Aber Lush ist wirklich sehr heftig.
Ich komm ganz gut mit Guhl klar, da sind aber dieselben Tenside drin wie bei Lush, nur ggf. etwas geringer dosiert. Eventuell kannst du Guhl auch verdünnen.

Zuckertenside ging bei mir übrigens völlig schief, da würde ich sehr aufpassen. Am glücklichsten ist meine Kopfhaut inzwischen mit Haarseifen.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 21:18

Guhl hatte ich auch, es war eine Zeit lang besser...aber dann genau so.
Haarseifen ist auch nicht meins.
Komme mit Heymountain sehr gut klar.
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
fake_banana
Beiträge: 4413
Registriert: Do, 11. Okt 2012, 10:54
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon fake_banana » Do, 23. Jan 2014, 21:23

Heymountain hab ich zb nicht gut vertragen, da hab ich dann das große Jucken bekommen
AT LAST, SIR TERRY, WE MUST WALK TOGETHER.

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 21:25

Ist ja eh jeder Kopf anders :)
Mir hat es sehr geholfen!
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 21:26

Gibt ja auch genug, die Lush vertragen :)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Dampfnudel
Beiträge: 251
Registriert: Do, 30. Aug 2012, 14:19

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Dampfnudel » Do, 23. Jan 2014, 21:34

love06082 hat geschrieben:Hallo ich hoffe mir kann jemand helfen...
Ich nehme seit Mitte Dezember die festen Shampoos von lush weil ich die idee echt toll finde.
Mir wurde im Shop für meine langen, dicken und colorierten Haare karma komba empfohlen in combi mit jungle.
Leider war der condi nicht pflegend genug und ich konnte meine Haare nicht kämmen. Dann hab ich veganes genommen aber ist auch noch nicht genug um meine pferdemähne ohne ziepen damit zu kämmen. Habe also in meine spitzen noch etwas von loreal gemacht, dann ging es.
Jedoch juckte meine Kopfhaut davon und wurde schuppig. . Also Tester von ultimate shine und squeaky green geholt.
Shine wurde noch schlimmer, durch squeaky juckt es weniger aber schuppig ist es trotzdem. Sieht nach dem waschen aus, wie wenn man sich das Haarspray ausbürstet und davon reste im haar bleiben.
Liegt das an den tensiden? Oder an der umgewöhnung?
Überlege ob das godiva oder trichomania besser ist oder juckt davon auch die haut?
Könnt ihr mir nen rat geben?


Huhu ich hatte ähnliche Probleme, aber mir hat Godiva geholfen, die gepressten Öle darin haben meiner Kopfhaut sehr gut getan. Ich schäume es allerdings zwischen den Händen auf und wasche meine Kauphaut nur mit dem Schaum...ich nehme es im Wechsel mit Daddy O (ich liebe den Duft *schwärm)
Vielleicht kannst Du bei Deinem nächsten Besuch mal nach einer Probe vonGodiva fragen...ansonsten ist Fair Trade Honey auch ein super Shampoo, der Honig beruhigt die Kopfhaut schön :D
Stay pink!

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon Louis1988 » Do, 23. Jan 2014, 21:36

Fair Trade Honey und Godiva fand ich auch mit am angenehmsten!
Da hat Dampfnudel völlig recht!
Bin sehr traurig, dass meine Kopfhaut nicht mehr mitgemacht hat.
Ich hab Daddy o und Karma Komba so geliebt :-(
Will erstmal Abstand nehmen von den lush Shampoos und wenn alles wieder gut ist, werd ich es nochmal probieren!
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 22:45

Also mit godiva hab ich auch schon geliebäugelt und nen flüssiges kann man ja auch mal testen. Aber wieso machen die überhaupt tenside rein???

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 23. Jan 2014, 22:53

Najaaa.. Tenside sind die Stoffe, die waschen. Also, ohne Tenside im Shampoo ist ein Shampoo nutzlos, weil es dann einfach nicht wäscht, da kannst du dann auch gleich einfach nur Wasser über die Haare laufen lassen ;)
Die Tenside sind chemisch so gebildet, dass sie sich sowohl in Wasser als auch in Fett lösen können und dazu noch entsprechend geladen - die sammeln also die Fettmoleküle von den Haaren, binden sie an sich und werden dann weggespült.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 23:01

Ah alles klar. Nur wieso habe ich früher nie Probleme gehabt? Liegt es an der art von tensiden?

Benutzeravatar
natt i nord
Beiträge: 3781
Registriert: Do, 5. Aug 2010, 23:20
Wohnort: Greifswald

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon natt i nord » Do, 23. Jan 2014, 23:06

Es gibt chemische Tenside, wie z.B. SLS und ALS (Sodium Laureth Sulfate und Ammonium Laureth Sulfate) und Zuckertenside, die sind natürlich. In Lush sind SLS. Zuckertenside sind die natürliche Variante, die in Naturkosmetika verwendet wird. Manche vertragen die Zuckertenside nicht, dafür aber andersrum oder auch gar keine, das kann sich auch zwischendurch mal ändern.

Und es ist nicht in jedem Shampoo von den Tensiden dieselbe Konzentration. Lushshampoos sind sehr scharf, d.h. hochkonzentriert, wenn du vorher ein anderes Shampoo mit demselben Tensid hattest, das aber eventuell geringer konzentriert war, kann es durchaus sein, dass du da keine Probleme hattest.

Was natürlich auch noch sein kann - es liegt nicht am Shampoo, sondern deine Kopfhaut beheimatet ein Ekzem und die Entstehung ist einfach zufällig mit dem Shampoowechsel zusammengefallen. Das kann dir aber nur der Hautarzt sagen.
As much as it hurts
ain't it wonderful to feel?

http://nattinord.blogspot.de/

Benutzeravatar
love06082
Beiträge: 26
Registriert: So, 29. Dez 2013, 16:22

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon love06082 » Do, 23. Jan 2014, 23:30

Okay.... welch gute Beratung hier.... ;-)
Ja stimmt kann auch Zufall sein, hatte das wenn ich genauer nachdenke schon mal von normalen Shampoos.
Ich hole mir einfach godiva und trachomania, dann muss ich mir nicht vorwerfen ich hätte zu früh aufgegeben. ;-)

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 699
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon solaine » Mi, 26. Mär 2014, 13:14

ich hab mal eine generelle frage/anmerkung: mir hat eine friseurin mal gesagt, man sollte gerade bei shampoo und condi nie zu lange das gleiche produkt nehmen, sondern ab und an durchwechseln. weil sich die immergleichen pflegestoffe irgendwann "immer" zu einer überpflege verdichten, und man sie nur mit einem "anders zusammengesetzten" shampoo wieder gut rauskriegt.

jetzt schreiben hier ja viele, dass sie ein lush-produkt erst gut vertragen / eine gute pflegewirkung hatten und es mit der zeit schlechter wurde, dann nach pause wieder gut war. also könnt ihr diesen effekt ja tendenziell bestätigen, oder?

würde ja auch fürs vieles ausprobieren sprechen :D

lg
solaine

Benutzeravatar
miau89
Beiträge: 20
Registriert: Mo, 3. Feb 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Allgemeiner Beratungsthread

Beitragvon miau89 » Do, 27. Mär 2014, 14:09

Hallo !

Da ich gerne ein wenig Abwechslung unter der :bad1: hätte, würde ich von euch gern wissen, welche Lush-Shampoos ihr empfehlen könnt.
Mein Haar geht bis über die Schultern, ist wellig/lockig, dünn und fettet am Ansatz schnell nach.
Deshalb benutze ich seit einiger Zeit Jumping Juniper, was auch super gegen das Nachfetten hilft :freu:
Ab und zu benutze ich dann für die Längen noch Veganese, ist auch klasse.
Jedoch hängen meine Haare dann am nächsten Tag schon platt runter und haben kein schönes Volumen mehr :cry:

Ich habe auch bereits I love Juicy getestet, davon krieg ich jedoch sehr schnell fettige Haare.

Nun habe ich Big und Curly Wurly entdeckt. Bin mir jedoch nicht sicher, ob CW vielleicht etwas zu sehr pflegend ist (wegen dem fettigen Ansatz)...?
An sich klingt Big toll, Volumen kann ich durchaus gebrauchen ;)

Was sagt ihr? Beide Produkte bei meinem Haartyp nicht empfehlenswert? Oder könnt ihr noch etwas anderes empfehlen?

LG miau :)


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast