Seanik

Hier wird euch der Kopf gewaschen ;)

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Vampy82
Beiträge: 643
Registriert: Do, 13. Mai 2010, 16:44

Re: Seanik

Beitragvon Vampy82 » Mo, 4. Jul 2011, 12:32

Hmm gut ich benutze Karma Komba nicht. Nur SG, Seanik, Godiva, Hybrid und Jumping Juniper. Seanik lasse ich weg wenn ich gefärbte Haare hab. Bei den anderen merke ich nichts. Aber müsste mal da drauf achten wenn ich frisch gefärbt habe.

Benutzeravatar
EmeraldRain
Beiträge: 3839
Registriert: Fr, 9. Apr 2010, 21:30
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Re: Seanik

Beitragvon EmeraldRain » Mo, 8. Aug 2011, 10:04

Ich habe mir bei einer Bestellung mal eine Probe Seanik geschnorrt. Jetzt habe ich as gute Stueck mit in den Urlaub genommen, aber meine Haare moegen das Shampoo leider gar nicht. Sie sehen nach dem Waschen einfach kacke aus. Haengen (trotz Scheumfestiger) schlaff herunter und wirken irgendwie ungepflegt.
Jetzt werde ich wohl das Hotel-Shampoo benutzen .....
I pledge allegiance to the flag of the United States of America, and to the republic for which it stands, one nation §$%&" $%&, indivisible, with liberty and justice for all.

Manawydan
Beiträge: 14
Registriert: Mo, 25. Jul 2011, 23:28

Re: Seanik

Beitragvon Manawydan » So, 16. Okt 2011, 15:59

Bin nun wieder zu Seanik zurückgekehrt, sprich, ich habe es mir grad neu bestellt.

Was mich jetzt aber nervt - das Seanik paßt nicht in die Shampoodose. Es ist einfach etwas zu groß.
Welchen Sinn hat es denn, wenn Lush für seine festen Produkte eigene Dosen anbietet, wenn die nicht mal reinpassen und mal nicht?

Wenn man für das gleiche Geld mehr bekommt, ist es ja im Grunde ok, aber mir wäre es lieber, die Dinger würden in die Döschen passen.

Benutzeravatar
DannyPerle
Beiträge: 448
Registriert: So, 14. Aug 2011, 19:26
Wohnort: Hamburg und Rostock
Kontaktdaten:

Re: Seanik

Beitragvon DannyPerle » So, 16. Okt 2011, 16:05

Manawydan hat geschrieben:Bin nun wieder zu Seanik zurückgekehrt, sprich, ich habe es mir grad neu bestellt.

Was mich jetzt aber nervt - das Seanik paßt nicht in die Shampoodose. Es ist einfach etwas zu groß.
Welchen Sinn hat es denn, wenn Lush für seine festen Produkte eigene Dosen anbietet, wenn die nicht mal reinpassen und mal nicht?

Wenn man für das gleiche Geld mehr bekommt, ist es ja im Grunde ok, aber mir wäre es lieber, die Dinger würden in die Döschen passen.


also ich hab gestern mein Seanik bekommen und bei mir passt es in die Dose.
Aber ich hatte es auch bei dem New!, dass es am Anfang etwas reingedrückt werden musste. Nach ein paar Benutzungen aber, passte New! super in die Dose. Ich denke, das wird bei Seanik ähnlich sein.

Ich werde Seanik heute zum ersten mal benutzen und bin schon sehr gespannt!! :)
Aber was ich schon sagen kann: es riecht haargenau wie Rub Rub Rub...
Mein Blog: für alle Nagellack-Verrückten und die, die es noch werden wollen: http://polishchest.blogspot.com

Inessa
Beiträge: 40
Registriert: Sa, 1. Okt 2011, 17:33

Re: Seanik

Beitragvon Inessa » So, 27. Nov 2011, 22:44

Seit ich den Seanik nehm hab ich meine schulterlangen Haare nimmer mit der Rundbürste geföhnt, sondern immer lufttrocknen lassen und fand sie super! Sehr voluminös aber auch weich und glänzend. Hab den immer mit dem Jungle kombiniert. Aber heut wollt ich sie föhnen und offen lassen und musste dann leider auf nen Zopf umsteigen :( Die Haare waren irgendwie fettig und sind am Kopf geklebt. Gleichzeitig waren die aber auch elektrisch und einzelne Haare sind abgestanden und die haben null Form angenommen vom Föhnen....Wie geht euch das beim Stylen? Oder liegts am Jungle? Hab alles aber eigentlich auch richtig gut ausgewaschen und auch nicht mehr als sonst genommen :?

Benutzeravatar
Zebrafink
Beiträge: 95
Registriert: Sa, 12. Nov 2011, 9:54

Re: Seanik

Beitragvon Zebrafink » Di, 13. Dez 2011, 13:18

Seanik&Veganese=Dreamteam.
I am what, I am.

Shannen
Beiträge: 233
Registriert: Mo, 22. Aug 2005, 17:08
Wohnort: Wien

Re: Seanik

Beitragvon Shannen » Mi, 4. Jan 2012, 16:59

Ich schleich auch um den Seanik rum.. Ich finde Algensachen total super für meine Haare. Aber ich hab etwas Bedenken wegen dem Salz, da Big bei mir strohtrockene Haare macht die richtig ausgelaugt sind. Ist im Seanik viel Salz enthalten? Und er riecht nach Rub Rub Rub? Das ist gar nicht so meins vom Duft her..

Benutzeravatar
Sonnenschein285
Beiträge: 60
Registriert: Do, 6. Jan 2011, 11:06

Re: Seanik

Beitragvon Sonnenschein285 » Fr, 20. Jan 2012, 7:41

Hallo Shannen,

ja- der Seanik duftet eins zu eins wie Rub Rub Rub und Sakura. Wenn du den Duft nicht magst, könntest du Probleme mit Seanik haben.
Dass viel Salz enthalten ist, kann ich nicht behaupten. Ich nehme den Seanik wenigtens 1mal die Woche (Big etwa 1mal im Monat, auch wegen der Austrocknung), und den Seanik empfinde ich in Verbindung mit nem guten Condi gar nicht austrocknend.
Er gibt aber auch schönes Volumen.

Benutzeravatar
Sukiko-chan
Beiträge: 362
Registriert: So, 4. Mär 2012, 13:18

Re: Seanik

Beitragvon Sukiko-chan » Di, 13. Mär 2012, 22:24

Ich verwende Seanik nun seit Ende 2011 und ich bin begeeeeeeeeeeeeeistert!!
Ich merke da nichts von wegen Salz...und ich finde, Rub Rub Rub riecht intensiver als Seanik....und irgendwie auch nur bedingt gleich, riecht eben beides frisch aber Rub Rub Rub riecht doch etwas anders.

Ich hab extrem dünnes und feines Haar und Seanic zusammen mit Jungle oder American Dream...WOW! Ich liebe es! XD Benutze diese Combi ca 3 mal/Woche seit einigen Monaten...hab keine Probleme damit und mein Haar ist eher von der schwierigen Sorte^^ Teste es mal :)

Marion18
Beiträge: 195
Registriert: Mi, 1. Feb 2012, 18:14

Re: Seanik

Beitragvon Marion18 » Do, 29. Mär 2012, 12:20

Heute habe ich Seanik zum ersten Mal ausprobiert und bin sehr angetan. Ich habe überschulterlange, viele, dünne Haare, die ich alle drei Tage wasche. Mit dem falschen Shampoo sind sie am Ansatz nach einem Tag fettig, gleichzeitig sind die Längen schnell elektrisiert und trocken. Deswegen habe ich es in Kombination mit dem Jungle gekauft.

Mein Fazit: Läßt sich gut aufschäumen und deswegen recht gut verteilen. Den Duft finde ich unaufdringlich und angenehm.

Jetzt muß ich nur noch sehen, wie lange der Ansatz sich mit dem Nachfetten zurückhält. :freu:

Gruß, Marion

Benutzeravatar
Nicki82
Beiträge: 21
Registriert: Do, 17. Mai 2012, 21:04
Wohnort: Nürnberg

Re: Seanik

Beitragvon Nicki82 » Di, 22. Mai 2012, 22:08

Ich habe Seanik als mein erstes Lush-Shampoo ausgesucht, da ich zwar viele, aber feine Haare habe und ich bin bisher sehr begeistert. Ich benutze das Shampoo in Verbindung mit dem AC-Condi und die beiden sind ein super Team. Allerdings denke ich, dass ich meine Haare ohne den Condi nur sehr schwer kämmen könnte.

Mildred
Beiträge: 2
Registriert: Mi, 25. Jul 2012, 6:21
Wohnort: Wien

Re: Seanik

Beitragvon Mildred » Mi, 25. Jul 2012, 20:01

Bisher kannte ich nur Godiva, Ultimate Shine und Karma Komba.
Seanik habe ich heute zum ersten Mal benutzt und ich muss sagen: toll! Mein Exemplar riecht zwar nicht intensiv, beinahe geruchslos, es reinigt jedoch sehr gut, macht weiche Haare und trotz meiner feinen Haare wirken sie heute recht voluminös.
Eine Spülung hab ich dazu schon benutzt - brauche ich aber bei allen Shampoo Bars von Lush.

Benutzeravatar
fräulein_lieblich
Beiträge: 153
Registriert: Fr, 3. Aug 2012, 14:43
Wohnort: niedersachsen

Re: Seanik

Beitragvon fräulein_lieblich » So, 26. Aug 2012, 0:26

meint ihr, man kann seanik auch jeden tag nehmen, wenn man etwas empfindliche kopfhaut hat? ich beäuge das ding jetzt schon ne ewigkeit und trau mich nicht... hab halt sehr feines, mittelschnell fettendes haar und irgendwie klingt der seanik echt gut...

Benutzeravatar
Kitti1981
Beiträge: 6641
Registriert: Mi, 12. Jan 2011, 12:14

Re: Seanik

Beitragvon Kitti1981 » So, 26. Aug 2012, 8:20

Ich würde keinen der runden Bars jeden Tag nehmen, das ist schon sehr stressig für die Kopfhaut.
Und Du schriebst im I love juicy-Thread, dass Deine manchmal juckt, da würde ich Seanik eher nur ab und zu empfehlen :)
*Mais, si tu m'apprivoises, nous aurons besoin l'un de l'autre.
Tu seras pour moi unique au monde.
Je serai pour toi unique au monde...*


Can't sleep, clowns will eat me.

Benutzeravatar
fräulein_lieblich
Beiträge: 153
Registriert: Fr, 3. Aug 2012, 14:43
Wohnort: niedersachsen

Re: Seanik

Beitragvon fräulein_lieblich » So, 26. Aug 2012, 14:16

ok... danke dir!! :)

Benutzeravatar
Blubbeline
Beiträge: 82
Registriert: Mo, 19. Jan 2009, 19:07
Wohnort: London

Re: Seanik

Beitragvon Blubbeline » So, 9. Sep 2012, 0:24

Mein Erfahrungsbericht mit Seanik:
Ich habe ihn mir zusammen mit einem anderen Bar vor so... 3-4 Jahren gekauft, als einen meiner ersten Lushies. Und dann wurde er über die Zeit hinweg immer mal wieder benutzt, mal vergessen, mal wieder aufgefunden und so weiter. (Kennt, glaube ich, jeder. :wink: )

Vor ca. einem halben habe ich ihn mal wieder fest in meine Duschzeile integriert. Seitdem benutze ich ihn regelmäßig und er macht bei mir wirklich ohne Abstand die schönsten Haare von allen Shampoos, egal welche Marke oder welche Konsistenz. Aber wenn ich ihn mehrere Haarwäschen hintereinader nehme, sind meine Haare richtig schnell fettig, so wie bei mir bei jedem anderen Bar.

Gestern habe ich mir einen Godiva gekauft, da ich sonst kein anderes Shampoo mehr hatte, und ihn zum Seanik gelegt und auf einmal wurde mir klar, was er schön für ein kleines, dünnes Würmchen geworden ist. Aber er hat sich unglaublich lange gehalten! Definitiv mehr als die beschriebenen 80 Haarwäschen. :) Aber ein bisschen nostalgisch werden die letzten Duschen mit ihm wahrscheinlich schon werden. :(

Übrigens habe ich zeitweise sehr starke Neurodermitis auf dem Kopf und habe nie eine Verschlimmerung durch Seanik oder andere feste Shampoos feststellen können. (Aber Soak&Float ist da eh ein richtiger Held.)

Also: Seanik für mich ein super toller Bar, der nach 3 Jahren noch wirkt, aber einfach nach garnichts mehr riecht. :D

Benutzeravatar
LaLuna2
Beiträge: 214
Registriert: Do, 9. Aug 2012, 11:29

Re: Seanik

Beitragvon LaLuna2 » Mi, 17. Okt 2012, 20:47

Ich hab mir heute mal wieder mit Seanik den Kopf gewaschen, danach Veganese und dann die Haare kurz über den Kopf (an-)geföhnt.
Das Ergebnis ist unglaublich, der Seanik macht bei mir ein Volumen - irre :o Wesentlich mehr, als Big.
Die fallen auch nicht zusammen, obwohl ich keinen Festiger, kein Spray, nichts reingemacht habe.

Ich habe schon massenweise Volumenshampoos ausprobiert, kein einziges hat irgentwas gebracht.
Die Lush-shampoos machen bei mir alle mehr Volumen als irgentein anderes, aber Seanik ist der Hammer :meditieren:

Bin heut sogar auf der Arbeit angesprochen worden, wieso in letzter Zeit meine Haare nach viel mehr aussehen :D
Ich glaub, ich muss den kleinen Blauen öfters benutzen :love:

honeyyyy
Beiträge: 190
Registriert: Sa, 13. Okt 2012, 16:59
Wohnort: österreich

Re: Seanik

Beitragvon honeyyyy » Mo, 17. Dez 2012, 0:27

Ich liebe meinen seanik :love:
Obwohl ich ihn anfangs verflucht hatte (hab eine allergische reaktion gehabt - der komplette hinterkopf mit sehr schmerzhaften blasen übersät)... allerdings war veganese der übeltäter...
Hab mich dann mit gemischten gefühlen nochmals rangetraut und wurde mit fluffigen, irre glänzenden haaren belohnt. :) ich benutze ihn regelmäßig und hab keine kopfhautprobleme bzw. keine neurodermitis mehr am kopf. :D

Benutzeravatar
Moel
Beiträge: 39
Registriert: Sa, 26. Apr 2014, 9:05

Re: Seanik

Beitragvon Moel » Mi, 18. Jun 2014, 8:01

Ich habe gestern eine Probe von Seanik bekommen und gleich ausprobiert.
Ergebnis: sehr schöne, weiche Haare, die aber (leider) glatt runterhängen.
(Mit Big oder Curly Wurly habe ich schöne Naturlocken.)
Ich werde es aber trotzdem weiterverwenden, wenn ich Lust auf glatte Haare
habe. Und für den Urlaub

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Seanik

Beitragvon Miss Marzibain » So, 27. Jul 2014, 23:54

Mein Seanik ist diese Woche alle geworden.:-(
Der Duft ist himmlisch und selbst ich mit meiner eher empfindlichen Kopfhaut bin super mit ihm klar gekommen. Absolutes Nachkaufprodukt!

Pelino
Beiträge: 35
Registriert: Mo, 16. Feb 2015, 15:54
Wohnort: Köln

Re: Seanik

Beitragvon Pelino » Mi, 25. Feb 2015, 9:49

Bei mir hat der Seanik die Kopfhaut so ausgetrocknet das ich extremen Juckreiz und ein starkes brennen bekam. Ich habe tatsächlich meine Kopfhaut mit Hanföl einreiben müssen.
Die Haare fallen schön, allerdings nicht so schön wie mit BIG.
Ergo, wenn überhaupt, dann Seanik nur mit einer Öl Pre-Wash Kur, damit meine Kopfhaut nicht so austrocknet.
Als Condi hatte ich AC benutzt, half aber nicht gegen das austrocknen.

VG, Pelino
2a, C,ii

If you think, you are perfect, try walking on water

Meine SeiBö
http://www.lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=19618

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Seanik

Beitragvon Louis1988 » Mo, 18. Mai 2015, 9:39

Momentan mein absoluter Liebling. Hatte so Jucken von einem Alterra Shampoo bekommen und einen richtigen Fettkopf.
Habe dann einen noch eingeschweißten Seanik gefunden, ausgepackt und bin sehr happy mit.
Er macht die Kopfhaut so toll sauber und gibt Volumen. Manchmal bekomme ich dann nach der Zeit auch trockene Kopfhaut, momentan erfreue ich mich aber an der Wirkung.
Duft ist eh klasse :D
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."


Zurück zu „Haarpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste