The Lush Soap Box

Hier dreht sich alles um Seifen, Badebomben, Badeschäume, Bathmelts, Skin Conditioners, Dusch- und Badegels.

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Ginger
Beiträge: 22
Registriert: Mi, 1. Okt 2003, 16:40
Wohnort: Sachsen

The Lush Soap Box

Beitragvon Ginger » Mi, 1. Okt 2003, 16:50

Hi!

Ist euch aufgefallen, das die Box teurer ist alle wenn man alle Seifen einzeln kauft? Unlogisch, oder? Ich dachte, es wäre eine schöne Möglichkeit, einige Seifen auszutesten. Aber NÖ. Dann lieber einzeln. :D

Ginger

Benutzeravatar
Lusher
Beiträge: 35
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 10:55
Wohnort: on earth

Beitragvon Lusher » Di, 7. Okt 2003, 11:29

:x Tja, bei der Soap Box möchte Lush eben die "luxoriöse" Holzverpackung noch bezahlt haben. Ich finde es auch sehr enttäuschend, daß alle Geschenkprodukte - bei denen man ja ein ganzes Sortiment auf einmal kauft - teurer sind als die Einzelprodukte. Kein gutes Angebot!

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Mi, 15. Okt 2003, 14:49

Naja, muss ehrlich sagen, dass bei den Geschenkboxen keine dabei ist, die zu 100% die Produkte enthält, die ich möchte. Meistens sind paar Sachen dabei, die mir nicht gefallen. Deshalb hab ich mir auch noch keine gekauft. :oops:

Aber mich würde mal interessieren, ob die Boxen wirklich so verpackt sind, wie in der Lush-Times abgebildet (z. B. Bunty mit rosa Papier).

Weiß das jemand? :?:

Auntie_Pamela´s_Sister
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 15. Sep 2003, 8:20

Beitragvon Auntie_Pamela´s_Sister » Do, 16. Okt 2003, 8:55

Die LUSH Geschenke sind eigentlich dazu gedacht zum, *trommelwirbel*, ja, zum Verschenken! (Jetzt, wo du´s sagst ...)

Also, entweder einzeln kaufen und dann hübsch verpacken, oder fertig erwerben, es soll ja durchaus noch Yuppies geben, die bis 10 Uhr abends im Buero hocken und die Wirtschaft in Gang halten und für so was Profanes wie Geschenkeverpackung keine Zeit haben.

Wenn ihr euch selbst etwas Gönnen wollt, mit Spareffekt, dann seid ihr bei den weekly specials genau richtig! Dann braucht ihr auch keinen Verpackungsmüll zu entsorgen. Wie ihr wisst, gut 75% aller LUSH Produkte haben keine Umverpackung, außer in der Mailorder oder wenn sie den Laden verlassen, etwas fettabweisendes Papier oder etwas PE (biologisch abbaubar). Das ist nicht zufällig so, sondern das ist unsere Eisntellung, so wenig wie möglich Verpackung und Konservierungsmittel. Deswegen kann ich auch diejenigen nicht verstehen, die bei LUSH nach Designerfläschen heulen.

Lush Gast

Beitragvon Lush Gast » Fr, 17. Okt 2003, 0:58

... wobei ein "Designerfläschchen" ja nicht unbedingt mehr Glas verbrauchen muss :wink: Ich denke, die wirtschaftsankurbelnden Spätarbeiter, die für Verpackung gerne gut zahlen, dürfen da auch mal etwas erwarten, schließlich sind die Parfum's ja net grad billig.

oneill-hase
Beiträge: 1387
Registriert: So, 7. Dez 2003, 22:14

Beitragvon oneill-hase » Mi, 21. Jan 2004, 21:48

...Aber für 40 (!!) gr Rock Star Soap und einen Candy Bath Melt 10,95 Euro (rund 22-DM!!!!!!!) zu verlangen, ist schon der Hammer! Das rechtfertigt auch keine noch so schöne Verpackung!!! Das sind ja rund 5,-Euro Verpackungsaufwand und /-Material :shock: :shock:

Benutzeravatar
GoldhamsterOfDeath
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 20:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon GoldhamsterOfDeath » Mi, 21. Jan 2004, 22:18

....UFF!!

Nur 40 Gramm Rock Star? Das ist ja gradmal ein Pröbchen! Schulljung, da kriege ich doch irgendwie einen netten Minipli in die Zehennägel.

Hm...und Designerverpackungen können wirklich materialsparend sein - eben eine Frage des Designs, nech...? Abgesehn davon würde ich mir eine größere und vor allem preisgünstigere Auswahl an Lush-Seifenboxen u.s.w. wünschen, wo ich auch mal einen großen Block HIWTK oder sowas reintüten kann.

Zumindest flüssige Sachen könnten ruhig etwas attraktiver und teilweise auch zweckmäßiger verpackt sein (Die schwarzen Cremeeimer machen mir wirklich Sorgen, wenn ich die mal wohin mitnehmen möchte! Aber damit bin ich zum Glück nicht allein!). Aber immerhin - die festen Sachen sprechen ja meist für sich selbst und sehn schon recht hübsch aus. :)

Ach, noch'ne Idee: Warum könnte man sich nicht auch die flüssigen Sachen "frisch vom Fass" abfüllen lassen? Hübschen Flacon oder hübsches Döschen oder... kaufen, mitbringen, vollmachen lassen... oder hübschen Flacon bei Lush auswählen...etc.? Spart sicher unheimlich Müll, wenn man die Flasche einfach immer wieder füllen lassen kann, wenn sie leer ist.

Grüßle,
Eva

PS: Sarah hat ja immer noch keine Antwort!
Also: Ja, die Geschenke sind wirklich so eingepackt wie auf dem Bild. Man bekommt für die 5 Euro Aufpreis folgendes:
- die jeweiligen Artikel (Vorsicht! Können manchmal schon etwas betagter sein...)
- jede Menge Wellpappenstreifen als Füllmaterial
- einen Karton drumrum
- das jeweilige Papier
- eine Satin- oder Chiffonschleife
- und im Karton drin oder an der Schleife hängend ein Kärtchen mit der Artikelbeschreibung des Inhalts.

Lässt man sich übrigens im Geschäft was verpacken, zahlt man für eine Verpackung im Karton 2,70 Euro, erhält das Geschenk wesentlich hübscher und mit weniger Füllmaterial verpackt und kann die Artikel frisch und nach eigenem Geschmack auswählen.
:: Ecce potestas Casei! ::

oneill-hase
Beiträge: 1387
Registriert: So, 7. Dez 2003, 22:14

Beitragvon oneill-hase » Mi, 21. Jan 2004, 22:27

Die Idee mit dem Nachfüllen ist super!!! Hatten wir im Geschäft auch mal von nerFirma. Die Kunden konnten sich ihre jeweiligen Flaschen bei uns einfach wieder auffüllen lassen , daswar dann auch etwas günstiger, als neu zu kaufen! Aber beim Onlineversand wird sich dasnur schwer umsetzten lasse - hat ja nicht jeder das Glück, in ner Lush Stadt zu wohnen... :(

Benutzeravatar
GoldhamsterOfDeath
Beiträge: 77
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 20:06
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon GoldhamsterOfDeath » Mi, 21. Jan 2004, 22:38

Hi Hasenmaus :)

Da könnte man doch so kleine Refill-Tüten machen, wie's sie auch für konventionelles Schaumbad oder Mr. Proper gibt.
Und ich habe auch schon Cremedosen-Refills gesehn. Schlichte dünnwandige Cremedöschen wie kleine Joghurtbecher, die man dann in seine hübsche Cremedose reinsetzen kann.

Das dürfte auch Onlineshop-kompatibel sein.

Sich hiermit für die Produktdesignabteilung bewerbend,
Eva
:: Ecce potestas Casei! ::

Benutzeravatar
Lusher
Beiträge: 35
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 10:55
Wohnort: on earth

Beitragvon Lusher » Sa, 24. Jan 2004, 19:43

Ich finde die Geschenk-Sets auch bescheuert! Eigentlich sollte ein ganzes Paket ja billiger sein als einzelne Produkte - nicht so bei Lsuh! Die lassen sich die (billige) Verpackung doppelt und dreifach bezahlen!


Zurück zu „Bad & Dusche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste