Seife ohne Reifezeit??

Hier dreht sich alles um Seifen, Badebomben, Badeschäume, Bathmelts, Skin Conditioners, Dusch- und Badegels.

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon ariba » Fr, 1. Jul 2016, 11:10

Hallo,

da Lush in der Kitchen ja frische Seife verkauft frag ich mich, was mit der Reifezeit ist? Die hauen ja auch NaOH rein in ihre Seifen, also muss ja ein Verseifungsprozess von statten gehen.

Hat sich das auch schon mal wer gefragt???

Deren Seifen können den Reifeprozess in der Kitchen ja niemals durchlaufen. Da bekommen ja die Kunden eigentlich Seife die noch nicht reif ist. :?

Oder täusch ich mich da??

LG
LG ariba

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1565
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Knalltüte » Fr, 1. Jul 2016, 13:07

Ich versteh zwar nix von Seifezutaten, aber du hast völlig Recht: Die Dinger sind absolut UNREIF, wenn sie frisch aus der Kitchen kommen. heißt, sie schäumen so gut wie gar nicht. Was mich total abnervt :roll:

Henning sagt, sie müssen erst ne ganze Weile reifen ... Wochen? Monate?? ... bevor sie sich verhalten, wie es eine Seife sollte.

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon ariba » Mo, 4. Jul 2016, 17:21

Wenn ich Seife siede, muss diese 6-8 Wochen reifen, vorher ist der Verseifungsprozess nicht abgeschlossen und es kann noch Lauge in der Seife sein.

Ich hab mich diesbezüglich auch an Lush UK gewandt und folgendes erhalten:

Thank you so much for getting in contact with us regarding your query.

I have investigated this thoroughly with our Inventors at the lab. We use a patent pending acceleration process to speed up the process from the usual 6 weeks to a day process. This as mentioned is pending patent so we can divulge too much information.

We then send these soap bases to a lab to be tested for their PH levels before we release them for sale. All of our soaps only go out if they are under a 9.5 but most are far milder and lower than this.

This means that our soaps do not go out unless they are ready and will never be released less than perfect.

I hope this information has been helpful and should you have any further queries please do not hesitate to contact us.


Also dass Seife innerhalb von einem Tag gereift ist, kann ich mir nicht vorstellen. Mir kommen die Kitchen Seifen auch alle viel zu weich vor. Deswegen reifen die bei mir auch noch ordentlich nach.
LG ariba

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1565
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Knalltüte » Mo, 4. Jul 2016, 18:29

Ähm ja. Guter Trick, zu sagen, dass das Patent noch nicht durch ist und deshalb keine weiteren Infos rausgegeben werden dürfen :lol:

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1565
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Knalltüte » Mo, 4. Jul 2016, 18:30

Hach, wichtige Frage: Muss ich die auspacken zum nachreifen lassen??

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 924
Registriert: Mi, 5. Mai 2010, 13:13

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon nordlicht » Mo, 4. Jul 2016, 19:50

In was sind die nochmal verpackt? In Cellophan oder Papier reifen sie nach und fangen auch nicht an zu “schwitzen“. Am besten reifen sie aber kühl, dunkel und etwas luftig, also ohne Hülle. Und nicht auf Metall, das kann zu Ranz führen.
Es sind die kleinen Dinge, die im Leben zählen!

Benutzeravatar
indiscernible
Beiträge: 2574
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 16:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon indiscernible » Di, 5. Jul 2016, 9:16

Von der Kitchen aus meistens in Papier eingeschlagen..

Benutzeravatar
Henning82
Beiträge: 706
Registriert: Mo, 11. Jul 2011, 16:03
Wohnort: Frankfurt am Meer

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Henning82 » Di, 5. Jul 2016, 9:27

ich lass die meist in ihrem Papier, außer diese Schwitzspezialisten (yog nog ist da ganz schlimm), kommen die dann ein Weilchen in die Sockenschublade... umso länger umso besser, kann jetzt nicht sagen ob 6-8 Wochen auch ausreichen würden, nur bei älteren Modellen weiß ich sie schäumen sehr gut, wie's auch sein soll..
„Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.“

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Louis1988 » Di, 5. Jul 2016, 11:03

Ich lasse generell auch alle Seifen bei Lush liegen ein paar Wochen. Sie schrumpfen dann auch gut zusammen- sieht man in diesem Zellophan gut.
Dann duften sie komischerweise echt besser und verbrauchen sich weniger und schäumen mehr.
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon ariba » Di, 5. Jul 2016, 16:17

Dass Seifen mehr schäumen und kleiner werden is logisch. Beim sieden wird NaOH (=Lauge) in Wasser gelöst, die Lauge verseift in einem chemischen Prozess mit den Ölen. Das zugesetzte Wasser muss noch entweichen, das dauert seine Zeit.

Ich lass alle Lush Seifen auch so 1-2 Monat liegen. Sicher ist sicher, diesem neuartigen Prozess wo die Reifezeit von 6 Wochen auf einen Tag verkürzt wird, trau ich nicht.

btw, ich wickel die Seifen immer aus, sodass sie luftig reifen können.
LG ariba

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1565
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Knalltüte » Di, 5. Jul 2016, 17:49

Genau, das interessiert mich: Momentan lagere ich meine im Papier UND in einem großen Glas.
Macht wahrscheinlich weniger Sinn, oder? Wenn schon im Papier, dann aber nicht noch in nem Behälter, schätze ich?

Benutzeravatar
Henning82
Beiträge: 706
Registriert: Mo, 11. Jul 2011, 16:03
Wohnort: Frankfurt am Meer

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Henning82 » Mi, 6. Jul 2016, 8:25

also das Papier ist ja eh nur so Zellulosekram, da kommt Luft dran, aber nicht im Glas oder den Blechdosen (hab ich früher mal gemacht), da schwitzen die nur... hab die entweder in diesen Hutboxen (Geschenkboxen von Lush) oder halt meinen Klamottenschubladen... damit hab ich gute Erfahrungen gemacht..

Find die Aussage die Reifezeit auf einen Tag zu verkürzen auch etwas Grenzwertig.., das ist doch wieder so ein 'Hauptsache mal irgendwas geantwortet, kann eh niemand nachvollziehen' ...
„Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.“

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 924
Registriert: Mi, 5. Mai 2010, 13:13

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon nordlicht » Mi, 6. Jul 2016, 10:10

Ich habe auch keine Idee, wie das funktionieren soll, das ist ja nun einfach mal ein chemischer Prozess, der halt seine Zeit braucht...
Steht dann jetzt irgendein anderer komischer Inhaltsstoff mit drauf?
Es sind die kleinen Dinge, die im Leben zählen!

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon ariba » Mi, 6. Jul 2016, 11:47

Was mir bei vielen Lush Seifen auffällt, dass sie neben Ölen und NaOH noch SLS reinkippen. Also ein Tensid, dabei braucht eine echte Seife kein zusätzliches Tensid. Die wäscht und schäumt ja von selbst durch den Verseifungsprozess. Außerdem geben Sie noch einen Emulgator rein, (Sodium Stearate) also damit Wasser und Ölpartikel sich nicht wieder trennen.

EDTA scheint ein Bindemittel zu sein, damit Farbe und Konsistenz gleich bleibt.

Water (Aqua) Propylene Glycol Rapeseed Oil and Coconut Oil Sodium Stearate Sodium Laureth Sulfate Perfume Vetivert Oil Coriander Oil Clove Bud Oil Cedarwood Oil Glycerine Sodium Chloride EDTA Sodium Hydroxide Tetrasodium Etidronate *Benzyl Salicylate Eugenol *Farnesol *Limonene *Linalool *Hydroxycitronellal


Irgendwie find ich deren Seifen schon seit Jahren merkwürdig....
LG ariba

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 924
Registriert: Mi, 5. Mai 2010, 13:13

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon nordlicht » Mi, 6. Jul 2016, 16:00

Ich siede ja auch selber und habe schon ewig keine Lushseife mehr gekauft, deshalb frage ich ja nach "Sonderzutaten" außer NaOH, Fetten, Farb- und Duftstoffen.
SLS ist unnötig, dürfte aber auch nicht die Verseifung beschleunigen. Und dieses EDTA wohl auch nicht. Schon komisch...
Es sind die kleinen Dinge, die im Leben zählen!

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Niko » Fr, 8. Jul 2016, 9:26

Ah! Oh! Danke für den Hinweis! Ich schlage die Seifen, die in diesem biologisch abbaubaren Plastik eingeschlagen sind, immer in Butterbrotpapier ein und lege sie dann in eine Metalldose. Was ich, nachdem ich hier gelesen habe, wohl nicht tun sollte. Die Kitchen Seifen lasse ich in dem Papier, in dem sie kommen, aber die gebe ich auch in die Dose.

Okay, dann werde ich jetzt eine Schachtel oder Schale suchen, wo ich sie reinlege. Ranzig ist mir bisher allerdings nur eine geworden, und zwar die Carrot Seife. Wobei ich mir auch nicht sicher bin ob es "Ranz" war oder ob sie einfach nur den Plastikgeruch des Zellophan-Dingens angenommen hatte, in das sie eingewickelt war (seither schlage ich alle in das erwähnte Butterbrotpapier ein, das scheinen sie zu mögen).

Da ich ein Seifen-Junkie bin und an fast keiner neuen Lush-Seife vorbei komme, ruhen sie sowieso immer ein paar Monate bis ich sie endlich benutze, wobei ich aber sagen muss, dass ich richtig frische Seifen eigentlich lieber mag. Die sind viel weicher und cremiger und fühlen sich besser auf der Haut an als die Trockenen. Dass sie sich frisch schneller verbrauchen, glaube ich auch nicht, denn was man frisch scheinbar schneller verbraucht geht halt nur schon vorher beim Trocknen weg (Schrumpfen durch Feuchtigkeitsverlust). Oder sehe ich das falsch?

Benutzeravatar
Sensibelchen
Beiträge: 7651
Registriert: Sa, 1. Aug 2009, 20:04
Wohnort: Kanton Thurgau (CH)

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Sensibelchen » Fr, 8. Jul 2016, 12:13

Also wenn ich in diesem Thread lese, bin ich fast froh, von meiner Lush-Seifensucht schon länger kuriert zu sein :lol: .
„Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.“
Sophia Loren

Benutzeravatar
nordlicht
Beiträge: 924
Registriert: Mi, 5. Mai 2010, 13:13

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon nordlicht » Fr, 8. Jul 2016, 17:35

Hm, naja, es verbraucht sich ja nicht nur das verdunstende Wasser schneller, sondern alles. Und die Seife wird mit der Zeit milder, das ist auch ein Grund, sie länger liegen zu lassen.
Es sind die kleinen Dinge, die im Leben zählen!

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Miss Marzibain » Sa, 9. Jul 2016, 7:07

Das mit der Reifezeit wird daran liegen, dass Lush die Seifen nicht wirklich siedet. Dabei verwendet man Natronlauge , Öle und Fette & Wasser. Wärend der Reifezeit laufen chem. Prozesse ab (Verseifen) ohne die die Seife ätzend und gesundheitsgefährdend ist.
Lush verwendet aber Seifengranulat, quasi schon fertige Basisseife als Zutat ( gut zu sehen in den "How its made- Videos" auf You Tube . Z.bsb bei Outback Mate . Deshalb entsteht keine chem. Reaktion und es bedarf prinzipiell auch keiner Reifezeit. *Klugscheissmodus aus*
Das kann man jetzt gut finden oder nicht, die Mail- Antwort finde ich zumindest blöd.

Benutzeravatar
Miss Marzibain
Beiträge: 198
Registriert: Fr, 6. Dez 2013, 22:55
Wohnort: Schweiz

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon Miss Marzibain » Sa, 9. Jul 2016, 7:41

Mir geht es übrigends wie Niko, ich mag die Lushseifen auch lieber wenn sie frisch sind. Das gibt so schönen cremigen Schaum das liebe ich zum Duschen. Wenn sie länger liegen habe ich bei einigen das Gefühl das sie nicht mehr richtig schäumen und sich überhaupt nicht verbrauchen. Als würde man mit einem Stück Plastik duschen.

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Re: Seife ohne Reifezeit??

Beitragvon ariba » Do, 14. Jul 2016, 9:46

Diese Videos muss ich mal suchen. Danke für den Hinweis @Miss Marzibain
LG ariba


Zurück zu „Bad & Dusche“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste