snake oil

Lush-Produkte, deren Zeit abgelaufen ist... Die Ecke für Nostalgiker, Neugierige und Retro-Fans!

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Barbara77
Beiträge: 531
Registriert: So, 25. Apr 2010, 21:21

Re: snake oil

Beitragvon Barbara77 » Mi, 28. Apr 2010, 20:40

So, habe gerade den Test gemacht.. schmelzen geht prima alleine mit heissem Wasserbad, total unproblematisch. Da ich immer noch Probleme hatte es direkt auf die Kopfhaut zu kriegen, habe ich kurzerhand eine 2,5ml-Spritze zu Hilfe genommen... damit ging es dann prima.

Benutzeravatar
KleinMüh
Beiträge: 1240
Registriert: Mo, 8. Mär 2010, 18:49

Re: snake oil

Beitragvon KleinMüh » Mi, 28. Apr 2010, 20:43

Barbara77 hat geschrieben:So, habe gerade den Test gemacht.. schmelzen geht prima alleine mit heissem Wasserbad, total unproblematisch. Da ich immer noch Probleme hatte es direkt auf die Kopfhaut zu kriegen, habe ich kurzerhand eine 2,5ml-Spritze zu Hilfe genommen... damit ging es dann prima.


Die Idee mit der Spritze hatte ich heute auch, als ich versucht habe mir ein bisschen Therapy auf die Kopfhauf zu bringen... (ich dachte, ich versuche erstmal das, bevor ich mir den Stinker ins Haus hole...).
Die gibt´s ja echt bei jedem Arzt, wenn man lieb fragt...
Ich glaube im Labor haben wir sogar noch etwas größere Spritzen.
Danke für den Tausch: seattle2001, kawaii, Kerstin79, Sahneschnitte, Vampirhummel

Kannst du kein Stern am Himmel sein, sei eine Lampe am Haus.

Benutzeravatar
Sarah89
Beiträge: 270
Registriert: Mi, 28. Okt 2009, 16:08

Re: snake oil

Beitragvon Sarah89 » So, 6. Jun 2010, 16:32

Hab Snake Oil nach ca 3 Monaten rumliegen auch mal eine Chance gegeben. Habs mit den Händen geschmolzen was auch recht gut ging, aber das Autragen auf die Kopfhaut hat sich dann doch etwas schwieriger gestaltet, ist ziemlich viel in meinen Haaren gelandet. Aber an den Stellen an die ich das Öl bekommen hab hat es wirklich gut gewirkt, das Jucken hat nachgelasse. Aber unhandlichen und umständlichen finde ich ihn trotzdem.

Benutzeravatar
Isinac
Beiträge: 4142
Registriert: Sa, 10. Mai 2008, 20:48

Re: snake oil

Beitragvon Isinac » So, 6. Jun 2010, 17:33

Sarah89 hat geschrieben:Aber an den Stellen an die ich das Öl bekommen hab hat es wirklich gut gewirkt, das Jucken hat nachgelasse. Aber unhandlichen und umständlichen finde ich ihn trotzdem.

Geht mir auch so :(
Ich hab schon mal überlegt, ob ich erst die Haare nass mache und ihn dann in die Kopfhaut einmassiere... :amkopfkratz:
Never underestimate the power of stupid people in a large group! (unknown)

„Wenn Du etwas zwei Jahre gemacht hast, betrachte es sorgfältig, wenn du etwas fünf Jahre gemacht hast, betrachte es misstrauisch. Wenn du etwas zehn Jahre gemacht hast, mache es anders.“ (Mahatma Ghandi)

Eine Aussage, die bei einer Übertragung auf Männer komisch, bizarr oder beleidigend wirken würde, ist frauenfeindlich (Sigrid Löffler)

Benutzeravatar
Mademoiselle Annie
Beiträge: 165
Registriert: Mi, 28. Apr 2010, 12:39

Re: snake oil

Beitragvon Mademoiselle Annie » Sa, 10. Jul 2010, 21:13

Wie lange wendet ihrdenn Snake Oil an bevor ihr es runter wascht mit Shampoo? Und sind danach die Haare sehr abgeklatscht wenn sie dann nach dem shampoonieren trocken sind?

Benutzeravatar
Isinac
Beiträge: 4142
Registriert: Sa, 10. Mai 2008, 20:48

Re: snake oil

Beitragvon Isinac » Sa, 10. Jul 2010, 21:18

Ich benutze ihn nur ab und an, lasse ihn dann ein paar Stunden oder über Nacht auf dem Kopf.
Wenn die Haare dann gut ausgewaschen werden, sind sie auch nicht kletschig :D
Never underestimate the power of stupid people in a large group! (unknown)

„Wenn Du etwas zwei Jahre gemacht hast, betrachte es sorgfältig, wenn du etwas fünf Jahre gemacht hast, betrachte es misstrauisch. Wenn du etwas zehn Jahre gemacht hast, mache es anders.“ (Mahatma Ghandi)

Eine Aussage, die bei einer Übertragung auf Männer komisch, bizarr oder beleidigend wirken würde, ist frauenfeindlich (Sigrid Löffler)

Benutzeravatar
kiwi
Beiträge: 3102
Registriert: Do, 4. Mär 2010, 10:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: snake oil

Beitragvon kiwi » So, 11. Jul 2010, 0:55

Auf Empfehlung der lushette lasse ich es auch immer über Nacht drin. Habe es dann einmal "nur" ne Stunde drauf gelassen und bin mit der Wirkung wesentlich zufriedener wenn ich es die ganze Nacht mache. Dann brauch ich ne Woche gar kein Anti Schuppen Shampoo benutzen, das ist für mich echt ein Wunder, dass das irgendetwas auf der welt schafft, nachdem ich mich seit meinem 12 Lebensjahr damit rumärgere :D
 I don't need luck though. I don't want it. I've always had to struggle and fight and that's made me strong. It's made me who I am.

Benutzeravatar
Vronnyr
Beiträge: 1497
Registriert: Fr, 26. Mär 2010, 11:38

Re: snake oil

Beitragvon Vronnyr » Mi, 21. Jul 2010, 19:40

Auch wenn mich jetzt alle für bescheuert halten: ich finde Snake Oil riecht gut.
Habe mir eben die Haare mit Indigo gefärbt und nachdem ich Snake Oil aufgetragen habe juckt meine Kopfhaut nicht mehr, sondern fühlt sich richtig gut und erfrischt an. :love:
Tolles Zeug. :daumenhoch:

Benutzeravatar
Mademoiselle Annie
Beiträge: 165
Registriert: Mi, 28. Apr 2010, 12:39

Re: snake oil

Beitragvon Mademoiselle Annie » So, 22. Aug 2010, 19:55

Wie bekommt ihr SO denn auf die Kopfhaut? Hab es heute zum ersten mal angewendet und moechte es ueber Nacht einwirken lassen, aber ich habe glaube ich 90% in den Haaren :-(

MAK
Beiträge: 57
Registriert: Mo, 7. Jun 2010, 21:31

Re: snake oil

Beitragvon MAK » So, 22. Aug 2010, 20:08

Ich reibe mit den Fingerspitzen über den Block bis geschmolzenes Snake Oil an denen haftet. Dann versuch ich das möglichst direkt auf die Kopfhaut aufzutragen ohne die Haarlängen zu erwischen. Das wiederhol ich ein paar mal. :)

latilein
Beiträge: 476
Registriert: Fr, 8. Jan 2010, 17:26

Re: snake oil

Beitragvon latilein » So, 22. Aug 2010, 20:10

Ich schneide immer ein Stückchen ab, schmelze es in der Mikro und trage es dann mit Hilfe eines Teelöffels auf. Scheitel ziehen, mit Teelöffel auf Scheitel tröpfeln , einmassieren .. nächsten Scheitel ziehen.. usw

Benutzeravatar
Mademoiselle Annie
Beiträge: 165
Registriert: Mi, 28. Apr 2010, 12:39

Re: snake oil

Beitragvon Mademoiselle Annie » So, 22. Aug 2010, 20:10

Oh man, ich hoffe ich bekomm SO morgen von meinen Haaren :-D

Benutzeravatar
Mademoiselle Annie
Beiträge: 165
Registriert: Mi, 28. Apr 2010, 12:39

Re: snake oil

Beitragvon Mademoiselle Annie » So, 22. Aug 2010, 20:11

Haett ich doch mal lieber gefragt bevor ich es eben angewendet habe, Mist :-(

Benutzeravatar
Anne B.
Beiträge: 4253
Registriert: Sa, 16. Jan 2010, 22:51
Wohnort: Hever Castle

Re: snake oil

Beitragvon Anne B. » So, 29. Aug 2010, 20:12

In den USA steht Snakeoil unter den Retros!
" To Jesus Christ I commend my soul. Lord Jesus receive my soul. Oh God, have pity on my soul" R.I.P. Queen Anne. We will never forget you!

Benutzeravatar
Elanor
Beiträge: 985
Registriert: Fr, 7. Mai 2010, 0:44
Wohnort: Regensburg

Re: snake oil

Beitragvon Elanor » Mi, 15. Sep 2010, 22:44

Huch??
Na hoffentlich kommts hier nicht weg, ich test es grad zum ersten Mal...
"Dance like nobody's watching; love like you've never been hurt. Sing like nobody's listening; live like it's heaven on earth." - Mark Twain

Benutzeravatar
Kalliope
Beiträge: 125
Registriert: Do, 22. Jul 2010, 1:31
Wohnort: Pott

Re: snake oil

Beitragvon Kalliope » Do, 16. Sep 2010, 13:48

so ich benutze snake oil jetzt schon seit monaten, den geruch find ich im übrigen gar nicht unangenehm, das teebaumöl riech ich garnicht raus o.o

am anfang dachte ich es bringt nichts und fand die handhabe auch recht schwierig, aber nach 3-4 mal anwendung vor dem duschen war ich überzeugt, wesentlich weniger jucken, stechen, rote stellen und schuppen.

Beim auftragen hatte ich auch zunächst den eindruck, das mehr davon in den haaren landet als auf der kopfhaut aber ich wurde etwas geübter im auftragen und ich hab auch festgestellt, dass ich meine kopfhaut garnicht so akribisch damit behandeln muss, es reicht bei mir wie vorgegeben. allerdings hab ich es immer nur 20 mins, maximal 30 mins einwirken lassen, aus angst, dass die ätherischen öle sonst böse werden :roll: weil die ja auch reizen können.
aber wenn ihr hier so positives über eine längeere einwirkzeit berichtet, werde ichs wohl auch mal über nacht tun

Was ich aber total doof fand, war, dass im sommer weil hohe temeraturen soviel snakeoil in der papiertüte gelandet ist (hab es während des auftragens immer wieder darauf oder darin abgelegt) und habs daraufhin in diese haarkurprobedöschen bzw ehemalig jellie-behälter eingeschmolzen (im wasserbad, gaaanz sanft).
und jetzt hab ich den eindruck das durch das erwärmen sich die ätherischen öle verflüchtigt haben :(
für meinen nächsten bar muss ich mir was neues einfallen lassen...

LG Kalli

Benutzeravatar
Elanor
Beiträge: 985
Registriert: Fr, 7. Mai 2010, 0:44
Wohnort: Regensburg

Re: snake oil

Beitragvon Elanor » Fr, 17. Sep 2010, 2:08

Mhm, habs wohl zu lange drin gelassen. Leider juckt meine Kopfhaut noch arg und meine Haare sind total fettig-klebrig, ganz übel. Trotz mehrmaligem Waschen. Muss sie nun morgen nochmal waschen, aber ich werd Snake Oil weiter probieren, ein bissl besser ist es geworden.
Ich hab das übrigens in einem Döschen, wo ichs währenddessen immer wieder reinlege. Papiertüte wird bei sogut wie allen Lushies gleich entsorgt und alles in Döschen oder Folie gepackt.
"Dance like nobody's watching; love like you've never been hurt. Sing like nobody's listening; live like it's heaven on earth." - Mark Twain

Benutzeravatar
Kalliope
Beiträge: 125
Registriert: Do, 22. Jul 2010, 1:31
Wohnort: Pott

Re: snake oil

Beitragvon Kalliope » Sa, 25. Sep 2010, 0:25

ja ich denk ich leg mir eine massagebar-dose für snakeoil zu, dann muss ichs auch nicht einschmelzen.

ich hab auch iwie bessere erfahrungen damit gemacht, es nicht über nacht einwirken zu lassen, max ne stunde lass ichs drin.

Benutzeravatar
Fräulein Lia
Beiträge: 991
Registriert: So, 9. Dez 2007, 20:58
Wohnort: Hessen

Re: snake oil

Beitragvon Fräulein Lia » Di, 16. Nov 2010, 14:25

Mützenzeit ist Schuppenzeit ist Snake Oil Zeit. Ich hab mein Stückchen schon wieder ausgegraben. Wie siehts bei euch aus?

Benutzeravatar
Sanyu
Beiträge: 121
Registriert: Fr, 17. Dez 2010, 21:30

Re: snake oil

Beitragvon Sanyu » Mo, 27. Dez 2010, 23:23

ich hab heute im shop mal daran gerochen und was soll ich sagen, der geruch ist echt übel. aber nachdem ich mir heute morgen mit s&f die haare gewaschen habe und es SEITDEM von meinem kopf nur so rieselt habe ich überlegt, mir das zu kaufen.. vielleicht reagiert meine kopfhaut da besser drauf als auf s&f.

meint ihr, ich könnte das snake oil trotz extrem fettendem ansatz verwenden? oder ist das eher kontraproduktiv?

Benutzeravatar
Fräulein Lia
Beiträge: 991
Registriert: So, 9. Dez 2007, 20:58
Wohnort: Hessen

Re: snake oil

Beitragvon Fräulein Lia » Do, 30. Dez 2010, 1:38

Sanyu hat geschrieben:ich hab heute im shop mal daran gerochen und was soll ich sagen, der geruch ist echt übel. aber nachdem ich mir heute morgen mit s&f die haare gewaschen habe und es SEITDEM von meinem kopf nur so rieselt habe ich überlegt, mir das zu kaufen.. vielleicht reagiert meine kopfhaut da besser drauf als auf s&f.

meint ihr, ich könnte das snake oil trotz extrem fettendem ansatz verwenden? oder ist das eher kontraproduktiv?

Ich hab schnellfettendes Haar und komm hervorragend damit zurecht. Man wäscht es ja ohnehin mit Shampoo wieder aus.

Melli_Mel
Beiträge: 36
Registriert: Di, 30. Nov 2010, 14:22

Re: snake oil

Beitragvon Melli_Mel » Do, 30. Dez 2010, 10:21

Ich bin ja erst seit November ein Lushie ;-), habe mir aber Snake Oil direkt schon bei meiner 2. Bestellung mitbestellt. Also, nach den ersten beiden Anwendungen hatte ich keine Probleme nach der Anwendung, aber seltsamerweise hatte ich gestern Abend nach 20 Minuten Snake Oil und anschließendem waschen mit Squeeky Green ein juckendes, komisches Gefühl auf der Kopfhaut. So, als wäre sie "wundgerieben".

Jetzt frage ich mich: Kommt das von Snake Oil oder kann es sein, dass es von dem vielen auswaschen kommt? Der furchtbare Geruch von SO ging nämlich überhaupt nicht raus, also hab ich 3 Waschdurchgänge mit Squeeky Green gemacht...war wohl zuviel des guten?!?

Aber wie auch immer, zum Glück hat sich das komische Gefühl wieder verflüchtigt und heute sehen die Haare auch ziemlich gut aus! :-)

Ich denke mal, das nächste Mal wasch ich das Snake Oil wieder mit einem anderen Shampoo runter...Jumping Juniper oder Karma Komba....

Hattet ihr auch schon mal so was ähnliches erlebt? Womit wascht ihr SO runter?

Liebe Grüße, Melanie

jgraebner
Beiträge: 1786
Registriert: Mi, 18. Aug 2010, 19:01
Wohnort: Wien

Re: snake oil

Beitragvon jgraebner » Do, 6. Jan 2011, 11:35

Mache ich meine Haare nass, bevor ich die Kopfhaut mit dem Snake Oil massiere? :?:

Melli_Mel
Beiträge: 36
Registriert: Di, 30. Nov 2010, 14:22

Re: snake oil

Beitragvon Melli_Mel » Fr, 7. Jan 2011, 10:01

Also ich hab mir Snake Oil bislang auf die trockene Kopfhaut massiert und so 20 Minuten einwirken lassen!


jgraebner hat geschrieben:Mache ich meine Haare nass, bevor ich die Kopfhaut mit dem Snake Oil massiere? :?:

jgraebner
Beiträge: 1786
Registriert: Mi, 18. Aug 2010, 19:01
Wohnort: Wien

Re: snake oil

Beitragvon jgraebner » Fr, 7. Jan 2011, 10:20

Vielen Dank, Melli_Mel

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 27
Registriert: Fr, 9. Jul 2010, 17:31

Re: snake oil

Beitragvon Luke » Fr, 7. Jan 2011, 10:27

Nass machen ist eher kontraproduktiv, würd ich mal sagen ... :-) Das Ding besteht ja quasi nur aus Ölen, also Fett. Und Fett und Wasser stoßen einander ab.
Also: Aufs trockene Haar in die Kopfhaut massieren, einwirken lassen, so lang es Spaß macht (auch über Nacht), dann mit Shampoo auswaschen.

Benutzeravatar
ixma
Beiträge: 5332
Registriert: Do, 5. Apr 2007, 22:05
Wohnort: Relaxing ;D

Re: snake oil

Beitragvon ixma » So, 9. Jan 2011, 15:16

@Melli_Mel: Hast du nur wegen dem Geruch so oft ausgewaschen, oder weil das Fett nicht rausging?

Wenn meine Haare trocken sind, dann riechen die nie nach Snake Oil. Ich wasche Snake Oil meistens mit Soak and Float raus und das riecht noch schlimmer (nach dem Trocknen aber nicht)! :lol:
„Drei Dinge helfen, die Mühseligkeiten des Lebens zu tragen: Die Hoffnung, der Schlaf und das Lachen.“ Immanuel Kant

Melli_Mel
Beiträge: 36
Registriert: Di, 30. Nov 2010, 14:22

Re: snake oil

Beitragvon Melli_Mel » Mo, 10. Jan 2011, 13:20

Also ich hab es wegen dem Geruch so oft ausgewaschen...und ich muss sagen, trotzdem roch nach dem Trocknen noch eine hartnäckige Haarsträhne nach dem Zeug! :| Der Geruch ist dann aber zum Glück schnell verflogen! Beim ersten Mal hat´s gar nicht gerochen, da hab ich es auch mit Jumping Juniper rausgewaschen...

:idea: Ich glaub der Urheber aller Probleme war Squeeky Green.. Hab mir nämlich das nächste Mal wieder mit Squeeky Green (ohne SO) die Haare gewaschen und hatte wieder dieses wunde Gefühl auf der Kopfhaut. Somit musste er leider aus meiner Shampoobar-Aufbewahrungs-Dose ausziehen! :lol: Hab ihn meiner Mum vermacht, hoffe, dass sie damit besser klarkommt! :)

ixma hat geschrieben:@Melli_Mel: Hast du nur wegen dem Geruch so oft ausgewaschen, oder weil das Fett nicht rausging?

Wenn meine Haare trocken sind, dann riechen die nie nach Snake Oil. Ich wasche Snake Oil meistens mit Soak and Float raus und das riecht noch schlimmer (nach dem Trocknen aber nicht)! :lol:

Benutzeravatar
PaulaPaulina
Beiträge: 99
Registriert: So, 23. Jan 2011, 12:31
Wohnort: bei München (FFB)

Re: snake oil

Beitragvon PaulaPaulina » Do, 3. Feb 2011, 13:21

So, ich erzähle euch auch mal meine Erfahrungen mit Snake Oil. Allerdings verwende ich es nicht "vorschriftsmäßig", vielleicht ist meine Anwendung für die eine oder andere von euch jedoch auch ganz interessant... ;)

Ich benutze SO für die Rückenpflege im Winter.

Durch die trockene Heizungsluft und dicke Pullover bekomme ich im Winter immer Pusteln und Pickelchen am Rücken und die Haut ist extrem trocken und pustelig.
Was für empfindliche Kopfhaut gut ist kann für die gröbere Rückenhaut nicht schlecht sein, und so wende ich nun seit einiger Zeit das SO als "Rückenkur" 2x täglich an.

Es hilft unglaublich gut!!!! :daumenhoch:
Die Pickelchen sind so gut wie weg und die Haut ist superweich und gepflegt.
Mit normalen Massagebars, Ölen oder Lotionen habe ich das nie hinbekommen.
Mit SO klappt es prima!

Ich mache es so daß ich Abends den Rücken immer sanft mitpeele (mit einer Bürste und BUFFY, oder nur mit Bürste, oder auch mal mit einem Sugarscrub) aber immer nur vorsichtig, nicht zu fest!!!
Anschließend trage ich Snake Oil auf und lasse es ca. 5 Minuten an der Luft, dann ziehe ich ein altes T-Shirt drüber.
Morgens nochmal das gleiche Prozedere, allerdings da nur kurz "gewaschen", ohne Duschpeeling.

Wenn man es ganz extrem einwirken lassen will kann man auch für eine Weile den Rücken mit Frischhaltefolie einwickeln und 1 - 2 Stündchen fernsehen, dann nochmal frisch draufmassieren und ab ins Bett.

Kann ich nur jedem der ähnliche Probleme hat ans Herz legen, spätestens nach einer Woche habt ihr ein wunderbares Ergebnis!!! :daumenhoch:

Ach ja: ich warne vor ROTEN T-SHIRTS, oder allgemein vor farbigen Sachen, durch die Öle haben mir schon zwei Shirts vom Schlafanzug (rot) die Farbe angenommen...;)
Jeder der sich die Fähigkeit erhält Schönes zu erkennen wird nie alt werden. (Kafka)

Benutzeravatar
hafenbraut
Beiträge: 484
Registriert: Mo, 1. Nov 2010, 17:08

Re: snake oil

Beitragvon hafenbraut » Do, 3. Feb 2011, 13:25

Ui das klingt echt interessant. Ich hab den Thread hier mal abonniert, habe das Snake Oil aber selbst noch nicht... aber solche Pickelchen habe ich auch, besonders auf den Schultern. Könnte ich direkt mal testen... da kommt man auch selbst gut hin... hmmm...
times like these
Meine Seifenbörse: lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=16886


Zurück zu „Cut-List“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast