Reincarnate

Lush-Produkte, deren Zeit abgelaufen ist... Die Ecke für Nostalgiker, Neugierige und Retro-Fans!

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Minimond
Beiträge: 48
Registriert: Do, 9. Dez 2004, 18:27
Wohnort: Jena

Beitragvon Minimond » Mo, 14. Feb 2005, 16:40

Bei meiner letzten Bestellung letzte Woche war das Reincarnate auch mit dabei und ich hab's seither erst zweimal benutzt, aber ich kann sagen, daß es für empfindlichste Kopfhaut, die sehr gern und sehr schnell nach der Haarwäsche "Krümelt" (weil zu trocken), anscheinend positiven Einfluß hat. Die Krümelei war fast schlagartig nach der ersten Wäsche weg und gestern, nach der zweiten, ist auch nix mehr dergleichen zu sehen gewesen. Selbst das spannende Gefühl, das meist nach der Haarwäsche bei mir auftritt, war nicht da. :o (Hab auch nur ganz wenig gebraucht und es hat toll geschäumt, trotz knüppelharten Wassers)
Ergo sollte man dem Reincarnate unbedingt mal ne Chance geben, wenn man unter trockenerer Kopfhaut leidet. Kann zwar noch nix zu der Langzeitwirkung sagen, aber im Moment isses einfach nur entspannt auf meinem Kopf. :daumenhoch:
Nur eins hat mich verwundert: Bei den meisten von Euch duftets wohl erdig nach Patchouli und Labdanum und solchen göttlichen Sachen. Nur bei mir riechts eindeutigst nach: Kerzenwachs, und dann auch noch nach dem künstlichen, komisch komisch...Aber trotzdem funktioniert dieses Shampoo meines Erachtens bis jetzt von allen am besten. Freu! :)
Katzen wurden in die Welt gesetzt um das Dogma zu widerlegen, alle Dinge seien geschaffen um den Menschen zu dienen.
Paul Gray

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Di, 17. Mai 2005, 21:12

Bin ganz angetan von Reincarnate. Erstens juckt mir die Kopfhaut nicht, zweitens fällt die Frisur tags darauf nicht in sich zusammen, und der Glanz ist toll. Der Geruch gefällt mir, und beim zweiten Waschen schäumt es richtig doll. Nun hoffe ich , dass auch bei mir ein Rotschimmer zurückkehrt; mal sehen! Meinen Trichomania-Vorrat werde ich noch aufbrauchen, aber dann bleibe ich bei Reincarnate.

Benutzeravatar
Milkie
Beiträge: 231
Registriert: So, 18. Jul 2004, 10:47

Beitragvon Milkie » Mi, 29. Jun 2005, 11:31

Habe gestern rötliche Strähnen bekommen, die aber die letzten Male auf meinem blonden Haar nicht sehr lange gehalten haben. Heute morgen habe ich es mal mit Reincarnate versucht. Vielleicht sind die Strähnen ja dadurch haltbarer. Jedenfalls hat es recht gut geschäumt und bisher auch nicht so stark gekrümelt. Werde berichten.
Leben ist das, was passiert, während du etwas anderes planst !
Bild

Benutzeravatar
paulinsche
Beiträge: 374
Registriert: Di, 5. Okt 2004, 18:18

Beitragvon paulinsche » Mi, 29. Jun 2005, 16:56

Reincarnate werde ich mir auf jeden FAll beim HH-Treffen holen. Hatte ich schon die ganze Zeit vor.

Benutzeravatar
darksoul
Beiträge: 241
Registriert: Do, 4. Nov 2004, 15:19
Wohnort: Ulm//Wasserburg

Beitragvon darksoul » Do, 30. Jun 2005, 14:15

Also Reincarnate war mein erstes festes Shampoo von Lush und ich bin immer noch angetan. Es ist nicht sooo reichhaltig, macht aber schön sauber, deshalb ist es für mich im Wechsel mit Trichomania und Seanik ideal.
Den Geruch merk ich fast gar nicht, würd ihn wenn überhaupt als "nach Wald" beschreiben. Dafür glänzen sie danach jedesmal wunderbar und das sogar bei meinen Locken! Meine Kopfhaut freut sich über alle Lush-Shampoos, aber es macht sie auch richtig sauber *liebt ihr Reincarnate*
"Es gibt Korallen, die verwenden ihr Gehirn nur um sich einen geeigneten Futterplatz zu suchen. Haben sie diesen gefunden, wachsen sie fest und verdauen ihr Gehirn.<br>
-->Ich kenne Leute, die machen genau dasselbe."

Andromeda
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 21. Sep 2005, 10:26

nach Reincarnate Film auf den Haaren - was tun?

Beitragvon Andromeda » Mi, 21. Sep 2005, 10:56

Hallo,

heute mein erster Beitrag. War mit meinem Menne am Wahl-WE zu Besuch in Berlin. Dort hatte ich vor Monaten einen Lush-Shop entdeckt, einen Katalog mitgenommen und zu Hause in Ruhe studiert, um beim nächsten Besuch (Berlin ist leider weit über 200km weg) zuzuschlagen... :D

Ich wurde nett beraten im Laden (Kudamm) und nahm u.a. ein Reincarnate Shampoo mit. Tja, ich bin eher enttäuscht vom Reincarnate - der Geruch ist so heftig, daß mir fast schlecht wird (obwohl ich Weihrauch u.ä. liebe) und die Wirkung hat mich noch mehr irritiert. :?

Habe gesunde, wenn, eher etwas zu trockene Haare, wasche alle 2 Tage, z.Zt. mit L'Oréal, brauche nicht mal eine Spülung (knapp schulterlange, gaaanz leicht naturgewellte Haare). Allerdings am 2. Tag fängt die Kopfhaut zu jucken an (hatte auch richtig Schuppen, die dann aber mit head & shoulders wieder aufhörten). Deshalb riet die Verkäuferin bei Lush zu Reincarnate.

Ich kenne es, wenn ich Shampoo nehme (ohne Spülung), quietschen die Haare danach, wenn man sie durch die Finger zieht (naß). Nach dem Reincarnate waren die Haare wie von einem Ölfilm überzogen - da quietschte nichts und sie hingen platschnaß runter, als ob ich eine Kur drin hätte, die man erst noch mit Shampoo auswaschen muß.... :pillepalle:

Hab ich was falsch gemacht? Ich hab wie von der Verkäuferin gesagt, das Stück in die nassen Hände genommen, die Seife aufgeschäumt (soweit möglich) und dann ins Haar gegeben, ein paar Mal. Es war nach dem Waschen ein Gefühl, fast als wenn man Fremdkörper im Haar hätte, halt diesen undefinierbaren Film. Die Haare haben zwar trocken dann etwas geglänzt, aber doch eher stumpf (kenn ich sonst anders), als wenn da was drin ist, was nicht rein gehört oder man das Waschen vergessen hätte...

Ich wollte meinen Haaren eigentlich was Gutes tun und einen schönen Duft drin haben, aber Reincarnate... ich weiß nicht :(

Vielleicht liegt es ja an mir und ich hab was übersehen? :roll:

Danke für Eure Hilfe/Infos

Benutzeravatar
Solandra
Beiträge: 1304
Registriert: Do, 25. Dez 2003, 12:30

Beitragvon Solandra » Mi, 21. Sep 2005, 14:06

Huhu Andromeda, erst mal Hallo und Willkommen. :ananas:

Also, Anwendungsfehler dürften keiner vorliegen, so wie du das beschrieben hast. Ist ja schon mal was. ;) Ich rate dir, dem kleinen Braunen noch ne Chance zu geben. :daumenhoch: Gib dir und deinem Haar Zeit, um sich an das neue Shampoo und die neue Art zu gewöhnen. Sind in deinem alten Shampoo Silikone drin? Wenn ja, dann hast du die jetzt in deinen Haaren. Das braucht einfach einige Haarwäschen mit einem silikonfreien Shampoo, bis man die fiesen Dinger wieder draußen hat. Und natürlich sollte man dann auch keine silikonhaltige Spülung oder Kur nehmen.

So try ist again!

Bei mir macht Reincarnate die Haare einfach schön weich und glänzend. :vamp: Und den Duft liebe ich. :)

schnecke
Beiträge: 377
Registriert: Sa, 12. Feb 2005, 2:28

Beitragvon schnecke » Mi, 21. Sep 2005, 14:13

stimme Solandra zu, gib dem Stückerl noch ne Chance!!! 8)

Auf jeden Fall müßen erstmal die Silikone rausgewaschen werden. Vielleicht hast du auch zuviel genommen??? Meist reicht es, wenn man nur den Ansatz richtig wäscht und dann den Schaum in den restlichen Haaren, also von oben nach unten, verteilt.
Es kann natürlich auch sein, das das Shampoo für deine Haare zu reichhaltig ist.
Also bitte noch nicht aufgeben; immer schön weitermachen. ;)

Andromeda
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 21. Sep 2005, 10:26

Beitragvon Andromeda » Mi, 21. Sep 2005, 14:27

Hallo und danke, Ihr Zwei!

Ja, ich dachte auch schon, daß es u.U. zuviel war, konnte mich auch dunkel an die Beschreibung (zu einem anderen Lush-Produkt) erinnern, wo auch stand: mehr am Ansatz und dann nur durch die Haare ziehen. Wobei: ich hab nur zwei oder 3x Mal den wenigen Schaum auf dem Kopf verteilt... :pillepalle:

Was Silikon angeht, so achte ich meist drauf, daß keines drin ist, wie z.B. bei den 2in1 Produkten, wo es richtig krass ist oder bei allen Sachen von Panthene (ich frag mich, womit die bei Stiftung Warentest die Prüfer bestochen haben :daumenrunter: - jeder Frisör kriegt bei Panthene abstehende Haare, weil mehr Silikon als woanders drin ist!). Ich hab aber heut schon ein Thread entdeckt mit Link, wo 12 versch. Silikone benannt sind (natürlich unter anderem Namen) - da werd ich nochmal nachschauen.

Dann werd ich den kleinen stinkenden Braunen nochmal 'ne Chance geben... ;) Mittlerweile müffelt das ganze Bad danach, aber irgendwann riecht man es dann vielleicht nicht mehr... ;)

Also danke für die Tips :daumenhoch:

Andromeda
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 21. Sep 2005, 10:26

Beitragvon Andromeda » Do, 22. Sep 2005, 10:22

So,

heute morgen nun hab ich es mit der neuen Methode probiert: nur Kopfhaut und kurz durch die Haare ziehen - war tatsächlich besser :daumenhoch: Hab die Haare dann aber 2x gewaschen, weil ja das bißchen Schaumfestiger und etwas mehr Haarlack auch irgendwie rausmuß - gehöre leider zu der Sorte, die ohne Festiger und Lack/Spray nicht ohne Kartoffelsack rausgehen sollten...

Was nehmt Ihr als Schaum und Lack/Spray? Von Lush gibt es da glaube ich nichts. Im Bioladen hatte ich mal was von Logona (mit Schellack und Zuckertensiden), aber das hielt die Haare nicht da, wo sie hinsollten...

Bin für alle Tips offen als Lush-Neuling :freu:
DANKE

BösesMädchen
Beiträge: 937
Registriert: Mo, 17. Okt 2005, 10:28
Wohnort: Aachen Alter!

Beitragvon BösesMädchen » Mo, 31. Okt 2005, 10:03

hab das reincarnate gestern auch mal probiert - und, joah, finds ganz gut. der geruch ist wirklich etwas komisch, so zwischen erde, weihnachtsplätzchen, katzenfutter, gartencenter ;) macht die haare aber sehr schön glänzend und "boostet" die farbe ein wenig :)
musste nur heut wieder haare waschen, weil sie dann doch zu strähnig waren (das kann aber auch an dem shampoo von vorher liegen oder an dem fitzel haargelcreme ...)
So if I die today I'll be the happy phantom
And I'll go wearin' my naughties like a jewel
They'll be my ticket to the universal opera

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Sa, 7. Jan 2006, 0:15

so, ich bin jetzt gut ausgerüstet mit grossen stücken reincarnate und habe als condi retread, AC und jungle 'rumliegen'. als kuren wohnen bei mir die hua und AB.

und jetzt helft mir mal bitte ihr lieben!!! :gruppe: meine haare sind lang, glatt, (maus)braun mit alten strähnchen und können das wort 'schere' bestenfalls noch wage erahnen... :oops:
ein rötlicher schimmer wäre obergenial, aber vor allem sind mir geschmeidigkeit und glanz wichtig! ich wasche mir jeden 2. tag die haare, nehme weder stylingzeug noch haarspray. leider stehen in meinen 'aalglatten' haaren immer so haarspitzen hoch... wenn ich das alles abschneiden würde, hätte ich ne glatze... :o

wie soll ich meine vorhandenen produkte am besten kombinieren um einen bestmöglichen erfolg zu erzielen??? :help: :help: :help:
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Sa, 7. Jan 2006, 0:29

im englischen Forum hab ich mal gelesen, dass jemand AB über Nacht hat einwirken lassen, und dadurch eine kräftigen Rotschimmer bekommen hat.
Was mir auch noch einfallen würde, wäre eventuell ein Stückchen Caca mit AB zu verdünnen und dann ganz normal wie eine Haarkur draufzulassen.
Früher war die Zukunft auch besser
KARL VALENTIN
BildBildBild.

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Sa, 7. Jan 2006, 0:35

campanula, die idee mit dem caca mischen hört sich absolut klasse an!!! welches caca sollte ich dann nehmen? gleich die 'fortgeschrittenen' version rouge oder wäre maron auch schon deutlich in meinen haaren zu sehen?

aber wie kriege ich bloss meine haare so gut 'verpackt' wenn ich AB über nacht drauf lasse, dass ich nicht mein frisch renoviertes schlafzimmer verhunze??? :?
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
Brigitte@München
Beiträge: 1690
Registriert: Mo, 9. Mai 2005, 15:03
Wohnort: Friedberg

Beitragvon Brigitte@München » Sa, 7. Jan 2006, 0:43

ich muss zugeben, dass ich blond bin..ähhh...will damit sagen dass ich mich mit Cacas nicht auskenne, aber wenn du Rotstich magst würd ich schon Caca rouge nehmen. Und das mit über Nacht einwirken lassen würd ich mal mit Folie überm Haar und einem straffen Handtuchturban ausprobieren, vielleich noch zusätzlich das Kopfkissen mit altem Stoff beziehen..??
Früher war die Zukunft auch besser

KARL VALENTIN

BildBildBild.

Benutzeravatar
Jasmin
Beiträge: 1361
Registriert: So, 26. Sep 2004, 22:38
Wohnort: bei Aschaffenburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Jasmin » Sa, 7. Jan 2006, 2:23

Huhu Brini!

Ich misch mich mal kurz ein. *g* Meine Grundhaarfarbe (irgendwie schon lang nimmer gesehen :amkopfkratz: ) ist ein mittelbraun. Also vermutlich Deine Richtung. ;)

Ich hab bis jetzt drei Cacas durch. Rouge, Noir und Brun.

Vermutlich würde ich an Deiner Stelle mal Caca Brun benutzten. Also netmal verdünnt mit AB, sondern richtig. Brun hat bei mir meine Haarfarbe nur zum Glänzen gebracht und nen total schönen Rotschimmer gezaubert. Nur im Licht wahrnehmbar aber wunderschön! :love:

Mit Rouge sah ich aus wie ne Möhre und Noir hat mit meiner chemisch vorbehandelten Haaren ein nettes Grün erzeugt. :oops: Sehr hulkig! :lol:

Zudem haben die Cacas meine Haare sowas von GESUND gemacht!!!! NUR NOCH GEIL!

Leider wirkt der Glanz bei kurzen Haaren, wie bei mir, halt net wirklich. Bei langen Haare stell ich mir das aber genial vor. Zudem steh ich halt mehr auf knallrote Strähnen, fetzige Farbkombis und so... Deshalb waren die Cacas nur ein Test für mich und ich hau mir weiter die volle Ladung Chemie auf die Rübe... :lol:

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Sa, 7. Jan 2006, 14:49

hey danke ihr beiden! :gruppe: das hört sich ja supergut an!!! am meisten allerdings liebäugele ich mit caca maron... das müsste dann ja ein schönes, sattes kastanienrotbraun abgeben, oder? und meine alten blonden strähnen vielleicht ein bisschen leuchtender, heller rot??? -hoff-
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Donna Primera
Beiträge: 206
Registriert: Mo, 29. Aug 2005, 21:22
Wohnort: Niedersachsen

Beitragvon Donna Primera » Sa, 7. Jan 2006, 15:31

Gehört eigentlich nicht in diesen Fred, aber Brinisan hat weiter oben ihre abstehenden Haarspitzen erwähnt.
@ Brinisan:
Die liegen von The Strokes, bzw. Flying Stout richtig schön. Nach dieser Maske (sie wird bleiben :hops: ) steht nix mehr ab!
Sorry für´s OT ;)
Nichts ist so wie es scheint - noch ist es anders!

Et kütt wie et kütt - et hätt noch immer joht jejange!

Ticklea
Beiträge: 261
Registriert: So, 11. Dez 2005, 16:37
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Ticklea » Sa, 7. Jan 2006, 17:36

Hallo,das ist jetzt vielleicht eine doofe Frage, aber was bedeutet eigentlich OT? :oops:
Liebe Grüße, Lea

Benutzeravatar
Carmen
Beiträge: 392
Registriert: Di, 18. Jan 2005, 16:45
Wohnort: Wuppertal

Beitragvon Carmen » Sa, 7. Jan 2006, 17:38

off topic

Ticklea
Beiträge: 261
Registriert: So, 11. Dez 2005, 16:37
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Ticklea » Sa, 7. Jan 2006, 17:55

Danke... :oops:
Liebe Grüße, Lea

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Sa, 7. Jan 2006, 18:41

hey donna, danke dir schön!!! :knuddel: mit der strokes hatte ich auch schon lange geliebäugelt, aber in den letzten beiden bestellungen der hua... und der AB den vorzug gegeben... und das hilft richtig gut, ja? ist nämlich immer so schade: meine haare glänzen schön und im licht sieht man immer diese abstehenden haarspitzen... :arg:
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
blackdoro
Beiträge: 281
Registriert: Mi, 21. Dez 2005, 22:34
Wohnort: Neuss
Kontaktdaten:

Beitragvon blackdoro » So, 8. Jan 2006, 21:03

Minimond hat geschrieben:Bei meiner letzten Bestellung letzte Woche war das Reincarnate auch mit dabei und ich hab's seither erst zweimal benutzt, aber ich kann sagen, daß es für empfindlichste Kopfhaut, die sehr gern und sehr schnell nach der Haarwäsche "Krümelt" (weil zu trocken), anscheinend positiven Einfluß hat. Die Krümelei war fast schlagartig nach der ersten Wäsche weg und gestern, nach der zweiten, ist auch nix mehr dergleichen zu sehen gewesen. Selbst das spannende Gefühl, das meist nach der Haarwäsche bei mir auftritt, war nicht da. :o (Hab auch nur ganz wenig gebraucht und es hat toll geschäumt, trotz knüppelharten Wassers)
Ergo sollte man dem Reincarnate unbedingt mal ne Chance geben, wenn man unter trockenerer Kopfhaut leidet. Kann zwar noch nix zu der Langzeitwirkung sagen, aber im Moment isses einfach nur entspannt auf meinem Kopf. :daumenhoch:


ich schließ mich dem genau so an. genau das problem mit der trockenen kopfhaut hab ich auch. und heute nach reincarnate: toll. hab ja ein weilchen gezögert, es ausgerechnet sonntags zu testen. aber im moment bin ich schwer begeistert. gucken, ob es denn auch so bleibt...
BildBild Bild

Benutzeravatar
softcake
Beiträge: 5346
Registriert: Mo, 19. Dez 2005, 8:02

Beitragvon softcake » So, 8. Jan 2006, 22:07

blackdoro hat geschrieben:
Minimond hat geschrieben:Bei meiner letzten Bestellung letzte Woche war das Reincarnate auch mit dabei und ich hab's seither erst zweimal benutzt, aber ich kann sagen, daß es für empfindlichste Kopfhaut, die sehr gern und sehr schnell nach der Haarwäsche "Krümelt" (weil zu trocken), anscheinend positiven Einfluß hat. Die Krümelei war fast schlagartig nach der ersten Wäsche weg und gestern, nach der zweiten, ist auch nix mehr dergleichen zu sehen gewesen. Selbst das spannende Gefühl, das meist nach der Haarwäsche bei mir auftritt, war nicht da. :o (Hab auch nur ganz wenig gebraucht und es hat toll geschäumt, trotz knüppelharten Wassers)
Ergo sollte man dem Reincarnate unbedingt mal ne Chance geben, wenn man unter trockenerer Kopfhaut leidet. Kann zwar noch nix zu der Langzeitwirkung sagen, aber im Moment isses einfach nur entspannt auf meinem Kopf. :daumenhoch:


ich schließ mich dem genau so an. genau das problem mit der trockenen kopfhaut hab ich auch. und heute nach reincarnate: toll. hab ja ein weilchen gezögert, es ausgerechnet sonntags zu testen. aber im moment bin ich schwer begeistert. gucken, ob es denn auch so bleibt...




soft wollte das auch testen, aber soft war gestern haare abschneiden lassen und färben..
also wirds morgen getetstet


soft
... liebt YOGA... !!!

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Mo, 9. Jan 2006, 16:02

gestern abend hat meine tochter (dunkelblond und glatt) sich mit reincarnate die haare gewaschen. ihre kopfhaut ist auch superentspannt! :freu: mit karma komba hatte sie sehr gejuckt bei ihr (und dementsprechend nach dem kratzen auch gebröselt...).
was ich ja nun gar nicht glaube: sie hat tatsächlich einen ganz leichten rotschimmer im haar... :? und hatte das shampoo ja nicht lange auf dem kopf. UND ICH MÖCHTE EINEN ROTSCHIMMER UND KRIEGE TROTZ REINCARNATE + AB MIT 2 STD. EINWIRKZEIT KEINEN!!! :cry: aber ich gebe nicht auf!!! ich nehme jetzt nur noch reincarnate und ein mal die woche AB und lasse sie nächstes mal 4 std. drauf!!! wäre doch gelacht, wenn die brini nicht nen leichten rotschimmer zustande bringt... 8)
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
Zausel
Beiträge: 2853
Registriert: Do, 8. Dez 2005, 12:52
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Zausel » Mo, 9. Jan 2006, 18:38

Ich benutze jetzt seit zwei Wochen Reincarnate.

Einen Rotschimmer bekomme ich "Gott-seiDank" nicht, sondern nur einen irren super Glanz. Mein Haar ist sehr griffig und top gepflegt geworden.
Mit NEW oder Hard Solid hatte ich immer einen schnell nachfettenden Haaransatz mit Reincarnate ist alles TOP.
Ich habe das Gefühl, dass Reincarnate einen Schutz um das Haar legt. Es wird voluminöser und gepflegter und lässt sich besser friseren. Ein super Shampoo
:vamp:

Ticklea
Beiträge: 261
Registriert: So, 11. Dez 2005, 16:37
Wohnort: Lübeck

Beitragvon Ticklea » Mo, 9. Jan 2006, 18:52

Geht Reincarnate eigentlich auch für mittelblondes Haar? Dann könnte ich es ja auch mal ausprobieren... :)
Liebe Grüße, Lea

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Di, 10. Jan 2006, 15:51

klar, probiers ruhig aus!!! meine tochter hat auch eher mittel- als dunkelblondes haar und hat wirklich nur im licht (direkt unter einer lampe stehend) einen leeeeeeichten rotschimmer. und das sieht total schön aus. mehr so rot-gold...

in meinen haaren haben jetzt (nach 3x reincarnate nehmen) schon ein paar leute (unaufgefordert!) einen rotschimmer gesehen... :freu:

aber, wie zausel schon schrieb: der glanz und die pflege von reincarnate sind total klasse!!! und die kopfhaut wird echt nicht ausgetrocknet!!! also ich freue mich total, dass ich noch ein riesenstück von dem 'stinkenden braunen' im schrank liegen habe!!! :D
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)

Benutzeravatar
Zausel
Beiträge: 2853
Registriert: Do, 8. Dez 2005, 12:52
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Beitragvon Zausel » Di, 10. Jan 2006, 16:43

'stinkenden braunen'
:rofl2:
Das ist das richtige Wort. Ich würde den nur ungern aus Amsterdam über die deutsche Grenze führen und dann in eine Kontrolle kommen.

Benutzeravatar
Sprosse
Beiträge: 21005
Registriert: So, 23. Okt 2005, 19:19

Beitragvon Sprosse » Di, 10. Jan 2006, 18:30

@zausel: -brüll- :rofl2: uihuihuih, was die grenzer DA wohl DENKEN werden!!! auf sicher darf ich dann ne nacht in der zelle verbringen (oder zumindest so lange, bis ich den braunen an einem waschbecken demonstrieren darf... :lol:
Unter allen Lügnern auf der Welt sind manchmal die eigenen Ängste die schlimmsten.
Wenn die Mauern der Schlachthöfe aus Glas wären, würde jeder Vegetarier werden. (Paul McCartney)


Zurück zu „Cut-List“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast