Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Lush-Produkte, deren Zeit abgelaufen ist... Die Ecke für Nostalgiker, Neugierige und Retro-Fans!

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 21. Aug 2015, 12:01

Kinky_Naked_Web.jpg
Kinky_Naked_Web.jpg (6.42 KiB) 1305 mal betrachtet

If you want enviously silky, hydrated curls, stick with us. Made with protective lanolin to strengthen natural curls, this restorative treatment delivers intense moisture without diminishing your bounce and volume. With uplifting ylang ylang and rosewood, its exotic fragrance will take your senses for a whirl too.

Place your treatment into a suitable container (we like to use an empty black pot) and pop the kettle on. We recommend taking this opportunity to prepare a nice cup of tea as well!

Slowly add a small amount of hot water to the solid treatment - and begin to stir gently. Take your time, adding water as needed, allowing the product to thicken slowly until you are left with an empty stick and a rich, creamy treatment (this can take around five minutes, just long enough for you to finish your tea!).

Apply to dry hair and leave for around 20 minutes before shampooing, to allow the ingredients to get to work, hydrating and replenishing your crowning glory.


List of ingredients
Cetearyl Alcohol & Sodium Lauryl Sulfate,
Extra Virgin Olive Oil,
Cationic Guar Gum ,
Sodium Bicarbonate,
Castor Oil,
Lanolin,
Citric Acid,
Perfume,
Vetivert Oil,
Rosewood Oil,
Ylang Ylang Oil,
*Benzyl Benzoate,
*Benzyl Cinnamate,
*Eugenol,
*Farnesol,
Amyl Cinnamal,
*Geraniol,
*Linalool,
Hydroxycitronellal




Kinky_Packaging.png
Kinky_Packaging.png (23.75 KiB) 1305 mal betrachtet
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 699
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon solaine » Fr, 21. Aug 2015, 12:09

das kinky habe ich heute benutzt. mir reicht für schlüsselbein-lange haare ein halbes. habe es in einem kleinen schwarzen pot mit kochendem wasser vermischt, aufgetragen, 30min einwirken lassen, mit new ausgewaschen, etwas HHJJ in die spitzen, ausgewaschen. schöne, glänzende, gesunde haare, die sich genährt anfühlen. und obwohl es öl ist, kriegt man es mit einem waschgang gut raus, das war meine größte angst.

die anderen probiere ich sicher auch noch, sobald es sie online gibt! :)

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 21. Aug 2015, 12:11

Klingt gut, ich werde mir wohl auch nochmal eins gönnen von den 3 :)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
ariba
Beiträge: 146
Registriert: Fr, 22. Okt 2010, 17:28
Wohnort: Salzburg

Re: Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon ariba » Mo, 22. Feb 2016, 21:20

Habe diese Haarmaske auch vor paar Wochen probiert - war aber nicht begeistert. Erstens das anrühren hat ewig gedauert. Im Pot mit kochenden Wasser hat es sich nicht gescheit gelöst. Hab es dann im Wasserbad in einem Becherglas erst emulgiert bekommen.

Auftragen war kein Problem, vertrag heiße Temperaturen gut. Das Auswaschen war dann auch aufwendig, da es ja eine ölige Konsistenz hat. Hat bissl lang gedauert und musste mehrmals shampoonieren.

Duft ist angenehm aber ist den Aufwand nicht entsprechend.
LG ariba

Benutzeravatar
Anjizilla
Beiträge: 3341
Registriert: Mi, 18. Okt 2006, 12:30
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Kinky Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Anjizilla » Fr, 29. Jul 2016, 16:50

Mein erstes Hot Oil Treatment war das Kinky, ich habe eine Hälfte mit einem lieben Forenmitglied getauscht. Ich glaube fast dass das Gefallen und Missfallen bei den HOT von der verwendeten Wassermenge abhängt. Ich habe das halbe Stück in einen alten H'Suan Pot gegeben und immer wieder mit heißem Wasser aufgegossen, gerührt, gewartet, wieder aufgegossen usw. Der Pot war etwas mehr als 3/4 voll am Ende. Ich mag die Konsistenz eher etwas flüssiger, weil ich es dann in meinen Haaren besser verteilt bekomme (extrem dichtes, leicht krauses, widerspenstiges Haar). Es lies sich problemlos und komplett mit Shampoo auswaschen und hinterließ ganz seidiges, glänzendes Haar. Ich wurde gefragt, ob ich meine Haare gefärbt hätte, weil die so toll aussehen :D Definitiv ein Nachkaufprodukt für mich.


Zurück zu „Cut-List“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 5 Gäste