Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Lush-Produkte, deren Zeit abgelaufen ist... Die Ecke für Nostalgiker, Neugierige und Retro-Fans!

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 21. Aug 2015, 11:56

Tangled_Naked_Web.jpg
Tangled_Naked_Web.jpg (6.09 KiB) 3198 mal betrachtet


Out damned knot! This rosewood and ylang ylang treatment is here to tame your tangles. A creamy mix of softening, strengthening oils increase tensile strength and allow you to comb with ease. This hot oil treatment has goodness written all over it.

Place your treatment into a suitable container (we like to use an empty black pot) and pop the kettle on. We recommend taking this opportunity to prepare a nice cup of tea as well!

Slowly add a small amount of hot water to the solid treatment - and begin to stir gently. Take your time, adding water as needed, allowing the product to thicken slowly until you are left with an empty stick and a rich, creamy treatment (this can take around five minutes, just long enough for you to finish your tea!).

Apply to dry hair and leave for around 20 minutes before shampooing, to allow the ingredients to get to work, hydrating and replenishing your crowning glory.

List of ingredients
Cetearyl Alcohol & Sodium Lauryl Sulfate,
Extra Virgin Olive Oil,
Cationic Guar Gum ,
Sodium Bicarbonate,
Organic Jojoba Oil,
Citric Acid,
Perfume,
Orange Flower Absolute,
Rosewood Oil,
Ylang Ylang Oil,
*Benzyl Benzoate,
*Benzyl Alcohol,
Amyl Cinnamal,
*Benzyl Salicylate,
Eugenol,
*Farnesol,
Geraniol,
*Isoeugenol,
*Limonene,
*Linalool


Tangled_Packaging_Web.png
Tangled_Packaging_Web.png (24.63 KiB) 3198 mal betrachtet
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 28. Aug 2015, 16:54

Riecht wie das Jasmin & Henna Fluff-Eaze.
Kann ich mir gut im Haar vorstellen, den teste ich morgen Vormittag :)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Sa, 29. Aug 2015, 12:49

So habe grade die Haarkur auf dem Kopf :)
War sehr einfach. Wasser kochen, so viel Treatment in eine Tasse/Pott wie man braucht und Wasser rein- warten- fertig :)
Also ich habe Schulterlange dicke Haare und ein halber war viel zu viel! Ich würde ihn bei langen Haar dritteln. Man kann ruhig mehr Wasser nehmen, es wurde trotzdem zu einer guten dicken Pampe!
Nicht wundern: es dauert 5 Minuten bis es cremig und dick wird! Also ich habe eine halbe Tasse vollbekommen, mit einem halben Stück.
Es schmilzt halt vor sich hin, man rührt etwas um und lässt es gut 5 Minuten eindicken.
Dann lässt es sich wunderbar cremig auf den Haaren verteilen. Der Duft ist herrlich angenehm und es lässt sich tropfenfrei verteilen auf den Haaren. Habe noch Folie um meine Haare gewickelt und warte jetzt auf das Ergebnis ;-)
Also ein absolutes Nachkaufprodukt, wenn meine Haare nachher Ölfrei und geschmeidig sind :D
Für raue Herbsttage und Wellnessstunden sehr gut geeignet! Der Tangled riecht einfach nur toll blumig nach Orangenblüten, Ylang Ylang und Rosenholz. Ich finde es angenehmer als bei Jasmin& Henna, dort störte mich der Geruch!
Auch das die Haarkur noch schön warm ist, gefällt mir gut.
Werde die anderen 2 Hot Oil Haarkuren auch noch testen, aber der Tangled darf nächstes mal wieder mit! Daumen hoch, ein einfach tolles Produkt! Und eine witzige Ider zum Verschenken dazu.
Ich habe noch ein halbes Stück, ich denke wenn man nur die Längen einschmiert, kann man den Tangled sogar vierteilen!
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
indiscernible
Beiträge: 2574
Registriert: Mi, 23. Jul 2008, 16:18
Wohnort: Nürnberg

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon indiscernible » Sa, 29. Aug 2015, 14:23

Ich hab total Angst, dass ich danach so richtig ölige Haare hab :D Gut, dass du das jetzt mal testet, Louis! Vielleicht bin ich dann doch mutig und teste es heute Abend mal aus..

.. denke bei meiner Haarlänge könnte dann sogar ein Viertel - Sechstel reichen.

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Sa, 29. Aug 2015, 14:30

Also keine Panik, es lässt sich super ausspülen!
Ohne Shampoo hat es sogar geklappt! Habe dann das Waves Shampoo genommen und nun super Volumen- sehr klasse muss ich sagen!
Also meine Haare sind nicht die Spur ölig!
Viel Spaß Indi ;-)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Callida
Beiträge: 956
Registriert: Mo, 5. Nov 2012, 20:36
Wohnort: BaWü

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Callida » So, 6. Sep 2015, 15:14

Das riecht ja himmlisch. Jetzt bin ich gespannt aufs testen

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1558
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Knalltüte » Do, 17. Sep 2015, 22:39

Bin auch sehr begeistert. Ergiebig, leicht aufzutragen, göttlicher Duft :love: ... und vor allem macht das Ding seinen Job tadellos. Ich hab wirklich verklettete Locken, und Tangled hat sie innerhalb von 10 Minuten völlig entfilzt. Ohne, dass ich groß nachhelfen musste. Auswaschen war auch kein Problem.

Wird nachgekauft. Und ich wünsche mir ein Parfum mit dem Duft!

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 18. Sep 2015, 7:05

Der Duft ist ja wohl mal wirklich toll :)
Ich brauche auch gaaaaanz dringend Nachschub :)
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 8:24

:shock: :shock: :shock:
Also bei mir war das Zeug der totale Panik-Auslöser. Ich habe es schon mal extrem schwer von meinen Händen bekommen, wobei ich schon ein sehr mulmiges Gefühl im Bauch hatte: wenn das schon so schwer von der Haut runtergeht, wie dann erst aus den Haaren?
Nach 15 Minuten habe ich es rausgewaschen und meine Angst hat sich bestätigt: ich brauchte 4 Haarwäschen mit I Love Juicy um die weißen gummiartigen Klümpchen rauszukriegen und jetzt sitze ich hier und warte wie sie aussehen wenn sie trocken sind. Sie scheinen aber auch nicht so recht trocknen zu wollen, fühlen sich an wie nasses Stroh *argl*
Vielleicht habe ich zuviel draufgeklatscht oder ich habe einen seltsamen Batch erwischt - jedenfalls kommt mir dieses Teufelzeug nie wieder in die Haare. :schock3:

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 9:33

Pfu, aus den trockenen Haaren ließ es sich wie Haargel ausbürsten. Jetzt sind sie auch schön weich und haben Volumen, aber die Arbeit, die es mir verursacht hat, ist das absolut nicht wert. :schwitz:

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 700
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon solaine » So, 27. Sep 2015, 9:43

hm, hast du es halb oder viertel mit kochendem wasser vermischt und gut durchgerührt? ich hatte tangled noch nicht, nur kinky, aber DAS klingt für mich nicht normal... ich war noch total überrascht und happy, dass man es mit einer ganz normalen wäsche rauskriegt....

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 10:20

Ich habe es in einer größeren Kaffeetasse mit heißem Wasser angerührt bis ich ungefähr die Konsistenz von H'Suan Wen Hua hatte. War wohl nicht ganz ein 1/4 l Wasser. Dann habe ich gewartet bis es nicht mehr heiß sondern nur noch warm war und es dann aufgetragen.

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 11:24

Anscheinend bin ich nicht die einzige, die dieses Problem damit hatte: auf der Lush UK Seite sind noch zwei, die vom selben Problem berichteten. Bei anderen wiederum schien es problemlos zu klappen :ratlos:
Tja, ich mache jedenfalls in Zukunft einen großen Bogen darum.

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1558
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Knalltüte » So, 27. Sep 2015, 12:03

Hast du denn das GANZE Ding aufgelöst ...? Ich hab nur ca. ein Drittel genommen, und das noch nicht mal ganz aufgebraucht.

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 12:16

Ja, ich hab das ganze aufgelöst weil ich ziemlich lange Haare habe (bis zum BH-Verschluss). Benutzt habe ich aber nur ca. 2/3 davon.

Benutzeravatar
Knalltüte
Beiträge: 1558
Registriert: Mi, 4. Okt 2006, 14:54

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Knalltüte » So, 27. Sep 2015, 12:25

Hm. Ich hab insgesamt bei allen neuen Haarprodukten (und bei Magical Moringa) den Eindruck, man muss sie extrem sparsam dosieren ... ich hatte jedenfalls bei Tangled keine Klümpchen dabei. Absolut nicht. Und die Konsistenz, die ich mir zusammengerührt hab, war auch relativ flüssig. Vielleicht ist das der Trick?

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » So, 27. Sep 2015, 12:52

Hm, könnte sein. Ich wollte sowieso auch Damaged probieren, da werde ich auf jeden Fall erstmal eine kleine Menge testen.

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 700
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon solaine » So, 27. Sep 2015, 17:17

also ich hatte auch beim ersten mal ein halbes, das war für mene schlüsselbeinlangen haare noch zu viel. und hab eine konsistenz gehabt, die vom rührspachtel zügig runter tropft. zudem habe ich es recht schnell nach dem mischen aufgetragen, weil ich dachte, solange das nicht auf die kopfhaut kommt ist es ja egal, obs noch etwas wärmer ist. aber vlt wars bei dir auch wirklich ein montagsbatch.

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » Mo, 28. Sep 2015, 8:50

Oh, da fällt mir noch was ein. Könnte auch an meiner Hitzempfindlichkeit liegen, womöglich habe ich sie zu kühl aufgetragen. Ich bin jeden Sommer halbtot, trinke meinen Tee nur lauwarm und feste Badeöle schmelzen in meinem Badewasser auch kaum, da ich anscheinend dazu zu kühles Wasser benutze. Das würde auch erklären weshalb ich sie auch fast nicht von den Händen bekomme habe. Aber wenn das der Grund ist, sind die Hot Oil Treatments dann generell nichts für mich ... auch OK, ich muss ja nicht alles haben :wink:

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 700
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon solaine » Mo, 28. Sep 2015, 9:28

ich kann auch weder heiß essen/trinken noch heiß duschen, bin da auch extrem wärmeempfindlich, nur wie gesagt: man schmiert das ja nicht auf die kopfhaut (da sind die haare ja meist nicht zu trocken ;-) ), sondern eher so vond en spitzen nach oben in die längen. da st mir die temperatur dann egal, ich trag es auf sobald ich es gerade so mit den fingern anpacken kann.

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » Mo, 12. Okt 2015, 14:11

So, ich habe mein Problem jetzt dem YouTuber meines Vertrauens geschildert (er arbeitet bei Lush Brighton) :lol:
Er meint, dass es vermutlich daran liegen könnte, dass ich zu wenig Wasser verwendet habe. Sein Wort in Gottes Ohr - jetzt traue ich mich doch über Damaged drüber, verwende weniger Treatment, mehr Wasser und versuche es erneut *mutigbin*

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » Mo, 12. Okt 2015, 14:13

solaine hat geschrieben:ich kann auch weder heiß essen/trinken noch heiß duschen, bin da auch extrem wärmeempfindlich, nur wie gesagt: man schmiert das ja nicht auf die kopfhaut (da sind die haare ja meist nicht zu trocken ;-) ), sondern eher so vond en spitzen nach oben in die längen. da st mir die temperatur dann egal, ich trag es auf sobald ich es gerade so mit den fingern anpacken kann.

UND ich gebe es nur in die Längen, genau!

Benutzeravatar
solaine
Beiträge: 700
Registriert: Di, 18. Mär 2014, 9:57

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon solaine » Mo, 12. Okt 2015, 14:21

...ja, wie gesagt: bei mir ist es richtig flüssig im sinne von: tropf zügig vom rührgerät. und wenn mans stehen lässt, wird es eh nach ner zeit wieder fester, dann kann man nochmal nachgießen ;)

Benutzeravatar
Vivien23
Beiträge: 277
Registriert: So, 4. Okt 2009, 11:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Vivien23 » Sa, 24. Okt 2015, 17:19

Kann mir einer von euch sagen warum da Sulfate drin sind? Also Sodium Lauryl Sulfat. Wie man weiß trocknet das ja die Haare aus. Aber was macht das denn für einen Sinn? Ich will meinen Haaren doch was Gutes tun und sie nicht strapazieren. :?
Life is too short to make others shorter - Go Vegan

Taffy1
Beiträge: 666
Registriert: Do, 21. Apr 2011, 19:52
Wohnort: Innsbruck

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Taffy1 » Sa, 24. Okt 2015, 17:35

Vivien23 hat geschrieben:Kann mir einer von euch sagen warum da Sulfate drin sind? Also Sodium Lauryl Sulfat. Wie man weiß trocknet das ja die Haare aus. Aber was macht das denn für einen Sinn? Ich will meinen Haaren doch was Gutes tun und sie nicht strapazieren. :?


die sorgen dafür, dass das ganze wieder gut auswaschbar ist. Ist beim Conditioner auch so. Wenn du z.B. nur pflegende Inhaltsstoffe wie Olivenöl in einem Conditioner hättest wären deine Haare nach dem ausspülen zwar sicher gepflegt aber halt auch nicht sauber.

Benutzeravatar
Vivien23
Beiträge: 277
Registriert: So, 4. Okt 2009, 11:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Vivien23 » Sa, 24. Okt 2015, 18:15

Aber ich wasche das Haar danach doch sowieso mit Shampoo dann bekomme ich doch auch alles raus.
Life is too short to make others shorter - Go Vegan

Taffy1
Beiträge: 666
Registriert: Do, 21. Apr 2011, 19:52
Wohnort: Innsbruck

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Taffy1 » Sa, 24. Okt 2015, 18:37

Vivien23 hat geschrieben:Aber ich wasche das Haar danach doch sowieso mit Shampoo dann bekomme ich doch auch alles raus.


probier mal wirklich eine reine Ölkur aus. z.B. reines Olivenöl für ein paar Stunden in die Haare. Dann wäscht du nicht einmal, sondern drei mal mit Shampoo bis es wirklich alles raus ist. Und dann bist du sicher froh, dass es sowas wie die Hot Oil Masken von LUSH gibt :daumenhoch:

Benutzeravatar
Vivien23
Beiträge: 277
Registriert: So, 4. Okt 2009, 11:34
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Vivien23 » Sa, 24. Okt 2015, 20:27

Ja ich habe schon Ölkuren gemacht mit Olivenöl, Kokosöl, Öl mit Sheabutter. Ich weiß ja was du meinst....und ich werde diese Ölkuren von Lush auch auf jeden Fall ausprobieren aber mir erschließt sich das trotzdem nicht. In der Fluff Eaze ist ja auch Sulfat drin und die Haare sind danach einfach nur traumhaft. Ich frage mich nur ob das in einer Haarkur von der Wirkung her ( nicht von der Anwendung) nicht doch etwas kontraproduktiv ist. Also dass die Haare davon doch eher austrocknen man das aber nicht gleich merkt weil die anderen Guten Inhaltsstoffe das erst etwas wettmachen.
Bin da sehr misstrauisch ;-)
Life is too short to make others shorter - Go Vegan

Benutzeravatar
Louis1988
Beiträge: 6335
Registriert: So, 13. Jan 2013, 15:43

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Louis1988 » Fr, 15. Jan 2016, 8:53

Ich habe mir von den dreien wieder den Tangled mitbestellt. Der Duft war so toll und ich war echt überzeugt.
"Nichts auf der Welt ist weicher als ein Mopsohr."

Benutzeravatar
Niko
Beiträge: 872
Registriert: Di, 30. Mär 2010, 19:12
Wohnort: Wien

Re: Tangled Hot Oil Treatment - Oxford Special 2015

Beitragvon Niko » Sa, 30. Jul 2016, 8:07

Nachdem ich beim ersten Mal vermutlich zu wenig Wasser benutzt hatte und ein Tangled vor kurzem als freie Draufgabe bei meiner letzten Bestellung bekommen habe, habe ich es erneut gewagt - nicht zuletzt, weil es mit Damaged bei mir super geklappt hat.
Aber auch sehr dünn mit viel Wasser tut's die bei mir irgendwie nicht so recht. Hatte diesmal zwar keine Gummiklümpchen im Haar und es ließ sich sehr gut und schnell wieder auswaschen, doch nach dem Trocknen hatte ich erneut das Gefühl als ob ich Gel in den Haaren hätte. Die bewirkt bei mir nicht das Erwartete, also schönes, gepflegtes, weiches Haar, das man gut durchkämmen kann, sondern es macht extrem viel Volumen, wie man es hat, wenn man am Ende des Tages Gel ausbürstet. Voluminöses Haar, das sich aber unangenehm klebrig anfühlt.
Nö, Tangled ist definitiv nicht für meine Haare.


Zurück zu „Cut-List“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste