Preisgestaltung in den Shops

Shop Adressen & Neueröffnungen

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

cloud-ya
Beiträge: 46
Registriert: Fr, 16. Mai 2008, 15:27
Wohnort: Leipzig

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon cloud-ya » Do, 2. Jun 2011, 15:00

Das Problem ist nicht die Sache an sich, also daß es die Dosen nicht mehr gibt, sondern die Begründung dafür, die in der deutschen Mailorder zu lesen ist - die Gratisdosen würden die Kund_innen dazu zwingen mehr zu kaufen als sie eigentlich wollen, deshalb wird die Aktion zum Wohle der Kund_innen abgeschafft.
Dazu kommt noch der Zeitpunkt - die Abschaffung der 10%-Gutscheine aus den Geschenken (ebenfalls wieder mit einer Begründung, die einem die Haare zu Berge stehen läßt), was eigentlich für mein Empfinden eine marketingtechnisch geschickte und nette Geste war, ist noch nicht so lange her.

tigerprinzessin
Beiträge: 353
Registriert: So, 31. Aug 2008, 21:53
Wohnort: ösiland

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon tigerprinzessin » Do, 2. Jun 2011, 15:08

okay, diese begründung ist unklug. (hab ich aber auch nicht gesehen, sondern nur irgendwo eine erklärung wegen dem aluminium, und das sprach mir aus der seele).

Mellusine
Beiträge: 1007
Registriert: Di, 4. Dez 2007, 8:22
Wohnort: Neu-Ulm

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Mellusine » Do, 2. Jun 2011, 17:00

das mit den 10% habe ich gar nicht mitbekommen :-)

seit wann ist das? und was ist mit den 10% Gutscheinen die man noch hat? werden die noch akzeptiert?

also es ist schon extrem, was in den ca 3-4 Jahren seit ich Lush kenne alles abgeschafft wurde!

erst die Parole, dann die wöchentlichen Angebote, dann die kauf 4 zahle 3

Benutzeravatar
Amazonia
Beiträge: 2181
Registriert: So, 11. Jun 2006, 19:04
Wohnort: Mann-Heim

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Amazonia » Do, 2. Jun 2011, 17:58

Ich bin froh, dass ich den Großteil meiner Produkte eben noch in diesen großzügigeren Zeiten gekauft habe.

Für mich war es damals ein Grund häufig und großzügig zu bestellen.
Es hat natürlich Spaß gemacht viele Goodies zu bekommen. Es war dann egal ob die Teile zerbrochen oder nahe am MHD waren. Ein Lush-Paket war mal wie ein Überraschungsei. Man wusste nie, was als Überraschung noch eingepackt war. :freu:
Die Homepage war lustig und persönlich. Es passte einfach alles.

Ich empfand es als sehr großzügig von Lush Gratisprodukte zu verschenken und so war ich auch großzügig zu ihnen. :D Es war ein geben und nehmen.

Sicher habe ich in einem Jahr einige Tausend Euro da gelassen und die Bilanzen und Kalkulationen damit gespusht.

Mir tut es jetzt Leid für Lush, dass vielleicht aufrgund meiner unmäßigen Käufe die Kalkulation für dieses Jahr und die Kommenden schief gelaufen ist. :ratlos: Sicher gehen sie davon aus, dass egal was sie sich leisten, ich immer weiter in riesigen Mengen kaufen werde.
Das stimmt aber nicht. Vielleicht deshalb auch die Entscheidung ihrerseits gegen die Gratisdosen. ;-) Ich kann das schon verstehen und möchte mich dafür bei ihnen entschuldigen.

Es ist natürlich ungeschickt :schildironie: von mir gewesen, ein Jahr soooo viel zu kaufen und dann immer weniger. Besser wäre es für Lush gewesen, ich hätte nach und nach, zu immer teureren Preisen mit immer weniger Extras bestellt.

Nun, die Zeiten sind vorbei. Ich habe immer noch genug Vorräte und muss deshalb nicht viel kaufen. Außer natürlich die Forenspecials. Mir gefällt diese sich um jeden Preis vergrößern zu wollen Marktpolitik nicht. Und wenn ich mir die Bilder aus der Lush-Fabrik anschaue, dann unterscheidet Lush nicht viel von einem Industrieunternehmen. Ich frage mich wie lange sie noch mit "handmade" werben dürfen. Vielleicht gehört das auch nur zum Markennamen und sagt gar nichts aus über handgemacht.

Es gibt etwas, darin ist Lush unschlagbar und das sind die Düfte der Produkte. Ich kann allerdings jedes einzelne Produkt durch andere ersetzen, wenn ich von jedem Duft ein Parfum habe.

Entweder ist etwas persönlich und seinen höheren Preis wert oder es zählt die Massenproduktion und es ist preiswert.
Lush sollte sich noch mal überlegen, welche Zielgruppe und welches Ziel sie haben. Mir ist das nicht ganz klar im Moment.

cloud-ya
Beiträge: 46
Registriert: Fr, 16. Mai 2008, 15:27
Wohnort: Leipzig

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon cloud-ya » Do, 2. Jun 2011, 18:07

:schildgoodposting:

Benutzeravatar
ninebiene
Beiträge: 2175
Registriert: Sa, 16. Jan 2010, 21:49
Wohnort: gelsenkirchen

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon ninebiene » Do, 2. Jun 2011, 18:12

:schildgoodposting:
die mit den muffins

ich hab auch ne seifenbörse , aber ich darf sie jetzt nicht mehr verlinken und nen zwinkersmiley darf ich auch nicht mehr setzen.

http://www.lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=15938 <-- so das darf ich dann also, da gehts zum Tauschrausch ;)
http://ninebiene-will-nur-spielen.blogspot.com/ <-- ich blogge jetzt auch ;)

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Do, 2. Jun 2011, 18:26

Amazonia hat geschrieben:Es gibt etwas, darin ist Lush unschlagbar und das sind die Düfte der Produkte. Ich kann allerdings jedes einzelne Produkt durch andere ersetzen, wenn ich von jedem Duft ein Parfum habe.




Das wäre jetzt aber ein Argument dafür, die Parfümpartys abzuschaffen? 8)
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
dippy_skin
Beiträge: 3755
Registriert: Mo, 3. Okt 2005, 19:59
Wohnort: FIN

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dippy_skin » Do, 2. Jun 2011, 19:12

@Amazonia

:schildgoodposting: im Grossen und Ganzen, aber das

Amazonia hat geschrieben:Es gibt etwas, darin ist Lush unschlagbar und das sind die Düfte der Produkte. Ich kann allerdings jedes einzelne Produkt durch andere ersetzen, wenn ich von jedem Duft ein Parfum habe.


verstehe ich nicht ganz. Ich hab z.B. einige Düfte gemocht, aber nur als ein bestimmtes Produkt (z.B. Ginger Seife, aber keine Lotion, schon gar nicht (Oma-)parfüm). White Wedding war auch noch mein Liebling, würde aber meiner Umwelt als Parfüm keinesfalls antun, gebadet hab ich gern darin.

Die Parfums fand ich immer "billig und aufdringlich" und wenn man sie ewig hält, wird's auch nicht gerade besser. Bei Seife oder Badezeug verduftet daer Duft höchstens eher oder später, daher hab ich irgendwann das Hamstern eingestellt.
Für Machtspiele gibt es keine Regeln und keine Schiedsrichter. Siegfried Wache (*1951)
"Gold, Frankincense & Beer und Cynthia Sylvia Stout verloren" (C)
Die lush-getreue Version der deutschen Redewendung "Hopfen und Malz verloren".

lalah
Beiträge: 5166
Registriert: Fr, 30. Nov 2007, 17:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon lalah » Do, 2. Jun 2011, 20:00

du hast sehr,sehr recht amazonia.
lazy latex luder

Benutzeravatar
WeisseFee333
Beiträge: 736
Registriert: Mi, 8. Sep 2010, 21:14
Wohnort: Schweinfurt

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon WeisseFee333 » Do, 2. Jun 2011, 20:08

Marlene hat geschrieben:
Amazonia hat geschrieben:Es gibt etwas, darin ist Lush unschlagbar und das sind die Düfte der Produkte. Ich kann allerdings jedes einzelne Produkt durch andere ersetzen, wenn ich von jedem Duft ein Parfum habe.




Das wäre jetzt aber ein Argument dafür, die Parfümpartys abzuschaffen? 8)


...beschwör's nicht zu laut herauf - Lush ist ja gerade dankbar für jede Art von Ideenanregung "zum Wohle des Kunden" ... ich warte noch auf die Meldung, dass sie nicht mehr Verschicken, um die Umwelt zu schonen, und wir ihnen einfach nur noch das Geld online (ohne Papierverschwendung) schicken müssen, die Ware bekommen wir dann als Mail-Anhang zum Selbst-Ausdrucken :| :roll:
мαη¢нє мєηѕ¢нєη ѕιηd νση αℓℓєη ѕєιтєη ρєяƒєкт... νση яє¢нтѕ, ℓιηкѕ, νσяηє, нιηтєη,...
...ηυя ηι¢нт νση ιηηєη.


Tauschen? http://www.lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=16361

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Do, 2. Jun 2011, 20:27

Na wenn's die Kunden dann trotzdem kaufen, war's die richtige Strategie. :wink:
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
dippy_skin
Beiträge: 3755
Registriert: Mo, 3. Okt 2005, 19:59
Wohnort: FIN

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dippy_skin » Do, 2. Jun 2011, 21:58

Marlene hat geschrieben:Na wenn's die Kunden dann trotzdem kaufen, war's die richtige Strategie. :wink:


Na ja, kaufen wird immer jemand, aber es macht sich schon sehr bemerkbar, wenn eine aktive Fangemeinde sich abwendet und schwindet. Es macht auch einen Unterschied, ob sich paar Gutverdiene abwenden und dann einige Teenies nachrücken.

Irgendwelche Auswirkung hat es dann doch.
Für Machtspiele gibt es keine Regeln und keine Schiedsrichter. Siegfried Wache (*1951)
"Gold, Frankincense & Beer und Cynthia Sylvia Stout verloren" (C)
Die lush-getreue Version der deutschen Redewendung "Hopfen und Malz verloren".

Benutzeravatar
Hoffi
Beiträge: 9128
Registriert: Mo, 19. Jun 2006, 17:36
Wohnort: Berlin

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Hoffi » Do, 2. Jun 2011, 22:05

Du weißt doch aber garnicht, wer sich abwendet und wer nachrückt. :wink: Außerhalb des Forums gibt es einen großen (Stamm-)Kundenkreis.
Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in uns liegt. (Ralph Waldo Emerson)

Benutzeravatar
dippy_skin
Beiträge: 3755
Registriert: Mo, 3. Okt 2005, 19:59
Wohnort: FIN

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dippy_skin » Do, 2. Jun 2011, 22:14

Natürlich gibt es einen grossen Stammkundenkreis für jede Firma, die nicht unbedingt in Foren rumschwirren. Diese setzen sich mit solchen Themen erst gar nicht ausseinander. Ich hatte jetzt nicht vor, Statistik zu führen, aber rein intuitiv sind hier schon relativ laute Stimmen vom immer jünger werdenden Publikum (wohl auch eine Zielgruppe), bei dem es sich viel um das Thema "wie krieg ich das Geld zusammen, die Teile sind so teuer" dreht. Da ist das Potential kleiner und kann mitunter ein Faktor für die Sparmassnahmen sein.
Für Machtspiele gibt es keine Regeln und keine Schiedsrichter. Siegfried Wache (*1951)
"Gold, Frankincense & Beer und Cynthia Sylvia Stout verloren" (C)
Die lush-getreue Version der deutschen Redewendung "Hopfen und Malz verloren".

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Fr, 3. Jun 2011, 1:19

Ich glaube, das mit "den Jüngeren" ist eher forenspezifisch, es gibt hier in der letzten Zeit halt mehr jüngere Userinnen, die sich auch sehr einbringen. In den Shops sehe ich buntgemischte Altersgruppen - eher weniger jüngere. Einige Ältere Forumsleute hier sind ja abgewandert weil ihnen das Klima nicht mehr so gut gefällt - mit den Produkten hat das eher wenig zu tun.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
dippy_skin
Beiträge: 3755
Registriert: Mo, 3. Okt 2005, 19:59
Wohnort: FIN

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dippy_skin » Fr, 3. Jun 2011, 7:02

Marlene hat geschrieben:Ich glaube, das mit "den Jüngeren" ist eher forenspezifisch, es gibt hier in der letzten Zeit halt mehr jüngere Userinnen, die sich auch sehr einbringen. In den Shops sehe ich buntgemischte Altersgruppen - eher weniger jüngere. Einige Ältere Forumsleute hier sind ja abgewandert weil ihnen das Klima nicht mehr so gut gefällt - mit den Produkten hat das eher wenig zu tun.


Aber die Stimme, hier wegen den nicht-Lush Themen aktiv zu sein, taucht hier relativ oft auch. Sehr deutlich wird es auch bei Tausch und Wichtelaktionen ausserhalb der Reichweite des hiesiges Regelwerks, dann sieht man den Trend auch schon ziemlich deutlich. Im Laden sind ja verschiedene Leute, das sag ich doch auch.
Für Machtspiele gibt es keine Regeln und keine Schiedsrichter. Siegfried Wache (*1951)
"Gold, Frankincense & Beer und Cynthia Sylvia Stout verloren" (C)
Die lush-getreue Version der deutschen Redewendung "Hopfen und Malz verloren".

Benutzeravatar
Threnody
Beiträge: 614
Registriert: So, 2. Nov 2008, 20:37
Wohnort: Dortmund

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Threnody » Fr, 3. Jun 2011, 10:43

Ich schwanke gerade zwischen unbändigem Lachen und entnervtem Kopfschütteln:

Was ist an dem Begriff "KUNDEN-Forum" nicht zu verstehen?!?!
Definition: Ein Kunde ist eine Person oder eine Institution, die ein offensichtliches Interesse am Vertragsschluss zum Zwecke des Erwerbs eines Produkts oder einer Dienstleistung gegenüber einem Unternehmen oder einer Institution zeigt. (Quelle: Wikipedia)

Und auch Kritik üben will gelernt sein - unverschämt werden geht meist ja auch ohne viel Übung. :roll:

Ganz abgesehen davon, dass ich es als ein Armutszeugnis ansehe, wenn man sagt: "Ich bin wegen der Community hier!" Also bitte, nicht nur, dass es andere Plattformen gibt, auf denen man sich tummeln könnte, nein, es gäbe da auch noch die Realität!! Aber ich hab schon lange erkannt, dass viele User hier scheinbar so wenig soziale Integrität besitzen, dass sie sich hier tummeln müssen, und ihr unangebrachtes (weil ja berechtigt :lol: ) Verhalten verbreiten... Mit realen Menschen/Verkäufern/Firmen kann man das ja meist nicht!!! :roll:

Wenn man sich von einer Firma distanzieren möchte, dann kann man das ganz leicht - indem man sie ignoriert! (Ich schreibe hier kaum noch,ich kaufe nichts mehr und ich habe Kontakt zu den Usern, die schätze!) Aber sich in einem Forum zu bewegen, dessen Betreiber man verteufelt, ist einfach paradox!! :pillepalle:

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Fr, 3. Jun 2011, 10:52

Threnody hat geschrieben:Ganz abgesehen davon, dass ich es als ein Armutszeugnis ansehe, wenn man sagt: "Ich bin wegen der Community hier!" Also bitte, nicht nur, dass es andere Plattformen gibt, auf denen man sich tummeln könnte, nein, es gäbe da auch noch die Realität!! Aber ich hab schon lange erkannt, dass viele User hier scheinbar so wenig soziale Integrität besitzen, dass sie sich hier tummeln müssen, und ihr unangebrachtes (weil ja berechtigt :lol: ) Verhalten verbreiten... Mit realen Menschen/Verkäufern/Firmen kann man das ja meist nicht!!! :roll:




Threnody hat geschrieben:Und auch Kritik üben will gelernt sein - unverschämt werden geht meist ja auch ohne viel Übung. :roll: :


Dem zweiten Zitat stimme ich zu! :daumenhoch:

Und ja selbstverständlich bin ich wegen der Communitiy hier. Am Anfang waren die Produkte und dann kam die Communitiy dazu. Wenn ich die Produkte nicht mehr so mag, muss ich also liebgewordene Menschen auch gleich verlassen müssen?

Allerdings mag ich unangebrachtes Verhalten auch nicht - bei niemandem. Weder bei den Kritikern, noch bei den Obrigkeitshörigen.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
Threnody
Beiträge: 614
Registriert: So, 2. Nov 2008, 20:37
Wohnort: Dortmund

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Threnody » Fr, 3. Jun 2011, 11:12

Nun ja, das Erstere bezieht sich einfach auf Menschen, die sich hier benehmen wie die Waldschrate, und wenn man ihnen dann mal sagt, dass sich sowas nicht gehört, dann kommt gleich der Begriff der Meinungsfreiheit... Und man sagt es nicht einmal, nein, man muss es ständig erwähnen. Man macht die Firma schlecht, aber sucht ständig das Forum auf - das macht einfach keinerlei Sinn (auch nicht der Community wegen!)
Und in der Realität würde man sich auch nicht so aufführen! Bsp.: Wenn ich beim Bäcker ein überteuertes, aber leckeres, Stück Kuchen kaufe, und Zuhause feststelle, dass es alt ist, gehe ich zum Bäcker, sage ihm, dass das nicht in Ordnung ist. Er kann mir dann ne Lösung anbieten, und dann kann ich entscheiden, ob ich diesen Bäcker weiter aufsuche. Und ich werde bestimmt auch nicht wegen "Frau Müller-Meier-Schulz" dort wieder hingehen, und dann jedesmal sagen "Im Übrigen ihr Kuchen ist Scheiße!!!" NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Fr, 3. Jun 2011, 11:31

Threnody hat geschrieben: NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:


Sorry, ich mach Dir den Spielverderber. Aber diese Äußerung ist eine der schlimmsten Beleidigungen, die ich hier in den letzten Tagen gelesen habe.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
BlanceW.
Beiträge: 7974
Registriert: Do, 18. Dez 2008, 6:28
Wohnort: Warrhingham

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon BlanceW. » Fr, 3. Jun 2011, 11:32

Marlene hat geschrieben:
Threnody hat geschrieben: NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:


Sorry, ich mach Dir den Spielverderber. Aber diese Äußerung ist eine der schlimmsten Beleidigungen, die ich hier in den letzten Tagen gelesen habe.

Dem kann ich mich nur anschließen..... - nett klingt anders! :)
"Da es gut für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein"-Voltaire-
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird. - Winston Churchill -
Manch ein Schlipsträger sollte doch wirklich mal die länge seines Schlipses überdenken! --> Dann kann man da auch nicht drauf treten!
doofstern -Liebhaberin & begeisterte Eier-Klickerin

Benutzeravatar
ninebiene
Beiträge: 2175
Registriert: Sa, 16. Jan 2010, 21:49
Wohnort: gelsenkirchen

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon ninebiene » Fr, 3. Jun 2011, 11:51

Threnody hat geschrieben:Nun ja, das Erstere bezieht sich einfach auf Menschen, die sich hier benehmen wie die Waldschrate, und wenn man ihnen dann mal sagt, dass sich sowas nicht gehört, dann kommt gleich der Begriff der Meinungsfreiheit... Und man sagt es nicht einmal, nein, man muss es ständig erwähnen. Man macht die Firma schlecht, aber sucht ständig das Forum auf - das macht einfach keinerlei Sinn (auch nicht der Community wegen!)
Und in der Realität würde man sich auch nicht so aufführen! Bsp.: Wenn ich beim Bäcker ein überteuertes, aber leckeres, Stück Kuchen kaufe, und Zuhause feststelle, dass es alt ist, gehe ich zum Bäcker, sage ihm, dass das nicht in Ordnung ist. Er kann mir dann ne Lösung anbieten, und dann kann ich entscheiden, ob ich diesen Bäcker weiter aufsuche. Und ich werde bestimmt auch nicht wegen "Frau Müller-Meier-Schulz" dort wieder hingehen, und dann jedesmal sagen "Im Übrigen ihr Kuchen ist Scheiße!!!" NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:


schönes beispiel :D nur mit einem entscheidenden fehler (oder gleich mehreren) du vergisst hier eben, dass lush auf keine kritik bisher eingegangen ist, es wurde keine lösung angeboten, die kunden werden ganz offensichtilich für blöd gehalten. lush macht eben was lush gerade passt und es ist egal ob der kuchen alt ist und nicht schmeckt. aber dafür gibt es eben keine dosen mehr gratis zum frischhalten :P und es ist ja eh besser nur ein teil zu kaufen, damit es frisch bleibt :roll:

und ich finde es eine riesenfrechheit von dir, alle kritiker die jetzt eben kein lush mehr kaufen, oder nur noch zwei drei produkte, hier abzustempeln als ob wir alle einen an der klatsche haben (und das in großbuchstaben = anschreien)


Threnody hat geschrieben:
Und auch Kritik üben will gelernt sein - unverschämt werden geht meist ja auch ohne viel Übung. :roll: :


kann ich für dich hier genauso anwenden :pillepalle:
die mit den muffins

ich hab auch ne seifenbörse , aber ich darf sie jetzt nicht mehr verlinken und nen zwinkersmiley darf ich auch nicht mehr setzen.

http://www.lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=15938 <-- so das darf ich dann also, da gehts zum Tauschrausch ;)
http://ninebiene-will-nur-spielen.blogspot.com/ <-- ich blogge jetzt auch ;)

Benutzeravatar
Threnody
Beiträge: 614
Registriert: So, 2. Nov 2008, 20:37
Wohnort: Dortmund

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Threnody » Fr, 3. Jun 2011, 12:09

1. Der Vergleich hinkt nicht... Keine Reaktion des Bäckers oder aber die Preiserhöhung/Stückverkleinerung ist eben ein klares Statement des Bäckers - und darauf reagiere ich mit dem wechsel zu einem anderen Bäcker...

2. Ich habe ganz klar geäußert, dass ich Kritiker nicht verteufel - Kritik gehört ebenso zum normalen Leben! Aber eine Firma samt ihrer Philosophie zu verteufeln und trotzdem das Kundenforum zu benutzen ist einfach nicht normal!

3. So, und nun würde ich gern mal wissen, wie man ein solches Verhalten sonst nennt. Und nicht nur das, sagt jemand was gegen "die Kritiker" wird er hier gedeckelt ohne Gnade! Und wählt einer dann mal die wahren Worte, ist er ein unnetter Quärulant! Austeilen ist halt immer einfacher als mal sein eigenes Verhalten zu reflektieren (oder auch mal einstecken zu müssen). Aber wenn man sich den Schuh anzieht, scheint ja ein Quäntchen Wahrheit dran zu sein.
Zudem habe ich die Großbuchstaben gewählt, weil ich im normalen Leben dabei wohl auch meine Stimme heben würde!

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Fr, 3. Jun 2011, 12:15

Threnody hat geschrieben:3. So, und nun würde ich gern mal wissen, wie man ein solches Verhalten sonst nennt. Und nicht nur das, sagt jemand was gegen "die Kritiker" wird er hier gedeckelt ohne Gnade! Und wählt einer dann mal die wahren Worte, ist er ein unnetter Quärulant! Austeilen ist halt immer einfacher als mal sein eigenes Verhalten zu reflektieren (oder auch mal einstecken zu müssen). Aber wenn man sich den Schuh anzieht, scheint ja ein Quäntchen Wahrheit dran zu sein.
Zudem habe ich die Großbuchstaben gewählt, weil ich im normalen Leben dabei wohl auch meine Stimme heben würde!


Woher nimmst Du das Recht bewerten zu wollen, was gefälligst normal zu sein hat? Vor allem, warum meinst Du, Menschen mit anderer Meinung als "nicht normal" bezeichnen zu dürfen und mit diesem hier :pillepalle: beleidigen zu dürfen?
Niemand zieht sich hier irgendeinen Schuh an. Ich wurde hier als gewisse obrigkeitshörige Person bezeichnet, werde mich also eher nicht zu den harten Kritikern zählen lassen müssen. Und trotzdem stößt mir Dein Verhalten auf.

Ich muss Verhalten nicht benennen, egal ob Du das forderst. Die eigenen Worte als "Wahrheit" und "wahre Worte" zu bezeichnen und damit alle anderen in die Nähe zur Lüge zu bringen, bezeichne ich aber als beleidigend und selbstgerecht.

Sorry. Reflektieren fängt beim eigenen Verhalten an. DU kannst das nicht! :daumenrunter:
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
Threnody
Beiträge: 614
Registriert: So, 2. Nov 2008, 20:37
Wohnort: Dortmund

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Threnody » Fr, 3. Jun 2011, 12:24

Das hat überhaupt nichts mit Wahrheit oder Lüge zu tun! Und ich weiß auch nicht, was das mit der Obrigkeitshörigkeit zu tun haben soll?!? Aber es kann doch nicht angehen, dass hier User über Lush schreiben als wäre es die Seifen-Mafia - und allen schauen zu...

Ich habe auch nie gesagt, dass meine Meinung "die einzig wahre und richtige" sei... Warum auch?! Aber solches Verhalten habe ich bis jetzt nur hier erlebt! Und da könnte man jetzt mal wieder Kritik äußern: Wäre das meine Firma, würde ich Menschen, die so gegen meine Firma hetzen, einmal verwarnen, und dann löschen!!

Benutzeravatar
noctad
Beiträge: 2079
Registriert: Sa, 6. Nov 2010, 21:44
Wohnort: Gutingi

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon noctad » Fr, 3. Jun 2011, 12:26

Threnody hat geschrieben:1. Der Vergleich hinkt nicht... Keine Reaktion des Bäckers oder aber die Preiserhöhung/Stückverkleinerung ist eben ein klares Statement des Bäckers - und darauf reagiere ich mit dem wechsel zu einem anderen Bäcker...

Ach, wenn du dann auf deine heißgeliebtes Buttercroissant verzichten musst, von dem du weisst, dass es auch gesünderes gäbe? Ich finde es menschlich, zu seinen Schwächen zu stehen und welche zu haben. Aber nun gut. Das ist auch abermals nur meine Meinung. :D
Threnody hat geschrieben:

2. Ich habe ganz klar geäußert, dass ich Kritiker nicht verteufel - Kritik gehört ebenso zum normalen Leben! Aber eine Firma samt ihrer Philosophie zu verteufeln und trotzdem das Kundenforum zu benutzen ist einfach nicht normal![/quote]
So viele verteufeln Lush hier gar nicht... die meisten sehen es sogar ziemlich realistisch. Schätze es ist dein Fokus und den solltest du nicht als Maß ansehen. Oder stimmt ja, dass ist ja "normal". :wink:
Threnody hat geschrieben:3. So, und nun würde ich gern mal wissen, wie man ein solches Verhalten sonst nennt. Und nicht nur das, sagt jemand was gegen "die Kritiker" wird er hier gedeckelt ohne Gnade! Und wählt einer dann mal die wahren Worte, ist er ein unnetter Quärulant! Austeilen ist halt immer einfacher als mal sein eigenes Verhalten zu reflektieren (oder auch mal einstecken zu müssen). Aber wenn man sich den Schuh anzieht, scheint ja ein Quäntchen Wahrheit dran zu sein.
Zudem habe ich die Großbuchstaben gewählt, weil ich im normalen Leben dabei wohl auch meine Stimme heben würde!

Hier wird ab und zu jegliche Meinung gedeckelt und diejenigen, die ihre Meinung anderen aufdrücken wollen (oder andere an ihrer Weisheit teilhaben lassen wollen) und ein starkes Geltungsbedürfnis besitzen, können einfach nicht aufhören über "falsche" und "richtige" Meinungen diskutieren zu wollen. Du gehörst für mich auch dazu. Aber hey, das ist meine Meinung und die braucht niemand anders haben. Ist das nicht toll? :D

wieder rausschleicht
Die Erfahrung ist wie die Sonne.    
Sie lässt die Blüten welken, aber die Früchte reifen.
Salvador Dalí 

Benutzeravatar
Hypnos
Beiträge: 2003
Registriert: Fr, 19. Nov 2010, 18:32
Wohnort: inmitten hoher Berge

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Hypnos » Fr, 3. Jun 2011, 12:53

Threnody hat geschrieben:NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:

Danke fürs Kompliment..... Es ist zwar so wie der Kuchen vom Bäcker. Aber trotzdem - Danke! :rofl1:
General Error 423: reality.sys corrupted / restart universe? [y] [y]
Das ist kein Link

Nicht jeder junge französische Wein hat ein gutes Bouquet
Meine Sig gehört mir
Erdbeerchi

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon Marlene » Fr, 3. Jun 2011, 12:53

Threnody hat geschrieben:Das hat überhaupt nichts mit Wahrheit oder Lüge zu tun!


Warum bringst Du diese Begrifflichkeiten dann in's Spiel?


Threnody hat geschrieben:Und ich weiß auch nicht, was das mit der Obrigkeitshörigkeit zu tun haben soll?!? Aber es kann doch nicht angehen, dass hier User über Lush schreiben als wäre es die Seifen-Mafia - und allen schauen zu...

Ich habe auch nie gesagt, dass meine Meinung "die einzig wahre und richtige" sei... Warum auch?! Aber solches Verhalten habe ich bis jetzt nur hier erlebt! Und da könnte man jetzt mal wieder Kritik äußern: Wäre das meine Firma, würde ich Menschen, die so gegen meine Firma hetzen, einmal verwarnen, und dann löschen!!


Ich sag's ja: Arbeite an Deiner Selbstreflektion.

Einige der Äußerungen hier in diesem Thread gehen für mich auch über die Grenzen dessen, was ich als höflich erachte - weswegen ich ja "obrigkeitshörig" geschumpfen wurde. Deines ist aber der mit Abstand unhöflichste Post seit Tagen hier.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
dippy_skin
Beiträge: 3755
Registriert: Mo, 3. Okt 2005, 19:59
Wohnort: FIN

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dippy_skin » Fr, 3. Jun 2011, 14:59

Marlene hat geschrieben:
Threnody hat geschrieben: NORMALE MENSCHEN MACHEN SOWAS NICHT!!!! :pillepalle:


Sorry, ich mach Dir den Spielverderber. Aber diese Äußerung ist eine der schlimmsten Beleidigungen, die ich hier in den letzten Tagen gelesen habe.


Waldschratenenzyklopädieeintrag zum Thema Schreien im Internet befindet sich hier: http://www.ratschlag24.com/index.php/gr ... en-_91283/
Vier Ausrufungszeichen dazu muss man dann auch nicht mehr erklären. Dieses Werk ist auch ganz hilfreich beim guten Benehmen, wenn man über das Verhalten anderer mosern möchte.
Für Machtspiele gibt es keine Regeln und keine Schiedsrichter. Siegfried Wache (*1951)
"Gold, Frankincense & Beer und Cynthia Sylvia Stout verloren" (C)
Die lush-getreue Version der deutschen Redewendung "Hopfen und Malz verloren".

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Preisgestaltung in den Shops

Beitragvon dobby » Fr, 3. Jun 2011, 15:05

Threnody hat geschrieben:Wäre das meine Firma, würde ich Menschen, die so gegen meine Firma hetzen, einmal verwarnen, und dann löschen!!


Ich wiederhole mich in diesem Fall gerne:

Das wäre die grösste Peinlichkeit überhaupt.
Eine Firma, die sich dazu hinreissen lässt, hat in der freien Marktwirtschaft nichts verloren.
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer


Zurück zu „Alles rund um die Shops“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste