Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Neuigkeiten, Anfragen etc... hier dreht sich alles ums 'Fabrikle' in Meßstetten!

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

vera23
Beiträge: 793
Registriert: Di, 19. Jul 2011, 14:07

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon vera23 » Sa, 12. Jan 2013, 19:50

Warum kann man sich das nicht denken? Porto: 5,80€, Bestellung: 5€, Portofreicode eingesetzt und Lush zahlt 80 Cent.
Wie oft hast du dir was bestellt? Immer zahlt Lush 80 Cent nach dieser Rechnung. Ist doch klar, dass die sich zwei-, dreimal angucken und dein Spiel dann beenden.

Benutzeravatar
Bombay
Beiträge: 214
Registriert: Mi, 5. Sep 2012, 11:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Bombay » Sa, 12. Jan 2013, 20:03

Das einzige was man Lush in diesem Zusammenhang vorwerfen kann ist, dass sie Dir nicht Bescheid gegeben haben.

Ich würde mich zum Beispiel wahnsinnig ärgern, wenn durch ein Verhalten wie Deines ich keinen Portofreicode OHNE Mindestbestellwert mehr erhalten könnte.

Benutzeravatar
Eva-Marie
Beiträge: 258
Registriert: So, 3. Okt 2010, 21:14
Wohnort: Haselünne

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Eva-Marie » Sa, 12. Jan 2013, 20:07

@vera23
So kannst Du das aber nicht rechnen; Großkunden wie Lush bekommen bei DHL ganz andere Konditionen als Ottonormalverbraucher. Trotzdem ist es natürlich für Lush ein Verlustgeschäft und auch mit dem immer wieder gern genannten Umweltschutz nicht zu vereinbaren.
Deshalb finde ich es auch gut, das Lush mittlerweile einen Mindestbestellwert an die Portofrei-Codes knüpft.

Und jetzt muss ich die Mailorder mal wieder loben; Donnerstag abend Valentinssachen bestellt, heute mittag konnte ich auspacken. Alles super verpackt und obwohl ich nicht danach gefragt hatte, gabs eine Probe. :daumenhoch:
Besser schweigen und als Narr scheinen, als sprechen und jeden Zweifel beseitigen. (Abraham Lincoln)

Wahre Liebe ist immer bedingungslos!

Verlasse nie jemanden, den Du liebst, für jemanden, der Dir gefällt!

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » Sa, 12. Jan 2013, 20:18

vera23 hat geschrieben:Wie oft hast du dir was bestellt?


Wie oft? paar Mal, deshalb verstehe ich die Liefersperre nicht...

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » Sa, 12. Jan 2013, 20:22

Bombay hat geschrieben:Das einzige was man Lush in diesem Zusammenhang vorwerfen kann ist, dass sie Dir nicht Bescheid gegeben haben.

Ich würde mich zum Beispiel wahnsinnig ärgern, wenn durch ein Verhalten wie Deines ich keinen Portofreicode OHNE Mindestbestellwert mehr erhalten könnte.


Und was meinst du ist hier das richtige Verhalten? Ab welchem Bestellwert, meinst du, ist man bei Lush mit unserer Bestellung zufrieden???

vera23
Beiträge: 793
Registriert: Di, 19. Jul 2011, 14:07

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon vera23 » Sa, 12. Jan 2013, 20:27

@Eva-Marie: Mit den Konditionen hast du natürlich Recht, aber so wird das vielleicht etwas verständlicher, wenn man sich x kleine Päckchen schicken läßt und sich wundert, dass eine Firma das irgendwann nicht mehr zuläßt.

@ Snowglobe: Was ist denn "paar Mal" in konkreter Zahl ausgedrückt?

Benutzeravatar
kratzbuerste83
Beiträge: 2225
Registriert: Mo, 21. Feb 2011, 19:51
Wohnort: Kreis LB

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon kratzbuerste83 » Sa, 12. Jan 2013, 20:32

Snowglobe hat geschrieben:
Bombay hat geschrieben:Das einzige was man Lush in diesem Zusammenhang vorwerfen kann ist, dass sie Dir nicht Bescheid gegeben haben.

Ich würde mich zum Beispiel wahnsinnig ärgern, wenn durch ein Verhalten wie Deines ich keinen Portofreicode OHNE Mindestbestellwert mehr erhalten könnte.


Und was meinst du ist hier das richtige Verhalten? Ab welchem Bestellwert, meinst du, ist man bei Lush mit unserer Bestellung zufrieden???


Ich bin zwar nicht Bombay, aber ich finde, die Versandkosten sollten dann schon gedeckt sein.
What doesn't kill you makes you stronger

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » Sa, 12. Jan 2013, 21:25

@vera23: wieso "ein Spiel"? Wo steht es denn geschrieben, dass ich pro Monat nicht mehrmals bestellen kann?
Und wenn du z.B bei H&M online bestellst, denkst du dann auch immer zuerst an die Rentabilität der Firma (und bestellst z.B 2 statt 1 Kleid) oder kaufst du nur das, was du gerade haben möchtest?
Meinst du nicht, dass die Bestellregeln von vornherein klar sein sollten ?
Wenn ich von vornherein weiß, dass ich für z.B 15€ bestellen muss (um für die Firma rentabel zu sein), dann bestelle ich auch für 15€.
Doch wenn der Mindestbestellwert nicht genannt wird, dann darf sich doch niemand im Nachhinein beschweren, dass ich zu wenig bestellt habe!

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » Sa, 12. Jan 2013, 21:37

So jetzt ist es endlich klar: portofrei ab einem Bestellwert von 20€
Das nenn ich klare Bestellregeln!

Benutzeravatar
sabo
Beiträge: 211
Registriert: Mi, 18. Jan 2012, 20:20

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon sabo » Sa, 12. Jan 2013, 21:39

Also ich gebe Snowglobe da auch recht ! Lush hätte das so einrichten müssen, das Ihr bestellvorgang dann garnicht erst klappt ..
alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie

vera23
Beiträge: 793
Registriert: Di, 19. Jul 2011, 14:07

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon vera23 » Sa, 12. Jan 2013, 22:34

Snowglobe hat geschrieben:@vera23: wieso "ein Spiel"? Wo steht es denn geschrieben, dass ich pro Monat nicht mehrmals bestellen kann?

Wie oft war es denn nun? Und in welchem Zeitrahmen? :D

Benutzeravatar
Meowchen
Beiträge: 240
Registriert: Do, 27. Dez 2012, 21:28

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Meowchen » Sa, 12. Jan 2013, 22:53

Ja genau. Lush hätte müssen... bla blubb.
Entschuldigt wenn ich persönlich es vorziehe das ich nicht in USA lebe wo man Gerichte damit bemüht, das niemand in seine Bedienungsanleitung geschrieben hat das der Hamster nicht in der Microwelle zu trocknen ist.

Ich finde das gut das in Deutschland davon ausgegangen wird, das Kunden mitzudenken haben.
Und sinnvoller würde ich es finden, wenn man als Kunde jeweils nur EINMAL den Code nutzen kann und sich dafür einloggen muss. Ansonsten ist das in der Tat eine gemeine Geschichte.
Sie hatten sicherlich schlicht und ergreifend nicht damit gerechnet das jemand so "dreist" ist oder das auf diese Weise "ausnutzt".

Selbst wenn, dann sollte das meiner Meinung nach anders gelöst werden, als durch das Verhängen einer Liefersperre (ich habe ja immerhin nichts Verbotenes gemacht!)
Und das ich unrentabel für die bin, das konnte ich doch nicht wissen... (es steht ja - glaube ich nirgends, dass Einzelbestellungen verboten sind...)

Sie hätten dir, da stimme ich mit dir überein, zumindest mal schreiben sollen das es so wie du es bestellt hast storniert wurde und nachfragen können ob sie es dann zusammen in einem Paket schicken können. Da hätte man sich sicherlich von Seiten Lush keinen Zacken aus der Krone gebrochen. ABER... wie man hier jetzt oft genug gelesen hat, ist davon auszugehen das das im Wust einfach untergegangen ist und sie dich übersehen haben oder was auch immer...
Es ist also einfach Lush Fail, wie so viele andere Sachen momentan auch.

Das ist halt... Pech.

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Marlene » So, 13. Jan 2013, 11:14

Meowchen hat geschrieben:
Selbst wenn, dann sollte das meiner Meinung nach anders gelöst werden, als durch das Verhängen einer Liefersperre (ich habe ja immerhin nichts Verbotenes gemacht!)
Und das ich unrentabel für die bin, das konnte ich doch nicht wissen... (es steht ja - glaube ich nirgends, dass Einzelbestellungen verboten sind...)

Sie hätten dir, da stimme ich mit dir überein, zumindest mal schreiben sollen das es so wie du es bestellt hast storniert wurde und nachfragen können ob sie es dann zusammen in einem Paket schicken können. Da hätte man sich sicherlich von Seiten Lush keinen Zacken aus der Krone gebrochen. ABER... wie man hier jetzt oft genug gelesen hat, ist davon auszugehen das das im Wust einfach untergegangen ist und sie dich übersehen haben oder was auch immer...
Es ist also einfach Lush Fail, wie so viele andere Sachen momentan auch.

Das ist halt... Pech.


Sehe ich ganz genauso.

Der Portofrei-Code ohne MBW hilft denjenigen unter uns, die keinen Lush direkt um die Ecke haben und die trotzdem nur eine Kleinigkeit kaufen wollen. Ich finde, das ist eine tolle Sache.
Ich kenne etliche Menschen, die so wenig Geld haben, dass sie zwar ab und an einen kleinen Luxus (Stück Seife/ einen King of Skin / einen Massagebar) genießen möchten, die Versandkosten oder den Mindestbestellwert aber nicht aufbringen können.

Wenn nun jemand ganz viele Kleinigkeiten ordert, alles schön extra verpacken und verschicken lassen möchte, dann würde ich als Firma das als geschäftsschädigend betrachten und vermutlich (ebenso wie Lush) ohne Kommentar sperren. Wozu über diese Maßnahme informieren? Die Kundin hat ja im Vofrfeld auch nicht nachgefragt, ob sie Lush als Verpackungsservice nutzen darf?
Die Diskussion, die hier im Forum im Momern stattfindet, hätte dann ja auch mit den Mitarbeitern der Mailorder stattgefunden, wer zahlt die Arbeitszeit?

Ich als Kundin finde das Vorgehen von Lush absolut in Ordnung.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Marlene » So, 13. Jan 2013, 11:16

Marlene hat geschrieben:Sehe ich ganz genauso.


Ups, ich kann nicht editieren.
Ich wollte schreiben: Ich sehe das genauso wie Du mit dem kleinen Unterschied, dass ich auch nicht informiert hätte.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Marlene » So, 13. Jan 2013, 11:20

sabo hat geschrieben:Also ich gebe Snowglobe da auch recht ! Lush hätte das so einrichten müssen, das Ihr bestellvorgang dann garnicht erst klappt ..


Warum?

Falls ich mich richtig erinnere, habe ich im Zeitraum des letztjährigen Portofrei-Codes auch zwei Mal bestellt. Es ergab sich Bedarf im Abstand von zwei Wochen und ich habe mich gefreut, dass ich trotzdem keinen Versand bezahlen musste.

Diese Möglichkeit hätte ich nicht mehr gehabt, wenn jede Kundin systemseitig gedeckelt worden wäre und nur einmal hätte bestellen dürfen.

Übrigens ist der letzte Portofrei-Code ohne MBW schon einige Monate her.
Warum kommt das Thema gerade jetzt hier auf?
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
kratzbuerste83
Beiträge: 2225
Registriert: Mo, 21. Feb 2011, 19:51
Wohnort: Kreis LB

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon kratzbuerste83 » So, 13. Jan 2013, 11:22

Marlene hat geschrieben:
Meowchen hat geschrieben:
Selbst wenn, dann sollte das meiner Meinung nach anders gelöst werden, als durch das Verhängen einer Liefersperre (ich habe ja immerhin nichts Verbotenes gemacht!)
Und das ich unrentabel für die bin, das konnte ich doch nicht wissen... (es steht ja - glaube ich nirgends, dass Einzelbestellungen verboten sind...)

Sie hätten dir, da stimme ich mit dir überein, zumindest mal schreiben sollen das es so wie du es bestellt hast storniert wurde und nachfragen können ob sie es dann zusammen in einem Paket schicken können. Da hätte man sich sicherlich von Seiten Lush keinen Zacken aus der Krone gebrochen. ABER... wie man hier jetzt oft genug gelesen hat, ist davon auszugehen das das im Wust einfach untergegangen ist und sie dich übersehen haben oder was auch immer...
Es ist also einfach Lush Fail, wie so viele andere Sachen momentan auch.

Das ist halt... Pech.


Sehe ich ganz genauso.

Der Portofrei-Code ohne MBW hilft denjenigen unter uns, die keinen Lush direkt um die Ecke haben und die trotzdem nur eine Kleinigkeit kaufen wollen. Ich finde, das ist eine tolle Sache.
Ich kenne etliche Menschen, die so wenig Geld haben, dass sie zwar ab und an einen kleinen Luxus (Stück Seife/ einen King of Skin / einen Massagebar) genießen möchten, die Versandkosten oder den Mindestbestellwert aber nicht aufbringen können.

Wenn nun jemand ganz viele Kleinigkeiten ordert, alles schön extra verpacken und verschicken lassen möchte, dann würde ich als Firma das als geschäftsschädigend betrachten und vermutlich (ebenso wie Lush) ohne Kommentar sperren. Wozu über diese Maßnahme informieren? Die Kundin hat ja im Vofrfeld auch nicht nachgefragt, ob sie Lush als Verpackungsservice nutzen darf?
Die Diskussion, die hier im Forum im Momern stattfindet, hätte dann ja auch mit den Mitarbeitern der Mailorder stattgefunden, wer zahlt die Arbeitszeit?

Ich als Kundin finde das Vorgehen von Lush absolut in Ordnung.

:schildzustimm:

Und ich schätze, dass dieses Thema deswegen aufkam, weil es hier grad eh einwenig brodelt wegen dem Chaos der 50% Aktion.
What doesn't kill you makes you stronger

Benutzeravatar
Lilien
Beiträge: 11170
Registriert: Mo, 31. Okt 2005, 14:09
Wohnort: a pocket dimension

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Lilien » So, 13. Jan 2013, 11:32

Meowchen hat geschrieben: Und sinnvoller würde ich es finden, wenn man als Kunde jeweils nur EINMAL den Code nutzen kann und sich dafür einloggen muss.

Ich dachte, das sei ohnehin der Fall, dass man den nur ein Mal nutzen kann *lol*... Eben wie überall sonst auch... Aber ich bestelle ja auch selten etwas, daher ist mir das noch nie aufgefallen.

Einen Versand als Verpackungszentrale zu nutzen, damit ich selbst Zeit und Geld spare, finde ich auch dreist. Ich kenne Versandhäuser, die schlichtweg mehrere Einzelbestellungen in einen Karton packen (Kann ja sein, dass man auch nur etwas vergessen hat...), das ist die etwas nettere Lösung, als eine Sperre.

Und wenn hier keine Zahl genannt wird, muss die Posterin sich ja auch bewusst sein, dass "ein paar" wohl so viel ist, dass sie hier noch weniger Verständnis bekommen würde, wenn sie sie preisgäbe...
"Never, ever let anyone tell you what you can and can't do. Prove the cynics wrong. Pity them, for they have no imagination. The sky's the limit. Your sky, your limit." Tom Hiddleston
“Above all, be the heroine of your life, not the victim.” Nora Efron

Darling1982
Beiträge: 12430
Registriert: Mi, 14. Okt 2009, 18:53

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Darling1982 » So, 13. Jan 2013, 11:44

Marlene hat geschrieben:
sabo hat geschrieben:Also ich gebe Snowglobe da auch recht ! Lush hätte das so einrichten müssen, das Ihr bestellvorgang dann garnicht erst klappt ..


Warum?

Falls ich mich richtig erinnere, habe ich im Zeitraum des letztjährigen Portofrei-Codes auch zwei Mal bestellt. Es ergab sich Bedarf im Abstand von zwei Wochen und ich habe mich gefreut, dass ich trotzdem keinen Versand bezahlen musste.

Diese Möglichkeit hätte ich nicht mehr gehabt, wenn jede Kundin systemseitig gedeckelt worden wäre und nur einmal hätte bestellen dürfen.

Übrigens ist der letzte Portofrei-Code ohne MBW schon einige Monate her.
Warum kommt das Thema gerade jetzt hier auf?


Weil aufgrund der Sperre die Bg Frees Bestelleung storniert wurde, die Sperre ist quasi erst jetzt aufgefallen, da die Bestellung storniert wurde, wenn ich das richtig verstanden habe.

Benutzeravatar
Bombay
Beiträge: 214
Registriert: Mi, 5. Sep 2012, 11:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Bombay » So, 13. Jan 2013, 13:46

Snowglobe hat geschrieben:
Bombay hat geschrieben:Das einzige was man Lush in diesem Zusammenhang vorwerfen kann ist, dass sie Dir nicht Bescheid gegeben haben.

Ich würde mich zum Beispiel wahnsinnig ärgern, wenn durch ein Verhalten wie Deines ich keinen Portofreicode OHNE Mindestbestellwert mehr erhalten könnte.


Und was meinst du ist hier das richtige Verhalten? Ab welchem Bestellwert, meinst du, ist man bei Lush mit unserer Bestellung zufrieden???


Als erstes Mal zur Information, solche Portofreicodes ohne MBW sind meist eine sogenannte Mischkalkulation. Da ich nicht wissen kann wie Lush kalkuliert, kann ich Dir da auch keine genaue Auskunft geben. Ja und um Dir vor zugreifen, wie DU das dann wissen kannst.....ganz einfach.......ich erkläre mal für nicht denker!

Ich gehe davon aus das Du Lush die vielen kleinen Päckchen hast packen lassen, weil Du keine Zeit hattest selber Kartons zu sammeln und zu verpacken, vielleicht weil Du arbeiten gehen musst um Geld zu verdienen? Du spannst also ein Unternehmen, das einer Menge Menschen das Essen und die Miete zahlt vor DEINEN Karren, damit Du arbeiten gehen kannst und DEINE Miete zu zahlen. Na deutlich genug?

Sorry wenn das jetzt hart klingt aber mir schwillt der Kamm, wenn ich die Menschen nur noch an sich denkend und mit Ellenbogen durch die Welt laufen sehe. Denn nicht zu vergessen, wenn dann etwas geändert wird um dem Herr zu werden sind diese Menschen immer die ersten die schreien, welche Ungerechtigkeit das denn sei.

Benutzeravatar
Marlene
Beiträge: 3101
Registriert: Mo, 11. Feb 2008, 23:28

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Marlene » So, 13. Jan 2013, 14:58

Darling1982 hat geschrieben:
Marlene hat geschrieben:Übrigens ist der letzte Portofrei-Code ohne MBW schon einige Monate her.
Warum kommt das Thema gerade jetzt hier auf?


Weil aufgrund der Sperre die Bg Frees Bestelleung storniert wurde, die Sperre ist quasi erst jetzt aufgefallen, da die Bestellung storniert wurde, wenn ich das richtig verstanden habe.


Snowglobe hat geschrieben:So jetzt ist es endlich klar: portofrei ab einem Bestellwert von 20€
Das nenn ich klare Bestellregeln!


Ich glaube inzwischen eher, da wurde ein bisschen vorschnell geschimpft.

Sieht so aus, als wäre bei der Big Frees Bestellung schlicht und ergreifend der MBW nicht erreicht worden.
Eine Sperre ist wohl eher vermutet worden.
Als Luiggi wieder seinen Revolver verbummelt hatte, sagte der Boss nur: "Du, das macht mich jetzt aber unheimlich betroffen!" .. und jeder von uns spürte, dass die Gruppentherapie echt was gebracht hatte.

Benutzeravatar
Bonnymama
Beiträge: 3796
Registriert: Sa, 13. Nov 2010, 13:30

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Bonnymama » So, 13. Jan 2013, 15:44

Übrigens,wenn man keine Versandkartons im Hause hat,dann kann man die auch käuflich in jedem Paketshop erwerben! :wink:


Aber,wenn man dafür das nötige Kleingeld nicht hat(was ja wohl so zu sein scheint,da ja versucht wurde,sich mehrere Kartons von Lush zu erschnorren),wie schafft man es dann noch Highend-Badekugeln zu finanzieren? :amkopfkratz:

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » So, 13. Jan 2013, 16:53

vera23 hat geschrieben:[
Wie oft war es denn nun?


Also nochmal: wir reden hier von 4-5 Bestellungen á 5 €
Und zur Info: Lush wird wegen mir bestimmt nicht pleite gehen! (meine letzte Bestellung bei Lush Österreich belief sich z.B auf fast 300€ :P - ich würde sogar behaupten, ich zähle zu den besten Kunden von Lush :D )

vera23
Beiträge: 793
Registriert: Di, 19. Jul 2011, 14:07

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon vera23 » So, 13. Jan 2013, 17:05

Snowglobe hat geschrieben: - ich würde sogar behaupten, ich zähle zu den besten Kunden von Lush :D )

Na ja, jetzt wohl erstmal nicht mehr mit deiner Liefersperre :lol:

Kartons gibt es übigens kostenlos in vielen Schuhgeschäften!

Benutzeravatar
Bombay
Beiträge: 214
Registriert: Mi, 5. Sep 2012, 11:03
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Bombay » So, 13. Jan 2013, 17:10

Das ist ja wohl eine Milchmädchen Rechnung, aber ich glaube hier ist Hopfen und Malz verloren :shock: :shock: :shock:

Was habe ich neulich gehört von einem zum Glück sehr fernen Bekannten: Ich habe ja schließlich 10 Jahre gearbeitet, da wird es ja wohl erlaubt sein jetzt mal ne Weile zu Hause zu bleiben. Hab ja schließlich dafür bezahlt. :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » So, 13. Jan 2013, 17:19

vera23 hat geschrieben:
Snowglobe hat geschrieben: - ich würde sogar behaupten, ich zähle zu den besten Kunden von Lush :D )

Na ja, jetzt wohl erstmal nicht mehr mit deiner Liefersperre :lol:

Kartons gibt es übigens kostenlos in vielen Schuhgeschäften!


Die Liefersperre gilt nur für Lush DE meine liebe Vera23 :D
Zum Glück werde ich in den anderen Ländern geliebt :love: (dort sind aber auch die Bestellregeln viel klarer !) :D

vera23
Beiträge: 793
Registriert: Di, 19. Jul 2011, 14:07

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon vera23 » So, 13. Jan 2013, 17:50

Snowglobe hat geschrieben:Die Liefersperre gilt nur für Lush DE meine liebe Vera23 :D
Zum Glück werde ich in den anderen Ländern geliebt :love: (dort sind aber auch die Bestellregeln viel klarer !) :D

Wenn es dich im Leben weiterbringt, dann beglückwünsche ich dich aus vollem Herzen dazu, dass Lush (in den anderen Ländern) dich liebt.

Aber für 300€ gäbe es von mir auch eine Liebesbekundung (und gratis dazu die Liefersperre) :D

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » So, 13. Jan 2013, 18:05

Aber für 300€ gäbe es von mir auch eine Liebesbekundung (und gratis dazu die Liefersperre) :D[/quote]
Und wenn ich bei dir an einem einzigen Tag 7 mal für je 300 € (sprich: 2100€) bestellt hätte, dann auch ? :P

Darling1982
Beiträge: 12430
Registriert: Mi, 14. Okt 2009, 18:53

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Darling1982 » So, 13. Jan 2013, 18:08

Snowglobe hat geschrieben:Aber für 300€ gäbe es von mir auch eine Liebesbekundung (und gratis dazu die Liefersperre) :D

Und wenn ich bei dir an einem einzigen Tag 7 mal für je 300 € (sprich: 2100€) bestellt hätte, dann auch ? :P[/quote]

Entschuldigung, aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass du der einzige Mensch bist, der viel Geld bei Lush lässt? :D
Wenn ich da nur an die SB's Muttis denke und an andere schwerst Süchtige ... :amkopfkratz:

Du wirst es nicht gerne hören, aber du bist genau so ein kleines Licht wie wir alle. :)

Und jetzt wird es irgendwie OT hier. :D

Snowglobe
Beiträge: 40
Registriert: Di, 15. Feb 2011, 22:46

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Snowglobe » So, 13. Jan 2013, 18:17

[/quote]

Entschuldigung, aber du glaubst doch nicht ernsthaft, dass du der einzige Mensch bist, der viel Geld bei Lush lässt? :D
Wenn ich da nur an die SB's Muttis denke und an andere schwerst Süchtige ... :amkopfkratz:

Du wirst es nicht gerne hören, aber du bist genau so ein kleines Licht wie wir alle. :)

Und jetzt wird es irgendwie OT hier. :D[/quote]

Mein Gott, natürlich meine ich das nicht ernsthaft ! :lol:

Darling1982
Beiträge: 12430
Registriert: Mi, 14. Okt 2009, 18:53

Re: Ein Hoch auf die Mailorder-Feen

Beitragvon Darling1982 » So, 13. Jan 2013, 18:17

:schwitz: Das beruhigt mich! :D


Zurück zu „Alles rund um die Mailorder“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste