es gibt auch Produkte von Lush, die ich NICHT toll finde:

Alles was in keine andere Produktkategorie passt, könnt ihr hier reinschreiben

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Lore.

es gibt auch Produkte von Lush, die ich NICHT toll finde:

Beitragvon Lore. » Mo, 3. Nov 2003, 13:12

So langsam trennt die Spreu sich vom Weizen. Nun hab ich das Glück einen Lush-Shop in der Nähe zu haben und erlaube mir mal ein Urteil abzugeben zu den Sachen, von denen ich absolut nicht begeistert bin (muss auch mal sein) :lol: :

-enttäuscht bin ich von den Schaumbädern und zwar von allen. Wenig Schaum, kläglicher Duft, obwohl ich schon verschwenderisch damit umgehe. Dafür ist der "Spass" aber auch zu teuer!

-enttäuscht bin ich von den Conditionern: kann man mit anderen Produkten nicht vergleichen: ich habe recht langes schwieriges, trockenes Haar und ein durchschlagener Effekt stellt sich nicht ein. Da muss ich immer nachbehandeln mit Fructis & Co. damit das Haar überhaupt kämmbar wird.

-enttäuscht bin ich von vielen Seifen (Thema war hier schon oft), weil viele massiv die Haut austrocknen, da kann man selbst bessere herstellen.

-was ich nicht mag (aber das reine Geschmackssache) sind auch die Parfüms. Wenn ich mal welches zum Testen auf die Haut sprühe, kann ich es oft gar nicht erwarten, nach hause zu kommen, um das Zeug wieder abzuwaschen. Die Düfte sind penetrant und billig in meinen Augen. :shock:

Nicht missverstehen: Es gibt auch genauso viele Dinge, die ich so richtig toll finde z. b. die Shampoos + viele Badebomben, aber es zeigt sich doch häufig, dass eine gewisse Exotik nicht über den wahren Wert hinweg täuscht. Ein toller Name, eine andere Konsistenz (die im Übrigen manchmal wirklich unpraktisch ist) und eine lustige Beschreibung machen eben noch lange kein gutes Produkt.

Was mögt ihr denn so gar nicht von LUSH und warum?

Lore

Benutzeravatar
Estef
Beiträge: 69
Registriert: Di, 30. Sep 2003, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Estef » Mo, 3. Nov 2003, 13:58

Also:
Die Parfüms stinken alle.
Die Conditioner sind blöd in der Anwendung, sie wirken zwar, aber so viel Zeit habe ich morgens nicht.
Silent White Badekugel ist ein Witz. Sprudelt fast nicht! Und das für das Geld...
Herbalism bröselt und ist daher auch superschwer anzuwenden.
Mehr fällt mir im Moment nicht ein. Alles andere ist jut.

Idgie
Beiträge: 857
Registriert: Fr, 3. Okt 2003, 13:22

Beitragvon Idgie » Di, 4. Nov 2003, 2:16

Ich mag den Geruch sämtlicher Karma Sachen nicht, und auch die Gingerprodukte sind vom Geruch her nicht mein Ding.

Benutzeravatar
Estef
Beiträge: 69
Registriert: Di, 30. Sep 2003, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Estef » Mi, 5. Nov 2003, 13:29

Nö klar, wir sind ja auch nicht hier, weil wir Lush nicht mögen und die Firma schlechtmachen wollen, sondern weil wir es lieben! Trotzdem kann man doch Kritik äußern, denn nobody is perfect und auch von Lush gibt es das eine oder andere Produkt, was so mancher nicht so gelungen findet, oder?!? Ich finde übrigens den Amazonian mittlerweile zu krass...

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Mi, 5. Nov 2003, 14:28

Also so richtig enttäuscht hat mich bis jetzt noch kein Lush-Produkt. Aber ich bin ja auch erst seit ca. 1 Jahr am testen....

Große Erwartungen habe ich allerdings in "Into thin air" gesetzt. Aber leider ist es in der Anwendung ziemlich umständlich und ich war so naiv zu glauben, dass es ein echtes Wunder vollbringt. Nach 4 Monaten hab ich dann aufgegeben........ :cry:

ITA kann aber auch prima als King of Skin- Ersatz benutzt werden. Pflegt die Haut ziemlich reichhaltig und der Duft ist lecker. :D

Idgie
Beiträge: 857
Registriert: Fr, 3. Okt 2003, 13:22

Beitragvon Idgie » Mi, 5. Nov 2003, 18:55

[quote="Sarah"]ITA kann aber auch prima als King of Skin- Ersatz benutzt werden. Pflegt die Haut ziemlich reichhaltig und der Duft ist lecker. :D[/quote]
Das klingt von Geruch her recht nett, wie ist denn das Gefühl auf der Haut und wie wendet man es am besten an?
Edit: Wie lange hält ein Balm denn?

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Do, 6. Nov 2003, 12:34

Reibe ITA nach dem Duschen über die feuchte Haut und dusche mich danach nochmal kurz ab - genauso wie bei KOS.
Allerdings schmilzt ITA nicht so schnell und dringt nicht so gut in die Haut ein wie KOS. Man hat ziemlich lange ´nen fettigen Film auf der Haut, aber wenn man´s vor dem Schlafengehen benutzt isses ja nicht so schlimm.
Meine Balms halten immer ca. zwei Wochen.

lore

hähä

Beitragvon lore » Do, 6. Nov 2003, 13:57

Estef,

was ist das denn für ein Bild?? totlach..

Benutzeravatar
Estef
Beiträge: 69
Registriert: Di, 30. Sep 2003, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Estef » Do, 6. Nov 2003, 15:16

Aus der Titanic! www.titanic-magazin.de
Ich mußte mein Bild austauschen, falls mich jemand erkennt ;-)

lore

jaja

Beitragvon lore » Do, 6. Nov 2003, 16:31

auf der Seite bin ich auch für mein Leben gern. Meine Lieblingsrubrik: Vom Fachmann für Kenner

*werbungaus*

Benutzeravatar
Estef
Beiträge: 69
Registriert: Di, 30. Sep 2003, 10:10
Wohnort: Berlin

Beitragvon Estef » Do, 6. Nov 2003, 17:17

Nein! Meine auch. Das beste ist das mit der leeren Tunfischdose, die wie ein Urinal stinkt, oder? :?

Benutzeravatar
lore
Beiträge: 100
Registriert: Do, 6. Nov 2003, 16:38
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lore » Do, 6. Nov 2003, 17:34

am besten sind die "trockenen" - wie von Tina F. oder Tibor R.

Thunfischdose??? :shock:
lore

Benutzeravatar
Lusher
Beiträge: 35
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 10:55
Wohnort: on earth

Beitragvon Lusher » So, 9. Nov 2003, 10:58

Also erstmal: ich liebe Karma! Just to be different!

Aber zu den Produkten, die ich nicht mag:

- die festen Conditioner funktionieren bei mir überhaupt nicht und lassen Brösel in den frisch gewaschenen Haaren zurück - igitt!

- die Seifen richen ale gut und sehen super aus, aber viele trocknen die Haut unnötig aus.

- die gefrorenen Shampoos finde ich unpraktisch

- Herbalism und Angles on bare skin hinterlassen so viel Dreck im Waschbecken, daß man nur am Putzen ist.

Benutzeravatar
Nehellenia
Beiträge: 20
Registriert: Di, 2. Dez 2003, 16:54
Wohnort: Rüsselsheim

Hard und Co.

Beitragvon Nehellenia » Mi, 3. Dez 2003, 16:00

Also Hard hat mich als Shampoo gar nicht überzeugt! Es schäumt fast gar nicht und egal wie lange man es ausspült, es hinterlässt einen fettigen und klebrigen Film, der einen zwingt, sich sofort nochmal die Haare mit einem anderen Shampoo zu waschen. Laut Meinungen aus dem GB-Forum bin ich da aber nicht die Einzige, die das so erlebt hat. :(

Was ich noch nicht mag, war After 8.30. Der Geruch war einfach zu stark und es hat furchtbar auf der Haut geklebt.

Butterball versaut die ganze Wanne und von Fresh Farmacy habe ich furchtbaren Ausschlag gekriegt (ich habe es immer wieder versucht und auch längere Zeit angewendet, aber es wurde immer schlimmer...).

Alle anderen Produkte mag ich bis jetzt aber! Vor allem Coalface und Sympathy for the skin sind super!!!! :D

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Mi, 3. Dez 2003, 17:15

@ Lusher: Die gefrorenen Shampoos kenne ich gar nicht. Oder meintest du die gefrorenen Duschgels :?:

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Mi, 3. Dez 2003, 22:41

@Nehellenia: Bei mir schäumt Hard wie verückt (und das bei mir, die seit Tagen hier alle Threads mit "bei-mir-schäumen-die-Schaumbäder-nicht-weil-mein-Wasser-so-hart-ist"-Klagen zupflastert) und hinterlässt keinerlei Film, im Gegenteil, und damit wären wir bei meinem Problem mit diesem Shampoo: Es hinterlässt mein Haar stripped to the bone, vollkommen entfettet und "hart"... Komisch dass das Lush-Zeug bei allen so unterschiedlich wirkt und riecht... :o

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 4. Dez 2003, 20:08

was ich garnicht mag, ist herbalism. des ist wirklich so krümelig, und man kriegt es auch nicht schön cremig wie aobs...und der geruch wird, wenn man es verwendet, auch eher schlechter als besser :?
ginger find ich auch net soo toll...hab mir den gingerman bestellt, und finde, der duft ist wirklich bißchen oma-mäßig (weiß nimmer, wer des auch gesagt hat).
und coalface mag ich auch net (und hab daheim nen riesen bröckel rumliegen)...die kohlepartikel scheuern, und wenn man die seife ins gesicht reibt, riechts ein bissle wie autoreifen... :roll:

Ena

Beitragvon Ena » So, 7. Dez 2003, 13:43

Hallo alle miteinander.
Ich habe vor einer Woche zum ersten Mal bei Lush gekauft, und zwar das Shampoo Karma Komba; bin auch sehr begeistert vom Duft, aber von leichterer Kämmbarkeit lässt sich gar nicht sprechen, da habe ich mit anderen Shampoos bessere Erfahrungen gemacht...aber der Geruch macht es halt, dass ich das Shampoo wirklich gern benutze und die Anwendung ist ja auch absolut easy.
Nun habe ich noch "Dreamwash Duschcreme" gekauft, weil angepriesen wurde, dass es wirklich für jede Problemhaut die perfekte Lösung sei...nun ja...nach einmaligem Gebrauch bin ich bisher ziemlich enttäuscht, es duftet nicht besonders gut, auch nicht langanhaltend, und meine Haut war nach dem Duschen trockener als vorher!! Hätte ich mir mehr von versprochen:( Mal schauen, was ich zu berichten habe, wenn ich den halben Pott leer habe und mal das Shampoo "The blonde" ausprobiert habe, was ich mitbestellt hatte... :lol:

oneill-hase
Beiträge: 1387
Registriert: So, 7. Dez 2003, 22:14

Beitragvon oneill-hase » Sa, 13. Dez 2003, 22:53

-Also, die Ginger Sachen stinken alle, ich hab sie nur IN der Verpackung gerochen und trotzdem wollte mir der Geruch nicht mehr aus der Nase - mir ist richtig anders geworden...bäh. :?
-I should Coco, damit kann ich mich auch nicht anfreunden, ich finde immer noch, es riecht nicht nach Cocos... :cry:
-Snowcake Soap hat irgendwie auch nicht wirklich nach Marzipan gerochen, sondern ... ich weiss nicht, ranzig wäre zu hart, aber... :roll:
-In die Dreamy Creamy hatte ich auch grosse ERwartungen, aber als ich sie "angerochen" hatte, wusste ich, ich würde sie eh nie benutzen, ebenso wie
-Dreamtime... :shock: - also, wieder ab zurück damit. Die Lushianer sind ja gottseidank super kooperativ :D GANZ DICKES LOB!!!!! :D

Die Seifen hab ich einfach weiterverschenkt, und somit meine Kollegin auch mit Lush infiziert :twisted: 8)
So ist doch allen geholfen, ansonsten bin ich noch fleissig am ausprobieren :wink:

annette

Beitragvon annette » Sa, 13. Dez 2003, 23:03

[quote="myriel"] und man kriegt es auch nicht schön cremig wie aobs...[/quote]

hallo myriel,
wie bekommst du denn aobs cremig :?: :?: :?:

ich mag das zwar sehr gerne, aber es ist immer ein wüstes gekrümel bei der anwendung.... ich nehme ein stückchen und versuche, es mit ETWAS wasser etwas pastöser zu bekommen und verreibe es dann im gesicht. endeffekt ist, dass ich ETWAS aobs im gesicht habe und JEDE MENGE aobs im waschbecken. dann fische ich die krümel aus dem waschbecken und versuche, sie auch noch im gesicht zu verteilen. daraufhin fallen die ersten krümel wieder ab und so weiter....

mischst du das vorher mit wasser? vielleicht in einem kleinen extra-gefäß?

ich finde den geruch so klasse und es ist auch wirklich angenehm auf der haut und säubert und peelt und ich mag es, aber mit der anwendung steh' ich noch ein bisschen auf kriegsfuß.... :oops:

liebe grüße,
annette

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » So, 14. Dez 2003, 13:47

also, ich mach das so...ich feuchte mein gesicht mit den händen an, und nehme dann einen kleinen brocken aobs in meine linke hand. dann mache ich meinen zeigefinger der rechten hand nommal richtig nass, und streiche und rühre dann in dem aobs-brocken rum, bis es ne schöne paste ist...dann in den händen verteilen und ins gesicht reiben :wink:

Gästchen

Beitragvon Gästchen » Mi, 17. Dez 2003, 15:23

Hallo! Ich hoffe, ich darf hier auch meine Meinung äußern, auch wenn ich nicht nur positive Erfahrungen gemacht habe.

In einem Urlaub in England hatte ich die Gelegenheit, 2 verschiedene Lush Shops zu besuchen. Auch ich wurde von dem meilenweit zu riechenden, leckeren Duft geradezu magisch angezogen.

Habe dann einige Dinge gekauft und andere als Proben abfüllen lassen!

Hier nun eine Meinung!

Cremes: sehr gut, Note 1 für Duft, Konsistenz und Wirkung. Jedoch Minuspunkt: der Preis; auch hier in Deutschland kann man gute Naturkosmetik kaufen (z. b. alverde von dm) und legt dafür einen Bruchteil des Geldes hin...

Shampoos (flüssig): toller Duft, meist zu flüssig (negativ fiel auf, dass die "Flüssigkeit" von Flasche zu Flasche unterschiedlich war...sowas dürfte doch eigentlich nicht sein, möchte gleichbliebende Qualität für mein Geld), trocknen mein 60 cm langes strapaziertes Haar doch zu sehr aus

Conditioner: bei meiner Haarlänge leider ohne Wirkung; Haare ließen sich nicht schmerzlos durchkämmen; bei dem kaum vorhandenen Effekt viiel zu teuer.

Duschgel: toller Duft, gute Wirkung, aber zu flüssig; man muß aufpassen, dass nicht alles auf den Boden läuft

Bodylotion: ebenfalls toll in Duft und Pflege, jedoch ebenfalls zu flüssig und Konsistenz von Fall zu Fall verschieden.

Badekugeln: wegen des "verursachten Drecks" in der Wanne nicht mein Fall, aber hier sind die Geschmäcker verschieden...jedoch ist der Preis FÜR EIN BAD!!!!!!!! viel zu teuer.

Gesichtsreinigung: benutzerunfreundlich, weil krümelig. Hier kann man mit "normaler" Reinigungsmilch, z. B. von Alverde, wesentlich mehr Komfort und einen niedrigeren Preis haben.

Seifen: zwar optisch ein netter Schmuck für's Bad und schöner Geruch, trocknen aber die Haut aus.

MEIN FAZIT: die Marke LUSH ist meiner Meinung nach in erster Linie attraktiv für ganz junge Frauen/Mädchen, die nach dem Trend gehen wollen; denen bunte Farben, toller Duft und die "Öko"ideologie(die ja nur bedingt zutrifft) wichtiger sind als ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, eine gleichbleibende Qualität und Komfort bei der Anwendung. Das sieht man ja auch schon bei dem Thread über den LUSH-Katalog, der meines Erachtens unprofessionell und unübersichtlich und für "Neulinge" nicht gerade informativ/objektiv ist.

Ich persönlich finde es merkwürdig, wenn z. B. allerorts über den Markenterror an Schulen und Unis die Nase gerümpft wird, aber dann für EINE!!!!Badekugel mehrere Euro berappt werden...aber das nur am Rande, soll jede halten,wie sie mag.

Ich persönlich mag (wie oben beschrieben) einige Sachen ganz gerne, werde sie mir aber aufgrund des Preises nur schenken lassen und künftig nicht mehr selbst kaufen; dafür muß ich für mein Geld zu hart arbeiten und habe noch andere Ausgaben außer Körperpflege*seufz*

So, nun geb' ich mich zum Abschuss frei;-)))

"Gästchen" Miri

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Mi, 17. Dez 2003, 16:07

tja, scheint ja wirklich so, dass du an lush nicht viel tolles findest...vielleicht, weil du falsch gesucht hast? ich kann eben nur von mir ausgehen, und meiner meinung nach sind grad ein paar sachen, die du an lush bemängelst, dinge, die für lush sprechen. zum beispiel die nicht immer gleiche konsistenz! bei anderen firmen kommt sowenig natur in die produkte, dass deren wirkungs-und verhaltensweise total überdeckt wird. natur ist eben nicht immer gleich, es kann mal besser riechen, oder dunkler sein etc...nur chemie ist berechenbar!

und wie es wirkt, tja, das ist bei jedem verschieden. mein haar ist nicht ganz so lang wie deins, aber dafür sind die spitzen schon paarmal malträtiert worden von farbe und und blondierung und co...und wenn man dann rumprobiert, findet man sicher das richtige shampoo und den richtigen conditioner...ich finde meine haare sehn echt gut aus mit lush, sie sind weich und gepflegt.

zu den badekugeln: man kann ja auch andere nehmen, zum beispiel bath melts, die machen keinen dreck, auch bei den bbs hatte ich bisher nix dergleichen vorgefunden (bei bb schon)

und da du bei der gesichtsreinigung bemängelst, dass es zu krümelig sei, kann ich nur drauf schließen, dass du entweder aobs oder herbalism benutzt hast...es gibt aber noch zig andere, die total anders sind, z.b. ultrabland, sweet japanese girl...(ich persönlich LIEBE aobs...hehe)

nun zu der leidigen geldfrage. klar, lush ist nicht billig!!!
ABER:
:arrow: man bekommt produkte, die ohne tierversuche entwickelt wurden, und auch deren inhaltsstoffe sind ohne tierversuche getestet worden
:arrow: alles ist handgemacht
:arrow: konservierungsmittel werden so weit wie möglich reduziert, stehen in den incis meist an letzter stelle (nicht wie sonst üblich an der ersten)
:arrow: es ist meist nicht nur natur sondern eben auch öko (wobei ich hier jetzt net weiß, was an öko falsch ist, öko sollte im prinzip kein trend sein, sondern normaler alltag...aber das gehört wo anders hin)...und lush hat auch nie gesagt, dass sie zu 100% natürlich sind, aber eben min. zu 75%

uiui, da hab ich ja mal wieder was abgelassen... :oops:
aber es ist so, man sollte halt alle seiten sehen...
grüße
myriel

ps: deine zielgruppeneinschätzung ist leider etwas falsch...ich pass da zwar rein, aber eigentlich sind es vorallem 'erfahrenere' und 'reife' ladies, die bei lush einkaufen...'wir' bilden da nur die zweite zielgruppe ;) (gelesen in nem papier derjenigen, die bei lush für marketing etc zuständig ist)

Benutzeravatar
Ramses
Beiträge: 227
Registriert: Sa, 25. Okt 2003, 18:35

Beitragvon Ramses » Mi, 17. Dez 2003, 16:13

Irgendwie iritiert es mich immer, wenn die Leute, die eine negative Meinung äußern, sich nicht anmmelden, und sich als "Gast" verstecken. Finde das ein bißchen feige, sorry.
Keiner wird gezwungen bei Lush zu kaufen, doch alle, die wir hier sind, lieben einfach diesen Luxus, dieses kleine bißchen (ok, auch etwas mehr mal) was man sich gönnen kann und worauf man sich so schön kindlich freuen kann. Ob ich jetzt ein Bad nehme für vier Euro oder mir Teer in die Lungen dröhne, was ist da wohl besser? :wink:
Und über die Qualität der Produkte läßt sich hier ehrlich nicht streiten. Jemand der einfach an allem von Lush was auszusetzen hat, sorry, der kennt die Sachen einfach nicht! Und alle Sachen hat wohl auch der gst hier nicht probiert.
Die festen Sachen wie Shampoo und Gesichtsreiniger (z.B. Fresh Farmacy oder Coalface, die halten ewig) sind so ergiebig wie die Flaschen-Ware sonstwo gar nicht sein kann.
Der Katalog ist absolut liebevoll und süchtig-machend gestaltet, und überhaupt:
I LOVE LUSH
Wem das nicht gefällt: bitte, geht doch sonstwo Kosmetik kaufen, die erstens schlecher und zweitens an Tieren getestet ist und auch noch totes Tier enthält. :evil: :evil:
Punkt. Das ist meine Meinung dazu.

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Mi, 17. Dez 2003, 16:22

ui, der katalog!! da wollte ich ja auch noch was sagen! ist ja mein persönliches baby hier *gg*
also, ich hab lush ja erst dieses jahr kennegelernt, und ich muss sagen, der katalog hat einiges daran getan, dass ich lush gut finde!
am anfang hatte ich wenig sachen gekauft, und der katalog hat mich daheim so fasziniert, dass ich neugierig auf die anderen produkte wurde (natürlich ahben mich auhc die testprodukte überzeugt), vorallem auch, weil er unkonventionell ist UND weil da drin so viele tipps von lush-benutzern drinstehn!!

was noch lobenswert an lush ist, ist deren 'pröbchenpolitik', sowie der service! sowas positives hab ich noch nie bei ner anderen firma erlebt!!!! :D

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Mi, 17. Dez 2003, 17:44

Ich kann mich da Myriel und Ramses nur anschließen. :D
Kann sowieso nicht verstehen, warum jemand, der sich Lush-Sachen nur noch schenken lassen will und auf keinen Fall wieder selbst welche kauft, hier rumpoltert. :? Aber ist ja ein "freies" Forum - also hat jeder der sich zivilisiert benimmt auch eine Daseinsberechtigung.
Das mit der angeblichen Zielgruppe ist Quatsch! Ich kann so ein Schubladendenken gar nicht leiden. Wir Lushies sind doch alle anders. Manchen ist vor allem der Öko-Aspekt wichtig, anderen die Qualität und wieder andere fahren einfach auf die Optik der Produkte ab. Das sollte man einfach nicht über einen Kamm scheren.
Finde es übrigens sehr schade, dass der Gast uns nicht seinen (User-)Namen offenbaren möchte. Ist doch keiner gezwungen, seinen richtigen Namen und die Adresse publik zu machen. Aber ein Username, damit man denjenigen wenigstens persönlich anreden kann, ist doch ´ne feine Sache, oder?!

PS: Ach ja - die Lush Times ist meine tägliche Leküre. Ich liiiebe das Layout, die Farben, die Bilder, die Kommentare.....
Auch wenn ich sie zum 1000. Mal durchblättere entdecke ich irgendwas Neues... :D

eva

Beitragvon eva » Do, 18. Dez 2003, 0:19

Da stand doch ein Name nämlich Gästchen Miri, oder???

Also ich finde, sie kann ruhig ihre Meinung sagen. Mein Sohn rümpft ja auch die Nase, wenn er den Lush Duft riecht. Es muss einfach nicht alles jedem gefallen. Und meine Tochter findet den Glitzerkram in den Badebomben toll, ich eher nicht so, das klebt immer an den unmöglichsten Stellen; dafür liebe ich Hot Milk, Karma & Uluru.

Mir gefällt gerade die Creme (Skin Drink) besonders gut. Ich habe Cremes aus dem Bioladen probiert, die waren mir immer zu pappig und standen richtig auf der Haut. Zuletzt war ich bei Shiseido aus der Parfümerie gelandet, also die ist wesentlich teurer als die Creme von Lush.

Und das mit dem Markenterror finde ich auch nicht so ganz passend, Miri (oder Gästchen). Wenn ich Fleisch und Gemüse kaufe, ist es mir ja auch wichtig, wie es produziert wird und wie die Qualität ist. Ich zumindest kaufe Lush Produkte nicht, weil Lush draufsteht und es so schön teuer ist, sondern weil ich z.B. den Duft mag oder die Wirkung. Und wenn mir mal was nicht gefällt, hab ich ja durchaus noch die Freiheit, was anderes außer Lush auzuprobieren und zu benutzen. Deshalb ist doch nicht gleich alles blöd was Lush heißt.

LG
Eva

Benutzeravatar
lore
Beiträge: 100
Registriert: Do, 6. Nov 2003, 16:38
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lore » Do, 18. Dez 2003, 12:31

@ ramses, @sarah,

also ich finde, dass Gästchen seine Kritik sachllich begründet hat und weder gepöbelt noch rumgepoltert hat. Im Gegenteil. Kritik heisst doch nicht etwa in euren Augen = pöbeln, oder???!

Geschmäcker sind nunmal verschieden und das bedeutet doch nicht, dass man hier nicht schreiben darf, nur weil man was nicht so toll findet.

Ich pers. finde im Gegesatz zum unserem kritik-übenden Gast, die Shampoos klasse. Ich benutze nur noch aussschliesslich LUSH-Shampoos. Bessere hatte ich nie - und ich hatte schon viele. Ich habe auch langes stapziertes Haar und kann aus den gleichen Gründen wie Gästchen mit dem Conditionern von LUSH, nullkommanull anfangen. Umständliche Handhabung, null Wirkung.

es stimmt, die Badekugeln ist teuer..
es stimmt, alverde ist sehr gut..
es stimmt, viele Seifen trocknen massiv aus, aber nicht alle, da muss man suchen...
Die Duschbäder finde ich lecker. :D

Die Körperlotions/-cremes finde ich alle widerlich stinkend. :( Hab sie alle probiert - BÄH! Genauso Helping Hands. Die Schaumbäder schäumen zuwenig. Die Badekugeln riechen geil.
Die Deos sind super, aber umständlich in der Handhabung...etc. pp.

So hat eben jeder seine Meinung dazu - und -nicht böse sein- als 30jährige hat evtl auch schon etwas mehr ausprobiert, als eine 20jährige...;-) und kann so einfach besser vergleichen...

:wink:
lore

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 18. Dez 2003, 12:44

ich glaub, das was euch 2, ramses und sarah, am meisten gestört hat, ist folgendes (ist mir nämlich auch aufgefallen, konnte es bisher nur nicht benennen):
miri sagt, sie war 2x im shop, hat aber, obwohl sie ja kaum alles durchgetestet haben kann (oder doch?) fast immer geschrieben, wie sie ALLE duschgele, ALLE körperlotionen findet etc...mir kommt das zu verallgemeinernd vor! ich finde auch nicht alles gut, aber ich sage dann auch, was mir im einzelnen nicht gefällt.

Benutzeravatar
Sarah
Beiträge: 767
Registriert: Di, 7. Okt 2003, 12:49

Beitragvon Sarah » Do, 18. Dez 2003, 13:46

Du hast Recht, Myriel! Das hat mich wirklich gestört! :?

Aber warum ist es automatisch so, dass man als 30-jährige mehr ausprobiert hat als als 20-jährige, lore??? Tut mir leid, aber das ist doch Quatsch! Es kommt doch immer darauf an, wie experimentierfreudig jemand ist und welche Möglichkeiten zum Testen er hat, oder nicht?!
Ich kann z. B. mit Sicherheit sagen, dass ich schon mehr Kosmetik getestet hab als meine Mama. Liegt vor allem daran, dass sie sehr schnell ihre "Lieblingsmarke" gefunden hat und kein Risiko mehr eingehen will.
Aber das alles ist doch unabhängig vom Alter!!!


Zurück zu „Allgemeines zu Produkten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste