Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Alles was in keine andere Produktkategorie passt, könnt ihr hier reinschreiben

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Violett
Beiträge: 417
Registriert: Di, 7. Jul 2009, 7:51
Wohnort: KC

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Violett » Di, 14. Jul 2009, 18:55

Hab gerade meine Haare mit meinem niegel-nagel-neuem Karma Komba gewaschen und leider finde ich, dass meine Haare gar nicht nach Karma riechen :arg: :cry:
Vielleicht wirds ja noch besser...
Außerdem ärger ich mich gerade, warum ich mir nicht die Karma Cream bestellt habe und stattdessen die Dream Cream :arg: (vielleicht kommt sie sogar in die Seibö)
Wenigstens sehen meine Haare toll aus und sind total fluffig und voluminös, bei meinen schweren Haaren schon ein kleines Kunststück :daumenhoch:
Liebe Grüße,

Violett

Benutzeravatar
Feenstäubchen
Beiträge: 1615
Registriert: So, 4. Jan 2009, 18:30
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Feenstäubchen » Di, 14. Jul 2009, 21:40

Geradine hat geschrieben:Dank Tauschaktion ist jetzt hier ne neue Karma Kream am Start!!! w00t!!!


hoffentlich gibts in münchen für mich auch eine zu ertauschen ^^
Das Leben ist bezaubernd, man muss es sich nur durch die richtige Brille ansehen

"Wem du einmal Freund geworden bist, dem bleibe Freund für immer!" (Mary Ward)

http://feenstaeubchen.blogspot.com/

Benutzeravatar
skibaerle
Beiträge: 2047
Registriert: So, 24. Feb 2008, 17:42
Wohnort: im Schwabenländle

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon skibaerle » Do, 16. Jul 2009, 16:51

Ich hab heute meine Karma Kream bekommen - super toller Duft, auch wenn er nach einer Weile auf der Haut zu herb duftet - aber ich liebe den frischen Duft auf meiner Haut...

....so kann es sein, so kann es bleiben - so hab ich es mir gewünscht.... la la la (passendes Liedchen dazu ;-)
Meine Signatur ist einfach die beste ;-)

subtil82
Beiträge: 177
Registriert: Fr, 27. Feb 2009, 0:01
Wohnort: Österreich

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon subtil82 » Fr, 17. Jul 2009, 10:51

:) :five: skibaerle...von der kream werd ich nieeeeemaaals genug kriegen....*vonobenbisunteneinbalsamier* :freu:

Vanguaard
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 22. Jul 2009, 12:12

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Vanguaard » Do, 30. Jul 2009, 12:28

Liebes Lush-Team,

ich wünsche mir Karma Comba Shampoo und die Karma Seife ohne Farbstoffe!

Die Karma-Duftkombination ist einfach gigantisch. Noch nie habe ich ein Parfüm so geliebt :love:

Also habe ich mir kurzum das Karma-Solid Parfume, das Karma-Comba Shampoo und die Karma-Seife geholt.

:daumenhoch: Die Solid Parfumes haben die wundervolle Eigenschaft, ihren Duft durch die Wärme auf der Haut wie eine Blume zu entfalten, was nicht mit normalen Düften zu vergleichen ist. Außerdem ist es so klein und praktisch, man kann es auch in der kleinsten Tasche mitgenommen werden kann. ich liebe es über alles und kann es nur weiterempfehlen, sofern man auf Patchouli steht ;)

:daumenhoch: Das Shampoo ist mein absoluter Favorit. Perfekt geeignet für feines Haar um ein etwas Volumen hineinzuzaubern, und meiner Meinung nach verlangsamt es die Bildung von fettigen Haaren - also genau das, was Frauen mit feinem Haar brauchen. Und der typische Karma-Duft hält sich wundervoll lange in den Haaren...ein Traum!

Die Lush-Seifen verwende ich schon lange, weil sie die Hände nicht austrocknen und wundervoll duften.

aber in meiner Lieblingsseife und in meinem Lieblingsshampoo ist auch der chemische Farbstoff CI 42045 enthalten.

Dieser chemische Farbstoff darf laut Kosmetikrichtlinie/-verordnung nur in kosmetischen Mitteln verwendet werden, welche nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen sollen: ist es als Inhaltsstoff nicht zu riskant, weil Shampoo auch mal in die Augen kommen kann?

:?: Ist es denn nicht möglich, die meiner Meinung nach völlig unnötigen Farbstoffe wegzulassen? Jede Frau mit feinem Haar, die dieses Shampoo probiert wird es kaufen wollen, weil es wirklich der Hammer ist. Meine Haare kümmerts nicht, welche Farbe das Shampoo hat, es kommt doch auf die Wirkung an, und diese ist wirklich sehr löblich!

zum Punkto Werbung/Warenangebot:
Gekauft habe ich die Karma-Seifen wegen dem Duft, und nicht wegen der Farbe ;)
Ich denke, dass es den meisten Kunden so geht, weil Ihr wirklich aussergewöhnlich gut kompositionierte Duftnoten habt. Lasst es doch mal experimentell weg und beobachtet, was passiert.

Und mit dem Verzicht auf unnötige Inhaltsstoffe besteht die Möglichkeit einen großen, neuen Kundenkreis zu gewinnen, der Wert auf milde/hautschonende Körperpflege legt. Außerdem nehme ich an, reduziert das auch die Herstellungskosten. Und vielleicht sogar den Verkaufspreis ;)

Es ist doch die Qualität, auf die es ankommt!

Ich will Karma-Duft ohne Farbeee! Erst macht ihr mich süchtig nach Karma und nu soll ich auf einen Duft ausweichen, der keine Farbstoffe hat, nein, nein nein, *proteeeeeest* :P

Was wollen wir? keine Farbstoffe im Karma! Wann wollen wir es?? Jeeeeetzt...! :freu:

ein anonymer Karma-Fan

Benutzeravatar
skibaerle
Beiträge: 2047
Registriert: So, 24. Feb 2008, 17:42
Wohnort: im Schwabenländle

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon skibaerle » Fr, 31. Jul 2009, 13:21

Ich will auch Karma Komba ohne Farbe. Bitte!
Meine Signatur ist einfach die beste ;-)

Vanguaard
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 22. Jul 2009, 12:12

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Vanguaard » Mi, 5. Aug 2009, 12:21

ich wär mit ner Antwort von Seiten Lush auch erst einmal zufrieden :freu:
Bin schon ganz gespannt darauf, weil ich es echt spitze finde, die Unternehmen auf diese Weise nach dem "warum" fragen zu können.

als eingefleischter Lush-Fan und Karma-Verfallene werd ich nich aufhören um farbloses Karma zu bitten. Zumindest hätte ich gerne die Wahl!

Warum ist es denn unbedingt nötig, alles quietschbunt zu machen...vorallem wenns gesundheitliche & finanzielle & umweltliche Nachteile mit sich bringen kann.

den Lush-Shop hab ich eine Straße vorher schon herrlich duftend gerochen, ich bin da nich wegen dem bunten Schild rein.

Immerhin ist es doch ein Chance - umzudenken, ein Zeichen zu setzen...um so den Kundenkreis zu erweitern und evtl. Produktionskosten zu verringern - und das völlig ohne den Druck, Bio-Richtlinien einhalten zu können.

Farbe ist in "Reinigungsmitteln" doch völlig unnötig, es wird doch sowieso vom Wasser weggewaschen.

Benutzeravatar
portobello road
Beiträge: 2721
Registriert: Di, 4. Nov 2008, 20:22
Kontaktdaten:

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon portobello road » Mi, 5. Aug 2009, 13:04

Heute habe ich mir mal wieder eine volle Karma-Dröhnung gegeben. Mit der Seife geduscht, mit der Karma Kream eingecremt und dann noch das Parfum aufgesprüht :pillepalle: :lol:
Mein Beautyblog: www.ineedsunshine.de

Benutzeravatar
Karma Komba
Beiträge: 1437
Registriert: Mo, 2. Feb 2009, 19:08
Wohnort: Österreich

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Karma Komba » Mi, 5. Aug 2009, 13:21

Komm Du mir in meine Nähe, Portobello :sabber: :mampf:

Bezüglich der Farbstoffe in Karmasoap und generell in den Lush-Produkten...nun, ich glaube nicht, dass Lush hier sein Image und Konzept so völlig verändern wird und völlig auf Farbstoffe verzichten wird. (auch wenn das bei manchen empfindlichen Häutchens besser wäre)

Lush ist nunmal bunt, verrückt, extrem duftend und manchmal eben auch extrem farbenfroh. Das gehört doch zum ganzen Auftritt...

Es ist gute Kosmetik mit vielen guten Inhaltstoffen - aber eben keine Naturkosmetik. :)
Stöbern?
http://www.lush-deutschland.de/lforum/viewtopic.php?f=18&t=13189]
Karma im Tauschfieber...

Benutzeravatar
Momo
Beiträge: 8270
Registriert: Mi, 22. Feb 2006, 13:40
Wohnort: Filderstadt

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Momo » Mi, 5. Aug 2009, 13:47

Genau so ist es, LUSH ist keine Naturkosmetik. :)
Und LUSH war schon immer bunt und wird es wohl immer sein. :D

@ Vanguaard: Danke für Deine Meinung, immer spannend zu lesen, wwlche Veränderungen sich einzelne KundInnen wünschen :daumenhoch:

Klar gibt es Ausnahmen, dass Kunden die Farbstoffe eigentlich nicht haben wollen, allerdings haben wir im Gegensatz dazu festgestellt, dass sich Produkte ohne "aufregende" Farbe (Milky Bar, Ne worry Pas usw.) einfach nicht so gut verkaufen. Mir wäre z.B. ein weißer Badezusatz auch zu langweilig, ich suche mir die Produkte neben dem Geruch auch nach der Farbe aus.

Die Shampoo Bars finde ich eingefärbt sehr sinnvoll, wenn man als Kunde nämlich 3 oder 4 verschiedene davon zuhause hat und alle ungefärbt wären, wäre die Chance sich zu merken, was was ist, sicher gering. Auch das Suchen in der Lush Times wäre eher sinnlos :lol:
Ich möchte mir auf jeden Fall keinen LUSH-Shop vorstellen, an dem ich vorbeilaufe und mir nur farblose, weiße Sachen entgegenschauen :o

LUSH hält sich an die gängigen (im übrigen gerade hier in Deutschland sehr strengen) Kosmetikrichtlinien (sonst hätten wir auch Zulassungsprobleme :D ), wir werden streng und sehr oft kontrolliert und sollte es dabei zu Beanstandungen kommen, würde LUSH entsprechend reagieren.
Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt: durchs Leben zu gehen, ohne Lärm zu machen. Ernest Hemingway

Benutzeravatar
autobahn
Beiträge: 58
Registriert: Mo, 25. Mai 2009, 10:30

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon autobahn » Mi, 5. Aug 2009, 13:51

buntes waschzeug und schwarze pflegepötte - den gegensatz find ich klasse!

Olily
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 5. Aug 2009, 14:32

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Olily » Mi, 5. Aug 2009, 14:40

Jaaaaa! Ich kann mich den Berichten von Vangaard und skibaerli nur anschließen! Auch ich wünsche mir schon seit ich Lush kenne die giftigen Farbstoffe weg! Es ist nicht ganz richtig, dass Lush auf der einen Seite sich als "Natur"kosmetik verkauft, mit echten Blümchen und Beerchen drin, aber auf der anderen Seite böse Farbstoffe und andere nicht ganz positive Zutaten verwendet. Ich finde nicht, dass es so Imagewidersprüchlich wäre, auf einige Sachen zu verzichten. Zumal, habe ich auch dank der "schönen" Farben, unschöne Verfärbungen an Naturwaschbecken und Duschboden (auch proröser Naturstein) :-( - denn ansonsten find ich die Produkte auch super!

Ich wünschte es würde sich bissl was ändern im Programm. Wir sind schließlich die jenigen, die etwas bewirken können, Leute - Konsumenten an die Macht!!! ;-)

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon dobby » Mi, 5. Aug 2009, 23:40

Momo hat geschrieben:Die Shampoo Bars finde ich eingefärbt sehr sinnvoll, wenn man als Kunde nämlich 3 oder 4 verschiedene davon zuhause hat und alle ungefärbt wären, wäre die Chance sich zu merken, was was ist, sicher gering. Auch das Suchen in der Lush Times wäre eher sinnlos :lol:
Ich möchte mir auf jeden Fall keinen LUSH-Shop vorstellen, an dem ich vorbeilaufe und mir nur farblose, weiße Sachen entgegenschauen :o



Geht mir auch so.
Alles Weiss in Weiss....
Dann lebe ich lieber mit den "bösen Farbstoffen".

Mal ganz ehrlich, lebt ihr immer so "naturbewusst"?

Und ich glaube ganz ehrlich nicht, dass die Verfärbungen an Wannenrändern Lush dazu bewegt, ihre komplette Palette zu ändern.
Und wenn der Zeitpunkt gekommen ist, an dem ich Verfärbungen am Fussboden bemerke, denke ich darüber nach, ob ich was falsch gemacht habe. :lol:
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer

Vanguaard
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 22. Jul 2009, 12:12

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Vanguaard » Do, 6. Aug 2009, 12:33

puh...eigentlich habe ich eine einleuchtendere Antwort erwartet...mir ist schon bewusst, dass Farben bzw. Verpackungen beim Verkauf von Waren eine bestimmte Rolle spielen, aber das Argument „Lush ist nunmal bunt, verrückt, extrem duftend und manchmal eben auch extrem farbenfroh. Das gehört doch zum ganzen Auftritt...“ klingt für mich leider nach einem festgefahrenem, rücksichtslosen, oberflächlichen Prinzip. Ich muss spontan an das Zitat "ich bin nur eine Frau *kicher*" denken und könnte meinen Kopf auf die Tischplatte haun.

Warum dürfen diese schädlichen Farbstoffe nicht einfach weggelassen werden? Wo ist deren Notwendigkeit vor allem im Bereich der Kosmetika begründet? Um die unterschiedlichen Shampoo Bars zu unterscheiden reicht meiner Meinung nach das Näschen, dass sich diese ausgesucht hat. Man könnte natürlich geschickterweise auch auf die Farbe verzichten und die Ware in seiner äußeren Form bzw. Prägung ändern, ich denke da gibt es viele Möglichkeiten! Außerdem könne man die Ware in den Regalen zur äußerlichen Unterscheidung und aus Vermarktungsgründen in halbtransparentes Papier einwickeln, das meinetwegen mit bunten und verrückten Farben bedruckt ist.

Warum möchte man keine Maßnahmen ergreifen, die Einkaufskosten von Inhaltsstoffen nicht zu senken?

Warum kommt es einem nicht in den Sinn mit konsumentenfreundlicheren Produkten den Kundenkreis zu erweitern?

Warum wird Produkten, die für den empfindlichen Teil des Körpers hergestellt werden, ein chemischer Stoff hinzugefügt, der schädlich für den Konsumenten sein kann?

Weil "Gewinnmaximierung" im Vordergrund steht und alle Argumente bedingungslos schlägt?

Es geht ja nicht nur um die Gefährdung der Augen...durch den Kontakt mit chemischen Farbstoffen auf der Haut (speziell der empfindlichen Kopfhaut) können sich Aniline bilden, die durch den Abbau im Körper im Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen. Dies wurde bereits an Tierexperimenten bewiesen, doch weil man dies wissenschaftlich nicht auf den Menschen übertragen kann und auch Versuche an Testpersonen verboten sind (was irrsinnigerweise ein Verbot von fragwürdigen unmöglich macht) sind diese Farbstoffe weiterhin zugelassen. Soviel zu unseren strengen deutschen Kosmetikrichtlinien.

Ich werfe Lush nicht vor, die Naturkosmetikrichtlinien bzw. Biovorschriften gebrochen zu haben. Mir ist völlig bewusst, dass das 2 unterschiedliche Paar Schuhe sind. Aber chemische Farbstoffe, die keinem Sinn im Bereich der Körperpflege dienen, haben da nichts drin verloren.

Die Farbstoffe sind lediglich was fürs Auge - und da darf dieser Farbstoff bekanntlich ja nicht einmal hineingeraten, um Schäden an der empfindlichen Netzhaut zu vermeiden ;)

An einem Beispiel dargestellt:
Ich weiß doch z. B. auch, dass egal wie sehr ich mich engagiere Müll zu trennen (oder Abfälle soweit es möglich ist vermeide) dennoch Abfallberge entstehen und Müllverbrennungsanlagen existieren werden. Aber deswegen höre ich doch nicht auf damit bzw. deswegen ist es mir nicht egal! Warum sind denn Faktoren wie „Gesundheit & Verträglichkeit des Konsumenten“ und „Umweltschonende Produktion“ immer so schrecklich uninteressant!

Ich finde es wichtig, wenn man sich einfach mal bewusst Gedanken darüber macht, WAS man da zu sich nimmt und warum unbedingt daran festgehalten wird.

Wegen Leuten, denen es egal ist was mit der Umwelt passiert und was sie zu sich nehmen, sind wir erst in eine (teils unoffizielle) Krisenlage bekommen. Es gibt genügend Maßnahmen, die man unternehmen könnte, denn wer nichts tut verurteilt diese Welt zu Tode.

Wer will schon naiv in einer bunten Konsumwelt leben, ohne sich mal Gedanken zu machen und mal hinter den Schein zu kucken.

Ich will hier niemanden verurteilen, ich nutze nur die Chance mehr über die Firmenpolitik von Lush zu erfahren.

Benutzeravatar
Delilah
Beiträge: 2867
Registriert: Mo, 21. Aug 2006, 17:14

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Delilah » Fr, 7. Aug 2009, 2:13

Also, mal ganz ehrlich. Ich habe ja prinzipiell nichts gegen das kritische Hinterfragen von gewissen Sachen und finde ja auch, dass der Kunde natürlich das Recht hat, so gut wie möglich über das informiert zu werden, womit er sich die Haut eincremt, die Haare wäscht, etc.

Und ich muss ganz klar sagen, dass mir keine Firma bekannt ist, die so transparent ist wie Lush. Es werden alle Inhaltsstoffe angegeben (ich nehm so gerne den Bodyshop als Negativbeispiel, die ihre Incis verstecken, indem sie diese auf Flaschen z.B. mit einer abziehbaren Folie verdecken, die kaum ein Kunde bemerkt.) und es hat ganz klar jeder Kunde die Möglichkeit, individuell für sich zu schauen, ob Inhaltstoffe dabei sind, die er nicht verträgt oder die er schlichtweg nicht benutzen mag.

Was mir hier im Forum immer wieder aufstößt ist, dass viel Kritik an Lush Deutschland und damit auch an Momo ausgelassen wird.
Vanguaard, bei deinem letzten Posting finde ich, dass du dich doch etwas im Ton Momo gegenüber vergriffen hast.
Wenn du wirklich möchtest, dass sich etwas ändert und du konstruktive Kritik hast, dann trage sie doch einfach auch mal an Lush UK heran. Wie wir ja wissen, werden die Lush-Produkte dort produziert.

Manchmal lese ich hier Beiträge- sei es nun zum Thema Incis, Aussehen, Duft, Preisgestaltung, etc. pp.- wo nur Kritik geübt und Lush schlecht dargestellt wird und da frage ich mich dann: Wenn die Leute, die das schreiben, die Produkte schlecht/zu teuer finden, warum nutzen sie sie dann bzw. verwenden Zeit, um ihre teils doch sehr unaussagekräftige Kritik in diesem Forum zu posten? Es ist doch jedem freigestellt, die Produkte zu verwenden, die für ihn am besten taugen.

Und mal ganz verallgemeinernd zum Thema krebserrengende Inhaltsstoffe muss ich sagen, dass ich das ganze Thema schlichtweg überzogen finde. Das ist wie damals die große Diskussion bei den gerösteten/fritierten Lebensmitteln. Das wurde die große Welle gemacht- und? Gibts jetzt überhaupt keine Menschen mehr, die Chips, Pommes und co. zu sich nehmen? Na, die Antwort erklärt sich ja von selbst. Aber klar, auch hier gilt wieder: Wer diese Inhaltstoffe nicht zu sich nehmen will, der lässt eben die Pfoten von diesen Sachen.

Sorry, ich hoffe, das Posting ist noch eingermaßen strukturiert und sinnig für die späte Uhrzeit. :wink:

Benutzeravatar
LadyKarma
Beiträge: 807
Registriert: Mo, 2. Mär 2009, 21:02
Wohnort: Halle

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon LadyKarma » Fr, 7. Aug 2009, 6:19

Ich unterschreibe voll und ganz bei dir, Delilah!!!

@Vanguaard: Klar ist das nicht unbedingt schön, wenn es solche Inhaltsstoffe gibt, auf die einige sensibel reagieren. Aber wenn ich überlege wieviele chemische Bomben ich mir noch vor ca. einem halben Jahr (da hatte ich noch überwiegend industriell gefertigte Produkte im Badezimmer stehen) auf den Körper und in die Haare oder gar ins Gesicht geschmiert habe... :shock: Mag ich gar nicht dran denken! Nehmen wir mal als Beispiel den Toner "Eau Roma Water": Die drei Inhaltsstoffe, die der hat, verstehe ich auch als Laie. Vor kurzem hat mir eine Freundin - sie meinte es nur gut :wink: - ein Gesichtswässerchen von Biotherm geschenkt. Die Ingredenzienliste ist so was von lang, passt grad so auf die kleine Flasche. Das einzige, was ich herauslesen kann, ist, dass Alkohol dran ist. Als Laie weiß ich, dass das meine Haut austrocknet. Was ich mir da sonst noch mit ins Gesicht wische - keine Ahnung. Versteh ich nicht.

Was ich damit sagen will: echte Naturkosmetik würde - wie Momo schon sagte - langweilig weiß aussehen. Ich wäre da total traurig. Wenn du wirklich echte Naturkosmetik haben möchtest, dann musst du sie dir selbst herstellen. Wieviel Zeit und Geld das verschlingt, mag ich mir gar nicht vorstellen.

Und wie Delilah schon sagte, manches Gemache ist echt schon überzogen. Das ist wie beim Beipackzettel von Medikamenten: Sobald es bei einer Person mal aufgetreten ist, muss es erwähnt werden und andere kriegen dann gleich die Panik.

Lush wäre doch in Deutschland gar nicht zugelassen, wenn es so gefährliche Inhaltsstoffe verwenden würde! Und wie gesagt: Überleg mal, was du mit Industrieprodukten so alles deiner Haut antun würdest.

Ich weiß nur, dass sich in dem letzten halben Jahr seit ich Lush wirklich intensiver (vielleicht trifft es eher das Wort "extensiv" :D ) nutze, mein Hautbild extrem verbessert hat. Ein anderes Beispiel noch zum Schluss: Von wirklich jedem Mascara-Entferner hatte ich rote, brennend, tränende Augen. Mit Babyface und Ultra Bland kenne ich so was gar nicht mehr. Für mich zählt, dass ich mich mit Lush wohlfühle!

Olily
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 5. Aug 2009, 14:32

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Olily » Fr, 7. Aug 2009, 11:32

Ach Leute, wieso wird man eigentlich für etwas, das eigentlich nur Gutes will, so niedergeredet? Ihr schreibt doch auch, wie toll es ist, dass Lush so "transparent" ist. Da möchte man meinen, dass dann meine Kritik offen aufgenommen wird, und ich mir nicht unbedingt kindische Kommentare wie "wenn mein Fussboden abfärbt" und ähnliches anhören muss. Argumente, das war eigentlich etwas auf das ich gewartet habe. Keine blöden Sprüche über Hygiene o. Ä. Naja, egal. Ich glaub hier ist man an der falschen Stelle. Ich möchte jetzt mal nicht persönlich und beleidigend werden.

Wenn ich möchte dass eure und meine Kinder in Zukunft noch eine einigermaßen "belebte" und unvergiftete Welt vorfinden, werde ich als Spinnerin und Ökotussi dargestellt (die sich ihre Naturkosmetik selber herstellen soll. ähm. danke vielmals, aber es gibt genügend vorzügliche Quellen denen ich mich bedienen kann, ohne dass ich selber ran muss - oh. und ja - ICH esse keine Pommes und Co. Pfui. Die Spinnerin. ). Tja, da fehlen mir die Worte. Wisst ihr, das schlimmste an dieser Diskussion ist, wie ich finde, die Tatsache, dass wir hier über Produkte reden,die sich in ihrer Marketingstrategie an genau dieser Stelle sehen, als "ein bisschen die Welt verbessern" "Tipp: Fahrt doch lieber mit dem Fahrrad, statt das Auto zu nehmen.." - Zitat auf einer Lushverpackung.

Bei den Preisen die die Naturkosmetikprodukte von Hauschka und co. sogar teilweise um einiges überbieten. Dafür stecken so manch böse Stoffe drin, in den tollen Lush-Produkten, hmmm..müsste es sein. Scheinbar ist es egal. Das macht die Produktion billiger und euch störts ja nicht. Da kommen dann lustige Argumente à la: LadyKarma: "Lush wäre doch in Deutschland gar nicht zugelassen, wenn es so gefährliche Inhaltsstoffe verwenden würde! Und wie gesagt: Überleg mal, was du mit Industrieprodukten so alles deiner Haut antun würdest."

Was glaubst du eigentlich wie Lush seine Produkte herstellt? Dass es NICHT industriell hergestellt wird? Und schon mal andere Produkte von Lush angeschaut, die etwas mehr als DREI Inhaltsstoffe haben, und davon einige die recht krebseregend sind und von der Regierung nur bedingt oder gar nicht empfohlen werden. Nee, kann nich sein. Würde Lush doch NIEEEEMALS NIEEE machen.

Übrigens widersrichst du dich selber, auf der einen Seite kritisierst du Biotherm als böses Industrieunternehmen mit nicht so schönen Inhalten, auf der anderen Seite sagst du, dass "..wäre doch in Deutschland gar nicht zugelassen, wenn es so gefährliche Inhaltsstoffe verwenden würde!" Ok. Biotherm ist aber zugelassen. Und wenn man mal die Stiftungen Ökotest/ Waren Test etwas mitverfolgt, dann weiß man, dass viele Stoffe eigentlich absolut schädlich sind, die Biotherm und andere namenhafte Hersteller verwenden. Aber von Etikettenschwindel und vielen lustigen Schlupflöchern bis zur vollkommenen Akzeptanz der Verbraucher, hast du wahrscheinlich noch nie etwas gehört, oder?!

So, und bevor sich hier alle angegriffen fühlen, machen wir das doch einfach so:

Ich für meinen Teil verzichte auf die kunterbunte-Lush-Welt. Die sich zwar äußerlich als endlich mal eine (schöne umweltfreundliche giftfreie) Alternative zu den konventionellen Produkten dargestellt, aber sich für mich als Seifenblase entpuppt hat und geplatzt ist (tja, das Parfüm überwiegt halt doch - nix echte Rose.). Aber wir sind alle mündig und jeder kann leben wie er möchte und sich auch das kaufen das er möchte.

Es ist zwar schade, dass es nicht miteinander vereinbar ist, auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, aber da ist ja leider nichts zu machen. Ich möchte es natürlich auch nicht verantworten müssen, dass sich Lushbenutzer orale Aufputschmittel verordnen lassen müssen, weil es in ihren Badezimmer so weiss in weiss ausschaut. Und, wenn verweinte Frauen in Schulen und Büros stürmen, weil sie ihr lieblingscontitionalshampoo nicht von dem meersalzshampoo des Freundes auseinander halten konnten, und jetzt die Haare einfach nur unkämbar und furchtbar schlimm ausschauen. Tja, gelb und blau. Das ist natürlich viel einfacher und schöner.

Ok. Jetzt mal genug davon. Ihr wisst schon was ich meine und nun verlasse ich eure bunte Welt und das nette Forum wieder. Ihr könnt nun wieder über die wichtigen und elementaren Dinge des Lebens weiterdisskutieren, so wie ihr es auch schon zuvorgemacht habt. Vergesst die bösen Gedanken, die ich euch vielleicht ins Köpfchen gepflanzt habe. Jedem das Seine. Leben und leben lassen. Mich hat es hier nie gegeben.

Benutzeravatar
Delilah
Beiträge: 2867
Registriert: Mo, 21. Aug 2006, 17:14

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Delilah » Fr, 7. Aug 2009, 11:33

Und als kleine Ergänzung noch: Es muss doch letztendlich jeder für sich selber wissen, womit er in Sachen Körperpflege zurechtkommt.
Ich persönlich bin wirklich starke Allergikerin, habe normalerweise eine schlimme Neurodermitis und habe in alle den Jahren, in denen ich Lush benutze, nie auf ein Produkt reagiert. Was aber nicht zwangsläufig heißen soll, dass damit alle Leute, die empfindlich sind, auch Lush bedenkenlos benutzen können.
Gibt ja zum Beispiel auch welche, die auf ätherische Öle reagieren und deren Haut dabei blüht. Und genau so kritisiere ich niemanden, der weiterhin seinen Bedarf in Drogerien deckt und sich Duschgele, Shampoos, Cremes, usw. mit Paraffinen, Silikonen, Konservierungenstoffen, usw. ins Bad stellt. Wenn derjenige es verträgt und keine Probleme hat- nun gut, dann soll er es machen.
Ein Großteil der Menschen denkt nun mal nicht so genau darüber nach, welches Duschgel er hernimmt. Und sein wir ehrlich, den meisten hats deshalb auch noch nicht die Haut vom Körper gepellt.
Ich hab für mich persönlich eben festgestellt, dass ich nur noch überwiegend Lush benutzen mag, weil für mich als Individuum die Inhaltsstoffe ok sind und ich keinerlei Bedenken habe. Und Lush ohne die Farben fände ich schon arg traurig. Das hatte ich nämlich alles vor meiner Lush-Zeit- langweiliger Kram in schnöden Tuben und Flaschen, weißes Badepulver, etc.
Ich freu mich jedes Mal wieder wie ein kleines Kind, wenn ich eine Think Pink in die Wanne werfen "darf" und ganz ohne Reue danach baden kann.

Benutzeravatar
Delilah
Beiträge: 2867
Registriert: Mo, 21. Aug 2006, 17:14

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Delilah » Fr, 7. Aug 2009, 11:40

:klatsch1: Was für ein dramatischer Abgang. Mach's gut, Olily. :winken2: Leute, die sich nur zum Stänkern anmelden, waren mir eh schon immer suspekt und unsympathisch.
Sodala, ich geh jetzt in die :bad2: mit einer GANZ BUNTEN Rainbow Warrior, dem Seanik und danach creme ich mich mit Vanilla Delite ein und suhle mich so richtig in den bösen, bösen Lush-Inhaltsstoffen. :love:

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16830
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Schlumpfenhexe » Fr, 7. Aug 2009, 11:47

und bitte wieder BTT - hier gehts nämlich allgemein um KARMA - und nicht um Vorschläge für eine Rezepturveränderung, die hier in D nicht möglich ist, da wir aus UK beliefert werden :wink:
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
LadyKarma
Beiträge: 807
Registriert: Mo, 2. Mär 2009, 21:02
Wohnort: Halle

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon LadyKarma » Fr, 7. Aug 2009, 11:49

@Olily: Ich würde nie jemanden als Ökotussi (wie du es so schön nennst) bezeichnen. Mir fehlten echt erst mal die Worte als ich deinen Post gelesen hab... Schade, dass man nicht normal miteinander reden kann. Weißt du, es muss jeder selbst für sich entscheiden, womit er sich wäscht. Ich habe auch nicht Vanguaard angegriffen. Sie hat ihre Meinung, die akzeptiere ich und finde es auch toll, dass sie Vorschläge macht, wenn Wirkstoff oder Farbstoff XY nicht gut ist. Und Momo hat auch Stellung dazu genommen, auch in einem vernüftigen Ton. Dass Vanguaard diese Erklärung als unzureichend und enttäuschend empfindet ist die eine Sache. Aber dass du mich hier so angreifst, darüber kann ich nur den Kopf schütteln.

Ich hab im Bekanntenkreis auch Leute, die ihre Kosmetik selber herstellen. Finde ich vollkommen in Ordnung und auch interessant. Darüber hab ich mich nie negativ geäußert, sondern nur festgestellt, dass der auch sehr zeitaufwendig und nicht gerade billig ist. Aber du fühlst dich ja in jedem Punkt angegriffen. Sorry, aber ich hab echt das Gefühl, du hast dich hier angemeldet um dir mal Luft zu machen. Deine Meinung (auch wenn sie gegen Lush geht) kannst du hier gern äußern (tun ja viele andere Lush-Fans auch, ich mag auch nicht jedes Produkt) aber du musst mich oder andere nicht persönlich angreifen!

Benutzeravatar
LadyKarma
Beiträge: 807
Registriert: Mo, 2. Mär 2009, 21:02
Wohnort: Halle

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon LadyKarma » Fr, 7. Aug 2009, 11:50

Und wieder BTT: Ich geh jetzt duschen mit meiner Karma-Seife!!! Die wird mich wieder aufbauen!! :meditieren:

Benutzeravatar
portobello road
Beiträge: 2721
Registriert: Di, 4. Nov 2008, 20:22
Kontaktdaten:

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon portobello road » Fr, 7. Aug 2009, 11:53

Hier in diesem Thread gehts ja um Karma :wink: Und ich liiiiiebe einfach den Karma-Duft, ob der nun in seiner grünen Karma Komba Form daherkommt, als weißes Puder oder als oranger BBS oder als orange-rote Seife :love:
Mein Beautyblog: www.ineedsunshine.de

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon dobby » Fr, 7. Aug 2009, 11:59

Olily hat geschrieben:ich mir nicht unbedingt kindische Kommentare wie "wenn mein Fussboden abfärbt" und ähnliches anhören muss.
Ich möchte es natürlich auch nicht verantworten müssen, dass sich Lushbenutzer orale Aufputschmittel verordnen lassen müssen, weil es in ihren Badezimmer so weiss in weiss ausschaut.
Ok. Jetzt mal genug davon. Ihr wisst schon was ich meine und nun verlasse ich eure bunte Welt und das nette Forum wieder.


Hups, das ging dann wohl an mich.
Wenn Ironie trotz Smilie nicht erkannt und verstanden wird, tut es mir aufrichtig leid. :D
Die "oralen Aufputschmittel" haben hier anscheinend ganz andere nötig...
Viel Spass in Deiner "weissen Welt"!

Und jetzt gehe ich mich in meinem weissen Bad mit weissem Karma Puder einpudern :lol:
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer

Olily
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 5. Aug 2009, 14:32

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Olily » Fr, 7. Aug 2009, 13:52

Ohje, eigentlich dachte ich ja echt das war's, aber ich musst doch noch mal eure Komments anschauen. Woahaa.. nicht schlecht nicht schlecht - der mit dem Zug ist echt lustig :-)

Ich möcht euch ja net angreifen, aber wenn man sich nur schreibt, und net von Angesicht zu Angesicht spricht, wird halt vieles einfach nur so aufgefasst wie's jetzt eben aufgefasst wurde - und ganz klar - "angegriffen" fühle ich mich nur bedingt, bzw. nehme ich das eigentlich nicht so persönlich, das ist hier ein Forum für Kosmetik und wir kennen uns auch nicht, als das ich etwas persönlich nehmen könnte (aber das mit dem Boden war echt seltsam, also musst ich das auch so kommentieren, sorry). Komisch find ich nur die Tatsache (aber da seid ihr nicht die einzigen bei denen es mir so geht) dass es EUCH scheinbar nix ausmacht (die Kritik von Vangaard und mir). Ich meine damit auch das mit den "bösenbösen" Inhaltsstoffen, wie ich hier auch schon gern zitiert werde. Einige sagen doch auch dass sie Allergiker sind. Und es GIBT bei LUSH ja (leider nur) ein paar Sachen die relativ oder ganz "frei" sind von irgendwelchen Stoffen die man sonst anbietet. Mensch, dass ihr euch da auch nicht auf die Hinterbeine stellt und sag: Ja! Genau so soll Lush werden - weg mit dem UNNÖTIGEN Chemiemist - wir wollen mehr gute Sachen, die super riechen, aber eben OHNE die debilen Inhaltsstoffe sind, die den Hersteller das Leben erleichtern, aber den Verbrauchern, die ja eh schon mehr zahlen für die Produkte, eben NICHT gut tun.

Und hey, viele BIO-Hersteller benutzen auch Farben, es muss also nicht immer nur Chemie sein. Vor allem LUSH - hier wird doch damit geworben echte Erdbeeren usw. einzusetzen. Rote Beete z.B. ist ein natürlicher Farbstoff. Und ich weiß dass hier nicht der Produzent sitzt sondern nur Admins vom Forum. Aber ich wollte eben nur meine Meinung kund tun, dachte es denken vielleicht mehr Leute so.

:arg:

so. um mal hier mitreden zu können. jetzt grad, da verschaff ich mir luft. das vorhin war harmlos. vor allem weil IHR hier ja nix für könnt, aber IHR und WIR alle hättens in den händen, wir könnten was bewirken. Aber ich muss den Admins recht geben, ist das falsche Forum für solche Vorschläge, Vangaard hat mich nur angesteckt mit ihrem Vorschlag. Weil es MIR eben auch auf der Seele liegt. Weil ich den Duft vieler Artikel eben auch toll finde und auch einige Zutaten, aber es ist halt schade, dass es bei diesen guten Sachen nicht bleibt, sondern das auch viele schlechte Stoffe in Lushprodukten stecken. Das ist traurig, weil ich wie schon öfters erwähnt zu Anfang gefreut hab endlich auch eine schöne Alternative zur konventionellen Kosmetik gefunden zu haben.

Natter
Beiträge: 1
Registriert: Do, 6. Aug 2009, 19:02

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Natter » Fr, 7. Aug 2009, 18:56

Hey Ho,

ich schließe mich der Meinung von Vanguaard, Olily und skibaerle an.

Gott, wer ist so debil und wünscht sich "knalli bunti" Farben und geht damit das Risiko ein, an Krebs zu erkranken?!?! :pillepalle:
Und schon mal was davon gehört, dass es auch natürliche Farbstoffe gibt (Henna, Rote Bete, Rinde etc.)?

Natter

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16830
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon Schlumpfenhexe » Fr, 7. Aug 2009, 20:56

ich weiß nicht, was so schwer am Verstehen dieser 3 Buchstaben ist: BTT :belehr:

dies hier ist ein Thread, in dem es nur um die Produkte mit dem Duft von Karma geht - sonst nischt! Alles andere hat hier nix zu suchen!
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
kaputtbutt
Beiträge: 651
Registriert: Mo, 22. Dez 2008, 19:11
Wohnort: Berlin

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon kaputtbutt » Fr, 7. Aug 2009, 21:31

Wo wir hier gerade von Karma reden :wink: : Ist das Karma-Parfüm in der großen Flasche eigentlich identisch mit dem in dem kleinen Fläschchen? Oder ist es noch intensiver? Ich finde die kleinen Fläschchen ja total toll, aber finde, dass der Duft recht schnell verfliegt. Kann aber auch daran liegen, dass ich es irgendwann einfach nicht mehr wahrnehme. :wink:

Ach, und Karma ist wirklich DER Duft schlechthin. :love:
Die meisten Leute sind glücklich, sobald sie sich dazu entscheiden.

Benutzeravatar
mirjamsinje
Beiträge: 2466
Registriert: Di, 23. Jun 2009, 18:30

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon mirjamsinje » Fr, 7. Aug 2009, 21:33

habe bisher auch nur die kleine Flasche und möchte mir eine große besorgen. Auf der Haut verfliegt der Duft sehr schnell, ich mache ein wenig auf mein Shirt und finde es hält länger :)

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Club der nicht ganz so anonymen Karma-Anhänger

Beitragvon dobby » Fr, 7. Aug 2009, 22:45

kaputtbutt hat geschrieben: Ist das Karma-Parfüm in der großen Flasche eigentlich identisch mit dem in dem kleinen Fläschchen? Oder ist es noch intensiver? Ich finde die kleinen Fläschchen ja total toll, aber finde, dass der Duft recht schnell verfliegt. Kann aber auch daran liegen, dass ich es irgendwann einfach nicht mehr wahrnehme. :wink:

Ach, und Karma ist wirklich DER Duft schlechthin. :love:


Es scheint der gleiche zu sein.
Ich finde die kleinen Fäschen genial, selbst die hält bei mir ewig, und Parfum wird ja durch lange Lagerung auch nicht besser.
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer


Zurück zu „Allgemeines zu Produkten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste