Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Ultimative Frische für das Gesicht, den Körper und die Füße

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Yoda
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30. Sep 2009, 19:56
Wohnort: KA

Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Yoda » Mi, 4. Nov 2009, 22:59

Huhu ihr Lieben!

Habt ihr schon mal eine Maske über das Haltbarkeitsdatum hinaus verwendet?
Oder sollte man nach Ablauf der 2 Wochen lieber die Finger davon lassen, wenn man sie bloß im Kühlschrank aufbewahrt hat?

Woran erkennt man, dass eine Maske schlecht geworden ist?
Albernheit ist eine Erholung von der Umwelt.

Benutzeravatar
GlamMetal
Beiträge: 1983
Registriert: Sa, 3. Feb 2007, 17:56
Wohnort: St.Augustin
Kontaktdaten:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon GlamMetal » Mi, 4. Nov 2009, 23:07

ich denke mal sie schimmelt wenn sie nimmer gut ist

ABER mein tipp is ja - tu die in son eiswürfelding und die gefrorenen maskenwürfel dann in alufolie inn froster - pro "maskensession" nimmst dir dann ein son paketchen raus, während der reinigung taut das soweit auf, auftragen - fertig ;)

ich habe KEINE maske die jünger als 3 monate ist, die sind teilweise bis zu nem jahr und mehr alt und denen geht´s super ;) also keine sorge und viel spaß damit ;)
ich bin halt so und so ist es eben jetzt!

Benutzeravatar
Duddelmaus
Beiträge: 4968
Registriert: Mi, 22. Feb 2006, 15:43

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Duddelmaus » Mi, 4. Nov 2009, 23:10

Also ich benutze sie auch immer länger. solang sie noch ok aussieht und riecht
aber glammi, deine Idee ist auch echt super!!
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Yoda
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30. Sep 2009, 19:56
Wohnort: KA

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Yoda » Mi, 4. Nov 2009, 23:11

Ja, meine andere Maske habe ich auch portionsweise eingefroren. :)

Ich dachte nur, die erste verbrauche ich in den 2 Wochen - dem war aber nicht so, und nu steht sie im Kühlschrank und ich bin hin und her gerissen. :amkopfkratz:
Verschimmelt ist sie nicht, sieht ganz normal aus, riecht so lecker wie am Anfang, das fortgeschrittene Alter ist also zumindest oberflächlich nicht zu erkennen.
Albernheit ist eine Erholung von der Umwelt.

Benutzeravatar
Duddelmaus
Beiträge: 4968
Registriert: Mi, 22. Feb 2006, 15:43

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Duddelmaus » Mi, 4. Nov 2009, 23:18

also ich würd sie noch drauf haun. als ich im Wohnhein war hab ich sie noch nicht mal in den kühlschrank gestellt. das war auch okay
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon dobby » Do, 5. Nov 2009, 1:23

Benutz sie!
Ich denke, es kommt ein bißchen auf die Maske an.

Ich bin im Urlaub mit einer "abgelaufenen" Oatfix ohne Kühlung zwei Wochen durch Amerika gereist und die Wirkung war immer noch top.
Ansonsten steht die bei mir im Gefrierfach, ich denke, da ist sie "ewig" haltbar. :lol:
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer

Benutzeravatar
Jolle
Beiträge: 1172
Registriert: Fr, 15. Jun 2007, 12:28

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Jolle » Do, 5. Nov 2009, 10:43

ja, das ist tatsächlich abhängig von der maske. love lettuce schimmelt z.B. bei uns im Shop immer als erste... *brrr*
aber einfrieren funktioniert eigentlich bei jeder :)

Benutzeravatar
engelinzivil87
Beiträge: 1941
Registriert: Mi, 6. Mai 2009, 9:27
Wohnort: Mittelfranken

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon engelinzivil87 » Do, 5. Nov 2009, 10:49

ich hab auch portionsweise eingefroren. aber die idee mit dem eiswürfelbehälter ist klasse. :)
ist das eigentlich normal, dass die masken `triefen´? bei meiner jüngs erstandenen, ist mir der saft engegengelaufen, riecht aber ganz normal. :amkopfkratz:

Tilu
Beiträge: 2932
Registriert: Fr, 21. Aug 2009, 11:40

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Tilu » Do, 5. Nov 2009, 12:48

GlamMetal hat geschrieben:ABER mein tipp is ja - tu die in son eiswürfelding und die gefrorenen maskenwürfel dann in alufolie inn froster - pro "maskensession" nimmst dir dann ein son paketchen raus, während der reinigung taut das soweit auf, auftragen - fertig ;)


Danke für den suuuper Tip! Ich weiß sonst eh nicht, was ich mit dem Eiswürfelding machen sollt - endlich ne sinnvolle Verwendungsmöglichkeit! :schmatz: :daumenhoch:

Sandruin
Beiträge: 186
Registriert: Di, 4. Mär 2008, 4:10

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Sandruin » Do, 5. Nov 2009, 14:07

engelinzivil87 hat geschrieben:ich hab auch portionsweise eingefroren. aber die idee mit dem eiswürfelbehälter ist klasse. :)
ist das eigentlich normal, dass die masken `triefen´? bei meiner jüngs erstandenen, ist mir der saft engegengelaufen, riecht aber ganz normal. :amkopfkratz:


ja das ist bei manchen vollkommen normal

Benutzeravatar
Yoda
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 30. Sep 2009, 19:56
Wohnort: KA

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Yoda » Mi, 18. Nov 2009, 9:36

So, gestern habe ich die letzten Reste Oatifix entsorgt. Geruch und Aussehen waren zwar auch nach nun immerhin gut 6 Wochen prima, aber zuletzt hat meine Haut ziemlich schlecht darauf reagiert.

Da ich nicht so häufig Masken benutze, bin ich froh, dass ich meine Brazened Honey im TK hab, und so werde ich es mit meinen nächsten Masken auch machen. :)
Albernheit ist eine Erholung von der Umwelt.

Benutzeravatar
LaLu
Beiträge: 159
Registriert: Mo, 1. Jun 2009, 17:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon LaLu » So, 6. Dez 2009, 14:58

Ich habe gestern die letzen Reste von meiner Cosmetic Warrior verwendet. Haltbar bis 19.09.09 stand drauf.
Weil ich die eher "punktuell" benutze friere ich die nicht ein, sondern sie kommt einfach in den Kühlschrank.
Die Konsistenz und Wirkung war bis gestern wie am Anfang und der Geruch war genauso schrecklich wie am Anfang :-)

Lalu

Benutzeravatar
LaLu
Beiträge: 159
Registriert: Mo, 1. Jun 2009, 17:37
Wohnort: Karlsruhe

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon LaLu » So, 6. Dez 2009, 14:59

Was ich noch sagen wollte: Ich gehe nie mit den Fingern in den Topf, immer nur mit einem Plastikspatel.

Benutzeravatar
Hanni
Beiträge: 274
Registriert: Mo, 17. Aug 2009, 21:34
Wohnort: OWL

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Hanni » Mo, 21. Dez 2009, 21:10

Hi!
Friert ihr eure Masken eigentlich alle portionsweise ein? Ich habe schon hin und wieder gelesen, dass einige Userinnen einfach den ganzen Pott einfrieren und den Portionen mit einem Löffel entnehmen.
Geht das bei allen Masken?

Benutzeravatar
Andie
Beiträge: 901
Registriert: Di, 3. Mär 2009, 16:40
Wohnort: Unterfranken

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Andie » Mo, 21. Dez 2009, 23:25

Also ich habe bis jetzt jede Maske einfach komplett eingefroren. Ist mir zu umständlich das vorher alles in einzelne Portionen aufzuteilen :D Bei manchen Masken klappt das Entnehmen dann ganz gut, weil die von der Konsistenz her so sind, dass sie nicht steinhart gefrieren (z.B. Santa's Rice Porridge, Love Lettuce, The Sacred Truth). Da ist das dann eher wie mit Eiscreme :lol: Andere Masken (z.B. BB Seaweed, Crash Course in Skin Care) sind dann wirklich fest, da geht praktisch nichts. Aber da habe ich den Pott dann einfach für 2-3 Minuten aus dem Gefrierfach genommen, dann war das soweit ganz leicht angetaut dass man mit dem Löffel was rausstechen konnte. Und dann halt den Pott schnell wieder rein ins Gefrierfach :D Ich komme mit der Methode wirklich super klar und die Masken auch :)
Lush-Sucht ist die schönste Sucht!

Meine Seifenbörse: http://www.lush-deutschland.de/lforum/viewtopic.php?f=18&t=14391

Benutzeravatar
Eloredana
Beiträge: 4077
Registriert: Mi, 21. Feb 2007, 9:13
Kontaktdaten:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Eloredana » Fr, 1. Jan 2010, 14:32

Wir frieren sie portionsweise ein und zwar in den kleinen Kräuterbutter-Töpfchen, die wir uns von einem Freund, der eine Pizzeria hat, bekommen haben. Dann wird einfach eine rausgeholt, etwas entnommen und der Rest in den Kühlschrank gepackt und zügig darauf verbraucht.
Äusserlichkeiten sind dazu da, um darüber hinwegzusehen,
denn im kleinsten & seltsamsten Wesen kann das grösste Herz
schlagen. Wer die Augen aus Überheblichkeit verschliesst,
wird dieses höchste Gut nicht entdecken.
Weder in sich, noch in anderen.
Mein Blog: www.little-green-planet.de

Benutzeravatar
Eloredana
Beiträge: 4077
Registriert: Mi, 21. Feb 2007, 9:13
Kontaktdaten:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Eloredana » Fr, 1. Jan 2010, 14:33

Eloredana hat geschrieben:Wir frieren sie portionsweise ein und zwar in den kleinen Kräuterbutter-Töpfchen, die wir von einem Freund, der eine Pizzeria hat, bekommen haben. Dann wird einfach eine rausgeholt, etwas entnommen und der Rest in den Kühlschrank gepackt und zügig darauf verbraucht.
Äusserlichkeiten sind dazu da, um darüber hinwegzusehen,
denn im kleinsten & seltsamsten Wesen kann das grösste Herz
schlagen. Wer die Augen aus Überheblichkeit verschliesst,
wird dieses höchste Gut nicht entdecken.
Weder in sich, noch in anderen.
Mein Blog: www.little-green-planet.de

Benutzeravatar
Eloredana
Beiträge: 4077
Registriert: Mi, 21. Feb 2007, 9:13
Kontaktdaten:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Eloredana » Fr, 1. Jan 2010, 14:33

Ups, wollte eigentlich nur einen Fehler editieren... :oops:
Äusserlichkeiten sind dazu da, um darüber hinwegzusehen,
denn im kleinsten & seltsamsten Wesen kann das grösste Herz
schlagen. Wer die Augen aus Überheblichkeit verschliesst,
wird dieses höchste Gut nicht entdecken.
Weder in sich, noch in anderen.
Mein Blog: www.little-green-planet.de

Benutzeravatar
KarmaFreak
Beiträge: 105
Registriert: Fr, 18. Dez 2009, 1:49
Wohnort: Voitsberg

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon KarmaFreak » Fr, 1. Jan 2010, 23:08

also mir ist leider die BB seawed schimmlig geworden, beim ersten mal warens noch eineinhalb wochen bis zum "ablaufdatum" und beim zweiten mal 6 tage.... die netten lushetten haben sie mir aber jedesmal problemlos umgetauscht.

dabei is die richtig gut für meine haut :(

ne andre frage. fahr am montag in die schweiz. kann ich meine catasrophe cosmetic da mitnehmen oder meint ihr das sie schlecht wird, weil die kühlkette unterbrochen wird? fahrzeit sind ca. 7 stunden. müsste sie sonst daheim einfrieren.....
brauch ein neues bad-damit ich weiter meine lush-sucht stillen kann.....

Benutzeravatar
Delilah
Beiträge: 2867
Registriert: Mo, 21. Aug 2006, 17:14

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Delilah » Sa, 2. Jan 2010, 1:30

Das sollte sie problemlos überstehen. :) Die deutsche Mailorder verschickt die Masken ja auch, wo sie dann mal ein, zwei Tage ohne Kühlung unterwegs sind. Ich würde die Maske halt nicht gerade an der Heizung oder so lagern, dann passt das. :wink:

Benutzeravatar
KarmaFreak
Beiträge: 105
Registriert: Fr, 18. Dez 2009, 1:49
Wohnort: Voitsberg

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon KarmaFreak » Sa, 2. Jan 2010, 13:34

super.danke :) ich dachte ich leg sie vorm wegfahren kurz ins tk fachund wickel sie dann in alufolie ein ( :pillepalle: ) und pack sie dann in den kofferraum.
brauch ein neues bad-damit ich weiter meine lush-sucht stillen kann.....

bamboocha
Beiträge: 216
Registriert: Mi, 20. Jan 2010, 10:18
Wohnort: Würzburg

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon bamboocha » Di, 2. Feb 2010, 19:15

Ich hab meine Masken jetzt auch portionsweise eingefroren. Vielen Dank für den super Tipp mit der Frischhaltefolie :)

Benutzeravatar
Engel8
Beiträge: 1358
Registriert: Di, 26. Jan 2010, 18:57
Wohnort:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Engel8 » Sa, 6. Feb 2010, 18:04

Ich glaub hier passt es am Besten rein:
Die Masken halten ja - bekannterweise - nicht recht lange. Einfrieren ist natürlich eine super Option!
Wollte dennoch fragen wie oft ihr die Masken verwendet? 1x pro Woche, oder öfter?

Benutzeravatar
Andie
Beiträge: 901
Registriert: Di, 3. Mär 2009, 16:40
Wohnort: Unterfranken

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Andie » Sa, 6. Feb 2010, 18:23

Also ich benutze eine Gesichtsmaske meist 1 oder 2 x in der Woche. Je nach dem wie ich daran denke und Zeit habe :D Habe auch meistens 2 verschiedene da und nehme die dann im Wechsel.
Lush-Sucht ist die schönste Sucht!

Meine Seifenbörse: http://www.lush-deutschland.de/lforum/viewtopic.php?f=18&t=14391

Benutzeravatar
linalotti
Beiträge: 270
Registriert: So, 20. Dez 2009, 16:27

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon linalotti » Sa, 6. Feb 2010, 19:17

Mittwochs immer die BB Seawead,
Sonntags dann MOM

Also 2x die Woche, und meiner Haut tut es gut :wink:

Benutzeravatar
HeKa
Beiträge: 188
Registriert: Sa, 14. Nov 2009, 19:09
Wohnort: Heimenkirch / Allgäu

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon HeKa » So, 14. Feb 2010, 18:25

Ich hatte Anfang Dezember eine CupCake gekauft, mit Haltbarkeitsgarantie 28.12.
Naja, und heute hab ich den Rest verbraucht, ich hatte sie nur im Kühlschrank und sie hat einwandfrei 1,5 Monate länger gehalten als angegeben, bin echt begeistert...!!! :daumenhoch:
Carpe Diem

Benutzeravatar
Nymphadora
Beiträge: 515
Registriert: Do, 21. Jan 2010, 13:48

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Nymphadora » Di, 16. Feb 2010, 15:31

Meine Love Lettuce kam aus UK mit dem HSKT-Set und ich konnte sie nicht ausprobieren, weil ich darauf auf urlaub gefahren bin, hab sie allerdings sofort in den Kühlschrank gepackt. Wieder vom urlaub zurück merkte ich, dass sie schimmelt :(
Retten kann man sie nicht mehr denke ich, oder? Und vermutlich besteht auch keine Möglickeit, dass mir die ersetzt wird? :(

Benutzeravatar
Schlumpfenhexe
Beiträge: 16768
Registriert: Mi, 8. Feb 2006, 10:55
Wohnort: Smaragdstadt
Kontaktdaten:

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Schlumpfenhexe » Di, 16. Feb 2010, 15:48

nein :tröst:
Kühlschrank reicht nicht immer, ich friere Biofreshs grundsätzlich ein :)
Bist du Herr deines Schicksals - oder Sklave deiner Angst?

Benutzeravatar
Nymphadora
Beiträge: 515
Registriert: Do, 21. Jan 2010, 13:48

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Nymphadora » Di, 16. Feb 2010, 16:04

Mist :cry:

Mausi123
Banned
Beiträge: 1147
Registriert: Di, 2. Feb 2010, 15:44

Re: Biofresh-Masken - Haltbarkeit?

Beitragvon Mausi123 » Fr, 19. Feb 2010, 0:38

ich habe eine crash course in skin care und eine cupcake von 2008 im gefrierschrank,riechen noch gut und sehen noch gut aus,meint ihr die kann ich noch verwenden? :amkopfkratz:


Zurück zu „Biofresh-Masken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste