Deo Aromaco

Alles, was das Herz bzw. euer Körper begehrt: Massagebars, Bodylotion, Körperpuder, Düfte, Deos, Hand- und Fußcremes

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Eni
Beiträge: 166
Registriert: Mo, 7. Sep 2009, 18:46
Wohnort: Konstanz

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Eni » Di, 13. Okt 2009, 10:46

Aromaco find ich von der wirkung her richtig toll,denn selbst nach dem Joggen roch da nix AUSSER Patchouli!
Und da wären wir wieder beim Thema,ich find Patchouli W-I-E-D-E-R-L-I-C-H.Ich dachte ich würde mich daran gewöhnen aber dem war leider doch nicht so :(
Sorry an alle Verfechter aber für mich riecht das nach Schimmel & deswegen werde ich auf den Aromaco trotz seiner genialen Wirkung verzichten müssen.Leider,leider :(
Bild

Benutzeravatar
YvonneS
Beiträge: 1904
Registriert: Mi, 16. Sep 2009, 22:39
Wohnort: Hessisch Sibirien

Re: Deo Aromaco

Beitragvon YvonneS » Fr, 23. Okt 2009, 13:02

Ich finde ihn richtig top :daumenhoch:
Hält bei mir stundenlang und den Geruch finde ich auch irgendwie richtig gut :meditieren:

Benutzeravatar
Orakel
Beiträge: 3660
Registriert: Mi, 7. Sep 2005, 16:31
Wohnort: Nürnberg

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Orakel » Fr, 23. Okt 2009, 18:22

Seit Neuestem stäube ich das Vanillepuder drüber.
Die Duftkombi ist richtig gut.

Benutzeravatar
Violett
Beiträge: 417
Registriert: Di, 7. Jul 2009, 7:51
Wohnort: KC

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Violett » Fr, 13. Nov 2009, 11:29

Ich hab mir den Aromaco ertauscht und befürchtete dufttechnisch genauso einen Reinfall zu erleben wie mit Ol' Blue Skies, aber dem ist GsD nicht so. Ich liebe den Geruch :love: und von der Wirkung her ist er auch gut :daumenhoch:
Liebe Grüße,

Violett

Benutzeravatar
Shiranui
Beiträge: 260
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 22:49

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Shiranui » So, 15. Nov 2009, 8:39

Der hüpft momentan auch immer in und aus meinem Körbchen... Ich bin mir bei Patchouli einfach nicht sicher ob ich das mag. Manchmal gefällt mir dieser "erdige" Duft total gut, dann riechts für mich nach nasser Gruft. Tramp mochte ich z.B. gar nicht...Blue Skies mag ich aber und meine Patchouli-Duftkegel mag ich auch...
Es gäbe ja noch die Alternative des Aromarant , aber den finde ich von der Farbe her total daneben für ein Deo :pillepalle:
Hmmm ich denke zur Not könnte ich ihn sicher meiner Mom vererben, die steht total auf alles patchoulige... aber ich suche halt auch immer noch nach einem Deo das wirkt, ohne meine Haut auszutrocknen und zu reizen...da hatte ich echt schon üble Erlebnisse.
Ein Optimist steht nicht im Regen, er duscht unter einer Wolke...


Bild

Taffy
Beiträge: 20
Registriert: So, 8. Nov 2009, 16:31

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Taffy » Mi, 18. Nov 2009, 22:09

Also ich mag mein Aromaco.
Nach dem ich es geschält habe und es eine Dose gesperrt habe und es vorher noch nass gemacht habe, kommen wir zwei richtig gut klar.
Der Patchouli Geruch war die ersten Tage sehr intensiv, aber jetzt merk ich ihn kaum noch.
Ich bin zufrieden!

Benutzeravatar
Shiranui
Beiträge: 260
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 22:49

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Shiranui » Sa, 21. Nov 2009, 14:14

Ich hab meinen nun grade getestet. Brannte ein bisschen, war aber auszuhalten. Der Geruch ist naja...bin mir noch nicht so sicher. Irgendwie schein Patchouli net so 100%ig meins zu sein. Will mir noch mal Aromacreme bestellen. Brennt die mehr als Aromaco? Und dann wär da ja noch Aromarant...mal sehen :freu:
Ein Optimist steht nicht im Regen, er duscht unter einer Wolke...


Bild

Benutzeravatar
anton
Beiträge: 636
Registriert: Sa, 16. Feb 2008, 0:51

Re: Deo Aromaco

Beitragvon anton » Sa, 21. Nov 2009, 17:22

Aromacreme gibt es leider nicht mehr :!:

Benutzeravatar
dobby
Beiträge: 7424
Registriert: Mo, 6. Apr 2009, 16:53
Wohnort: TXL-ZHR VIP Lounge

Re: Deo Aromaco

Beitragvon dobby » Sa, 21. Nov 2009, 17:35

anton hat geschrieben:Aromacreme gibt es leider nicht mehr :!:


Aber natürlich gibts die noch!
Sowohl in der MO, als auch in den Läden.
Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont geht.
Champagner trinkende Birkin Bag Trägerin und ausgeglichene Raucherin

Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.

Konrad Adenauer

Benutzeravatar
yumyum
Beiträge: 2745
Registriert: Do, 1. Mär 2007, 13:49
Wohnort: Leipzig

Re: Deo Aromaco

Beitragvon yumyum » So, 29. Nov 2009, 11:44

um genau zu sein gibt es sie wieder ;)

Benutzeravatar
Andie
Beiträge: 901
Registriert: Di, 3. Mär 2009, 16:40
Wohnort: Unterfranken

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Andie » Di, 15. Dez 2009, 18:14

Nachdem ich ja mit der Aromacreme leider gar nicht klargekommen bin :cry: , habe ich mir jetzt den Aromaco mitbestellt. Der Duft, na ja, nicht wirklich was für meine Nase, aber ist auszuhalten :D Aber Gott sei Dank kommt meine Haut damit klar! Keine Probleme, kein brennen, keine Rötungen. Habe gleich mal den Rasurtest gemacht, weil ja ausdrücklich dabei steht, dass man das Deo auch direkt nach der Rasur anwenden kann. Hat prima geklappt! Fühlt sich beim Auftragen auch so richtig erfrischend und kühlend an. Von demher einfach super! Ansonsten bin ich jetzt noch auf die hauptsächliche Wirkung gespannt, die ein Deo leisten sollte :D
Lush-Sucht ist die schönste Sucht!

Meine Seifenbörse: http://www.lush-deutschland.de/lforum/viewtopic.php?f=18&t=14391

Benutzeravatar
yumyum
Beiträge: 2745
Registriert: Do, 1. Mär 2007, 13:49
Wohnort: Leipzig

Re: Deo Aromaco

Beitragvon yumyum » Do, 17. Dez 2009, 0:31

ich hatte neulich auch mal meine aromaco-probe ne weile in gebrauch... am anfang war ich davon sehr überzeugt, den duft muß man natürlich mögen, aber ich finde, er verfliegt recht schnell (und man schwebt nicht noch den ganzen tag in einer patchouli-wolke, das muß ich nämlich nicht haben). und von der wirkung war aromaco das überzeugendste von den bisher getesteten lush-deos (und das sind eigentlich fast alle bis auf das ein oder andere puderdeo), hat eigentlich bis abends gehalten :daumenhoch:

leider hat die wirkung dann irgendwann rapide nachgelassen, so daß aromaco leider nicht für die langzeitanwendung in betracht kommt :( und das gefutzel am ende fand ich nur noch nervig, da bröckelt das deo eigentlich nur noch auseinander und die handhabung ist ungemein anstrengend... da bleib ich doch lieber bei meinem standarddeo, das leistet mir nämlich schon seit jahren uneingeschränkt gute dienste :)

Benutzeravatar
Lys123
Beiträge: 8961
Registriert: Mi, 26. Aug 2009, 19:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Lys123 » Do, 17. Dez 2009, 0:58

Für mich ist Aromaco ein sehr guter Ersatz für die Aromacreme. Sogar besser, weil brennt nicht nach dem rasieren. Man braucht auf jeden Fall eine frische Schnittfläche, dann lässt er sich auch leicht ohne anfeuchten auftragen. Ich hab mein Stück in so einer durchsichtigen Dose, in der die bröseligen Gesichtsreiniger von Lush, zB AOBS, verkauft werden. Die ist anscheinend luftdicht genug. Ich stelle das Stück in der Dose auch immer wieder auf die benutze Schnittfläche, wenn ich ihn aufräume. Also entweder man lässt sich ganz frisch ein Stück vom großen Block zuschneiden, oder man schneidet vor der ersten Anwendung selbst ein ganz dünnes Scheibchen ab. Wenn er rundrum schon ein wenig angetrocknet ist, funktioniert er nicht so gut, das stimmt schon.
Duft finde ich dezent, er verfliegt tatsächlich schnell. Die Aromacreme war wesentlich intensiver und langanhaltender. Außerdem haben mich im Sommer immer die Wespen gejagt. Die lieben Aromacreme....und Jungle. :twisted:
Mit der Wirkung bin ich zufrieden, die hält den ganzen Tag bei mir, ohne Nachschmieren oder Extra Puder. Mal den Sommer abwarten... :roll:
Sprachlos...

Benutzeravatar
mixomat
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 23. Dez 2009, 12:49

Re: Deo Aromaco

Beitragvon mixomat » Sa, 9. Jan 2010, 22:18

Heute erstmalig angewendet: riecht guuuuut! :daumenhoch: Von der Deo-Wirkung bin ich bisher noch nicht ganz überzeugt - heute gegen Abend hatte ich Angst etwas zu müffeln. Hab's jetzt nochmal aufgetragen und gehe tanzen - wenn er den Härtetest besteht, ist es MEIN Deo!

Benutzeravatar
nooni
Beiträge: 267
Registriert: Mi, 25. Nov 2009, 12:17

Re: Deo Aromaco

Beitragvon nooni » Sa, 9. Jan 2010, 22:24

ah, das aromaco!

den duft fand ich klasse, paßte aber zu nix anderem, was ich so benutze, richtig gut.

und die wirkung war bei mir leider nicht der renner (obwohl ich eher weniger schwitze) :roll:

Benutzeravatar
sabres
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 26. Dez 2009, 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Deo Aromaco

Beitragvon sabres » So, 10. Jan 2010, 1:57

Hallo, mein Aromaco ist total hart (gekauft vor einer Woche), habe ihn auch schon abgeschnitten, aber er trocknet ganz schnell wieder aus (ich habe ihn auch in eine Dose gesteckt, nützt aber auch nichts) ... ist nicht wirklich weich. Er kratzt mich und hinterlässt dann rote, leicht brennende Stellen.
Ich war heut auch im Shop - in der Hoffnung man könnte ihn austauschen - aber das war nichts. Sie haben wieder ein Stück abgeschnitten, das dann auch weicher war, aber kaum zu Hause, war er schon wieder trocken, trotz Dose!

Ansonsten, wenn er weicher wäre, wäre ich schon sehr zufrieden, er richt gut und die Deo Wirkung scheint auch zu passen. Wenn ich nicht so reiben müßte, hätte ich wohl auch keine roten Stellen. Aber mich jeden Tag aufkratzen? Das ist wohl nicht das Wahre.

Habt ihr noch Tips für mich, wie ich ihn "weich" bekomme?
Vielleicht anfönen oder evtl. mit Wasser auf der Haut auftragen?

Danke für Tips.

Benutzeravatar
Lys123
Beiträge: 8961
Registriert: Mi, 26. Aug 2009, 19:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Lys123 » So, 10. Jan 2010, 3:44

Mit Wasser wäre eine Möglichkeit. Er könnte auch einfach zu kalt sein, nicht mal unbedingt ausgetrocknet. Wenn es bei mir kalt im Bad ist, lässt sich meiner auch schwerer auftragen, dann rubbel ich kurz und zügig mit der Handfläche über die benutzte Seite. Also die Seite, die ich zum Auftragen verwende...ist bei mir immer die selbe. Wenn die weiche benutzte Seite langsam flacher wird, schabe ich rundum mit dem Fingernagel ein bisschen von den harten Flächen weg, nur ganz dünn, das genügt....so wie stückweise schälen...dann gehts auch wieder besser. Schwierig zu erklären, ich hoffe du hast verstanden, wie ich das meine. Und ich fange nicht genau in der Mitte der Achsel, also auf der zarten, empfindlichen Haut an aufzutragen. Ich setze ihn erst etwas weiter aussen an, wo man eigentlich gar kein Deo braucht, wo aber auch die Haut nicht so empfindlich ist, und reibe kurz hoch und runter, davon wird er eigentlich sofort geschmeidiger und dann rutsche ich in den Bereich, wo ich das Deo haben will.
Sprachlos...

Benutzeravatar
sabres
Beiträge: 22
Registriert: Sa, 26. Dez 2009, 13:16
Wohnort: Nürnberg

Re: Deo Aromaco

Beitragvon sabres » Mo, 11. Jan 2010, 21:43

Lys123 hat geschrieben:Mit Wasser wäre eine Möglichkeit. Er könnte auch einfach zu kalt sein, nicht mal unbedingt ausgetrocknet. Wenn es bei mir kalt im Bad ist, lässt sich meiner auch schwerer auftragen, dann rubbel ich kurz und zügig mit der Handfläche über die benutzte Seite. Also die Seite, die ich zum Auftragen verwende...ist bei mir immer die selbe. Wenn die weiche benutzte Seite langsam flacher wird, schabe ich rundum mit dem Fingernagel ein bisschen von den harten Flächen weg, nur ganz dünn, das genügt....so wie stückweise schälen...dann gehts auch wieder besser. Schwierig zu erklären, ich hoffe du hast verstanden, wie ich das meine. Und ich fange nicht genau in der Mitte der Achsel, also auf der zarten, empfindlichen Haut an aufzutragen. Ich setze ihn erst etwas weiter aussen an, wo man eigentlich gar kein Deo braucht, wo aber auch die Haut nicht so empfindlich ist, und reibe kurz hoch und runter, davon wird er eigentlich sofort geschmeidiger und dann rutsche ich in den Bereich, wo ich das Deo haben will.


Danke für den Tip! Probier ich mal aus ...
Ich denke aber, nachdem ich schon so viel probiert habe, dass er einfach zu trocken ist bzw. zu alt?
Ich setze jetzt sowieso ein paar Tage aus, weil ich total rot und itchy bin :(

Benutzeravatar
mixomat
Beiträge: 37
Registriert: Mi, 23. Dez 2009, 12:49

Re: Deo Aromaco

Beitragvon mixomat » Mi, 13. Jan 2010, 23:08

Bei mir hat der Aromaco den Tanz-Test bestanden! Kein Schweiß, kein Geruch trotz durchtanzter Nacht!

Meiner bleibt glücklicherweise relativ weich: ich habe ihn aber nie ganz aus der Folie ausgepackt, sondern diese nur an der Benutzungsseite aufgerissen. Vielleicht verhindert das das Austrocknen?

Benutzeravatar
Lys123
Beiträge: 8961
Registriert: Mi, 26. Aug 2009, 19:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Lys123 » Mi, 13. Jan 2010, 23:41

Im Shop liegt er meist offen rum, das Stück von Sabres hat womöglich genau wie meins noch nie Folie gesehen...
Sprachlos...

Benutzeravatar
Karma Komba
Beiträge: 1437
Registriert: Mo, 2. Feb 2009, 19:08
Wohnort: Österreich

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Karma Komba » Do, 14. Jan 2010, 8:48

Ich habe eine Probe von Aromaco - voriges Jahr im Frühling bekommen....ich verwende sie immer noch - sie sieht nicht wirklich viel kleiner aus.... :D

Wirkung ist gut - nichts für extrem schweisstreibende Tage (da nehm ich doch lieber die Aromacreme), aber für jeden Tag völlig aussreichend. Meine Probe ist weich, zart duftend und reinweiss. Ich habe aber im Shop auch schon harte Stücke herumliegen sehen - die würd ich´mir auch nicht unter die Achseln geben...*Autsch*
Aber Lys hat eh tolle Tipps gegeben.... :daumenhoch: Könnt mir auch vorstellen, dass man den Aromaco irgendwie verflüssigen kann...also zu einer Art Deocreme verarbeiten...evt leicht anschmelzen, Wasser dazu...Dream Cream dazu...so irgendwie... :amkopfkratz: Muss ich mal testen, wenn ich mal ein grosses Stück haben sollte. ;-)
Stöbern?
http://www.lush-deutschland.de/lforum/viewtopic.php?f=18&t=13189]
Karma im Tauschfieber...

Benutzeravatar
tinchen101
Beiträge: 1302
Registriert: Di, 5. Jan 2010, 18:58
Wohnort: Nähe Braunschweig

Re: Deo Aromaco

Beitragvon tinchen101 » Mo, 18. Jan 2010, 22:20

von meinem hab ich grade die außenschicht abgekratzt und jetzt wohnt es in einer leeren marylin-dose :love:

Benutzeravatar
ullili
Beiträge: 38
Registriert: Mo, 25. Jan 2010, 19:57

Re: Deo Aromaco

Beitragvon ullili » Sa, 30. Jan 2010, 12:48

ich hab den ja jetzt auch und find ihn toll :D
er ist recht cremig und lässt sich sehr gut auftragen. der geruch ist nicht zu stark und die wirkung bei mir völlig ausreichend. ich denke das wird mein alltagsdeo bleiben

Benutzeravatar
LaKara
Beiträge: 638
Registriert: Sa, 12. Dez 2009, 10:23
Wohnort: Freiberg/N
Kontaktdaten:

Re: Deo Aromaco

Beitragvon LaKara » Fr, 5. Feb 2010, 23:21

Hab heute ne Probe erhalten und find rein vom Geruch her nicht prickelnd. Diese "erdige" finde ich eklig... aber naja, vielleicht ist ja die Wirkung toll. Auf einen Versuch werd ich es ankommen lassen
Liebe Grüße,
Steffi

Benutzeravatar
hannibunni
Beiträge: 69
Registriert: So, 20. Dez 2009, 18:43
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deo Aromaco

Beitragvon hannibunni » So, 7. Feb 2010, 14:27

Ich finde den Geruch, wenn man die Nase direkt an den Aromaco hält, auch nicht so doll. Aufgetragen riechts aber super :love: Ich hab einen recht schweißtreibenden Job (Lehrerin) und such schon ewig ein gutes Deo. Hab ja nicht damit gerechnet, aber Aromaco ist einfach spitze! Geb ich nie wieder her :D

Benutzeravatar
amitriptylin
Beiträge: 173
Registriert: Mi, 6. Mai 2009, 20:54
Wohnort: RLP

Re: Deo Aromaco

Beitragvon amitriptylin » So, 14. Feb 2010, 16:22

Ich habe jetzt auch einen aus UK bekommen, der ist noch ganz frisch, man kann ihn fast mit dem Fingern zerdrücken.
Leider gibt es keinen Duft, den ich mehr hasse als Patchouli :kotz: Also hab ich ihn erstmal zwei Tage auf dem Balkon gelassen, damit er sich ein wenig ausstinken kann. Jetzt riecht er nicht mehr ganz so intensiv, aber immer noch maximal widerlich... Habe ihn gerade zum testen mal aufgetragen, ich will auf keinen Fall morgen auf Arbeit nach dem Zeug riechen, wenn ich in ein paar Stunden immer noch nach Patchouli rieche, werde ich ihn nicht benutzen..
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, wie lange riecht er auf der Haut? :oops:

Ach ja, das Stück war natürlich komplett durchgefroren und ließ sich trotzdem gut auftragen, also er bleibt auch bei Kälte geschmeidig - zumindest mein frisches Stück - die, die im Laden rumliegen sind wahrscheinlich einfach alt. Die Erfahrung habe ich bei anderen Produkten leider auch schon gemacht :|

Benutzeravatar
ullili
Beiträge: 38
Registriert: Mo, 25. Jan 2010, 19:57

Re: Deo Aromaco

Beitragvon ullili » So, 14. Feb 2010, 23:56

ich trage ihn morgens auf und rieche das patchouli (zum glück :wink: ) fast den ganzen tag

Benutzeravatar
amitriptylin
Beiträge: 173
Registriert: Mi, 6. Mai 2009, 20:54
Wohnort: RLP

Re: Deo Aromaco

Beitragvon amitriptylin » Mo, 15. Feb 2010, 18:55

Ich habe es heute mal gewagt und den Aromaco aufgetragen. Wenn ich so direkt unter den Armen rieche, kann ich das Patchouli noch wahrnehmen, aber ich glaube, ich rieche nicht nach Patchouli, sonst hätte mein Freund schon was gesagt, der hasst das Zeug noch mehr :D
Also die Wirkung ist bisher echt gut :)

Benutzeravatar
mademoiselle
Beiträge: 463
Registriert: Do, 19. Nov 2009, 20:26
Wohnort: Essen

Re: Deo Aromaco

Beitragvon mademoiselle » Di, 16. Feb 2010, 22:23

Wie ist denn die (normale) Beschaffenheit des Klumpens um ihn gut auftragen zu können? Mein Probestückchen ist..steinartig -.- Das tut weh :( ..und ich rieche auch kaum Patchouli :?

Benutzeravatar
Lys123
Beiträge: 8961
Registriert: Mi, 26. Aug 2009, 19:42
Wohnort: Karlsruhe

Re: Deo Aromaco

Beitragvon Lys123 » Mi, 17. Feb 2010, 0:28

Eher wachsig. Wenn du auf ne frische Schnittfläche drückst, solltest du einen leichten, öligen Film auf dem Finger haben. Schabe mal rundum eine hauchdünne Schicht ab.
Sprachlos...


Zurück zu „Körperpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste