Deo Aromaco

Alles, was das Herz bzw. euer Körper begehrt: Massagebars, Bodylotion, Körperpuder, Düfte, Deos, Hand- und Fußcremes

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Gast

Deo Aromaco

Beitragvon Gast » Fr, 7. Nov 2003, 15:30

Hallo,
wie wendet man das feste Deo Aromaco an?
Muss man das erst feucht machen (enthält Soda) oder trocken über die Haut reiben?
Habe mit dem letzten Päckchen eine Probe davon bekommen und weiß nicht so recht, was damit anzufangen. Da es keinen der üblichen Deoinhaltsstoffe enthält, traue ich der Wirkung auch nicht so recht...
würde es gern am Wochenende mal probieren, ist dann nicht so tragisch, wenn's versagt...

Ingredients:
Witch Hazel Infusion, Propylene Glycol, Sodium Stearate, Chamomile Vinegar, Sodium Bicarbonate, Patchouli Oil, Citral, *Limonene, Perfume
*occurs naturally in essential oils
Dateianhänge
aromaco.jpg
aromaco.jpg (15.81 KiB) 4655 mal betrachtet

Benutzeravatar
mimicry
Beiträge: 27
Registriert: Di, 14. Okt 2003, 11:08
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon mimicry » Fr, 7. Nov 2003, 16:05

Huhu!
:lol:
Die Frage hatte ich auch schon ´mal gestellt...und ein Gast schrieb auf trockener Haut.....

Finde ich aber ziemlich blöde ehrlich gesagt....ich befeuchte ihn einfach ein wenig und reibe über die Haut! Klappt prima!
Keine Ahnung ob man das so machen soll...aber trocken tuts auch ein bißchen weh!
:wink:
Finde aber der Aromarant wirkt besser.....und der ist auch leichter aufzutragen!
Lieben Gruß!

Benutzeravatar
lore
Beiträge: 100
Registriert: Do, 6. Nov 2003, 16:38
Wohnort: Hamburg

Beitragvon lore » Fr, 7. Nov 2003, 16:23

Man soll ihn auf trockener Haut anwenden, aber ich finde das auch unangenehm. Die Handhabung ist allgemein etwas blöde....wär schon netter, wenn man den irgendwo rausschrauben könnte. Der riecht wirklich toll und wirkt auch, aber sonst...

Versuch einfach mal beide Varianten.
lore

Gast

Beitragvon Gast » Mo, 10. Nov 2003, 12:04

Danke für die Tipps, ich probier's mal nass und trocken.
Den Geruch finde ich allerdings etwas merkwürdig, riecht wie die Mottenkugeln, die meine Oma füher verwendet hat. (Benutze bis jetzt immer ein parfümfreies Deo.)

Gruss
Hexe

Benutzeravatar
leo_linster
Beiträge: 869
Registriert: Fr, 2. Apr 2004, 19:30
Wohnort: Weyhe

Beitragvon leo_linster » So, 18. Jul 2004, 13:04

halli hallo,

ich habe jetzt auch einmal eine frage zu aromaco... ich habe hier ein stückchen als probe liegen, welches ich vor ca. 1 woche geöffnet habe (also die folie) und seitdem in meinem schlafzimmer zusammen mit einem pinky creamy und einer rock star seife, die dort zusammen mit einem phuket zur raumbeduftung wohnen, aufbewahrt habe. die probe habe ich vor ca. 1 monat bekommen. nun habe ich beim öffnen festgestellt daß das stückchen eine schwarze ecke hatte... sah recht merkwürdig aus, ich habe sie abgeschnitten und weggeworfen. was mich jedoch gestern etwas gewundert hat ist daß das stückchen irgendwie "schwitzt"...es waren so ölige feuchte flecken drauf, die ich mit einem tuch abgewischt habe. weil ich es selber irgendwie bisher immer vergessen habe das stückchen auch zu benutzen ist mir das nicht vorher aufgefallen. meine frage ist nun; muß ich das deo eigentlich besser im kühlschrank aufbewahren oder ist das ein natürlicher prozess mit dem "ausschwitzen"? hier im norden haben wir bisher noch keine brüllende hitze gehabt und heiß ist es in meinem schlafzimmer auch nicht... oder ist das vielleicht nemmer gut? ich habe jetzt wieder folie drum gewickelt, bin jedoch total unsicher wo ich es am besten aufbewahren soll. über einen kleinen hinweis wäre ich dankbar :).

lg,
gela :)

Lolo
Deaktiviert
Beiträge: 697
Registriert: Mi, 2. Jun 2004, 14:05

Beitragvon Lolo » So, 18. Jul 2004, 14:29

Hallo Gela, hab zwar keine Lösung, aber die gleiche "Problematik" auch schon festgestellt, zwar bei meinem Aromarant, aber die sind ja bis auf den Duft gleich. Meins liegt im Bad, da hab ich mir das "Schwitzen" mit der Luftfeuchtigkeit erklärt, obwohl die so hoch nun auch wieder nicht ist. Würde mich jedenfalls auch mal interessieren, was damit los ist. Am Anfang war das noch nicht so. Hab ihn jetzt ca. 1,5 Monate.

Benutzeravatar
leo_linster
Beiträge: 869
Registriert: Fr, 2. Apr 2004, 19:30
Wohnort: Weyhe

Beitragvon leo_linster » So, 18. Jul 2004, 17:08

hallo Lolo, na das ist ja ein ding... ich hoffe hier im forum findet sich jemand der uns weiterhelfen kann... zur hülf... :anbet: :heul:

Benutzeravatar
Snowhite
Beiträge: 180
Registriert: Fr, 30. Apr 2004, 8:28
Wohnort: Paderborn

Beitragvon Snowhite » Do, 22. Jul 2004, 11:42

Hey, hab das gar net gesehen...

Hab nämlich das gleiche Problem und dachte schon das wäre nur bei meinem so...
Tja, ne Lösung hab ich auch nicht. Ich hoffe nur, dass das bald aufhört. Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass es besonders gut für meinen Aromarant ist, wenn er die GANZE Flüssigkeit verliert, auch wenn die Wirkung noch die gleiche ist.

Übrigens schwizt meine Rock Star Seife auch seit heute Morgen!!!

Scheint wohl ne ansteckende Krankheit zu sein :wink:

Benutzeravatar
daggi
Beiträge: 783
Registriert: Di, 11. Mai 2004, 9:31
Wohnort: bei Verden/Aller im Grünen

Beitragvon daggi » Do, 22. Jul 2004, 11:51

Passt zwar nicht hier her, aber meine Oh la la hat auch mal geschwitzt. Hab dann irgendwo gelesen, dass kommt bei ganz frischen Seifen vor, ist also eher ein Qualitätsmerkmal als ein Manko.

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 22. Jul 2004, 12:27

hm, würde vielleicht der kühlschrank abhilfe verschaffen? :?
Nothing worth having comes without some kind of fight,
got to kick at the darkness 'til it bleeds daylight.

Benutzeravatar
lush-addict
Beiträge: 1260
Registriert: Do, 4. Mär 2004, 14:52
Wohnort: Essen

Beitragvon lush-addict » Do, 22. Jul 2004, 12:41

Ich hatte mal ganz viele Seifen-Proben in einer Riesenmuschel auf der Fensterbank im Bad. Nach ner Zeit hat sich der Fruchtzucker aus der Miranda herauskristallisiert, weil diese auch schwitze, aber des lag wohl eher an der Sonne! :D
"Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es. Keine biologische, psychische oder ökonomische Bestimmung legt die Gestalt fest, die der weibliche Mensch in der Gesellschaft annimmt." (Das Andere Geschlecht, S. 334)
(Simone de Beauvoir)

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Fr, 23. Jul 2004, 23:15

Mein Aromarant schwitzt seitdem es warm ist. Der ist schon voll geschrumpft. Aber ich will ihn nicht in den Kühlschrank tun, sonst riecht entweder der Kühlschrank nach Aromarant oder der Aromarant nach Kühlschrank. Außerdem ist im Kühlschrank die Luftfeuchtigkeit so hoch.
Naja, mal schauen ob nach dem Sommer noch was von ihm übrig ist! :wink:

angie
Beiträge: 23
Registriert: Do, 28. Okt 2004, 12:52
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon angie » Fr, 24. Jun 2005, 13:38

Mein Aromaco ist bei der Hitze schon völlig eingetrocknet, fühlt sich ganz rauh, trocken und verschrumpelt an (hatte ihn aber auch versehentlich nicht ganz eingepackt :oops: ), kein angenehmes Gefühl auf der Haut.
Der war früher sooooo lecker und zart, kann ich den noch retten oder ist er für immer verloren?
Alles Liebe

Angie

Mini
Beiträge: 176
Registriert: Di, 27. Jul 2004, 21:44
Wohnort: Ba-Wü

Beitragvon Mini » Fr, 24. Jun 2005, 23:14

Den Aromaco kann ich trocken überhauot nicht auftragen. Ich feuchte ihn mit warmem Wasser an, das klappt gut.
Ich hab das Deo jetzt seit einem Jahr offen im Bad liegen (beutze es nicht so oft), aber von Schwitzen oder Verfärbungen hab ich noch nichts bemerkt.

Ich muss aber sagen, dass der Aromaco echt gut ist. War heute den ganzen Tag daheim (musste lernen) und es war heiß und ich hab geschwitzt. Von Schweißgeruch keine Spur. Nur heute gegen 21 Uhr gaaanz leicht, aber nur unter einer Achsel. :D

Benutzeravatar
Pico
Beiträge: 93
Registriert: Fr, 10. Jun 2005, 10:01
Wohnort: Duisburg

Beitragvon Pico » Sa, 3. Sep 2005, 13:53

Hier der acht Wochen Test.Ich glaube ich hatte Glück.Hab mir Aromaco bestellt und wohl ein gaaaaanz frisches Stück bekommen.Er ist schön weich und duftet so toll das ich darauf angesprochen werde.In der Konsistens ist er wie ein Deostift,weich und hat eine abgerundete Kante die perfekt in meine Achsel passt.Nach acht Stunden rieche ich immer noch nicht nach Schweiss.Er wohnt in einer Tupperdose und fühlt sich dort wohl.Passt auch perfekt zum Karmaduft den ich liebe.

Abraxas
Beiträge: 78
Registriert: Do, 17. Mär 2005, 12:21
Wohnort: Hessen

Beitragvon Abraxas » Sa, 3. Sep 2005, 23:35

Ich hatte mir bei meiner letzten Bestellung eine Probe geben lassen....bin genauso begeistert....
Das ist ab jetzt MEIN Deo...

@pico : Der Karma Duft geht bei mir auch ÜBER ALLES - und meiner "wohnt" auch in Tupper...

abraxas

Benutzeravatar
Kitty Hawk
Beiträge: 675
Registriert: Mo, 11. Apr 2005, 20:04
Wohnort: Bruchsal

Beitragvon Kitty Hawk » Sa, 3. Sep 2005, 23:38

*pssst* ... ich habe 40g in der Seifenbörse ... *rausschleich*
~LUSH soll nach Karlsruhe kommen~

Benutzeravatar
colorfish
Beiträge: 49
Registriert: Sa, 10. Sep 2005, 20:30
Wohnort: Einhausen

Beitragvon colorfish » Di, 27. Sep 2005, 10:30

Hallöchen

Ich habe mein Armaco seit ca. 3 Wochen. Finde ihn ganz toll.
Zur Lagerung habe ich ihn offen im Schrank liegen.
Jetzt ist er aber so hart, dass ich ihn nicht mehr auftrage kann.
Bekomme ich ihn irgentwie wieder weich?
Sollte ich ihn ins Bad legen?
Der Aromat dagegen ist ganz weich und hat sich nicht verändert.

Liebe Grüße
Fischli

Benutzeravatar
CherryBaby
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 26. Sep 2005, 9:44
Wohnort: Frankfurt a.M.

Beitragvon CherryBaby » Fr, 30. Sep 2005, 11:12

Hey Colorfish,

das Problem hatte ich auch..Versuche ihn mal in eine Umgebung mit mehr Luftfeuchtigkeit zu bringen. Bad ist ne gute Idee denke ich. Und dann legst du ihn da offen hin. Wenn es nicht allzu kalt in deinem Bad ist wird er sich wieder erholen ,denke ich.

Und wenn er dann weder "fit" ist, packst du ihn am besten in eine kleine Dose (Tupper o.ä., dort hält sich meiner ewig..)

Grüßle
Cherry

Benutzeravatar
colorfish
Beiträge: 49
Registriert: Sa, 10. Sep 2005, 20:30
Wohnort: Einhausen

Beitragvon colorfish » Fr, 30. Sep 2005, 17:19

Danke Cherry. Jedoch ist es in meinem Bad noch kalt. Meinste ich kann ihn auch auf die Heizung im Wohnzimmer stellen.?
Vielleicht ist die Fensterbank besser.

Gruß Fischli

Benutzeravatar
CherryBaby
Beiträge: 22
Registriert: Mo, 26. Sep 2005, 9:44
Wohnort: Frankfurt a.M.

Beitragvon CherryBaby » Sa, 8. Okt 2005, 17:31

Na klar, müsste gehen..Einfach mal ausprobieren..gibt relativ wenig produkte die einem solche Versuche übel nehmen... :D

angie
Beiträge: 23
Registriert: Do, 28. Okt 2004, 12:52
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon angie » Di, 11. Okt 2005, 21:33

@ Colorfish:

Schabe die harte Schicht mal ab, Du wirst sehen drunter ist er wieder ganz weich und wunderschön. Und gar nicht mehr hart. Und dann lass ihn nicht mehr an der frischen Luft liegen, da trocknet er wieder aus. Gönne ihm ein schönes Tupperdöschen. Er wird es Dir danken. Ich liebe meinen Aromaco (und meinen Aromarant natürlich auch, kann mich nie entscheiden welcher schönder ist).
Alles Liebe



Angie

Benutzeravatar
colorfish
Beiträge: 49
Registriert: Sa, 10. Sep 2005, 20:30
Wohnort: Einhausen

Beitragvon colorfish » Do, 20. Okt 2005, 16:40

Hallo Angie
Als ich letzt im Shop war habe ich dort gefragt.
Und hier bekam ich die selbe Antwort.
Habe die Schicht abgesschält und ihn mit Wasser befeuchtet und in einer T.Dose untergebracht.
Er ist wieder super weich und ich bin begeistert.

Danke für deinen Rat.

Gruß Fischli

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 20. Okt 2005, 16:44

ansonsten: einfach in ein glas mit warmem wasser reinlegen, so für 2-3min...bringt auch schon was :)
Nothing worth having comes without some kind of fight,

got to kick at the darkness 'til it bleeds daylight.

Benutzeravatar
BlackVelvet
Beiträge: 220
Registriert: Mi, 6. Jul 2005, 14:45
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Beitragvon BlackVelvet » Mo, 21. Nov 2005, 19:29

Ich finde meinen Aromaco auch ganz klasse, und er hält total lange. Den Geruch finde ich super, aber mein Schatz macht sich immer lustig darüber. Er sagt es riecht nach Mufti-Eleganti ( kennt irgendjemand noch Rüdiger, den kleinen Vampir, da kommt der Ausdruck glaube ich her :lol: ) Finde übrigens auch, daß er toll mit dem Karmaparfüm harmoniert, daß bei mir aber leider nach einer Stunde verfliegt :cry:

Benutzeravatar
Madame Butterfly
Beiträge: 2221
Registriert: Di, 13. Dez 2005, 23:45
Wohnort: Berlin

Beitragvon Madame Butterfly » Do, 5. Jan 2006, 21:30

Aromaco - ist das diese weiße Patchouli-Zeug?
:wegrenn:
Das hatte ich mal als Probe, und weil ich von Lush grundsätzlich nichts wegschmeißen kann, habe ich lange überlegt, was ich damit nur anstellen könnte. An den Füßen ausprobieren, da ist es am weitesten weg von der Nase? Nein, dann müßte ich es ja mit den Händen berühren!
Ich habe das Stück samt aufgerissener Folie in den Schuhschrank geworfen.
Da liegt es wohl noch immer irgendwo, riecht aber offenbar nicht mehr.

Sorry, aber Patchouli ertrage ich überhaupt gar nicht.
(Ich hatte im Teenager-Alter mal so eine Patchouli-Phase, das ist mir heute unbegreiflich!)
Aber die Geschmäcker sind ja gottoderwemauchimmerseisgedankt verschieden!
;)
If you know exactly what you are going to do, what is the point of doing it? (Pablo Picasso)

Benutzeravatar
Verdhandi
Beiträge: 192
Registriert: Mi, 11. Jan 2006, 19:43
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Verdhandi » Di, 31. Jan 2006, 18:58

Mufti-Eleganti, das ist gut :D

Ich benutze das Teil jetzt seit ein paar Wochen und bin recht zufrieden :) Am Anfang war der Geruch megastark und ich hatte Angst dass mir und anderen Leuten das auf die Dauer missfallen würde (Ich gehöre nicht zu den Gothen, die es gerne haben wenn man sie auf eine Entfernung von 2 Metern am Patchouli-Geruch erkennt ^^). Aber so ist der Geruch jetzt eigentlich kaum merklich, außer man schnuppert sich selbst an der Achsel. Ich wurde auch noch nie auf den Geruch angesprochen, auch nach Nachfrage meinerseits hat man mir versichert, dass kein penetranter Patchouligeruch festzustellen ist ^___^

Benutzeravatar
Tanjuschka
Beiträge: 56
Registriert: Di, 27. Dez 2005, 21:35
Wohnort: Ruhrgebiet

Beitragvon Tanjuschka » So, 26. Feb 2006, 0:07

Mein erstes Stück habe ich auch offen liegen lassen und es ist ausgetrocknet, damit war die Anwendung so blöde, dass ich lieber anderen Deos den Vorzug gegeben habe und irgendwann war das Haltbarkeitsdatum überschritten und da habe ich das Stück weggeworfen.

Beim zweiten Stück war ich dann schlauer, habe es in der Lush - Tüte, in der es geliefert wurde, gelassen und seitdem ist alles toll, es ist immer noch schön weich und cremig. Das Deo hält auch einen ganzen lieben langen Tag. Obwohl ich Patchouli eigentlich nicht wirklich mag, finde ich den Aromaco Geruch richtig toll.

Habe mich nur noch nicht wirklich daran gewöhnt, dass ich kein Antitranspirant mehr benutze und damit meine Schweissdrüsen wieder "frei" sind.

Benutzeravatar
Snorka
Beiträge: 517
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 16:14
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Snorka » Di, 28. Feb 2006, 14:44

Ich hab ja jetzt schon einige Lush-Deos getestet, und Aromaco ist das einzige, was ich mir nochmal kaufen werde. Es hält wirklich den ganzen Tag, trocknet die Haut nicht aus und ich mag den leichten Patchouli-Duft. Wenn man dazu noch ein eher zitroniges Parfum trägt, verbindet sich das zu einer richtig tollen frisch-holzigen Duftnote :love: .

ayamhuhn
Beiträge: 832
Registriert: Di, 25. Okt 2005, 14:25

Beitragvon ayamhuhn » Fr, 10. Mär 2006, 12:03

Es lebe der Shop. Ich habe gestern in München am Aromaco geschnuppert und der mußte sofort mit und ist einfach toll. Ich liebe Patchouli und habe mir schon immer ein Patchouli-Deo gewünscht.

Und es harmoniert übrigens auch mit den ganzen Jasmin-Sachen.


Zurück zu „Körperpflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast