Herbalism

Alles rund um das Gesicht: Reiniger, Toner, Cremes, Lippenpflege, Halspflege, Rasiergels

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
Cinnamonbunny
Beiträge: 9
Registriert: Mi, 11. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Düsseldorf

Herbalism

Beitragvon Cinnamonbunny » Mi, 11. Feb 2004, 16:48

:( habe mir Herbalism Gesichtsreiniger von einer Freundin mitbringen lassen.

Es duftet super lecker ist auch in einem kleinen Becherchen.
Aber ich vertrage es nicht. Nach dem benutzen hatte ich lauter rote Pünktchen im Gesicht. Da ich gegen Gräser allergisch bin erkläre ich mir es damit.
Ist das nochjemanden passiert?

Da ich es nur 1mal benutz habe werde ich es einer Freundin geben.

Ansonsten sind die Produkte genial. Besonders der Butterball. :-)

Ingredients:
Ground Almonds, Kaolin, Glycerine, Chlorophyllin Water , Nettle, Rosemary and Rice Vinegar Extract, Rice Bran, Gardenia Extract, Rose Absolute, Chamomile Blue Oil, Sage Oil, Perfume
*occurs naturally in essential oils
Dateianhänge
herbalism.jpg
herbalism.jpg (36.21 KiB) 4546 mal betrachtet
Hauptsache leckerer Duft :-)

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Mi, 11. Feb 2004, 19:10

Kommt wahrscheinlich echt von der Grasallergie, da ist Brennessel drin. Weil ausser Gräsern ist eigentlich echt nix drin, wogegen man allergisch sein kann.
Ich vertrage ihn gut, aber die Anti-Pickel-Wirkung, die in der ersten Woche echt der Wahnsinn war, hat sich inzwischen verflüchtigt :shock: :cry:

Darcy
Beiträge: 1118
Registriert: Di, 23. Sep 2003, 16:24

Beitragvon Darcy » Sa, 14. Feb 2004, 22:09

Wie stark austrockend ist Herbalism? Weil ich hab in den letzten Tagen mit meinem FF echt´n Problem gekriegt,und überlege daherumzusteigen.

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Sa, 14. Feb 2004, 23:48

Finde nicht, dass er austrocknet. Sind auch gemahlene Mandeln drin, zwar nicht so viele wie in AoBS, aber immerhin.
Also eincremen muss man sich nach der Anwendung schon, aber alles andere wäre ja auch nicht der Sinn der Sache... :wink:

Darcy
Beiträge: 1118
Registriert: Di, 23. Sep 2003, 16:24

Beitragvon Darcy » So, 15. Feb 2004, 13:09

Das ist gut,dann ist der bei der nächsten Bestellung dabei. Bisher war ich mit FF sehr zufrieden,aber inzwischen trocknet das einfach zu stark aus,obwohl ich Mischhaut hab.

Benutzeravatar
ari-b
Beiträge: 218
Registriert: Do, 29. Jan 2004, 23:43
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon ari-b » Mo, 16. Feb 2004, 23:40

Wie ist das denn bei den Gesichtsreinigern mit Peeling Effekt: benutzt Ihr die jeden Tag? Einerseits soll man doch täglich reinigen, aber dauernd peelen ist doch auch nicht gut. Oder hab ich da im Mittelteil was nicht mitbekommen?!? :roll:

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Di, 17. Feb 2004, 15:55

Also ich verwende die schon täglich, aber ich mach das so: Ich vermixe ganz viel Herbalism oder AoBS in meiner Hand mit Wasser, bis es so eine cremige Paste gibt, und trage die dann ganz sanft, ohne zu rubbeln oder absichtlich zu peelen, wie eine Creme oder Maske auf das Gesicht auf. Dann lasse ich das trocknen, während ich Tee mache oder sonstige Nebentätigkeiten erledige, geh unter die Dusche und "strahle" das getrocknete Zeug runter oder wasche es am Waschbecken ganz vorsichtig mit viel Wasser ab- wieder ohne zu rubbeln. Und so vertrag ich das ganz gut, nix mit zuviel Peeling oder so. Ich lass einfach das Kaolin den Siff aus den Poren ziehen und wasch den ganzen Schmonzens dann ab.
Nur was Gutes zur Nachreinigung fehlt mir noch- siehe Wunschprodukte-Thread... :roll:

Benutzeravatar
LilyTiger
Beiträge: 45
Registriert: Mi, 18. Feb 2004, 17:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Ich liebe das Zeug!

Beitragvon LilyTiger » Do, 19. Feb 2004, 14:38

Herbalism ist eine der wenigen Lush-Sachen, die ich bisher ausprobiert habe und ich bin echt begeistert! Und nicht nur wegen dem Duft *yummy*

Ich habe eine empfindliche Haut mit Neigung zu Glanz und Unreinheiten und habe schon ein halbes Vermögen für irgendwelches Pickelwaschzeugs ausgegeben, aber nichts hat geholfen, eher im Gegenteil. Bis jetzt! Seit ich Herbalism benutze, hat sich meine Haut wirklich verbessert (ich hör mich an wie eine beim Teleshopping :lol: ). Es tauchen zwar immer noch hier und da Pickelchen auf (besonders wenn ich meine Tage oder Stress habe oder was Falsches gegessen habe), aber die sind relativ unauffällig und heilen auch viel schneller ab als vorher.

Am Anfang hatte ich allerdings eine leichte Erstverschlimmerung, wahrscheinlich weil ich mir die Paste regelrecht ins Gesicht gerubbelt habe. Inzwischen mache ichs wie Kitten mit mehr Wasser und meine Haut freut sich.

Wegen dem Ausschlag von Cinnamonbunny: Ja, das schaut nach Allergie aus. Ich hatte auch zuerst Angst wegen möglicher allergischer Reaktionen (Brennnesseln! Mandeln! :shock: ), aber ich habe wohl Glück gehabt.

Ich will mir jetzt bei meiner nächsten Bestellung das Tee Tree Water dazu holen, um auch den letzten Pickel den Garaus zu machen *hehe* :P

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Do, 19. Feb 2004, 14:44

Hier im Forum hört man sich immer entweder wie beim Teleshopping an oder, wenn man von was enttäuscht ist, wie auf der grünen Couch...
Don't worry, da bist du nicht die Einzige :lol:

Ich musste leider auch feststellen, dass sich "äußere" Faktoren wie Schlafmangel/-entzug, Ernährung ausschliesslich von Schokolade und purer Erdnussbutter über mehrere Tage hinweg, und der Streß, der einen zu solcher Ernährung zwingt, bei mir break-outs hervorrufen, an denen ich nicht mal mehr mit Herbalism was ändern kann.

Benutzeravatar
LilyTiger
Beiträge: 45
Registriert: Mi, 18. Feb 2004, 17:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon LilyTiger » Do, 19. Feb 2004, 17:53

Ja, das war bei mir auch so. Ich hatte bis vor kurzem noch richtig Stress wegen meinem Studium, dementsprechend schlimm sah meine Haut auch aus. Kaum ist mein Leben entspannter und meine Ernährung wieder besser, gehts wieder.

Aber Herbalism hat schon was gebracht, und zwar ist das mal ein Waschzeug was ich vertrage. Denn meine Lebensumstände können noch so hautoptimal sein, wenn die Kosmetik nicht stimmt, gibts doch wieder Pickel *seufz* Allein deswegen bin ich Lush dankbar. Hoffentlich hält die Wirkung von Herbalism einige Zeit an, denn meine Haut gewöhnt sich schnell an bestimmte Pflege und dann kann es sein, dass der positive Effekt flöten geht.

Ostsee Griti
Beiträge: 506
Registriert: Di, 10. Feb 2004, 21:50
Wohnort: Oberfrauendorf bei Dresden

Beitragvon Ostsee Griti » Do, 19. Feb 2004, 21:15

Hallo ihr Lieben!! :D Ich habe vorgestern mein Lush-Päckchen bekommen, da war auch Herbalism dabei. Ist das normal, dass das so ein ganz trockenes Stück ist?? Ich habe mir was abgebrochen und mit Wasser verrieben, da gings dann. Ansonsten bin ich jetzt seit Januar Lush-Kunde und Lush-Fan!! Das Zeug ist so toll, mein Mann schlägt schon die Hände über dem Kopf zusammen, weil alle zwei Wochen ein Päckchen kommt!! :lol:

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Do, 19. Feb 2004, 23:49

erstmal herzlich willkommen in unserer verrückt-liebenswerten runde, liebes sandholz!! :D

roteziska
Beiträge: 44
Registriert: Mo, 16. Feb 2004, 13:52

@ kitten

Beitragvon roteziska » Mi, 25. Feb 2004, 13:53

hey kitten, ich schlag jetzt mal nicht im wunschprodukte-thread nach, sondern frag dich lieber selber: wie stellst du dir die nachreinigung denn vor? ich mag meinen toner da ganz gerne, wenn ich AOBS abends verwende und mich der leichte film stört, den der wegen der mandeln meist hinterlässt. (im wesentlichen bin ich damit aber sehr zufrieden- zu sehr austrocknen muss ich meine haut vor dem schlafengehen ja ooch nich.)
ich bin einfach neugierig, was die nachreingung bewirken soll :)
grüsse
ziska

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Mi, 25. Feb 2004, 20:39

Hm, vielleicht hab ich das mit der Nachreinigung falsch ausgedrückt. Eigentlich such ich eher was zum Abwechseln. Was "Einfaches", was man nicht erst stundenlang mit Wasser anrühren muss und stundenlang auf dem Gesicht trocknen lassen muss, was auch nicht peelt und so halt. Einfach einen stinknormalen, sanften, ph-hautneutralen Gesichtsreiniger für wenn ich mal keinen Bock auf Geschmiere, Gepeele und Gerühre hab. Versteggst? :D

chaosqueen
Deaktiviert
Beiträge: 577
Registriert: Di, 11. Mai 2004, 18:42

Beitragvon chaosqueen » Mi, 12. Mai 2004, 12:26

Hallo zusammen,

zum Herbalism hab ich gleich mal eine Frage: Meiner ist, ähnlich wie bei Ostsee-Griti, total trocken und krümelig, und der Versuch, ein Stückchen mit Wasser in der Hand zu vermischen, war nicht sehr erfolgreich (grüner gummiartiger Klumpen in einer grünen Pfütze).
gibt es da schlauerere Tips? Ich will Herbalism ja möglichst nur im Gesicht haben und nicht an der duschwand, in der Wanne und am Knie (da hab ich nie Pickel)!

Liebe Grüße
chaosqueen

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Mi, 12. Mai 2004, 12:34

ich bin ja mit herbalism auch net zurecht gekommen, obwohl aobs ja super bei mir klappt...mal kucken, sie haben ja die rezeptur bei herbalism bissle verändert (aber sie haben glaub nur noch mehr blütenblätter rein :daumenrunter: )...

tust du den klumpen auch so richtig 'herdatschen'? immer drauf drücken, und rumreiben? aber ich weiß ja selber, es ist verdammt schwer mit herbalism... :(
Nothing worth having comes without some kind of fight,
got to kick at the darkness 'til it bleeds daylight.

Sally
Beiträge: 1110
Registriert: Mi, 12. Nov 2003, 10:47

Beitragvon Sally » Mi, 12. Mai 2004, 13:04

Ich hab mal mein Herbalism mit etwas schäumender Reinigungsmilch vermischt. (ist das eigentlich ein Stilbruch, wenn ich was Lushiges mit was Unlushigem kombiniere? :D ) Da kam dann auch eine grüne Paste bei raus, aber die hat sich besser auf dem Gesicht verteilen lassen.

Allerdings komme ich auch dann gut mit Herbalism zurecht, wenn ich es nur mit Wasser mische. Vielleicht braucht man ja einfach nur etwas Übung? :wink:

Benutzeravatar
Nordsee Sonja
Beiträge: 1311
Registriert: Do, 15. Jan 2004, 21:26
Wohnort: Cuxhaven
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordsee Sonja » Mi, 12. Mai 2004, 13:30

...übe mich auch grad im ditschen und fand im Vergleich AOBS ein bisschen besser!

:wink:
Sonja is back!

chaosqueen
Deaktiviert
Beiträge: 577
Registriert: Di, 11. Mai 2004, 18:42

Beitragvon chaosqueen » Mi, 12. Mai 2004, 14:36

Naja, ich hab halt immer ein ca. Erbsengroßes Stückchen abgeprokelt und in der Hand mit Wasser vermischt. Oder es versucht, siehe oben.

Beruhigt mich, dass es Euch auch nicht viel anders ergeht!

um es komplett in die Hand zu nehmen, war meins von Anfang an zu krümelig... :(

und mit was anderem mischen? Ich weiß ja nicht, ich hab immer Angst, dass das dann gammelt.

Von der Pflegewirkung her ist es aber wirklich top, ob ich es wieder kaufe, hängt aber davon ab, ob ich noch lerne, damit umzugehen! ;)

LG
chaosqueen

Benutzeravatar
shocan
Beiträge: 33
Registriert: Mo, 23. Feb 2004, 20:28
Wohnort: bei Frankfurt
Kontaktdaten:

Beitragvon shocan » Mi, 12. Mai 2004, 16:01

huhu!
hab auch herbalism, nehms aber eher selten her, maximal 1x die woche, weil ich das als maske verwende und nicht als gesichtreiniger. ich find die prozedur des zermantschens ja auch ziemlich dämlich, aber ich hab mittlerweile 'meinen' weg gefunden: ich tu einfach nen kleinen brocken davon in so ein mini-schälchen (kennt ihr die ganz kleinen schmuckkästchen, für ringe oder so, aus plastik?? DA rein :)). Dann ein bissl wasser drauf und ordentlich mit der Rückseite meines zu solchem auserkorenen 'beauty'-pinsels zerdatscht. das geht eigentlich total gut, vor allem wird die masse, wenn die ein bisschen zieht, auch ein wenig dickflüssiger. Nu ja, und das bleibt dann auch ne ganze weile im gesicht, und ich fühl mich wohl ;) - MUSS allerdings zugeben, an meinem hautbild ändert herbalism leider nichts :daumenrunter:
Na denn :)
Alles Liebe!

--Love is a female force--

Benutzeravatar
Lushschwester
Beiträge: 717
Registriert: Mi, 17. Mär 2004, 18:38

Beitragvon Lushschwester » Mi, 12. Mai 2004, 16:58

Hmmm... Das hört sich ja so an, als wär Herbalism ähnlich in der Anwendung wie AOBS...? Bei AOBS hab ich bis jetzt immer ein kleines Fitzelchen in meine Hand gelegt und dann mit beiden Händen ordentlich zermalmt. Wenn ihr euch jetzt vorstellen könnt, was ich meine. :lol: Heute werd ich's mal mit meinem Mörser ausprobieren, weil diese Gematsche in der Hand ist nicht sooo toll... :roll:

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Mi, 12. Mai 2004, 18:21

Also mit erbsengroßen Stückchen ist da sowieso nix zu machen. Diese beschissenen Blütenblätter da drinnen machen ja, dass total viel verschwendet wird. Wenn ich Herbalism jeden Tag verwenden würde, würd ich 100g in 2 Wochen verbrauchen. Was da in der LT steht von wegen Ergiebigkeit ist ein WITZ!!! :evil:

Ich versteh echt nicht, warum man diese bescheuerten Rosenblätter nicht einfach pulvern kann?! Die Brennesseln und was da noch so alles drin ist werden ja auch gepulvert!

Trotz allem liebe ich das Zeug und muss es wohl oder über immer wieder kaufen. Hab mich mit mir selber jetzt so geeinigt, dass ich es nur noch so 2mal die Woche verwende, als Maske, öfter hab ich eh keine Zeit weil das Angerühre dauert ja immer Tage und Wochen... :roll:

Benutzeravatar
LilyTiger
Beiträge: 45
Registriert: Mi, 18. Feb 2004, 17:11
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon LilyTiger » Mi, 12. Mai 2004, 19:19

Also, ich komme ganz gut mit Herbalism klar: ich feuchte mir erst mein Gesicht an, trockne mir dann die Hände und nehme mir ein erbsengroßes Stück aus der Schale (es gibt ja auch große Erbsen :wink:). Das zerkrümel ich dann ganz klein in meine Handfläche. (Nervige Blütenblätter werden bei diesem Schritt gleich entfernt.) Auf die Brösel tropfe ich dann mit der anderen Hand zwei, drei Tropfen Wasser und verrühr mit den Fingern das Ganze zu einer Paste. Dann reibe ich beide Handflächen (oder eher Fingerbereich) so aneinander, dass ich das Zeugs anschließend mit beiden Händen gut ins Gesicht klatschen kann. Gut verteilen (aber vorsichtig, wegen den Peelingstückchen) und entweder einwirken lassen oder gleich abwaschen. Voilà!

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Mi, 12. Mai 2004, 19:33

@ kitten:
die haben anscheinend der neuen rezeptur nach noch mehr blütenblätter drin!! :evil: :(
Nothing worth having comes without some kind of fight,

got to kick at the darkness 'til it bleeds daylight.

Benutzeravatar
Nordsee Sonja
Beiträge: 1311
Registriert: Do, 15. Jan 2004, 21:26
Wohnort: Cuxhaven
Kontaktdaten:

Beitragvon Nordsee Sonja » Mi, 12. Mai 2004, 21:12

Also nach dem vierten Mal anwenden finde ich die Blätter auch störend. Ansonsten find ich das Zeug gut, mir gefällt aber im Vergleich noch immer AOBS besser! Das Ditschen lernt man ja mit der Zeit, das geht schon (und ist bei AOBS ja auch so), aber die Blätter find ich blöd!

:daumenrunter:
Sonja is back!

chaosqueen
Deaktiviert
Beiträge: 577
Registriert: Di, 11. Mai 2004, 18:42

Beitragvon chaosqueen » Do, 13. Mai 2004, 22:17

Die Blätter find ich auch sehr unsinnig, aber ich machs wie LilyTiger, ich entferne sie, wenn sie stören. Und meins reicht wirklich ewig (naja, vermutlich nicht, aber so zwei, drei Monate dürften es schon werden, groben Schätzungen zufolge).

Vielleicht sollten wir mal einen Protestbrief nach England schicken, dass wir die Rosen auch zerrieben haben wollen? Wär doch ne Idee...

@shocan: Echt, bei Dir ändert sich nichts? Bei mir war die Haut sofort viel weicher und auch die kleinen Pickelchen, die ich immer mal wieder habe, lassen sich seit drei Tagen (solange benutze ich es jetzt wieder) kaum noch sehen! Ich finds :daumenhoch:

Benutzeravatar
Dennis77
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 12. Mai 2004, 8:49
Wohnort: Kreis Soest

Beitragvon Dennis77 » Sa, 15. Mai 2004, 20:53

Herbalism roooooockt. :daumenhoch:

Ich bin total begeistert. Gut; die Blätter stören auch mich. Ich sehe sie aber als zusätzliche Peeling-Bestandteile an. Die Haut wird super gereinigt; aber nicht gereizt und/oder ausgetrocknet. Echt Wahnsinn. Danach geh ich immer mit Tea Tree Water drüber, danach Enzymion. Einmalig. :daumenhoch:
Quiet, brain. Or i´ll poke you with another Qtip.

Benutzeravatar
Dennis77
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 12. Mai 2004, 8:49
Wohnort: Kreis Soest

Beitragvon Dennis77 » So, 16. Mai 2004, 13:15

Also.... irgendwie ist das schon unheimlich.

Meine Haut fühlt sich schon jetzt spürbar besser an. Sie sieht auch besser aus. Und ich bilde mir das nicht nur ein. Da ich nix geändert habe; außer halt die Lush-Produkte zu benutzen.... ich bin wirklich baff.


Nehmt Ihr das wie ein Gesichts-Waschgel? Also täglich, morgens und abends, oder nur ab und an?

Ich nehms täglich mindestens zwomal; auch schonmal dreimal, wenn ich Sport gemacht habe.
Ob´s drei Monate halten wird, wage ich zu bezweifeln.
Quiet, brain. Or i´ll poke you with another Qtip.

Benutzeravatar
Dennis77
Beiträge: 91
Registriert: Mi, 12. Mai 2004, 8:49
Wohnort: Kreis Soest

Beitragvon Dennis77 » Fr, 21. Mai 2004, 15:33

:(


Hallo? Keiner eine Antwort für mich? *schnüff*
Quiet, brain. Or i´ll poke you with another Qtip.

Benutzeravatar
lush-addict
Beiträge: 1260
Registriert: Do, 4. Mär 2004, 14:52
Wohnort: Essen

Beitragvon lush-addict » Fr, 21. Mai 2004, 15:44

Also ich würde gar kein Gesichtsprodukt zweimal täglich anwenden. Ich benutze eh alle immer abwechselnd und manchmal muss auch mal nur Wasser ausreichen. Ich will mein Gesicht ja nicht überstrapazieren. Dazu sollte ich jetzt aber noch sagen, dass ich nicht zu unreiner Haut neige.
"Man kommt nicht als Frau zur Welt, man wird es. Keine biologische, psychische oder ökonomische Bestimmung legt die Gestalt fest, die der weibliche Mensch in der Gesellschaft annimmt." (Das Andere Geschlecht, S. 334)
(Simone de Beauvoir)


Zurück zu „Gesichtspflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste