AOBS

Alles rund um das Gesicht: Reiniger, Toner, Cremes, Lippenpflege, Halspflege, Rasiergels

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Martinalein.

AOBS

Beitragvon Martinalein. » Fr, 9. Jan 2004, 10:59

hi alle!

sorry daß ich ein neues thema damit aufmache aber ich hab echt in keinem thread was über mein problem damit gefunden!!

ich hab mir aobs im frankfurter shop eigentlich nur aus frust gekauft (wollte masken - hatten sie aber nicht - meine sucht brauchte was anderes und da hab ich aobs genommen) und wußte eigentlich garnix drüber! stand nur drauf daß mans auch als maske benutzen kann und schwups wars gekauft!

aber als ich daheim war hat mich erstmal der "duft" fast umgehauen (dachte nicht daß SOVIEL lavendel drin ist), habe mich aber mittlerweile dran gewöhnt.

und als 2. komme ich irgentwie so garnicht mit der anwendung klar: ich nehm ein kleines fitzelchen ab und will es in meinen händen verreiben und es dann auftragen aber es wird einfach nur platt oder eine kugel! ich denke das kommt weil es so ölig ist aber bitte wie bekomme ich es krümelig geschweige denn als masken-schicht aufs gesicht???

leute helft mir bitte denn so lange ist das ja nicht haltbar und billig wars auch nicht! aber ich kriegs einfach nicht gebacken das zeug als peeling/maske auf mein gesicht zu kriegen!!

danke schonmal!

Ingredients:
Ground Almonds, Glycerine, Kaolin, Water, Lavender Oil, Rose Absolute, Chamomile Blue Oil, Tagetes Oil, Benzoin Resinoid, Lavender Flowers, *Limonene, *Linalool
*occurs naturally in essential oils
vegan
Dateianhänge
aobs.jpg
aobs.jpg (31.4 KiB) 5986 mal betrachtet

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Fr, 9. Jan 2004, 11:41

habs zwar schonmal geschrieben, aber egal :wink:
also, du nimmst ungefähr ne erbsengröße (ich nehm mehr*gg*) von aobs, und tust es in deine hohle hand (achso, vorher das gesicht mit den händen nass machen, die hände nciht abtrockenen!). dann tust du von deinem finger einen tropfen wasser dazu (mehr brauchst du fast nicht, musst du aber probieren) - und nun alles mit dem zeigefinger wie einen teig verarbeiten, also so rumdatschen lol...dann, wenn es cremig ist, auf den handflächen verteilen, ins gesicht....und voila! :D

Martinalein

Beitragvon Martinalein » Fr, 9. Jan 2004, 13:16

oh! ok, danke! dann probier ich das heut abend gleich mal!! also praktisch anmischen!!

Benutzeravatar
annette
Beiträge: 48
Registriert: Fr, 26. Dez 2003, 18:17
Wohnort: Bad Vilbel

Beitragvon annette » Fr, 9. Jan 2004, 14:04

Genau, myriel, mir hast Du's auch schon mal erklärt - und es klappt wirklich super!
Liebe Grüße,
Annette

"Everything will be OK in the end. If it is not OK, then it is not the end!"

Benutzeravatar
schmunzelhase
Beiträge: 519
Registriert: Fr, 12. Dez 2003, 20:57
Wohnort: Aachen

Beitragvon schmunzelhase » Sa, 10. Jan 2004, 11:59

hallo!
also ich komm schon einigermaßen mit aobs klar (nur leider bleibt immer die hälfte an den händen statt im gesicht), ich hab bloß das gefühl, dass es nicht so wunderbar reinigt, wenn man die angegebene kleine menge nimmt. ich benutze immer gesichtswasser nach der reinigung, und wenn ich aobs benutzt habe, bleibt immer noch ne ganze menge dreck am wattepad hängen. geht euch das auch so oder macht ihr noch eine vorreinigung oder so, bevor ihr aobs benutzt?

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Sa, 10. Jan 2004, 13:28

danach geh ich auch immernoch mit wattepad und toner drüber, aber bei mir ist kein sichtbarer dreck mehr am pad...weiß jetzt auch nicht, warum bei dir noch was über bleibt :?:

Benutzeravatar
Elfenkind_Sulie
Beiträge: 805
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 12:56
Wohnort: Steinhuder Meer

Beitragvon Elfenkind_Sulie » Sa, 10. Jan 2004, 17:32

Hatte mir letztens noch zusätzlich zu AOBS * mit dem ich super klar komme* noch mal Herbalism bestellt, obwohl ich soviele negative Dinge darüber im Forum gelesen habe... hinsichtlich Handhabung und so... da ich mich selbst ja auch mit Kräutern und ätherischen Ölen beschäftige.. mußte ich es einfach auch mal ausprobieren.. allerdings habe ich mir da gestern noch bei Douglas so eine kleine, praktische, weiche Gesichtsreinigungsbürste mitgenommen, habe mir gedacht für 2,95 Euro kann man ja nichts falsch machen... AOBS Handhabe ich genau wie Myriel, klappt bestens... wenn ich es Maskenähnlich haben möchte, nehme ich halt mehr...oder rühre es einfach in einem sterilen, kleinen Pott an... und verteile es dann aufs Gesicht.. aber bei Herbalism in der Tat... gestaltet es sich das Draufkleistern ins Gesicht doch etwas schwerer.. schnell hat man alles von dem kostbaren Zeug im Waschbecken liegen.... :cry: daher habe ich einfach wieder etwas Herbalism in der hohlen Hand .... siehe AOBS und dann habe ich einfach die Reinigungsbürste reingetunkt und dann mit Hilfe der Bürste langsam ins Gesicht, also aufs Gesicht aufgetragen.. und mit kleinen kreisenden Bewegungen eingerieben... funktionierte prima...man kann auch ein paar Brösel einfach auf die Bürste geben und dann sofort ins Gesicht und damit verteilen und einreiben.... Bürste danach nur gut wieder reinigen und bei täglichen Gebrauch öfters erneuern! Wer also Probleme mit dem Anrühren in der hohlen Hand hat, sollte es mal mit der Bürste versorgen... ich bin sehr zufrieden!!!! Es gibt ja sogar so etwas als elektrische Reinigungsbürste... wo man vorher etwas einfüllen kann... aber ist halt wessentlich kostenintensiver :?
Nach der Reinigung mit AOBS und Co benutze ich auch oft Eau Roma Water *herrlich* sprühe es meistens aber direkt ins Gesicht und gehe dann noch einmal mit einem Wattebausch drüber, aber ich muss Myriel auch da Recht geben, der Wattebausch ist immer sauber!

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Sa, 10. Jan 2004, 18:13

Hm. Also ich handle AoBS und Herbalism genau auf die gleiche Art und Weise (so ähnlich wie von myriel geschildert, nur dass ich einen Großteil der Matsch- und Zerquetsch-Arbeit von der Hand in mein Gesicht verlegt hab- geht auch) und bei mir funktioniert das bei beiden mindestens gleich gut- wenn nicht bei Herbalism sogar besser als bei AoBS :shock:
Liegt daran, dass Herbalism eine feinere Textur hat bis auf diese nervigen Rosenblätter. Deswegen mag ich es auch lieber, weil es viel sanfter peelt- AoBS ist mir für die tägliche Anwendung zu kratzig.
Ich hab mein Herbalism allerdings erst vor ein paar Tagen gekriegt. Vielleicht haben sie die Textur verändert?

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Sa, 10. Jan 2004, 18:14

elfenkind, hab da mal ne frage zu deiner gesichtsbürste: was für eine hast du denn genau? denn, meine kommt aus dem body shop, und irgendwie kann ich die kaum benutzen, weil die so 'kratzig' ist! hab nämlich genau wie du *kicher* mal versucht, herbalism mit der bürste aufzutragen...aber die tut mir teilweise richtig weh :cry:

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Sa, 10. Jan 2004, 18:16

@ kitten: mit der feinheit der körnchen muss ich dir recht geben, bei aobs ist das alles bißchen gröber. aber, ich finde, dass herbalism trockener ist als aobs, und es deswegen wahrscheinlich auch leichter bröselt...ist das mit der fehlenden feuchtigkeit auch bei dir so, oder hab ich da mal was schlechtes erwischt?

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Sa, 10. Jan 2004, 18:19

Also bei meinem Stückerl ist das echt nicht so! Ich glaub die haben echt, nachdem so viele Leute gejammert haben dass es zu bröselig ist, die Formel ein bisschen in Richtung mehr Feuchtigkeit geändert. Oder so.

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Sa, 10. Jan 2004, 18:23

ok, dann siehts wohl anch pech aus lol
hm...rein prinzipiell könnte ich ja versuchen, des bissle 'geschmeidiger' zu machen, damit es leichter zu benutzen geht...aber ne, des ist blöd...wills ja eigentlich tauschen/weg haben, bin ja mit aobs glücklich! :wink:

kitten
Beiträge: 1427
Registriert: Mi, 26. Nov 2003, 22:34

Beitragvon kitten » Sa, 10. Jan 2004, 18:32

Naja, du könntes es mit heissem Wasser in einem Porzellanschüsselchen verrühren oder so. Aus meiner pickeligen Sichtweise :D würde ich sagen, es lohnt sich- ich benutze Herbalism jetzt erst seit ca. zwei Tagen und alle Pickel sind weg bis auf einen, aber der ist erst am Tag vor der ersten Herbalism- Anwendung "geboren" und konnte wohl nicht so schnell wieder verschwinden :lol: ...
Übrigens waren das alles die Pickel, die mir Coalface gemacht hat :cry: . Naja, wenn man nicht ausprobiert findet man auch nix tolles!

Idgie
Beiträge: 857
Registriert: Fr, 3. Okt 2003, 13:22

Beitragvon Idgie » Sa, 10. Jan 2004, 18:54

Ich habe diese Gesichtsbürste ebenfalls, und sie hat feine Kunststoffbürsten. Die sind schön weich. Naturborsten sind fürs Gesicht viel zu rau.

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Sa, 10. Jan 2004, 19:26

meine sind auch aus kunststoff!

Benutzeravatar
Elfenkind_Sulie
Beiträge: 805
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 12:56
Wohnort: Steinhuder Meer

Beitragvon Elfenkind_Sulie » So, 11. Jan 2004, 0:06

na, meine Bürste ist auch ganz weich..... es gab auch härtere, aber ich habemich bewußt für eine mit ganz weichen Borsten entschieden!! Schaut einfach mal bei Douglas vorbei! :idea:
Habe mein Herbalism auch erst seit vorgestern, aber es ist sehr trocken und bröckelig!! Also von einer neuen Textur ist da nix zu spüren... aber bei AOBS hatte ich auch erst Anwendungsschwierigkeiten und nun funkt es prima..... Herbalism bekomme ich auch noch in den Griff!!!! :wink: :!:

Benutzeravatar
Lilith
Beiträge: 284
Registriert: Mo, 6. Okt 2003, 19:23
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Lilith » Mi, 10. Mär 2004, 9:56

hallo Martinalein!!

hab mir letzte Woche auch eine Probe von aobs gebenlassen und find es super!! Mittlerweile ist es viel feiner gemahlen als vor einem Jahr als ich es zum ersten mal probiert hatte!!!

nun und zu deiner Frage: die Verkäuferin in der Zeilgalerie hat mir auch gleich einen super Tip mitgegeben. Sie selbst benutze aobs inner mit etwas Sahne oder Milch z. B. als Maske. Und da Milch und Sahne leichte Emulgatoren sind find ich dadurch die Anwendung gleich viel, viel einfacher!! :D

Viel Spass beim Ausprobieren !!

liebe Grüsse aus dem verschneiten Kahl
Lilith

Benutzeravatar
Martinalein
Beiträge: 285
Registriert: Fr, 9. Jan 2004, 13:23
Wohnort: ganz in der Nähe von Ffm *freu*

Beitragvon Martinalein » Mi, 10. Mär 2004, 11:56

@alle
lieb von euch daß ihr mir so zahlreich geholfen habt!!!! mittlerweile komm ich mit aobs auch ganz gut klar! aber so ein pott reicht ja EWIG!!! ich benutz das jetzt seit ca. 3 monaten und hab immer noch 3/4 von der ursprünglichen menge!!!

mittlerweile hab ich mir aus neugier auch mal herbalism bestellt... jetzt hab ich mit dem die selben anwendungsprobleme... :roll: naja, man gewöhnt sich an alles!!!

Benutzeravatar
No Milk Today
Beiträge: 15
Registriert: Mi, 10. Mär 2004, 12:41

Beitragvon No Milk Today » Mi, 10. Mär 2004, 13:18

hm...also ich habe letzte woche aobs bekommen...
bei mir scheint das irgendwie etwas anders zu sein...

das ganze liegt in so einer durchsichtigen plastikschale mit deckel, und ist eine feuchte masse, die ein eine rechteckige form gepresst wurde.

ist das bei euch auch so?
Im Prinzip stört mich das nicht, denn es ist wirklich sooo genial für die haut.
Habe mich nur gewundert, da es wirklich komplett anders aussieht als das Bild im Online-shop...sowohl farbe, konsistenz als auch Verpackung.


:?:

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Mi, 10. Mär 2004, 13:22

doch doch, no milk today, so muss das sein ;)

übriegns herzlich willkommen in unserem feinen forum! :D

Benutzeravatar
No Milk Today
Beiträge: 15
Registriert: Mi, 10. Mär 2004, 12:41

Beitragvon No Milk Today » Mi, 10. Mär 2004, 13:32

ok, dann bin ich ja beruhigt :)

Benutzeravatar
ari-b
Beiträge: 218
Registriert: Do, 29. Jan 2004, 23:43
Wohnort: Recklinghausen/NRW

Beitragvon ari-b » Mi, 10. Mär 2004, 16:42

Nachdem das hier im Forum so ausführlich erklärt wurde hab ich's dann nach Ankunft meiner ersten Portion AOBS genau so gemacht, und seitdem klappt's erste Sahne! Und für Herbalism genauso. Es ist aber irgendwie schwieriger den Brei jemand anderem auf's Gesicht zu schmieren als sich selber. Mein Mann und ich machen jetzt regelmäßig Herbalism-Gruppensitzungen :D Er ist echt artig dabei und wird nicht ungeduldig. Ich habe den Eindruck daß er auch merkt daß es seiner Gesichtshaut sehr gut bekommt, auch die Creme hinterher.

Benutzeravatar
Ludivine
Beiträge: 71
Registriert: So, 8. Feb 2004, 20:47
Wohnort: Rom

Beitragvon Ludivine » Fr, 16. Apr 2004, 13:47

Bin jetzt auch Aobsfan, habe gestern meinen ersten Pott gekauft und das Hautgefuehl hinterher war einfach super. Ganz weich, hat ueberhaupt nicht gespannt wie normal. Haette fast gar nicht eincremen muessen (aber ich liebe doch auch die Cremes... :D )

Wie lange reichen denn 100 g, sagen wir, wenn man es einmal taeglich benutzt?

Benutzeravatar
myriel
Beiträge: 2426
Registriert: So, 21. Sep 2003, 21:53
Wohnort: Sachsenheim / Redlands, CA
Kontaktdaten:

Beitragvon myriel » Fr, 16. Apr 2004, 15:08

ewig, romana...bei mir über 3 monate!!!!! :D

Benutzeravatar
Elfenkind_Sulie
Beiträge: 805
Registriert: Mo, 22. Dez 2003, 12:56
Wohnort: Steinhuder Meer

Beitragvon Elfenkind_Sulie » Fr, 16. Apr 2004, 19:30

bei mir sogar 4 Monate!!!!! :daumenhoch:

PitchBlackLady
Beiträge: 202
Registriert: Di, 27. Apr 2004, 17:37
Wohnort: Bad Aibling
Kontaktdaten:

Beitragvon PitchBlackLady » So, 9. Mai 2004, 18:19

Hmmm..hab AoBS auch gestern gekriegt. Hab mich ebenfalls über die Verpackung gewundert..Schade dass es nich in der Dose is die man im Shop sieht. Find ich auch sehr unpraktisch, weil dieses Plastikdings keinen sehr stabilen Eindruck macht. Werds auch gleich umfüllen und den Rest in dem Plastikdings in den Kühlschrank verbannen.
Ich hatte bisher keine Anwendungsschwierigkeiten, benutz es allerdings ja auch erst seit gestern.
Ich finde es peelt gar ned so krazz. Oder nehm ich zu wenig? Naja die Haut wird auf jeden Fall schön weich danach, das is ja die Hauptsache. Das mit der Milch werd ich auf jeden Fall ma ausprobieren! Wie lang lasst ihr sone Maske denn etwa einwirken? 10-15 mins?

@Elfenkind:
Hab auch son Bürstchen und komm super damit klar! Kann man AoBS damit eigentlich auch auftragen?
-::[ I´m the better of two evils ]::-

"Habe ich Mr Big je geliebt? Oder bin ich nur süchtig nach dem Schmerz,
dem erlesenen Schmerz einen Mann haben zu wollen der nicht zu haben ist..."

Benutzeravatar
Lushschwester
Beiträge: 717
Registriert: Mi, 17. Mär 2004, 18:38

Beitragvon Lushschwester » Do, 13. Mai 2004, 22:36

Lilith hat geschrieben:nun und zu deiner Frage: die Verkäuferin in der Zeilgalerie hat mir auch gleich einen super Tip mitgegeben. Sie selbst benutze aobs inner mit etwas Sahne oder Milch z. B. als Maske. Und da Milch und Sahne leichte Emulgatoren sind find ich dadurch die Anwendung gleich viel, viel einfacher!! :D

Viel Spass beim Ausprobieren !!

liebe Grüsse aus dem verschneiten Kahl
Lilith


Das werd ich jetzt sofort ausprobieren. Hab ja sonst nichts zu tun. :lol: Danke für den Tipp. :wink:

Benutzeravatar
Kathleen
Beiträge: 1088
Registriert: Mo, 9. Feb 2004, 17:48
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Kathleen » So, 4. Jul 2004, 0:19

Pixie: Wie wird denn AOBS in Heidelberg verpackt. Auch in die komischen Bio-Fresh-Schüsselchen???

Benutzeravatar
pixie
Beiträge: 495
Registriert: Fr, 9. Apr 2004, 18:36
Wohnort: BaWü

Beitragvon pixie » So, 4. Jul 2004, 0:24

Huhu Kathleen, ich bin erst Dienstag wieder im Shop, da finde ich es mal für dich heraus, ok?! Hatte bis jetzt mit den Gesichtsreinigern noch nicht soviel zu tun, deshalb kann ich das nicht genau sagen... :oops:
Glaube aber, es sind die Schüsselchen...

Benutzeravatar
Kathleen
Beiträge: 1088
Registriert: Mo, 9. Feb 2004, 17:48
Wohnort: Regensburg

Beitragvon Kathleen » So, 4. Jul 2004, 11:05

Danke Pixie.Denke auch, dass es diese komischen Schälchen sind. :)


Zurück zu „Gesichtspflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste