Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Alles rund um das Gesicht: Reiniger, Toner, Cremes, Lippenpflege, Halspflege, Rasiergels

Moderatoren: Zoetje, Louis1988, indiscernible

Benutzeravatar
monya
Beiträge: 412
Registriert: Fr, 23. Okt 2009, 22:13
Wohnort: österreich

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon monya » Fr, 9. Jul 2010, 21:38

catchx22 hat geschrieben:hab jetzt eine probe davon bekommen. habe die typische mischhaut. selbst mit 25 noch AB UND AN ein paar unreinheiten und mitesser auf der nase (was sich aber seit ff noch deutlich verringert hat, halt den typischen monatspickel...haha).
ansonsten eben eine fettige/ölige t-zone (auch dass hat sich schon etwas gebessert), besonders jetzt im sommer, aber wenn ich wie gesagt cremes gegen das ölige nehme, schreibt meine haut auch gleich wieder, weil sie dann austrocknet. wenn zu reichhaltig ist, glänze ich ohne ende.

die creme sollte eben viel feuchtigkeit spenden, mattieren, poren verkleinern, also alles schön machen, was mir missfällt...bin gespannt ob vc genau das jetzt tut.

mich würde aber aufgrund des preises mal interessieren, wie lange halten eure 45 ml so, wenn ihr sie morgens und abends nutzt?

also , ich denke schon das die vc gut für dich wäre , aber wie gesagt jede haut ist anders und jeder verträgt die creme auch anders auch wenns es änliche haut typen sind , ich habe mein töpfchen vc anfang april gekauft , und hab jetzt ca. füllstand 3mm, also ich werde mit dem topf sicher noch bis zum august auskommen :) aber ich verwende sie sehr sparsam da meine haut auch sehr ölig ist und ich normalerweise keine creme brauchen würde , wäre da nicht die fresh famacy (mit der ich allerdings auch sehr zufrieden bin) aber dadurch brauch ich einfach irgendwas zum hinterher eincremen weil meine haut sonst zu trocken ist
liebe das leben und lebe die liebe
meine seifenbörse:-)
viewtopic.php?f=18&t=15950

catchx22
Beiträge: 9
Registriert: Sa, 8. Mai 2010, 23:08

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon catchx22 » Fr, 9. Jul 2010, 21:53

ohne eincremen gehts bei mir nie. kann deshalb zB auch nie irgendwo ungeplant duschen/baden etc. ist beim körper wie bei dem gesicht so, nach der berührung mit wasser (vorallem auch reinigen) muss sofort creme nachrücken, sonst kann ich mir die haut auch gleich abkratzen...unschön, im sommer anstrengend (auch bei 36 grad muss ich mich eincremen) und geht natürlich ins geld...

wie schauts denn bei der vc aus, mit make-up / puder hinterher?

Benutzeravatar
monya
Beiträge: 412
Registriert: Fr, 23. Okt 2009, 22:13
Wohnort: österreich

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon monya » Fr, 9. Jul 2010, 22:04

catchx22 hat geschrieben:ohne eincremen gehts bei mir nie. kann deshalb zB auch nie irgendwo ungeplant duschen/baden etc. ist beim körper wie bei dem gesicht so, nach der berührung mit wasser (vorallem auch reinigen) muss sofort creme nachrücken, sonst kann ich mir die haut auch gleich abkratzen...unschön, im sommer anstrengend (auch bei 36 grad muss ich mich eincremen) und geht natürlich ins geld...

wie schauts denn bei der vc aus, mit make-up / puder hinterher?

ui ,sorry , da kann ich dir leider auch keinen rat geben da ich weder puder oder make up verwende :(
liebe das leben und lebe die liebe
meine seifenbörse:-)
viewtopic.php?f=18&t=15950

Benutzeravatar
silentPain
Beiträge: 69
Registriert: So, 18. Apr 2010, 14:56

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon silentPain » Fr, 9. Jul 2010, 22:23

Vielleicht kann ich dir da ein bisschen helfen :D
Ich benutze nach der VC seit eingier Zeit das Colour Supplement und darüber noch Puder, und bin sehr zufrieden damit.
Weil die Vanishing so schnell einzieht, geht das auch ohne Probleme. Ohne die Vanishing hatte sich das bei mir so komisch auf der Haut abgesetzt, aber mit ihr klappt das super :daumenhoch:

Benutzeravatar
Kekskönigin
Beiträge: 2489
Registriert: Fr, 26. Sep 2008, 23:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Kekskönigin » Do, 5. Aug 2010, 20:55

Sagt mal riecht eure Vanishing vielleicht auch anders als früher? Habe einen neuen Pott aus UK bekommen und die riecht irgendwie säuerlich. Eigentlich nicht gekippt-säuerlich (wobei ich da keinen Vergleich hätte, wäre mein erstes Produkt dass kippt) sondern einfach nur nicht so sanft nach Lavendel wie gewohnt, sondern mit einem deutlich vordergründigen Citrus-sauer Geruch. Mir wurde angeboten, dass ich sie zurückschicken kann und eine neue bekommen, aber ich hab Skrupel - was wenn sie okay ist und nur ein bissel anders riecht. Dann wäre das ganze Trara völlig unnötig...

Benutzeravatar
CATzchen
Beiträge: 683
Registriert: So, 18. Okt 2009, 15:47
Wohnort: bei jena / thüringen

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon CATzchen » Do, 5. Aug 2010, 21:47

Kekskönigin hat geschrieben:Sagt mal riecht eure Vanishing vielleicht auch anders als früher? Habe einen neuen Pott aus UK bekommen und die riecht irgendwie säuerlich. Eigentlich nicht gekippt-säuerlich (wobei ich da keinen Vergleich hätte, wäre mein erstes Produkt dass kippt) sondern einfach nur nicht so sanft nach Lavendel wie gewohnt, sondern mit einem deutlich vordergründigen Citrus-sauer Geruch. Mir wurde angeboten, dass ich sie zurückschicken kann und eine neue bekommen, aber ich hab Skrupel - was wenn sie okay ist und nur ein bissel anders riecht. Dann wäre das ganze Trara völlig unnötig...


:? säuerlich riecht meine in keinster weise, schade eigentlich
ich bin nämlich eigentlich kein lavendel-fan, zitrone würde mir besser gefallen
doch das ergebnis überzeugt und da sehe ich mal ausnahmsweise über gerüche hinweg!
ich würde sie im zweifelsfalle an deiner stelle zurückschicken, ist schon a bissl merkwürdig!!!

Benutzeravatar
veritasetaequitas
Beiträge: 624
Registriert: Mo, 1. Sep 2008, 18:58

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon veritasetaequitas » Do, 5. Aug 2010, 23:31

Also meine Vanishing kommt zwar aus der deutschen MO, riecht für mich aber auch garnicht lavendelig. Eher entfernt wie Rehab, fruchtig mit ein Hauch von Muffelduft. Ist da Papaya drin? Ich glaub die riecht nach Papaya.

Benutzeravatar
Kekskönigin
Beiträge: 2489
Registriert: Fr, 26. Sep 2008, 23:16
Wohnort: Stuttgart

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Kekskönigin » Do, 5. Aug 2010, 23:43

Deine Beschreibung klingt für mich wie Enzymion :) Beim Incis überfliegen ist mir jetzt nix aufgefallen was irgendwie den säuerlichen Geruch rechtfertigen würde. Ich glaub echt ich schick sie zurück... Dann kriege ich hoffentlich eine mit meinem geliebten Lavendelgeruch :)

Benutzeravatar
Anil
Beiträge: 2335
Registriert: Fr, 27. Jun 2008, 20:15

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Anil » Fr, 6. Aug 2010, 11:58

Ich hab sie jetzt auch wieder aktiviert, weil sich meine Haut auf Sommer-Fettproduktion eingestellt hat. Davor hatte ich Leichtsinnlich von HM getestet, aber mir gefällt die Vanishing besser, da sie doch noch leichter ist und die Konsistenz so schön leicht wie ein Fluid ist. Meine läuf leider Ende des Monats ab, also richt sie eher ein bisschen stumpf als lavendelig, aber macht ja nix.

Benutzeravatar
veritasetaequitas
Beiträge: 624
Registriert: Mo, 1. Sep 2008, 18:58

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon veritasetaequitas » Mo, 9. Aug 2010, 12:50

Nach einer Testwoche kann ich sagen, ich mag die Vanishing. Zusammen mit AQM macht sie ein feines, gut durchfeuchtetes Hautbild- wunderbar. Das einzige was mich irritiert ist, dass ich bei kleinsten Wärmeschüben annfange im Gesicht zu perlen! Kaum komme ich nur ein bischen ins Schwitzen, sind überall kleine bis mittelgroße Wassertropfen in meinem Gesicht - das habe ich auch nur mit der Creme. Seltsam. Auch nervig, aber trotzdem sieht meine Haut grade so wunderbar aus, das ich mir einfach heute ein Kompaktpuder gekauft habe, um das zu präventieren :D

MrsCullen
Beiträge: 438
Registriert: Mi, 17. Mär 2010, 21:48

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon MrsCullen » Mo, 9. Aug 2010, 21:01

Ja, das mit den Perlen kenn ich. Ist etwas peinlich, wenn es nicht so warm ist, ich abgehetzt bin und es aussieht, als käme ich aus der Sauna...

Benutzeravatar
veritasetaequitas
Beiträge: 624
Registriert: Mo, 1. Sep 2008, 18:58

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon veritasetaequitas » Di, 10. Aug 2010, 13:33

Hilft nur pudern, pudern, pudern :meditieren:
Oder ich versuche nächstes Mal die Enzymion, mal sehen

Benutzeravatar
kakariki
Beiträge: 1764
Registriert: Di, 27. Jul 2010, 18:07
Wohnort: 63 bei Aschaffenburg

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon kakariki » Di, 10. Aug 2010, 13:50

Mir gehts ja mit dem Lush-Cremes auch manchmal so, möchte nur mal wissen warum?

Mit "normalen" Gesichtscremes habe ich das Problem nicht, muss ja dann an Lush liegen.

Benutzeravatar
Anil
Beiträge: 2335
Registriert: Fr, 27. Jun 2008, 20:15

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Anil » Di, 10. Aug 2010, 18:06

Also bei mir ist es mir der Vanishing und anderen Lush Cremes OK, mir standen bei der Leichtsinnlich von HM die Schweißperlen auf der Stirn.

Judith
Beiträge: 153
Registriert: Do, 3. Nov 2005, 18:01
Wohnort: Großrosseln

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Judith » Mi, 11. Aug 2010, 20:58

was das ist würde mich auch interessieren.. ich habe es bei fast allen Cremes, egal ob Lush oder was anderes...
Wenn ich morgens nach dem Duschen lange warte mit dem Eincremen ist es nicht so schlimm, aber ich kann nicht jeden Tag einfach ne halbe Stunde verplempern...

Benutzeravatar
brightMoment
Beiträge: 21
Registriert: Mo, 21. Jun 2010, 10:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon brightMoment » Do, 12. Aug 2010, 0:27

Ich habe bei meinem letzten Raubzug eine Probe davon bekommen und bin begeistert.
Ich hatte davor die Imperialis, die mir zwar unsagbar sanfte, zarte Haut aber leider auch ein paar Pickel und viele Mitesser beschert hat - war wohl zu reichhaltig. Die Vanishing hat nach drei Anwendungen fast alle Mitesser wieder verschwinden lassen und sich wahnsinnig gut angefühlt. Werde ich mir morgen kaufen. *freu*
Was mich aber immer noch verschreckt ist der Preis *graus* 30€, das ist sogar etwas mehr als für meine Foundation und da hat es mich schon Überwindung gekostet. Mensch, Mensch....
Aber mit solchen Cremes wie bebe komme ich einfach nicht mehr klar, habe die jetzt als Übergang benutzt, als keine Probe mehr da war (ich wollte Imperialis nicht mehr benutzen, wg. Pickeln) und davon hatte ich trockene Haut und habe gleichzeitg ein, zwei Pickel bekommen. Argh! Fühlt sich einfach nicht "richtig" an mit meinen anderen Lush Produkten so eine Schrottcreme zu verwenden.

Also alles in allem freue ich mich auf die Creme. Nur zu empfehlen, mal sehen wie sie langzeitig wirkt (:
Mit Ehrlichkeit kommt man nicht weit, ich weiß. Doch ohne Ehrlichkeit kommt man nicht nah...

MrsCullen
Beiträge: 438
Registriert: Mi, 17. Mär 2010, 21:48

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon MrsCullen » So, 15. Aug 2010, 11:30

@bright Moment: Wie wärs mit einer UK Bestellung? Ich hab meine Vanishing aus London (okay, ich war dort, aber egal), dort kostet sie 15Pfund, glaub ich, das wären "nur" mehr 19€.

Ist die Vanishing eigentlich für die Winterzeit reichhaltig genug? Ich hab derweil folgendes daheim: Enzymion, etwas Gorgeous und Vanishing. Hab Mischhaut mit Pickeln auf der T-Zone. Was würdet ihr empfehlen?

Tilu
Beiträge: 2932
Registriert: Fr, 21. Aug 2009, 11:40

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Tilu » Mi, 18. Aug 2010, 11:17

Also mein erster Pott Vanishing ist jetzt leer und ich glaub, ich kaufe sie nicht mehr.
Meiner Haut gibt sie wohl doch etwas zu wenig Fett/Feuchtigkeit, ich hätte gerne ein bißchen etwas reichhaltigeres.

Benutzeravatar
lexington
Beiträge: 1499
Registriert: Sa, 24. Apr 2010, 16:46
Wohnort: Switzerland

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon lexington » Mi, 18. Aug 2010, 16:33

MrsCullen hat geschrieben:Ist die Vanishing eigentlich für die Winterzeit reichhaltig genug? Ich hab derweil folgendes daheim: Enzymion, etwas Gorgeous und Vanishing. Hab Mischhaut mit Pickeln auf der T-Zone. Was würdet ihr empfehlen?


Meine Haut war noch vor einem Jahr ebenfalls picklig mit fettiger T-Zone. Seit ich Lush Reiniger und die Vanishing benutze habe ich keine Mischhaut mehr. Meine Haut ist bis auf ein paar Mitesser ziemlich rein und kein bisschen fettig.
Wenn ich im Winter das Gefühl habe, meine Haut braucht etwas mehr "Nahrung", dann benutze ich einfach nachts Imperialis und tagsüber weiter die Vanishing. Aber ich fürchte, das ist so individuell, dass du dich vielleicht durchprobieren musst. Die netten Lushinas geben dir sicher gern ein paar Pröbchen mit. :)

MrsCullen
Beiträge: 438
Registriert: Mi, 17. Mär 2010, 21:48

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon MrsCullen » Mi, 18. Aug 2010, 20:28

Danke für die Antwort, lexington!
Ich hab cirka dieselbe Haut wie du und es ist schon, meines Erachtens, etwas besser. Ich test mich grad durch und hab mir die Imperialis auch schon als Nachtpflege überlegt. Wird mal getestet!!

Honeyk
Beiträge: 7
Registriert: Mi, 18. Aug 2010, 21:42

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Honeyk » Do, 19. Aug 2010, 14:41

Hi an alle,

habe mir vor kurzen die Vanishing Cream gekauft und bin einfach nur begeistert =). Die Verkäuferin hat auch gemeint, dass Aknenarben verblassen. Hat jemand Erfahrung damit? Wenn das wirklich stimmen würde, dann wäre ich der glücklichste Mensch. Leide nämlich an dunklen Flecken im Gesicht und es siejt so richtig s****** aus =(

Benutzeravatar
Smee
Beiträge: 183
Registriert: Mo, 12. Jul 2010, 19:15
Wohnort: Hessenländle

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Smee » Mi, 8. Sep 2010, 13:39

Ich habe eine Probe der Vanishing bekommen und diese natürlich sooooofort ausprobiert.
Die Creme riecht einfach nur supie lecker und ist von der Konsistenz und Ergiebigkeit echt prima.
Allerdings habe ich in den letzten Tagen (seit der Anwendung) wieder vermehrt kleine Pickelchen bekommen und befürchte, dass dies durch die Vanishing passiert ist :-(
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
veritasetaequitas
Beiträge: 624
Registriert: Mo, 1. Sep 2008, 18:58

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon veritasetaequitas » Mi, 8. Sep 2010, 23:28

Maeh, ich habe Vanishing jetzt knapp einen Monat benutzt und so übermäßig viele Milien bekommen, dass es keine Freude war. Seit ca 4 Tagen benutze ich sie nicht mehr, reinige und maskiere mich mit MOM, konnte so die schlimmsten Milien endlich selbst beseitigen (ging vorher überhaupt nicht, aber MOM zog alles gut hoch) und sehe wieder gesünder aus. Schade...... irgendwie werden Lush-Gesichts-cremes und ich nicht ganz grün miteinander :amkopfkratz:

Benutzeravatar
Dangermouse
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 21. Jul 2010, 10:50
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Dangermouse » Mo, 13. Sep 2010, 9:01

Mein erstes Pöttchen geht zur Neige und ich werde nachkaufen. Der Geruch ist zwar nicht soooooooo meins aber er verfliegt schnell genug damits mich nicht stört.

Die Wirkung allerdings hat mich umgehauen, für meine Haut scheint das GENAU das Richtige zu sein. Nach langer, langer Suche ednlich keine fettige T-Zone mehr, keine trockene, gerötete Haut auf den Wangen, keine Pickelchen mehr wenn ich auch nur einmal zu wenig geschlafen habe und sogar mein Makeup lässt sich auf VC-Basis gleichmässiger auftragen und scheint besser zu halten.

Dangermouse happy! :love:
Entweder man lebt oder man ist konsequent.
E.Kästner

Ich lieben den Duft von Jungle Solid Conditioner am Morgen...und am Abend! Sonntags! Eigentlich immer!

Benutzeravatar
LondonEye
Beiträge: 161
Registriert: Do, 28. Okt 2010, 11:07
Wohnort: Exilberlinerin

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon LondonEye » Mi, 3. Nov 2010, 9:59

ich fürchte, ich bin süchtig..... :D

hatte bisher nur ein probetöpfchen, aber ich kann ohne die VANISHING CREAM glaube ich nicht mehr leben....

gestern habe ich mir ne creme im drogeriemarkt gekauft, die lt. herstellerangaben in etwa genauso wirken soll.... ich habe mich gestern abend damit eingecremt... ich habe mich heute morgen damit eingecremt... und ich habs heute morgen nach ner halben stunde wieder mit FF runtergeschrubbt... ZWEIMAL!!!... das hautgefühl war einfach eklig.... ich fürchte, die VC hat mich für immer "versaut"... so ein hautgefühl hatte ich vorher noch nie....

jetzt kann ich zusehen, wo ich sie herbekomme.... es gibt weit und breit keinen shop in der mitte deutschlands.... :cry:
Signatur??? Brauch ick nich.... ;-)

Benutzeravatar
Gabrielle
Beiträge: 354
Registriert: So, 24. Okt 2010, 21:34

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon Gabrielle » Mi, 3. Nov 2010, 12:04

Bestell doch in der MO ;) Mit der Vorteilsnummer ist das auch versandkostenfrei.
Verwechsle nicht die Freude am Gefallen mit dem Glück der Liebe. - Coco Chanel

Benutzeravatar
LondonEye
Beiträge: 161
Registriert: Do, 28. Okt 2010, 11:07
Wohnort: Exilberlinerin

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon LondonEye » Mi, 3. Nov 2010, 14:06

werd ich ja wohl müssen.... aber das ist nur der halbe einkaufsspaß.... :cry:

trotzdem danke für den hinweis... :flower2:

ich habe mich auf der LUSH-homepage neu registriert... und jetzt hab ich nen begrüßungs-geschenkgutschein bekommen... gehe ich recht in der annahme, dass nur eins von beidem geht? also entweder vorteils-code ODER gutschein... :? wenn ich beides kombinieren könnte, wär das natürlich wesentlich vorteilhafter... den vorteils-code gibt es ja wohl öfter... also wüsste ich nicht, wann ich meinen geschenkgutschein mal zum einsatz bringen könnte... zumal der nur auf vier wochen begrenzt ist... :amkopfkratz:
Signatur??? Brauch ick nich.... ;-)

Benutzeravatar
hafenbraut
Beiträge: 484
Registriert: Mo, 1. Nov 2010, 17:08

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon hafenbraut » Do, 4. Nov 2010, 22:18

Ich kopiere mal meinen Beitrag aus dem Enzy-Thread. Ich werde wohl der Vany verfallen...


hafenbraut hat geschrieben:... Ich hatte das dringende Bedürfnis, die Creme abzuwaschen. Ich also nochmal raus, mit Dark Angels gereinigt und doch zur anderen Probe gegriffen: Vanishing. Obwohl mir im Shop als ich die Proben bekomme habe, fast die Luft wegen des Duftes wegblieb (ich fands furchtbar auf dem Handrücken!), hab ich mich mit ihr eingecremt. Im Döschen fand ich den Geruch auch nicht mehr ganz so schlimm.

Die Creme zog super weg und der Geruch verflog auch recht schnell. Was ich aber recht seltsam oder besser gesagt interessant fand: Ich hatte das Gefühl, dass meine Haut recht schnell fester war. Sie fühlte sich richtig straff und prall an. Sehr angenehm. Ich streichelte mit der Hand übers Gesicht, fühlte sich total angenehm und glatt an. Heute Nacht bin ich dann ernsthaft ein paarmal aufgewacht und hab mir nochmals übers Gesicht gestreichelt, ob es noch so schön glatt war. Und ja, war es. Sehr cool!

Heute morgen konnte ich es dann kaum erwarten unter die Dusche zu hüpfen, mein Gesicht noch mit DA zu reinigen und mich dann erneut mit dieser kleinen Probe einzucremen. Auch heute tagsüber super Gefühl. Zwar ein bisschen Glanz, aber nuja. Hauptsache keine Pickel. Angenehm rosig sah mein Teint heute schon aus. Mir reicht die Probe jetzt nur noch einmal für morgen früh, aber ich schätze, ich werde wohl morgen in der Mittagspause eine Fullsize kaufen "müssen".
times like these
Meine Seifenbörse: lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=16886

Benutzeravatar
LondonEye
Beiträge: 161
Registriert: Do, 28. Okt 2010, 11:07
Wohnort: Exilberlinerin

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon LondonEye » Fr, 5. Nov 2010, 13:31

hafenbraut hat geschrieben:Ich kopiere mal meinen Beitrag aus dem Enzy-Thread. Ich werde wohl der Vany verfallen...


hafenbraut hat geschrieben:... Ich hatte das dringende Bedürfnis, die Creme abzuwaschen. Ich also nochmal raus, mit Dark Angels gereinigt und doch zur anderen Probe gegriffen: Vanishing. Obwohl mir im Shop als ich die Proben bekomme habe, fast die Luft wegen des Duftes wegblieb (ich fands furchtbar auf dem Handrücken!), hab ich mich mit ihr eingecremt. Im Döschen fand ich den Geruch auch nicht mehr ganz so schlimm.

Die Creme zog super weg und der Geruch verflog auch recht schnell. Was ich aber recht seltsam oder besser gesagt interessant fand: Ich hatte das Gefühl, dass meine Haut recht schnell fester war. Sie fühlte sich richtig straff und prall an. Sehr angenehm. Ich streichelte mit der Hand übers Gesicht, fühlte sich total angenehm und glatt an. Heute Nacht bin ich dann ernsthaft ein paarmal aufgewacht und hab mir nochmals übers Gesicht gestreichelt, ob es noch so schön glatt war. Und ja, war es. Sehr cool!

Heute morgen konnte ich es dann kaum erwarten unter die Dusche zu hüpfen, mein Gesicht noch mit DA zu reinigen und mich dann erneut mit dieser kleinen Probe einzucremen. Auch heute tagsüber super Gefühl. Zwar ein bisschen Glanz, aber nuja. Hauptsache keine Pickel. Angenehm rosig sah mein Teint heute schon aus. Mir reicht die Probe jetzt nur noch einmal für morgen früh, aber ich schätze, ich werde wohl morgen in der Mittagspause eine Fullsize kaufen "müssen".


:schildgoodposting:

wir hatten wohl beide das gleiche AHA-erlebnis... :D jedenfalls beschreibt dein post genau das, was ich auch erlebt habe... außer: ich finde sogar den geruch super... ich bin bekennender lavendel-fan.... :love:
Signatur??? Brauch ick nich.... ;-)

Benutzeravatar
hafenbraut
Beiträge: 484
Registriert: Mo, 1. Nov 2010, 17:08

Re: Vanishing Cream Moisturiser/Creme

Beitragvon hafenbraut » Fr, 5. Nov 2010, 13:39

Hihi, ich hab mich heute morgen auch wieder damit eingecremt und inzwischen (ähja, innerhalb 3 Tagen) mag ich den Geruch auch. Seltsam. Besonders, als ich heute im Shop an das Fullsize Döschen gerochen habe, da hab ich mich richtig gefreut, dass ich nun ein richtiges Cremchen habe, keine Probe mehr :D
times like these
Meine Seifenbörse: lush-forum.de/viewtopic.php?f=18&t=16886


Zurück zu „Gesichtspflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast